15

Alles begann mit einer Bettbeziehung

Xenius

Ich hatte seit 1,5 Jahren eine FB mit einer Frau die seit ungefähr einem halben Jahr so intensiv wurde das wir mehr und mehr Freizeit miteinander verbrachten und wir uns in einander verliebt haben. Vor ungefähr 5 Monaten hat sie mich dann das erste Mal gefragt warum wir eigentlich nicht zusammen sind. Ich hatte immer Angst davor das sich etwas zwischen uns verändert weil einfach alles gepasst hat, es gab nicht irgendwelche Spielchen oder größere Streitigkeiten wir haben einfach die Zeit miteinander genossen. Wir verbrachten mehrere Wochenenden miteinander und schliefen auch unter der Woche 2-3 mal zusammen. Sie fragte mich wiederum warum wir nicht zusammen waren und ich konnte es mir nicht erklären ich hatte einfach immer noch Angst davor das wenn daraus offiziell eine "Beziehung" wurde sich alles verändert. Also sagte ich ihr sie soll mir bitte einfach die Zeit geben die ich brauche damit ich die Beziehung auch selbst will und sie sagte das wäre okay für sie...Sie fragte mich ob wir am Valentinstag etwas zusammen machen und ich erklärte ihr das dieser Tag für mich nichts besonderes sei, daraufhin bat sie mich das sie mich zum Essen einladen dürfte und ich sagte ja und freute mich sogar darauf. Wir verbrachten einen schönen Tag und gingen am nächsten Tag zusammen für mich shoppen und haben einfach die Zeit gemeinsam genossen. Keine 2 Wochen später sagte sie mir sie müsse mit mir reden. Ich habe mit allem gerechnet aber nicht damit das sie es beenden will, sie sagte sie hat keine Kraft mehr für so halbe Sachen - keine Beziehung aber trotzdem schon irgendwie der feste Partner. Daraufhin merkte ich was ich alles an ihr hatte und das ich es nie zu schätzen wusste und habe sie gebeten uns darüber nochmal auszusprechen. Gesagt getan - wir haben uns 3 Stunden unterhalten und sind zu dem Entschluss gekommen es offiziell als Beziehung zu sehen. Darauf folgte eine super Woche, ich wurde vorgestellt vor ihren Kollegen und Freunden die mich noch nicht kannten und wir fühlten uns beide gut. Nach ungefähr 10 Tagen an dem es zur Beziehung kam hatte ich einen Magen-Darm-Infekt. Ich ging zu ihr obwohl ich mich unwohl fühlte und sie sagte es macht ihr nichts aus, sie pflegte mich gesund machte mir Suppen ging mit mir spazieren und kümmerte sich um mich. Da sie selbst am nächsten Tag Urlaub hatte bot sie mir an noch eine Nacht zu bleiben und ich willigte ein. Am nächsten Morgen ging es mir schon besser und ich fühlte mich gut, ich bin nachhause gefahren. Da ich den ganzen Tag nichts von ihr hörte -schrieb ich ihr Abends eine SMS "wie es ihr den so geht". Darauf kam nichts zurück, also ließ ich es gut sein machte mir zwar schon komische Gedanken aber wie das halt so ist...vielleicht hatte sie ja einfach einen schlechten Tag und wollte sich nicht melden. Da ich am nächsten Tag immer noch nichts von ihr gehört habe rief ich einfach spontan an, sie klang gut gelaunt und meinte ich soll mir keine Gedanken machen und meinte nur das sie auch mal einen Tag auskommt ohne etwas von ihrem Freund zu hören. Das war zwar eine unerwartete Reaktion aber ich dachte mir okay das war genau das was wir eigentlich wollten eine Beziehung in der keiner eine Klette ist und ich akzeptierte es. Am gleichen Abend sah ich in Facebook das sie mich in blockiert hat und unsere Beziehung heraus gemacht hat. Ich dachte ich versteh die Welt nicht mehr.
Sie fuhr am nächsten Tag mit ihrer besten Freundin für 3 Tage weg und ich dachte okay vielleicht wurde ihr es alles etwas zu viel und sie braucht einfach ihre Zeit. Sie schrieb mir dann sie sei gut angekommen und sie möchte mit mir reden wenn sie zurück kommt und ich soll doch ihren Schlüssel nicht vergessen. Es klang für mich alles unnormal - es war nicht die Person die ich seit 1,5 Jahren zu kennen geglaubt habe. Sie meldete sich dann jeden Tag nochmal aber nur mit so kurzen Texten wie "ich hab nicht viel Zeit wir müssen das schnell machen" oder "vergiss meinen Schlüssel nicht"...wozu das alles? mir war klar das irgendetwas vorgefallen ist aber ich wusste nicht was. Als sie zurück war haben wir uns getroffen und haben geredet, sie sagte mir, dass sie als sie damals mit mir reden wollte, schon vor hatte alles zu Beenden und schon damit abgeschlossen hatte und für sie klar war das wir nie eine Beziehung haben werden. Sie hat gerade viele Probleme und muss dort alleine durch. Es vergingen 3 Tage und ich dachte mir wenn ich jetzt nicht versuche um sie zu kämpfe kann ich es eh vergessen also habe ich ihr einen Brief geschrieben in dem ich alles nochmal geschrieben hab was mir durch den Kopf ging und warum es sich lohnt das fortzuführen (vielleicht auch um mir nicht sagen zu können ich hätte nicht alles probiert). Darauf kam zurück : "Danke für deine Mühe, aber ich denke das es für mich das Beste ist im Moment alleine zu bleiben, akzeptiere es bitte du machst es mir nur noch schwerer, du hast jemand besseres verdient und ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft."

Ich versuche gerade mit ihr abzuschließen und wollte einfach mit der Hilfe von euch das ganze etwas unter die Lupe nehmen wie sich ein Mensch so verändern kann, den man geglaubt hat zu kennen.
Ich weiß selbst das ich so doof war und das alles schon viel früher bemerken hätte sollen aber ich will einfach für die Zukunft daraus lernen. Da wir aus der gleichen Stadt kommen werden wir uns auch öfters im Nachtleben sehen, wie soll ich mich verhalten wenn man sich sieht?

02.04.2013 14:34 • #1


feuerteufel


und endet so . . .

02.04.2013 14:37 • #2


Neja


Hallo Xenius,

ich muss mich erstmal sammeln, damit ich nichts Verkehrtes sage, aber...
Als allererstes finde ich die Überschrift deines Beitrages mehr als unpassend, ja sogar deiner Ex gegenüber entwürdigend.
Zum zweiten frage ich mich, ob du selbst gelesen hast, was du schreibst? Hättest du es getan und deinen Kopf mal angestrengt oder mal versucht, dich in deine Ex hineinzuversetzen, würdest du wissen, warum sie Schluss gemacht hat.
Also, entschuldige, das ist wirklich nicht meine Art, aber ich hätte das auch getan. Leider fallen mir für dich keine tröstenden Worte ein. Und so was ist mir noch nie passiert!
Arbeite an dir, komm von deinem hohen Ross runter, betrachte Frauen allgemein mal als etwas anderes, als so, wie du es bisher getan hast!
Ich wünsche dir dafür viel Kraft und Tatendrang!
Alles Gute!

02.04.2013 14:48 • #3


feuerteufel


neja deshalb hatte ich nur das geschrieben, mehr fällt mir auch nicht ein

wer einen beitrag in nem öffentlichen forum so nennt und dann erwartet jemand geht auf seine ( nicht vorhandenen ) gefühle ein, hut ab.

ne gehörige portion überheblichkeit

02.04.2013 14:51 • #4


Neja


Feuerteufel

02.04.2013 14:57 • #5


Muzel


Hallo Xenius,

ganz ehrlich? Dich möcht ich als Mann nicht mal geschenkt haben! Hüpfst mit ihr 1 Jahr durch die Betten, hast Dein Gaudi aber Verantwortung übernehmen is nich...? Also ich als Frau wäre mir da echt zu schade!

Deshalb würde ich Dir für die Zukunft raten, sei ehrlich mit Deiner Partnerin- wenn es nur ein FB (klingt übrigens total abwertend) sein soll dann sag das auch so- ach ne, formulier es frauenfreundlicher! Ansonsten solltest Du Dich mal hinterfragen WARUM Du Bindungsängste hast denn Deine Aussagen hierzu sind total schwammig!

02.04.2013 15:02 • #6


Neja


Der 1.April war doch gestern, oder?

02.04.2013 15:06 • #7


Mulle80


525
1
130
Hey Xenius,
Ich musste ehrlich gesagt bissl schmunzeln was den Betreff angeht
So richtig nachvollziehen kann ich die harsche kritik meiner Vorredner nicht, aber nun denn.
Wenn ich es richtig verstanden hab, war es beidseitig vollkommen okay das es nur um S.ging.
Du hast ihr nichts vorgemacht und hattest deine bedenken was die feste Beziehung angeht.
Zu Recht! Leider. Vielleicht hat sie sich bissl verannt.
Vielleicht war es ein Ansporn für sie, das du dir nicht sicher warst und leider ist der Zauber manchmal schnell verflogen, wenn man das hat was wollte oder eigentlich nicht wollte.
Alles nur wilde Spekulationen. Aber es gibt auch miese weiber!
Und wieder soo typisch. Der Mann hüpft durch fremde Betten und übernimmt keine Verantwortung? ! Die Frau liegt rein zufällig auch dort...es war doch wohl eine lockere Beziehung. Für beide!
Manche lesen nur das was sie wollen.
Das du quasi deine Ängste überwinden konntest und dich drauf eingelassen hast, finde ich sehr gut. Denn wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Und ganz ehrlich. Du kannst in keinem Menschen hineinsehen.
Es endet wenn es enden soll. Schmerzlich aber Realität.
Wenn man sich hier so einige Geschichten durchliest überkommt ein manchmal das grauen.
Von heute auf morgen verlassen. Lügen und betrügen etc.
Aber "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben"...

02.04.2013 15:30 • x 3 #8


manfredus


2676
3
701
Hallo Mulle80,

Zitat von Mulle80:
So richtig nachvollziehen kann ich die harsche kritik meiner Vorredner nicht, aber nun denn.




Alles gesagt und perfekt auf den Punkt gebracht.

MfG
Manfredus

02.04.2013 15:57 • x 1 #9


Neja


Zitat von Mulle80:
Wenn man sich hier so einige Geschichten durchliest überkommt ein manchmal das grauen.
Von heute auf morgen verlassen. Lügen und betrügen etc.


Und was ist deine Geschichte?
Andere zu bewerten ist leicht, wenn man dabei nicht sein eigenes Hemd ausziehen muss.

02.04.2013 16:07 • x 1 #10


MannmitBekannte.


3747
1
886
Zitat von Neja:
Andere zu bewerten ist leicht, wenn man dabei nicht sein eigenes Hemd ausziehen muss.




Mulle 80 folgend auch

Ist eine gemeinsame Schlußfolgerung entwickelbar?

02.04.2013 16:21 • #11


Mulle80


525
1
130
Hallo!

Oh wusste nicht, dass man erst n Seelenstriptease
hinlegen muss, um "bewerten" zu dürfen.
Konnte eben nicht wirklich verstehen, dass man den jungen so rund macht.
Aber das ist meine Meinung.
@ manfredus du bist so aufmerksam. ...

02.04.2013 16:26 • x 2 #12


Alena-52


Zitat von Xenius:
Darauf kam zurück : "Danke für deine Mühe, aber ich denke das es für mich das Beste ist im Moment alleine zu bleiben, akzeptiere es bitte du machst es mir nur noch schwerer, du hast jemand besseres verdient und ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft."

Ich versuche gerade mit ihr abzuschließen und wollte einfach mit der Hilfe von euch das ganze etwas unter die Lupe nehmen wie sich ein Mensch so verändern kann, den man geglaubt hat zu kennen.

Da wir aus der gleichen Stadt kommen werden wir uns auch öfters im Nachtleben sehen, wie soll ich mich verhalten wenn man sich sieht?
willkommen

eure beziehungskiste hat ja gerade verhindert, das ihr euch näher kennenlernen konntet, wie du eure geschichte betrachtet hast, steht in der überschrift. mir wäre das auf dauer zu wenig und auch sie scheint mit eurer friends with benifits-geschichte nicht mehr zufrieden zu sein.

sie will sehr wahrscheinlich etwas fassbares, planbares und nichts unverbindliches mehr.

wenn du ihr begegnest, grüsse sie - war doch bisher good friend - keine verantwortung und keine verbindlichkeiten war doch eure(deine) devise.

alles gute!

02.04.2013 16:31 • #13


Neja


Ich frage mich allen Ernstes, was du an dem Jungen so toll findest. Von seinen Gefühlen ist in der Geschichte gar nichts zu lesen, so er denn welche für diese Frau besitzt. Er lässt sich bemuttern und geht, ohne ein Wort zu verschwenden, lässt "für sich shoppen" (so seine Worte) und dass die Beziehung von Anfang an von beiden nur als S. Beziehung gesehen wird, lässt sich nicht wirklich aus seinen Worten schließen. Ganz offensichtlich wollte sie mehr. Und diese "mehr" wollte oder konnte er ihr nicht geben.
Ich finde sein Verhalten einfach nur egoistisch und abwertend der Frau gegenüber. Aber... wer drauf steht!

Zitat:
Oh wusste nicht, dass man erst n Seelenstriptease
hinlegen muss, um "bewerten" zu dürfen.

Nein, muss man nicht, kommt aber besser an, bei solchen Kritiken.

02.04.2013 16:37 • #14


Muzel


Oh mein Gott, bin ich spiessig.......oder einfach nur zu alt.....erwarte Anstand und Respekt Mann und Frau gegenüber.....egal die Wortwahl ist daneben! Wer dies mag, bitte, meins ist es nicht!

02.04.2013 17:46 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag