35

Affären nur halt anders

Lucy2018

3
1
1
Hallo.
Heute kann ich es einfach nicht mehr so alleine vereinbaren. Meine Gedanken spielen verrückt und ich drehe durch.
Ich bin mit meinem Partner jetzt 5 Jahre zusammen. Wir sind beides Scheidungsopfer, ohne das es böse gemeint ist. Wir sind nicht verheiratet.
Am Anfang war alles ganz toll. Wie in jeder Beziehung. Doch dann irgendwie durch einen wirklich blöden Zufall, habe ich gesehen, das er S. geschalten hat wo er auf der Suche nach Männern ist.
Nachdem ich lange gekämpft habe und auch wirklich dumme Aktionen gebracht habe, hat er erzählt daß er bi ist.
Das war erst Mal Neuland für mich.
Ich habe lange überlegt und mir lange Gedanken gemacht und irgendwann überlegt, es vielleicht einfach nicht so eng zu sehen und es zu akzeptieren.
Also habe ich mit ihm gesprochen und gesagt, das wenn es ausschließlich Männer wären und es niemals in unserer Wohnung passiert, könnte ich es akzeptieren.

Nun er trifft sich halt heimlich, gerade im Moment vermutlich auch, aber ich merke es immer. Oder zumindest oft.
Wie er riecht, wie er mir schreibt und wie er mit mir umgeht.
Es bringt mich jedoch um den Verstand.
Ich fühle mich trotzdem belogen und hintergangen.
Wir haben kaum noch S.. Meist bediene ich ihn nur. Ich bleibe total auf der Strecke. Wenn ich es anspreche, sagt er ich sei S. und alles wäre nur in meinem Kopf.

Wie schaffe ich es nur damit umzugehen.
Sonst passt alles. Wirklich. Wir haben jede Menge schon bewältigt an Alltagsproblemen , so wie es ein paar halt macht. Aber trotz allem fühle ich mich belogen und hintergangen. Auch wenn ich gesagt habe ich komme damit klar.

Ich glaube ich tue es nicht.

21.05.2021 16:11 • #1


unbel Leberwurs.


10686
1
11408
Warum trifft er sich denn heimlich?

21.05.2021 16:21 • x 2 #2



Affären nur halt anders

x 3


Bubu38


91
94
Hallo, es tut mir sehr Leid wie du derzeit für dich Beziehung lebst. Es passt für dich so nicht. Also höre auf dich und beende es. Mir gruselt es ja jetzt schon beim Lesen. Du hast einen Partner verdient, der dich begehrt.

21.05.2021 16:26 • x 1 #3


SlevinS

SlevinS


3253
2
6490
Kann man da tatsächlich einen Unterschied machen?

Spielt da die söxuelle Neigung eine Rolle ob jemand eine monogame Beziehung führen kann oder nicht?

Andere S.Partner, egal von welchem Geschlecht, wenn ich ich meinem Partner Exklusivität verspreche, dann hab ich mich daran zu halten.

21.05.2021 16:33 • x 2 #4


Isnogud

Isnogud


278
1
498
Hey,
du willst es nicht, sondern hast aus Angst diese Zustimmung gegeben. Du wolltest die Beziehung nicht öffnen und hast auch selbst kein Verlangen, mit anderen zu schlafen.
Warum ist es für dich okay, wenn es Männer sind? Weil du denkst, dass du rein körperlich dann nicht in Konkurrenz stehst? Ich glaube das ist Wunschdenken.
Trifft er random verschiedene Männer, oder immer einen? Sind Gefühle im Spiel?
Kann es sein dass du das eigentlich gar nicht so genau wissen möchtest, die Augen verschließt und er es heimlich tut, um dich nicht zu verletzten?
Das kann doch ohne offenen Austausch und Vertrauen niemals gut gehen. Was würde in dir vorgehen, wenn du eine Geschlechtskrankheit bekämst?
Trennung muss nicht die Lösung sein, aber schonungslose Offenheit, sonst machst du dich ja total verrückt, oder?

21.05.2021 16:34 • x 2 #5


Wollie

Wollie


2216
4419
Zitat von Isnogud:
Das kann doch ohne offenen Austausch und Vertrauen niemals gut gehen. Was würde in dir vorgehen, wenn du eine Geschlechtskrankheit bekämst?

also ich könnte das gar nicht......wer weiss was der da alles anschleppt......

21.05.2021 16:43 • x 2 #6


Sahara_


625
589
Also vor allem Hut ab vor Deiner Entscheidung, es erstmal akzeptieren zu wollen! Das finde ich sehr stark von Dir, dass Du eigentlich möchtest, dass Dein Partner frei leben kann, wie er möchte.

Aber ich glaube, Du merkst, dass es emotional für Dich doch nicht geht.
Vielleicht kannst Du mit Deinem Partner besprechen, wie es Dir mit der Situation geht?

21.05.2021 16:47 • x 1 #7


Clara_

Clara_


1204
1
1729
Zitat von Lucy2018:
Wir haben kaum noch S.. Meist bediene ich ihn nur. Ich bleibe total auf der Strecke. Wenn ich es anspreche, sagt er ich sei S. und alles wäre nur in meinem Kopf.


Also er geht alleine auswärts essen, lässt sich zu Hause von dir auch noch bekochen, während du lediglich beim Essen zusehen darfst und sagt anschließend, dass du so verfressen bist?! Wie nett!

Bist du sicher, dass er bi ist und wieso winkst du das überhaupt ab? Du kannst mir doch nicht erzählen, dass das alles für dich in Ordnung ist?

21.05.2021 16:52 • x 3 #8


Isnogud

Isnogud


278
1
498
Zitat von Wollie:
also ich könnte das gar nicht......wer weiss was der da alles anschleppt......

Die Aussage in richtung HIV habe ich ganz bewusst vermieden. Man kann sich auch "nur" nen Pilz auf der Damentoilette auf Arbeit holen, trotzdem würden unter den gegenwärtigen Umständen die Gedanken sicherlich Achterbahn fahren.

21.05.2021 16:54 • x 1 #9


Emma75

Emma75


2701
3
5263
Zitat von Lucy2018:
Wenn ich es anspreche, sagt er ich sei S. und alles wäre nur in meinem Kopf.

Genau da wird es unsympathisch. Ob bi oder nicht oder eine Vereinbarung für eine Öffnung der Beziehung zu wem auch immer - geschenkt. Aber das: UNVERSCHÄMT!
Sorry. Ganz schnell raus da!

21.05.2021 16:56 • x 3 #10


Lucy2018


3
1
1
Zitat von unbel Leberwurst:
Warum trifft er sich denn heimlich?


Weil er nicht will das ich davon erfahre denke ich. Er will mich vielleicht schützen, weil er weiß das ich es vielleicht doch nicht so offen akzeptiere wie ich anfangs gesagt habe.

21.05.2021 17:31 • #11


Isely

Isely


10022
2
18744
Zitat von Lucy2018:
Wie schaffe ich es nur damit umzugehen.
Sonst passt alles. Wirklich. Wir haben jede Menge schon bewältigt an Alltagsproblemen , so wie es ein paar halt macht. Aber trotz allem fühle ich mich belogen und hintergangen. Auch wenn ich gesagt habe ich komme damit klar.

Ich glaube ich tue es nicht.


Sorry du machst dir was vor.
Da passt gar nix.

Er steht auch auf Männer, scheinbar aktuell gar vermehrt, vielleicht hat er genug probieren können um das für sich fix zu machen.
Du bist nur Beigabe.

Könnt Ich nicht, nicht in tausend Jahren.

Das ist doch auch nicht was du willst, was er da treibt ?
Er erwartet das du Verständnis hast ?

Ich geb dir den guten Rat, trenn dich. Je eher, je besser.

21.05.2021 17:36 • x 3 #12


Lucy2018


3
1
1
Zitat von Isnogud:
Hey, du willst es nicht, sondern hast aus Angst diese Zustimmung gegeben. Du wolltest die Beziehung nicht öffnen und hast auch selbst kein ...


Denke das viele Punkte zusammen treffend sind. Klar will ich es auf der einen Seite nicht wissen ob er treffen hat. Auf der anderen Seite merke ich es aber durch sein Verhalten.
Ja ich habe auch Verlustängste. Deswegen meine Zustimmung wahrscheinlich. Und weil ich selbst gesagt habe ich müsse offener sein.
Es sind keine Gefühle im Spiel. Da bin ich mir sicher.
Trennung ist kein Thema für mich. Dafür sind wir in allen anderen Punkten einer Beziehung zu sehr zusammen gewachsen. Und es nur wegen S. zu Trennung kommen zu lassen halte ich für eine dumme Entscheidung.
Unsere Beziehung beruht ja nicht nur auf S.

21.05.2021 17:38 • x 1 #13


Isely

Isely


10022
2
18744
Zitat von Lucy2018:
Trennung ist kein Thema für mich. Dafür sind wir in allen anderen Punkten einer Beziehung zu sehr zusammen gewachsen. Und es nur wegen S. zu Trennung kommen zu lassen halte ich für eine dumme Entscheidung.
Unsere Beziehung beruht ja nicht nur auf S.


Wahnsinn.
Schlimm.

Wünsche dir gute Nerven und eine gute Gesundheit.
Mehr hätte ich nicht zu bieten...
Alles Gute

21.05.2021 17:43 • x 4 #14


Bubu38


91
94
Du machst dir wirklich was vor.... Du verleugnest dich aus Angst selbst.

21.05.2021 17:44 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag