21

Alte Beziehungsmuster durchbrechen und neu beginnen

NoID


70
2
64
Zitat von brndbschlngrxl:
mit idealisieren des Partners hat das denke ich nichts zu tun. Es geht um die Anerkennung, das Feedback von außen, dass man mit seinem handeln ...

Ja, daher dass nichts mehr mit sich anfangen können wenn der Partner nicht mehr da ist.

14.07.2022 01:13 • #16


Waleran


116
4
60
Na ja, ich habe ein eigenes Selbst. Ich bin kein Mann, der sein Leben in Depressionen verbringt. Ich habe Selbstbewusstsein im Alltag, unter Freunden, im Beruf, im Sport. Bin alleinerziehend und bekomme das gut hin.
Es geht hier lediglich darum, wieder in einer gesunden Beziehung zu leben. In einer Beziehung, die durch Geben und Nehmen gekennzeichnet ist. Wir suchen alle Liebe, dass ist in der Evolution so festgelegt.

Weder bin ich Narzisst noch Borderliner. Mit irgendwelchen Diagnosen herumwerfen sollte man nicht, wenn man keine Ahnung hat.

14.07.2022 07:33 • #17



Alte Beziehungsmuster durchbrechen und neu beginnen

x 3


tesa

tesa


2275
8
2903
@NoID

Woran erkennt man ausreichend
Selbstliebe?

14.07.2022 08:51 • #18


HerrZ


2089
5828
Zitat von Waleran:
Ich benötige hier sicher mehr Selbstbewusstsein, um mit einer Abfuhr gut klar zu kommen. Vielleicht wäre eine für mich wahrgenommene Abfuhr gar keine, wenn ich schlagkräftiger wäre. Stattdessen bekomme ich den Mund nicht mehr auf, weil ich mich verletzt fühle.

Ca 90% der Männer warten auf... den richtigen Moment. Eine Aufforderung. Eine Einladung. Darauf dass es leicht ist. Frau es ihm leicht macht.

Ich glaub da würdest Du Dich irgendwo wiederfinden.

14.07.2022 09:20 • x 1 #19


brndbschlngrxl

brndbschlngrxl


575
624
Zitat von Waleran:
Ich schaffte es nicht, mich von ihr zu trennen.


Zitat von Waleran:
Etwa drei Wochen später lernte ich meine zweite Frau kennen


Zitat von Waleran:
Stattdessen ließ ich mich brüskieren, verletzen, betrügen


Es tut mir leid das zu sagen, aber das klingt nicht sonderlich Selbstbewusst.
Du schreibst von emotionalem Missbrauch durch deine Stiefmutter, und auch sonst, liest sich das alles eben so, als dass du dich nicht abgrenzen kannst.

Hast du schon einmal versucht, dir extern einen Gesprächpartner zu organisieren?

14.07.2022 10:05 • x 1 #20


Waleran


116
4
60
Du hast recht. Allerdings gibt es nicht nur diesen Lebensbereich, in dem man Selbstbewusstsein braucht. Hier hatte ich diesen nicht. Ich schrieb ja, dass ich lernte, auszuhalten und zu meiner Frau zu stehen, ohne wenn und aber.
Mein Selbstbewusstsein ist nun ein anderer. Ich habe durch diese Plattformen wie LemonSwan Frauen getroffen. Zwei kurze Fernbeziehungen sind daraus entstanden. Mit zwei weiteren Frauen habe ich regelmäßig Kontakt. Sie sind auch weit weg.

Mein Ziel ist, mein Selbstbewusstsein aus meinen anderen Lebensbereichen in diesen zu transferieren. Das heißt konkret, dass ich es schaffen möchte, eine Frau, die mir gefällt einfach anzusprechen. Bisher konnte ich mich hinter der Anonymität einer solchen Plattform verstecken. Genau das möchte ich nicht mehr.

Ich bin selbst Systemischer Paar- und Familientherapeut und Pädagoge. In der Theorie weiß ich, wie das alles geht. Der Kopf und die Seele trauen sich nicht. Dabei hatte ich ja in meinem Leben Erfolge durch schöne Beziehungen. Mein Selbstbewusstsein auf dieser Ebene ist besser als noch vor zwei Jahren, habe aber noch Luft nach oben. Ganz sicher weiß ich, dass mir so etwas nicht mehr passieren wird. Ganz gewiss nicht.

14.07.2022 10:44 • #21


Bahia84


962
1182
Zitat von Waleran:
Ich habe Selbstbewusstsein im Alltag, unter Freunden, im Beruf, im Sport.


Zitat von Waleran:
Es geht hier lediglich darum, wieder in einer gesunden Beziehung zu leben. In einer Beziehung, die durch Geben und Nehmen gekennzeichnet ist.

Das erreicht man mit Selbstwert.

14.07.2022 10:46 • #22


brndbschlngrxl

brndbschlngrxl


575
624
Noch etwas ist mir aufgefallen. Auch in deinen anderen Themen geht es primär um eines; die Anderen.
Die analysierst du, gibst ihnen Verantwortung und Schuld an den negativen Emotionen und Gefühlen die du 'ertragen' musst.
Ich nehme dir sehr wohl ab, dass du innerlich leidest und dich nach einer Frau sehnst, die dich liebt, wie du bist.

Das wird nicht geschehen. Keine Frau, die ihre Baustellen erfolgreich beseitigt hat, wird mit jemanden eine Beziehung eingehen, der diesen Prozess noch vor sich hat.

Ich habe, wie du, sehr lange gewartet um mich diesen, meinen Problemen zu stellen. Schwierig ist, dass man sie nicht mehr wahrnimmt, oder nicht wahrnehmen kann, da das Selbstbewusstsein nicht richtig geeicht ist.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Kraft! Einen zusätzlichen Motivationsschub über deine Töchter, hast du ja

14.07.2022 10:49 • #23


brndbschlngrxl

brndbschlngrxl


575
624
Zitat von Waleran:
Ich bin selbst Systemischer Paar- und Familientherapeut und Pädagoge.

Genau deswegen habe ich solch Vorbehalte gegen das Ambulante Versorgungssystem im psychosomatischen Bereich.

Das Selbstbewusstsein dass du in anderen Bereichen hast, stammt von einer Identität die du dir früh hast zulegen müssen um zu überleben.
Dort bist du Herr und Meister deiner Gefühle und Emotionen. Es ist eine Rolle die du perfektioniert hast, so sehr, dass du selbst nicht mehr wahr nehmen kannst, dass dies nur eine Rolle ist.

Im privaten allerdings, funktioniert das nicht. Denn eine Frau hat sehr feine Antennen für deinen Charakter und für deine Authenzität.
Da du nun versuchst, das 'falsche' Selbstbewusstsein des erfolgreichen Ichs aus dem beruflebens ins private übertragen möchtest, entsteht eine Ambivalenz die eine 'gesunde' Frau spürt.
Dein Verhalten wird dich verraten.

Lass die Finger von den Frauen und kümmere dich um dich selbst. Es dauert aber deine Motivation muss der Wunsch nach Liebe sein. Die bekommst du zu 100% wenn du diesen Konflikt löst.

Ich weiß, das ist alles einfacher gesagt als getan bin aber sicher, gerade da du Kinder hast, dass du dies schaffst:)

14.07.2022 10:56 • x 1 #24


Waleran


116
4
60
Ich kann Euch gut folgen, danke. Ich gebe mich fast auf, um was zu bekommen. Genauso ist es gewesen. Stattdessen habe ich mich aussaugen lassen und ich bin nicht in der Lage gewesen, deutlich Grenzen zu setzen. Ich bin immer schneller im Hamsterrad unterwegs gewesen. Statt auszusteigen habe ich mich irgendwann überschlagen. Es ist nicht die Beziehung gewesen, die mich verletzt hat, ich selbst habe es getan, weil ich nicht ausgestiegen bin. Ich habe das in Kauf genommen, um nicht ohne Beziehung dazustehen. Was für ein Schwachsinn!

In dieser Zeit habe ich mich selbst vernachlässigt und mir kaum etwas Gutes getan. Die "Anderen" haben nur so lange die Möglichkeit verletzend zu sein, wie ich es zulasse. Ich denke, ich habe das alles noch besser verstanden. Heißt was in Bezug zum Alltag?
Selbstbewusste Haltung. Das wird in meinem Kopf arbeiten.

14.07.2022 19:18 • #25


Waleran


116
4
60
Eines gibt es noch, was noch mit meinem Selbstwert zu tun hat. Wenn ich mit meiner Ex-Frau in Kontakt bin, zieht sich bei mir alles zusammen. Es ist so ähnlich wie retraumatisiert zu werden. Darauf habe ich so gar keine Lust mehr. Ist das Telefonat vorbei, habe ich oft das Gefühl, sie zu belächeln und ich spüre Erleichterung, dass ich nicht mehr täglich mit ihr zu tun, sie auszuhalten habe. Jedes Mal wird mir deutlich, dass es gut so ist. Das Gefühl kurz vor oder während des Telefonats ist ätzend. Ich habe das Gefühl, dass es nur einen bestimmten Punkt braucht, damit ich zukünftige mit Leichtigkeit an ein Telefonat herangehen kann.

Sie ist eine Frau, die nachhause kommt und beispielsweise einen Stift genau an die Stelle zurücklegt, wo sie ihn vorher hingelegt hat, sie ist extrem korrekt mit Stock im Rücken, kann nicht einfach mal dummes Zeug reden und ausgelassen sein usw. Das kommt mir dann alles und es ist gut, dass ich dem nicht mehr ausgeliefert bin. Ich kann entscheiden, wenn es mir zu viel wird und grenze mich deutlich ab.

14.07.2022 19:49 • #26


Bumich

Bumich


1508
10
1603
[url=/post2966097.html#p2966097]Zitat von Waleran[/url]
Interessant ist, dass sich auch dort meist psychisch labile Frauen melden.
Das habe ich auch mal gedacht. Weißt woran das wohl liegt? Weil die meisten Frauen psychisch labil sind. Normal. Und nicht nur die Frauen. Je älter man wird, je mehr *beep* hat man durch und je größer sind die Altlasten, die man mit sich herum trägt. Voll normal. Nimm das bitte nicht alles persönlich.

Zitat von Waleran:
Andere Männer machen einfach. Sie kommen mit einer Abfuhr wohl zurecht. Mich haut das emotional um.


Zitat von Waleran:
Na ja, ich habe ein eigenes Selbst. Ich bin kein Mann, der sein Leben in Depressionen verbringt. Ich habe Selbstbewusstsein im Alltag, unter Freunden, im Beruf, im Sport. Bin alleinerziehend und bekomme das gut hin.

Dir fehlen die Wurzeln. Du hast anscheinend gar keine Wurzeln, in denen du gründest, sonst würdest du nicht bei jedem Lüftchen emotional umfallen, wie ein nasser Sack. Du kannst dein Ego pushen wie du willst, solange du keine Wurzeln hast, bist du ohne Basis. Ohne Fundament. Ohne eine unerschütterliche Basis wird alles was du baust früher oder später in sich zusammen fallen müssen. Nur eine kleine Erschütterung und dein Selbstbild wird zusammen stürzen. Dir fehlen die Wurzeln. Eine solide Gründung. Ein belastbares Fundament. Es ist schon da. Du hast es in dir nur noch nicht erkannt.
Und seine Unsicherheit hinter großem Selbstbewusstsein zu verstecken ist keine Kunst. Machen sehr viele. Sympathiepunke bringt das aber nicht unbedingt ein. Ich vermute, du brauchst weder mehr Selbstbewusstsein noch dieses oder jenes. Vergiss diesen ganzen Selbstoptimierungsquatsch. Das ist in meinen Augen Unfug und Augenwischerei. Ein Wahn. Du bist gut genug so. Es gibt da in dir nichts zu entwickeln. Es gibt da in dir nur etwas zu entdecken. Und was du da in dir letztendlich entdecken wirst, kann dir ein niemand sagen. Aber es wird viel sein.
Und wie bekommt man nun die Wurzeln, die man benötigt, um mit dem Paradox seiner selbst und den Wiedrigkeiten des Lebens fertig zu werden? Keine Ahnung, aber zuerst muss man mal authentisch werden. Alles Weitere wird sich dann ergeben. Oder auch nicht.

14.07.2022 21:51 • #27


NoID


70
2
64
Schau mal das leben an sich lässt sich nicht katalogisieren...
Es läuft immer anders als man denkt...
Bei mir ist es aufeinmal dass meine Ex sagt Lass es laufen.,..

Noch fragen?

15.07.2022 18:16 • x 1 #28



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag