28

An jemand anderen denken im Bett

Anitar

Anitar

97
8
71
Mir ist leider keine bessere Überschrift eingefallen.

Ich hab eine Frage, vor allem an euch Männer. aber vielleicht mag ja auch die ein oder andere Frau mitsenfen.

Ich weiß von meinem Freund dass er hin und wieder beim S. an andere Personen denkt und so u. a. seine Fantasien auslebt.
Ich tu mich da ehrlich gesagt schon schwer, ich mein jeder hat ja gewisse Fantasien und klar schwirrt davon auch mal was währenddessen im Kopf herum, aber sich gezielt jemand anderen vorstellen, nicht immer aber immer wieder.

Ich frag mich halt ob das wahrscheinlich sehr viele machen, nur keiner drüber spricht. Ich denk nie an eine andere Person dabei, weil ich diese Person begehre und jetzt mit dieser Person intim sein will. Solche Fantasien anders zuzulassen wenn man mit sich alleine ist, meinetwegen, aber was sagt ihr Männer? Wie ist das bei euch? Bin ich zu naiv? Und "alle Welt" macht das?

Was ich vielleicht noch dazu sagen sollte. falls jemand alte Beiträge von mir liest. es handelt sich nicht um die Beziehung in den Beiträgen, die ist gescheitert und beendet.

30.09.2021 09:43 • #1


xnico

xnico


283
125
Zitat von Anitar:
Ich denk nie an eine andere Person dabei, weil ich diese Person begehre und jetzt mit dieser Person intim sein will.

Für mich steht die Person im Mittelpunkt, der ich meine ganze Aufmerksamkeit schenke und die ich begehre. Und ich genieße dieses berauschende Spiel der gemeinsamen Gefühle. Da ist kein Platz für anderes in einer solchen Situation.

30.09.2021 09:54 • x 1 #2



An jemand anderen denken im Bett

x 3


Snipes

Snipes


2050
6
4157
Ich denke maximal mal an Angela Merkel oder Else Kling aus der Lindenstraße, aber dann nur deshalb, weil mich meine Partnerin gerade zu scharf macht und ich daher zur Zeitgewinnung etwas Ablenkung brauche

Aber jetzt im Ernst: Mir ist das noch nie passiert und sollte es mir einmal passieren, würde ich mich fragen, ob und wenn ja was mit meiner aktuellen Beziehung nicht stimmt. Ich möchte mit keiner Frau zusammen sein, die mich weniger fasziniert oder heiß macht als andere. Das fände ich auch meiner Partnerin gegenüber ziemlich unfair.

30.09.2021 09:55 • x 9 #3


Dracarys


1568
7
3485
Ich frage mich ernsthaft, warum man sich als Partner zu 100% nackig machen soll?
Was soll der Unsinn?
Es sollte doch bitte Bereiche geben, zu denen niemand Zutritt hat, sonst verliert man sich doch.
Ein Mensch braucht Grenzen, die Aussenwelt auch.

Zuviel Offenheit zerstört oft mehr, als dass sie etwas Gutes erschafft, so sind zumindest meine Erfahrungen.
Schon ein paar Mal bin ich entsetzt zurückgewichen, wenn mir ungefragt (!) Dinge anvertraut wurden, die ich nicht wissen möchte.
Es ist etwas anderes, wenn ich danach frage: dann muss ich mit der Antwort leben.

Zum eigentlichen Thema:
Ich denke grundsätzlich nicht beim Sechs, das stört (mich) nur.
Insofern komme ich gar nicht in irgendwelche Kopfkinos rein (-:

30.09.2021 09:56 • x 3 #4


Schätzchen

Schätzchen


261
8
370
Das ist ja mal ein lustiges Thema. Ich muss gestehen, ich habe bei meinen letzten Sechs-Erlebnissen auch an andere gedacht. Es waren aber jeweils reine Sechstreffen ohne emotionale Beteiligung. Da musste ich zu diesem Mittel greifen, damit ich überhaupt in Stimmung komme. Ansonsten kenne ich sowas nur aus Krisensituationen. Als es mit meinem Mann und mir zunehmend schwieriger wurde, habe ich das auch gemacht. Ich war damals schon depressiv und hatte Schwierigkeiten, mich auf die Situation einzulassen. Damit überhaupt was läuft, habe ich mir dann mein eigenes Kopfkino angeschaltet. Das erschien mir besser, als ihm schon wieder einen Korb zu geben. Mit der Zeit aber ging auch das nicht mehr. Tja und dann fing er seine Affäre an.

Gesagt hätte ich aber keinem der Partner davon etwas. Ich finde, es legitim, dieses Kopfkino zu nutzen. Aber sprechen sollte man darüber nicht. Jedenfalls nicht mit seinem Partner. Es wäre zu verletzend.

30.09.2021 13:44 • x 4 #5


Felica

Felica


5545
3
5318
Ich finde das nicht schlimm. Die Gedanken sind frei. Ich denke eigentlich an gar nichts

Mich würde es stören, wenn mein Partner immer an ein und dieselbe denkt

30.09.2021 13:47 • x 2 #6


Heidemarie


3775
1
3499
Zitat von Anitar:
Mir ist leider keine bessere Überschrift eingefallen. Ich hab eine Frage, vor allem an euch Männer. aber vielleicht mag ja auch die ein oder andere Frau mitsenfen. Ich weiß von meinem Freund dass er hin und wieder beim S. an andere Personen denkt und so u. a. seine Fantasien auslebt. Ich tu mich da ehrlich gesagt ...

Wieso irritiert dich das denn? Es gibt soviele Fantasien, das macht den Menschen doch auch aus, und solange es Fantasien bleiben ist alles grün.
Hast du tatsächlich nie andere Gedanken bei der Intimität mit deinem Freund?
Ich würde das gar nicht thematisieren

30.09.2021 13:54 • x 2 #7


DieSeherin

DieSeherin


4435
5652
für mich wäre es ein riesenunterschied, ob mein mann an diese scharfe schauspielerin aus irgendeinem film der 70er denken würde, oder an die frau eines freundes... fragen würde ich ihn aber wohl nur, wenn er beim S. einen anderen namen als den meinen seufzen würde, daher habe ich keine ahnung, an was/wen er dabei denkt

30.09.2021 13:58 • x 1 #8


NurBen


3904
2
5033
Zitat von Anitar:
Ich frag mich halt ob das wahrscheinlich sehr viele machen, nur keiner drüber spricht.

Da würde ich meinen Hintern drauf verwetten.
Es kommt für mich ganz klar auf die Situation, meine Stimmung und auf die Frau an.
Wenn alles stimmt, dann nicht. Wenn nicht alles stimmt, muss ich ein wenig die Fantasie spielen lassen um in Stimmung zu kommen. Auch an was ich denke ist unterschiedlich.

30.09.2021 14:00 • x 2 #9


Timeconsumption

Timeconsumption


339
1
849
Für mich wäre es auch ein Unterschied, ob es eine reale (ihm/mir wirklich im Leben Bekannte) Person oder eine quasi Gesichtslose fremde ist.

Ich glaube, dass er Dir das erzählt hat, war nicht unbedingt klug. Hast Du danach gefragt oder hat er es von sich aus erzählt?
Bei manchen Dingen, finde ich, darf man durchaus zur Notlüge greifen. Denn so wirft es doch nur noch mehr Fragen auf.

30.09.2021 14:04 • #10


einwiener


117
1
35
Zitat von Anitar:
Mir ist leider keine bessere Überschrift eingefallen. Ich hab eine Frage, vor allem an euch Männer. aber vielleicht mag ja auch die ein oder andere Frau mitsenfen. Ich weiß von meinem Freund dass er hin und wieder beim S. an andere Personen denkt und so u. a. seine Fantasien auslebt. Ich tu mich da ehrlich gesagt ...

Also bei mir ist das seit einer geraumen Zeit auch öfters so und es gefällt mir nicht weil ich das nicht einfach so mache.
Früher war das nie der Fall.

30.09.2021 15:19 • x 2 #11


Matroschka

Matroschka


843
3
2885
Hallo ,

Du brichst mir gerade das Herz und nein , ich würde es nicht tolerieren ... insbesondere, wenn es eine Person aus dem realen Leben wäre oder die Person , an die er denkt auch ganz anders ist , als Du. Ich glaube , da kommt man sich ganz schön" benutzt " bei vor .
Da stellt sich natürlich die Frage : How deep is your love? Wie aufrichtig liebt und begehrt er Dich wirklich ?

Mir ist das auch schon auch schon passiert, dass mich einer während dessen mit dem Namen einer anderen angesprochen hat , aber nur , weil er etwas gefunden hatte , was besagte Person , die vorher zu Besuch war , vermisst hatte . Die Stimmung war dahin , aber nach 2 blauen Flecken und ehrlichen bereuen war es dann auch wieder ok.

Umgekehrt habe ich es auch schon gemacht , aber nur weil ich ein zu kurzes Techtel Mechtel mit einer Person hatte und die Gefühle nie ausgelebt und viel zu lange unterdrückt hatte - er ist damals Kriminell geworden und Ewigkeiten später trafen wir dann aufeinander und es hatte sich bei meinem damaligen Lover dann entladen .

Tendenziell solltest Du aber the one and only sein , also wer schon mal wahre Liebe erfahren hat , der weiss auch , dass die Begierde auseinander nicht so schnell abflaut .

Ich kenne aber auch Männer , die haben und können immer nur mit der " Einen " im Kopf , alles andere ist wohl irgendwie ausgeschlossen. Deren Partnerinnen haben sich damit arrangiert, aber dauerhaft kann man sich damit unmöglich wohl fühlen .

Er sollte Dir zu Liebe unbedingt seine Gefühle klären .

30.09.2021 16:33 • #12


Anitar

Anitar


97
8
71
Zitat von Timeconsumption:
Für mich wäre es auch ein Unterschied, ob es eine reale (ihm/mir wirklich im Leben Bekannte) Person oder eine quasi Gesichtslose fremde ist. Ich ...

Ich hab danach gefragt, aber auch nur weil es mal Andeutungen gab die mich immer wieder mal beschäftigt haben und dann wars halt raus.

30.09.2021 23:22 • #13


Anitar

Anitar


97
8
71
Ansonsten, genau...trifft die Formulierung von Matroschka sehr gut was ich fühle - fühl mich dabei benutzt. Vielleicht hab ich ne zu romantische Vorstellung dass man WIRKLICH MIT dieser Person Sechs hat

30.09.2021 23:25 • #14


MarMer


162
1
244
Ob man ab und an Phantasien mit jemandem anderen hat, ist glaube ich weniger das Problem.
Warum man das kommuniziert, allerdings schon.
Das hat meiner Meinung nach auch vorrangig nichts mit Ehrlichkeit des jenigen zu tun, der dies so kommuniziert....

01.10.2021 00:27 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag