87

Brief von der Affären-Frau meines Mannes bekommen

E_ve

12
1
11
Hallo, ich (44) habe länger überlegt, ob ich schreiben soll? Bin zum Entschluss gekommen, dass es gut wäre das los zu werden. Am 26.03 dieses Datum werde ich niemals vergessen habe ich einen Brief von der Affäre ( 3 Jahre) meines Ehemannes bekommen. Sie meinte was für eine kranke Ehe ( 23 Jahre) ich denn führen würde und ob ich es wissen würde was mein EM alles treibe? Ich wusste gar nicht was ich dazu sagen sollte? Ich bekam diesen Brief in der Arbeit war wie in einer anderen Welt! Sie schrieb ich könnte gerne anrufen sie habe Fotos und sämtliche Beweise. es stellte sich heraus, dass er nicht nur mit ihr was hatte, sondern zuvor noch mit einer Anderen. ich hatte keinen Boden unter meinen Füßen! Als ich meinen EM anrief und ihn zur Rede stellte, meinte er nur es waren 6 nein 8 Monate und es war nichts aber Liebe war schon dabei.

Ich habe mich von ihm sofort getrennt. er hatte viele Wochen geschrieben, dass er mich liebt und ich sei die Liebe seines Lebens. ich könnte doch nicht die Ehe einfach so vergessen und ich hätte schon längst damit abgeschlossen usw. ich habe damit zu kämpfen das alles zu verarbeiten. ist fast unmöglich es gibt schlechte und bessere Tage. Vor ein paar Tagen habe ich erfahren, dass er wieder auf der Suche ist ( junge Frauen ) spielt das Opfer! Mir fällt nichts besseres ein als um ihn zu trauern und mir Gedanken zu machen, dass er bald eine andere haben würde, obwohl ich eigentlich restlos bedient sein müsste! Ich schäme mich für ihn zumal rennt er jungen Frauen hinterher die beinahe das Alter unserer Kinder haben 23 und 19 !

Wir müssen noch bedingt Kontakt halten weil wir das Haus verkaufen müssen usw. das Beste er beschuldigt mich einen Anderen zu haben weil ich so schnell abgeschlossen habe? Bin ziemlich fertig. ist lang geworden sorry

18.06.2017 01:05 • #1


Gracia


8263
5754
Hallo @E_ve ,

Willkommen im Forum . Hier wird man dir helfen und seelischen Beistand leisten .

Du wirst viele Antworten hier bekommen und dein Thema ist sowohl bezeichnend als bereichernd für EP und AP .

Dein EM hat AF vorgemacht ihr habet eine kranke Ehe . Davon wusstest du nat nichts . Die AF hat sich ob dieser Aussagen Hoffnungen auf ein gemeinsames Leben gemacht . Das hatte dein Mann nie vor , jetzt erklärt sie sich wegen der Trennung mit dir solidarisch . . in der Hoffnung du trennst dich und er kommt zu ihr .

Getrennt hast du dich aber der Schuß ist doch nach hinten losgegangen . Dass dein Mann sich nun jemand neuen suchen muss liegt auf der Hand , du willst ihn nicht mehr und die AF ist abserviert .

Der dir nun zugewiesene Verdacht , du habest bereits einen anderen ist in der Konstellation nichts neues , Schuldumkehr .

Woher weißt du , dass dein Nochmann bereits wieder auf der Suche ist ? Hast du mit seiner Ex AF noch Kontakt und beobachtest ihn ?

Dass du dir nen Kopf machst und Angst hast er habe bald eine Neue ist jetzt ganz normal . Für dich ist das alles noch frisch , aus der gefühlt intakten Ehe gerissen zu werden .

Schlaf gut , nachher wird dein Postkasten sich füllen .
Gruß, Gracia

Hallo @frischgeföhnt , Komm doch mal hierher . Hier ist nun das Drama über die Offenbarung der AF an die EF , die nebenan so kontrovers diskutiert wird.

18.06.2017 02:23 • x 2 #2



Brief von der Affären-Frau meines Mannes bekommen

x 3


Lebensfreude

Lebensfreude


9195
4
14458
Du bist verletzt, Eure gemeinsame Zukunft ist plötzlich weg.
Hast Du nie was gemerkt? Oder geahnt?

Dass er jetzt nach jüngeren Frauen sucht, zeigt, dass er Probleme mit dem Älterwerden in Würde hat.
Wie sagte mal ein Freund von mir: wat soll ich mit ner Jüngeren als ich. Die hat doch niemals die selben Sachen im Kindertv gesehen wie ich. Worüber soll ich mit der reden?

Ob er Dich jetzt verdächtigt, einen Neuen zu haben, ist unwichtig.
Wichtig für Dich ist, dass Du Dich sortierst, mit anderen darüber redest, Dein Netzwerk, Deine Familie als Unterstützung nutzt.
Was wartet in diesem Leben noch auf Dich? Welche Pläne kannst Du (nach dem ersten Schock) machen? Wie willst Du leben? Mit wem an Deiner Seite?
Irgendwann wird es besser und leichter.!
Du bist traurig, es ist ein Prozess, aus dem Du irgendwann gestärkt heraus kommen wirst.
Ich wünsche Dir viel Kraft.

18.06.2017 02:55 • #3


Ex-Mitglied


74925
Liebe TE.

Ich erfuhr von einer Freundin, dass mein Mann mich betrog.

Im Nachhinein bin ich sehr froh darüber und das wirst du auch werden.

Mein Exmann hat all das gesagt, was man so sagt, um die Ehe zu erhalten und die Affäre abzuwerten. Es war so gelogen wie sein ganzes Leben gelogen war.

Er lebt nun mit seiner AF zusammen. Ob es dieselbe ist wie damals weiß ich nicht. Es interessiert mich schlichtweg auch nicht.

Dass dein Mann nach jüngeren Frauen und damit nach sofortigem Ersatz sucht, ist normal für Männer.

Deine Entscheidung war richtig, aber sie schmerzt natürlich. Danke der AF, dass sie es dir gesagt hat. Du hättest immer eine offene Ehe gehabt.

Nun ist dein Lebensentwurf erstmal zerstört und alles scheint Chaos zu sein. Richtig?

Das ist gut so. Denn nun darfst du dein neues Leben selbstbestimmt nach deinen Wünschen entwerfen und gestalten.

Keine einfache Aufgabe im ersten Moment. Ich weiß. Auf Dauer jedoch eine Reise zu sich selbst.

Du darfst jetzt erstmal alles denken und fühlen. Wut . Schmerz. Hoffnungslosigkeit. alles.

Bis du müde bist.

Dann schaue auf das, was da ist.

Deine wunderbaren Kinder.

Eine neue Wohnung. Wie soll die aussehen. Ganz weiß mit rosa? Neue Möbel oder Shabbychic? Alles deins jetzt.

Welche Freunde siehst du zu wenig oder schon lange nicht mehr?
Melde dich bei ihnen.

Hobbys?Alte / neue? Probiere aus.

Fotbildung? Jobveränderung? Jetzt ist alles möglich.

. und date auch du. Es wird dir gut tun. Selbst das blödeste Date ist ein weiterer Schritt in dein neues Leben.

Lerne dich kennen. Liebe dich . Halte eine sinnvolle Balance zwischen Trauer/Rückzug und Neuanfang/Aktivität.

Bleibe Gönner. Gönne deinem Nochmann sein neues Leben. Für dich ist er kein Verlust. Das sei dir wiederum gegönnt.

Alles Liebe und das Versprechen, alles wird gut, wenn auch anders.

18.06.2017 07:03 • x 20 #4


Ex-Mitglied


74925
Noch etwas :

Rechne mit schlechten Tagen. Das ist normal und zeigt nur, dass du lieben und fühlen kannst. Du bist also völlig in Ordnung.

Du darfst auch Angst haben. Sie wird dich achtsam und wachsam werden lassen. Deine Angst sollte aber nicht dein Leben bestimmen.

Gehe kleine Schritte. Habe Geduld mit dir.

Schreibe jeden Abend deine guten Momente des Tages auf. Du wirst überrascht sein, wie viele es doch sind.

18.06.2017 09:04 • x 2 #5


bazinga


842
2469
Hallo @Gracia ,
Nicht jede AF schreibt der EF, weil sie hofft, dass die EF den EM raus schmeisst und er dann zu ihr kommt. Die AF, die das glauben, sind auf dem gleichem level wie die EF, die dann den EM unbedingt behalten, nur damit die AF ihn nicht bekommt.


Es gibt auch AF, die sich aus diesem unsäglichen Konstrukt befreien wollen und die Mechanismen von dreiecksbeziehungen verstanden haben. Die ihre Würde wieder herstellen und irgendwann wieder ein gesundes Leben leben wollen.

Die EF, hier e_ve , ist Bestandteil dieses Dreieck. Ob sie will oder nicht. Leider.
Wenn diese AF nicht geschrieben hätte, hätte es vielleicht eine andere getan. Oder e_ve hätte es iwann selbst heraus gefunden. Oder oder oder.
Ist doch egal.
Fakt ist, jetzt ist die Wahrheit auf dem Tisch und e_ve liegt am Boden.
Und muss ihr Leben neu sortieren.

Bitte, liebe e_ve, suche dir psychologische Unterstützung.
Wenn dein hoffentlich bald ex EM dich so lange hintergangen hat, werden bei dir riesen löcher aufgerissen. Und vor allem: nimm den nie nie wieder zurück !

Ich wünsche Dir Kraft und Mut und Geduld

18.06.2017 11:39 • x 11 #6


Ex-Mitglied


74925
Genau..

Es sind selten Rachegedanken der AFs. Sondern genau das, was du schreibst, liebe @bazinga.

18.06.2017 12:28 • x 3 #7


Amaliatae


59
1
62
Ich bin ja auch betrogen worden und das sitzt noch wahnsinnig tief, auch nach 1,5 Jahren ... Aber wenn ich hier immer wieder von jahrelangem(!) Betrug lese, dann wird mir ganz anders. Wie kann ein Mensch so sein? Das ist für mich ein Doppelleben .. Ich wüsste nicht, wie ich mit so etwas klarkommen würde ... Liebe te, ich wünsche dir ganz viel Kraft und du hast genau richtig gehandelt. es wird jetzt eine Achterbahnfahrt der Gefühle folgen und vergessen wirst du es nie, sowas prägt und es bleiben Narben, aber es wird besser. Und nimm ihn bitte nie wieder zurück. Solche Männer ändern sich NIE...

Alles liebe

18.06.2017 12:36 • x 4 #8


E_ve


12
1
11
Vielen, vielen Dank euch allen...
ich wollte einfach nur die Fragen beantworten, die hier aufkommen...ich bin beruflich sehr eingespannt kümmere mich um Haus und meine Mädels, schaffe schichten im KH und da denke ich kann man als EM auch viel Zeit finden um eine AF zu beginnen...ich hatte letztes Jahr etwas geahnt weil mir manches komisch vor kam, bekam aber zu hören dass ich mir etwas einbilden würde wie sonst auch immer...wollte reden aber EM hatte keine Lust auf Labern wie er immer sagte.
Da mein EM auch sehr viel arbeitete ließ ich es so stehen hielt die Augen aber offen und muss sagen es war ein Fehler, dass ich nicht aufs Ganze ging.
Im nachhinein denke ich wäre ich nicht weiter gekommen, denn er kann sehr gut lügen! Wusste immer einen Weg...
Ich habe keinen Kontakt zu der Frau, die mit schuldig ist mich aber davon befreit hatte eine offene Ehe zu führen. Dass er nach andren Frauen Ausschau hält weiß ich von seinem Onkel...er meinte er würde sich niemals ändern und selbst wenn ( sehr unwahrscheinlich ) möchte ich diesen Menschen keine Minute mehr um mich haben! Ihr habt Recht ich werde noch lange kämpfen und leiden müssen aber ich hoffe aus ganzem Herzen dass ich es los lassen kann....

18.06.2017 14:53 • x 5 #9


bazinga


842
2469
Liebe e-ve ,
Es ist immer wieder interessant. Viele Betrogene haben es irgendwie doch gespürt, geahnt und wurden auf ihre Nachfrage weiter belogen. Und kommen später, nach dem auffliegen, dahinter, wie skrupellos, aber auch raffiniert, egoman und manipulativ diese Typen vorgehen.

Nun ist sein lügengebäude zum Einsturz gebracht worden. Und das ist gut so.
Du kannst die Scherben aufsammeln und entsorgen. Musst und wie ich dich lese, willst sie nicht mühsam kleben.
Auf dich wartet noch ne Menge Arbeit. Aber du hast eben auch die Chance bekommen, ein ehrliches und wunderbares neues Leben zu führen.

Wir sind für dich da

18.06.2017 15:36 • x 3 #10


Kaetzchen


74925
Ich bin inzwischen zu dem Schluss gekommen, dass 50% aller Menschen in Langzeitbeziehungen fremdgehen (laut div. Studien). Die anderen 50% sind wohl nur treu, weil sich keine Gelegenheit geboten hat

Auf Treue würde ich künftig in einer Beziehung gleich verzichten, das erspart so manche Enttäuschung. Jahrelang hintergangen und betrogen zu werden ist mit Sicherheit eine der schlimmsten Beziehungserfahrungen, die man machen kann in seinem Leben. Es ist auf so vielen Ebenen verletzend, demütigend und irritierend, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll mit dem Aufräumen.

Es tut mir sehr leid, dass Du das erleben musstest, liebe E_ve. Und auch, wenn es ein schwacher Trost ist, aber Du bist damit nicht allein. Im Gegenteil scheint es heutzutage doch eher die Regel denn die Ausnahme zu sein. Und es hat nichts mit DIR zu tun. Es bedeutet nicht, dass Du unzulänglich bist, nicht gut genug als Partnerin oder was auch immer. Es bedeutet nur, dass Dein Ex-Mann Defizite hat, die er selbst oder anders nicht lösen konnte. Und da er sehr wahrscheinlich auch in Zukunft dazu nicht in der Lage sein wird, wirst Du eines Tages froh sein, ihn nicht mehr an Deiner Seite zu haben. Denn zumindest Ehrlichkeit und Vertrauen in einer Beziehung hat jeder Mensch verdient.

Btw - ich kenne einen Mann, der nach rund zehn Jahren Ehe sich in eine Kollegin verliebt hat. Er hat es seiner damaligen Frau sofort gestanden, ohne, dass eine Affäre passiert wäre, und sie hat sich sofort getrennt. Denn ihre Meinung war - wenn Du Dich in eine andere verlieben kannst, dann liebst Du mich nicht mehr und dann will ich nicht länger mit Dir zusammen sein. Drei kleine Kinder waren im Spiel, aber sie ist hart geblieben.
Er hat kurz danach eine neue Frau gefunden, mit der er nun ebenfalls viele Jahre zusammen ist. Doch diese hat er von Anfang an immer betrogen, er hat permanent Affären in der Beziehung. Und sie weiß bis heute nichts davon. Seine Ex-Frau ist heute sehr glücklich. Seine jetzige Frau hat Depressionen und eine Angststörung.

Dir steht ein neuer Weg offen. Lieber glücklich allein als unglücklich in einer Beziehung.

18.06.2017 15:50 • x 7 #11


E_ve


12
1
11
....vielen Dank für alles, schön dass es euch gibt !

18.06.2017 16:49 • #12


Esral


74925
Bist du denn sicher dass das alles stimmt?
Wenn er das wirklich getan hat finde ich dein verhalten toll.
Du kannst nichts gewinnen indem du mit ihm zusammen bleibst. Du verlierst nur wertvolle Zeit.
Wenn du ihn los bist gewinnt du in jedem Fall! Was , wird sich zeigen. Und wenn es nur neue Freunde und hobbies sind. Verlieren kannst du nichts mehr.
Rechne nun damit dass er sich gut ins zeug legt um dich wieder zurück zu erobern. Er lässt das nicht auf sich sitzen verlassen zu werden.

18.06.2017 17:06 • x 1 #13


E_ve


12
1
11
...ich bin mir zu 100% sicher und es kommen noch mehr Dinge von Leuten, die mir Sachen erzählen, haben sich aber früher nicht getraut etwas zu erzählen. Wir wohnen hier in einer Kleinstadt und da kennt man sich eben. Ich will das alles nicht hören und blocke ab weil mir das nichts bringt und mich immer wieder zurück schlägt...ich hasse sowas

18.06.2017 20:57 • #14


aquarius2

aquarius2


6462
7
7498
Ja, auch ich arbeite in Schichten. Mein Ex hat sich immer beklagt, dass ich zu so unmöglichen Zeiten arbeite und hatte ohne mich seinen Spass und ich jetzt ohne ihn

18.06.2017 21:02 • x 1 #15



x 4