696

Am Anfang war er bemüht - jetzt das Interesse verloren?

tesa

tesa

2067
7
2572
Wie würdet ihr reagieren?

Ich habe vor etlichen Monaten einen Mann kennengelernt.

Die ersten drei Tage bemühte er sich sehr. Dann hatte ich das Gefühl, er hat die Lust verloren, weil ich nicht gleich alles Stehen und Liegen ließ, weil er aufgetaucht war. Sein Engagement hatte deutlich nachgelassen (ich weiß, es waren nur drei Tage, aber aufgrund dieser drei Tage weiß ich, dass er könnte, wenn er wollte).

Wir trafen einander dann und es wurde eine 6uelle Affäre. Wir sahen einander über ein paar Monate regelmäßig ein paar Mal die Woche. Dann hatten wir beide viel zu tun und fanden keinen gemeinsamen Termin, worauf die Sache einschlief. Ich fragte dann irgendwann, ob er mich nicht vermisse, darauf bekam ich keine Antwort. Die Sache schien gegessen.

Vor ein paar Wochen meldete er sich wieder, weil er zufällig einer Freundin von mir begegnet ist und ich ihm wieder eingefallen bin. Unsere Kommunikation war wieder wie am Anfang. Er war bemühter, zumal ich ihm mitteilte, dass ich mal drüber nachdenken müsse, ob ich das noch wollte. Er sagte (eigentlich schrieb) er wäre sich nicht sicher gewesen, dass es mehr werden könnte.

Wir sahen einander wieder, machten dort weiter, wo wir aufgehört hatten. Jetzt meldet er sich zwar, fragt wie's mir geht, aber mehr kommt nicht.

Was würdet ihr tun?
Ich schwanke zwischen kommentarlos Kontakt löschen und ihm vorher noch mitteilen, dass ich mir durchaus mehr vorstellen könnte, aber halt nicht, wenn ich kein Engagement von ihm merke.

Es gab Situationen, in denen ich das Gefühl hatte, dass er ein sehr verletzter Mann ist. Er sagte in unserer letzten Begegnung auch, dass er das Gefühl hatte, ich wolle ihn nicht mehr sehen.

Er wäre ein Mann sehr nach meinem Geschmack und wenn mehr von ihm gekommen wäre, wäre die Sache anders verlaufen. Selbiges sagte er im Zusammenhang mit wenn er sich sicher gewesen wäre, wäre es anders verlaufen

Wie seht ihr die Geschichte? Was würdet ihr tun?

06.04.2019 12:18 • #1


Katasmile


3302
5158
Er wäre sich nicht sicher, dass es mehr werden könnte...
aha...und wie sieht er das jetzt?

Nach dem letzten S. wieder nicht gemeldet?
S.. Affaire und er hatte gerade Lust?

Schau, mir gehts mit meinem Kandidaten ja ganz genauso.
Glaube, bei mir ist das nur S.. Interesse.
Er meldet sich immer mal zwischen durch.

Solange es nicht der gleiche Mann ist, tesa...

06.04.2019 12:22 • #2



Am Anfang war er bemüht - jetzt das Interesse verloren?

x 3


chris5698


7
1
15
Ich würde dir deutlich raten, die Sache fürs erste zu beenden. Man sieht deutlich an seinem Verhalten, das du nur eine Nummer für zwischendurch bist. Doch das hat niemand eigentlich verdient. Denk dran, es gibt so viele Männer auf diesem Planeten, die noch Single sind, und an jemanden wie dich gar nur träumen können. Versteh einfach, wenn jemand dir keine zuneigung gibt und du ihm wirkkich nicht wichtig bist, ist dies einfach keine Liebe oder sogar keine richtig Affäre. Verschaffe dir einfach einen kühlen Kopf und werd offen für etwas neues.

Ich selber muss sagen, wenn wir nur stetig an einen Partner denken, wird das auch nichts. Du solltest einfach offen für das Schicksal sein und ich bin mir sicher, du wirst sichwr in naher Zukunft mit jemanden wirklich glücklich werden.

06.04.2019 12:31 • x 6 #3


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


2571
1
4528
tesa, Du bist lang genug hier und weißt wie die Dinge laufen. Klar macht man gerne selbst die tollsten Fehler, kenn ich.

Nee und auch Deine Geschichte ist nicht anders als bei allen anderen, so leid es mir tut.

3 Tage bemüht, fällt Dir da beim Schreiben nicht schon das Gesicht ins Essen? Warum hast Du überhaupt eine Affäre angefangen?

Zitat von tesa:
wenn er sich sicher gewesen wäre, wäre es anders verlaufen


Du bist nicht erste Wahl, zieh weiter, kommentarlos.

06.04.2019 12:33 • x 7 #4


Arrow


46
1
29
Schwieriges Thema, ich würde ihn direkt darauf ansprechen um zu wissen woran ich bin.

06.04.2019 12:34 • x 1 #5


Fahrradkette

Fahrradkette


432
1
575
Zitat von tesa:
Er sagte in unserer letzten Begegnung auch, dass er das Gefühl hatte, ich wolle ihn nicht mehr sehen.


So einen hatte ich auch. Und das obwohl auch von mir treffen vorgeschlagen wurden. Letztlich hab ich den Kontakt dann einschlafen lassen. Gelegentlich kommt mal n bisschen Smalltalk aber ich hab einfach beschlossen kein ding draus zu machen.

Ich würde an deiner Stelle auch nicht weiter reinbuttern. Kontakt löschen.. kannste machen wenn's dir hilft bzw nötig ist. Ansonsten einfach den Kontakt einschlafen lassen, auf Nachrichten freundlich aber nicht entgegenkommend reagieren. Und entweder er fährt dann n bisschen die Geschütze aus oder nimmt das dankend an.

06.04.2019 12:35 • x 1 #6


tesa

tesa


2067
7
2572
Zitat von Katasmile:
und wie sieht er das jetzt?


Ich habe keine Ahnung, Kata!

Zitat von Katasmile:
Solange es nicht der gleiche Mann ist, tesa...


Nein, der nicht. Deine Schilderung hat mich sehr an meinen davor erinnert.

Zitat von chris5698:
die Sache fürs erste zu beenden.


Das war die Frage.
Wie?!
Noch was schreiben oder kommentarlos blockieren.

Zitat von chris5698:
Ich selber muss sagen, wenn wir nur stetig an einen Partner denken, wird das auch nichts. Du solltest einfach offen für das Schicksal sein und ich bin mir sicher, du wirst sichwr in naher Zukunft mit jemanden wirklich glücklich werden.


Ich bin sehr offen. Er war auch längst aus meinem Kopf.
Also - hm - an das glückliche Schicksal glaub ich nicht mehr, aber das ist eine andere Geschichte.

06.04.2019 12:37 • #7


tesa

tesa


2067
7
2572
Zitat von Arrow:
Schwieriges Thema, ich würde ihn direkt darauf ansprechen um zu wissen woran ich bin.


Was würdest du sagen?
Wie würdest du das formulieren?
Mir fällt ja immer auf, dass Männer alles (!) immer als Vorwurf auffassen.

06.04.2019 12:39 • #8


Katasmile


3302
5158
Das stimmt, es kommt bei ihnen Vieles als Vorwurf an.
Aber ehrlich, kommentarlos löschen finde ich nicht gut, ausser der Andere leistet sich etwas sehr grobes etc.

Na, das war ja nicht ernst gemeint mit dem selben Mann. ^^

06.04.2019 12:44 • x 1 #9


chris5698


7
1
15
Das war die Frage.
Wie?!
Noch was schreiben oder kommentarlos blockieren.

Blockier ihn. Worte würde dich nur weiter bedrängen. Versuch von ohm wegzukommen. Häng nicht an ihm und setze dir als Ziel, wenn der Gedanke an ihn nochmal kommt einfach an den Schmerz zu denken, den er dir verschafft hat.
Zitat von chris5698:
Ich selber muss sagen, wenn wir nur stetig an einen Partner denken, wird das auch nichts. Du solltest einfach offen für das Schicksal sein und ich bin mir sicher, du wirst sichwr in naher Zukunft mit jemanden wirklich glücklich werden.


Ich bin sehr offen. Er war auch längst aus meinem Kopf.
Also - hm - an das glückliche Schicksal glaub ich nicht mehr, aber das ist eine andere Geschichte.[/quote]

Ich weiß zwar nicht was vorgefallen ist, aber man sollte niemals die Hoffnung an das Ungewisse verlieren. Egal was vorgefallen ist, der Gedanke an das, was dir in der Zukunft noch bevorsteht, gibt dir einen inneren Frieden.

06.04.2019 12:45 • x 1 #10


Blanca

Blanca


4411
27
6586
Zitat von tesa:
Wie würdet ihr reagieren?

Ich habe vor etlichen Monaten einen Mann kennengelernt.

Die ersten drei Tage bemühte er sich sehr. Dann hatte ich das Gefühl, er hat die Lust verloren, weil ich nicht gleich alles Stehen und Liegen ließ, weil er aufgetaucht war. Sein Engagement hatte deutlich nachgelassen (ich weiß, es waren nur drei Tage, aber aufgrund dieser drei Tage weiß ich, dass er könnte, wenn er wollte).

Schon hier hätte ich anders reagiert als Du und den Kontakt entweder sang- und klanglos einschlafen lassen, oder abgebrochen. Wenn ein Mann mich wirklich will, dann muß er sich auch bemühen. Ansonsten verliere ich rascher das Interesse, als er gucken kann - dafür bin ich mir selbst zuviel wert und für Rumgeeier habe ich auch keine Zeit.

Zitat:
Wir trafen einander dann und es wurde eine 6uelle Affäre. Wir sahen einander über ein paar Monate regelmäßig ein paar Mal die Woche. Dann hatten wir beide viel zu tun und fanden keinen gemeinsamen Termin, worauf die Sache einschlief. Ich fragte dann irgendwann, ob er mich nicht vermisse, darauf bekam ich keine Antwort. Die Sache schien gegessen.

Spätestens hier war sie auch bereits gegessen.

Zitat:
Wir sahen einander wieder, machten dort weiter, wo wir aufgehört hatten. Jetzt meldet er sich zwar, fragt wie's mir geht, aber mehr kommt nicht.

Mehr ist da auch nicht mehr zu erwarten.

Zitat:
Was würdet ihr tun?

Kommentarlos den Kontakt löschen. Der ist nämlich so lose, daß Du Dich ihm in keinster Weise zu erklären brauchst.

Was erwartest Du Dir davon, noch groß mit ihm hin- und herzutexten oder zu -reden? Er ist nun mal so, wie er eben ist. Für Dich ist da nichts mehr drin.

Zitat:
Er sagte in unserer letzten Begegnung auch, dass er das Gefühl hatte, ich wolle ihn nicht mehr sehen.

Er hatte seine Chance und sogar noch eine zweite - und er hat beide Züge gründlich verpasst, warum auch immer. Wenn ein Mann Dich wirklich will und Eier in der Hose hat, dann wird er Dir das zeigen und zwar so deutlich, daß Du nicht Monate später in einem Onlineforum noch darüber grübeln mußt, ob es da ein Mißverständnis gegeben habe.

Es gab kein Mißverständnis, außer daß Du nicht zu begreifen scheinst, daß die meisten Männer Jäger sind, die das Interesse verlieren, wenn die Beute allzu leicht zu schlagen war. Und auf aufgewärmten Kaffee stehen sie ebensowenig.

Zitat:
Er wäre ein Mann sehr nach meinem Geschmack und wenn mehr von ihm gekommen wäre, wäre die Sache anders verlaufen.

[...]

Wie seht ihr die Geschichte? Was würdet ihr tun?

Die Geschichte ist so gelaufen, weil nicht mehr von ihm kam. Was hätte denn geschehen sollen, damit sie einen anderen Ausgang nimmt? Hättest Du ihn etwa stalken sollen?

Laß Dich doch nicht so manipulieren. Er versucht, Dir die alleinige Verantwortung dafür zu geben, daß nichts aus Euch geworden ist, obwohl er sich doch bereits nach 3 Tagen schon keine Mühe mehr gab, ein Verhältnis zu Dir aufzubauen. Als ob so ein Kontakt nur von einer Seite zu pflegen sei - was um Himmels willen willst Du noch von dieser Schlaftablette?

06.04.2019 21:00 • x 12 #11


Abraxas


74114
Zitat von tesa:
Wie würdet ihr reagieren? Ich habe vor etlichen Monaten einen Mann kennengelernt. Die ersten drei Tage bemühte er sich sehr. Dann hatte ich das Gefühl, er hat die Lust verloren, weil ich nicht gleich alles Stehen und Liegen ließ, weil er aufgetaucht war. Sein Engagement hatte deutlich nachgelassen (ich weiß, es waren nur drei Tage, aber aufgrund dieser drei Tage weiß ich, dass er könnte, wenn er wollte). Wir trafen einander dann und es wurde eine 6uelle Affäre. Wir sahen einander über ein paar Monate regelmäßig ein paar Mal die Woche. Dann hatten ...


Tesa, du bist eine Frau mit Hirn.
Wittgenstein sagte einmal, dass alles, was gesagt werden kann, klar gesagt werden kann.
Ergo: sag ihm klar, was du willst und was du erwartest.
Entweder er bekennt Farbe oder er lässt es sein.

06.04.2019 22:56 • x 2 #12


Jonah1


74114
Zitat:
Ich schwanke zwischen kommentarlos Kontakt löschen und ihm vorher noch mitteilen, dass ich mir durchaus mehr vorstellen könnte, aber halt nicht, wenn ich kein Engagement von ihm merke.


Kommentarlos wäre wohl deine beste Alternative, weil es ihm ziemlich egal sein wird, wenn du irgendein Kommentar abgibst.

Zitat:
Mir fällt ja immer auf, dass Männer alles (!) immer als Vorwurf auffassen.


Welchen tieferliegenden Grund das wohl hat, wenn ausgerechnet dir ausgerechnet so etwas auffällt.

So wie ich das sehe bist du die perfekte Bettmatratze. Kaum Anspruch, man muss sich gerade mal 3 Tage bemühen, oder eben ein in deinen Augen sogenanntes Bemühen 3 Tage lang suggerieren, um dich danach monatelang regelmäßig besteigen zu können.


Zitat:
Ich schwanke zwischen kommentarlos Kontakt löschen und ihm vorher noch mitteilen, dass ich mir durchaus mehr vorstellen könnte, aber halt nicht, wenn ich kein Engagement von ihm merke.


Kommentarlos wäre wohl deine beste Alternative, weil es ihm ziemlich egal sein wird, wenn du irgendein Kommentar abgibst. Oder er probiert es vielleicht ausgerechnet mithilfe der Vorwurf-Strategie dich bei der Stange zu halten, in der Hoffnung das dein Anspruch hoffentlich nicht allzu sehr gestiegen ist.

07.04.2019 00:03 • x 4 #13


tesa

tesa


2067
7
2572
Zitat von Blanca:
Schon hier hätte ich anders reagiert als Du und den Kontakt entweder sang- und klanglos einschlafen lassen, oder abgebrochen.


Ich auch, wenn mein Leben nicht so verlaufen wäre, wie es verlaufen ist.

07.04.2019 00:46 • #14


Abraxas


74114
Zitat von tesa:

Ich auch, wenn mein Leben nicht so verlaufen wäre, wie es verlaufen ist.


Das ist eine Ausrede. Dein Leben ist so verlaufen - aber du kannst reflektieren und dich entscheiden. Mit dem Argument versteckst du dich aber hinter einer Vorherbestimmung.

07.04.2019 00:51 • x 4 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag