1

Aller Anfang ist schwer

Tasmine

18
5
1
Hallo Zusammen,

ich brauche mal Rat, ein offenes Ohr oder einfach nur einen Denkanstoß.
Ich habe vor etwas mehr s zwei Monaten einen tollen Mann online kennengelernt. Wir schreiben seitdem jeden Tag, gesehen haben wir uns bisher 4x.
Wir wohnen fast 2 Stunden mit dem Auto auseinander; von daher geht es leider nicht sooo oft.
Er schreibt mir auch von sich aus und fragt nach Treffen. Wir hatten schon sehr intensive und schöne Gespräche.
Ja ich weis, das hört sich alles toll an. Aber ich bin so verdammt unsicher und kann diese Kennenlernphase gar nicht richtig genießen. Hab in den 1,5 Jahren meines Single-Seins ein paar Männer kennengelernt, die es nicht immer so erst gemeint haben oder wo es einfach nicht geklappt hat.
Ich weis ich bin da wirklich innerlich etwas versteift und verkrampft. Ihm zeige ich das glaube ich aber nicht; da hab ich mich ganz gut unter Kontrolle.
Ich habe keine Ahnung, wo unsere Reise hingehen wird. Ich hoffe aber sehr, dass es eine Beziehung wird. Ich mag ihn schon ganz gern... Er ist vom Typ her eher entspannt und locker. Ich glaube fast, er hat sich noch gar nicht wirklich Gedanken "über uns" gemacht.
Habt ihr vielleicht nen Tip für mich, wie ich entspannter werden kann? Sonst frage ihn noch beim nächsten Treffen, wie es mit uns weitergeht, wie ich mich kenne

Danke!

Gruß
Tasmine

20.02.2017 16:45 • #1


HeyAnni

HeyAnni

69
19
Ach bist du süss.

Du hast also Angst davor du könntest dich verlieben und er nicht?

Ganz ehrlich? Ich glaube dagegen gibt es kein Rezept.

Wenn du dich verliebt dann verliebt du dich.
Und wenn er sich auch in dich verliebt dann ist das toll.
Sollte nicht dann hattest du schöne Dates und das Leben geht weiter.

Du hast verschiedene Möglichkeiten zu reagieren.
Lenk doch beim nächsten Treffen einfach mal das Gespräch auf die Zukunft. Was er so vom Leben will, was er für Pläne hat, erreichen möchte. Mal weg vom Smalltalk. Vielleicht wird dir dann einiges klarer.

Oder du nimmst all Deinen Mut zusammen und fragst ihn wo die Reise mit euch hingehen soll.

An einer reinen Bettgeschichte scheint er ja nicht interessiert zu sein. Dafür muss man nicht so weit fahren. Und Freunde wird er sicher auch in der Nähe haben

20.02.2017 17:02 • #2


Tasmine


18
5
1
Ja genau, dass ist meine Angst... Weil ich das in letzter Zeit auch schon erlebt hab und da langsam irgendwie "geschädigt" bin... Ja ich weis, das klingt etwas komisch und ja ich weis, das Leben geht weiter. Wahrscheinlich will ich gerade einfach zu sehr eine Beziehung und gehe mir da etwas selbst im Wege...

Ich sehe das auch so: Er fährt die Strecke sicherlich nicht einfach nur für ne Bettgeschichte. Das könnte er auch sicherlich näher haben.
Ich hab nur etwas Angst, ihn mit meinem eigenen inneren Druck zu vergraulen; vielleicht auch unterbewusst...

Du hast Recht, ich glaube, ich spreche am Wochenende (da sehe wir uns wieder) ihn auf seine Vorstellungen von der Zukunft an. Ich weis aber schon, dass er gern heiraten und Kinder haben will. Das hat er so schon mal gesagt

20.02.2017 17:11 • #3


HeyAnni

HeyAnni

69
19
Ich kann dich verstehen. Man wünscht sich was so sehr und hat Angst einen Fehler zu machen. Aber wenn er dich wirklich mag dann kannst du gar nicht so viel falsch machen. Dann brauchst du überhaupt keine Angst haben.
Und wenn nicht dann ist er sowieso nicht der richtige für dich
Es ist doch liebenswert das Du angespannt und aufgeregt bist .
Das wird er zu schätzen wissen wenn er ein feiner Kerl ist

20.02.2017 17:27 • #4


Tasmine


18
5
1
Danke!
Ich werde dran denken

20.02.2017 17:30 • #5


HeyAnni

HeyAnni

69
19
Viel Erfolg fürs nächste Wochenende.
Kannst ja mal Bericht erstatten wie es weiter geht mit euch

20.02.2017 17:34 • #6


Tasmine


18
5
1
Danke für dein offenes Ohr!
Werde ich machen

20.02.2017 17:38 • x 1 #7






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag