542

An meine Nachfolgerin

Begonie


733
2297
Liebe Silence,

nun, er hatte einen Unfall und ist jetzt auf Reha. Sollte seine Hand langfristig nicht mehr oder nur eingeschränkt benutzbar sein, dann hat er mit Behinderungen zu rechnen. Warum kann er seinen Beruf nicht mehr ausüben? Ist er Chirurg oder bin ich vielleicht zu naiv?
Egal, wie das jetzt ausgeht, so wirst Du daran nichts ändern können. Du könntest ihm die Hand nicht ersetzen.

Und dann stellt sich mir auch die Frage nach dem Wahrheitsgehalt? Er hat so oft gelogen, übertrieben und gerade wenn es um seine Gesundheit geht, ist ja völlig überdreht. Also, was von dem ganzen Drama stimmt denn nun eigentlich? Ist es tatsächlich so schlimm oder übertreibt er wieder mal wie gewöhnlich und bauscht alles wieder auf, damit er Aufmerksamkeit und Fürsorge und Mitleid erntet?
Ehrlich gesagt, ich würde mich da jetzt nicht so vereinnahmen lassen.

Das Problem bist Du selbst. Warum fühlst Du Dich immer noch in der Verantwortung? Warum kannst Du den Vogel nicht einfach abschießen? Warum hast Du seinetwegen Schuldgefühle?
Wurde es Dir anerzogen, dass Du immer die Schuldige bist, egal was auch immer passiert? Wurdest Du gemaßregelt mit Worten, wie: Du hättest .. Du solltest... Du müsstest.
Irgendwie kommt Du mir vor wie die Sagengestalt des Atlas, der das Himmelsgewölbe auf seinen Schultern tragen muss.
Bist Du eine weibliche Art eines Atlas, der sich zu viel aufbürdet und dann unter der Last zusammenbricht?
Was ist da los mit Dir?

Zitat von Silence737:
Und dann erfahre ich dass ich ihm das alles nur Angesdichtet habe und er einen schlimmen Unfall mit mehreren OPs hinter sich hat und jetzt in der Reha wohl um seine Hand bangt.
.
Was hast Du ihm angedichtet? Und nur weil er einen Unfall hatte, macht ihn das nicht zu einem besseren Menschen.

Zitat von Silence737:
Ich habe das Gefühl ihm unrecht getan zu haben. Ich habe ihn dafür gehasst wie sehr er mich verletzt hat und habe ihm selbige schmerzen gewünscht.
Und jetzt, wo ich weiß dass es ihm e

Ja, und? Du warst/bist wütend und verletzt. Da hat man nun mal solche Gedanken, die helfen einem manchmal auch, den innerlichen Druck abzubauen.
Was meinst Du, was ich meinm Ex. gewünscht habe? Er sollte schwer verunglücken und dann gelähmt sein? Er sollte schwer verletzt im Krankenhaus liegen und dann endlich Zeit haben, über sich und seine schlechten Charakterzüge nachzudenken. Oder noch besser, er sollte verrecken! Jawohl, und ich würde nicht auf seine Beisetzung gehen, sondern irgendwann mal an seinem Grab stehen und triumphieren. Das hast Du nun davon, Du elender Schuft. Ich lebe weiter und Du bist tot!
Du hast einfach so einen inneren Druck in Dir, der halt irendwo hin muss. Und dass Du ihm dann nicht unbedingt schöne Tage mit Next wünschen kannst, ich auch klar.
Also, ich finde das einfach nur menschlich. Wichtig ist nur, dass solche Hassfantasien nicht zur Dauereinrichtung werden.
Warum kannst Du Dir das nicht nachsehen und Dir sagen, nach all dem mit ihm steht es mir zu, schlechte Gedanken über ihn zu haben?

Es geht bei dir immer um ein Thema. Du fühlst Dich verantwortlich für Dinge, die Du nicht verschuldet und verursacht hast. Du bist in der Opferhaltung, das meint, alles aushalten zu müssen. Und Du hast permanent ein schlechtes Gewissen, wiel Du angeblich nicht genug getan hast und Du hast ein schlechtes Gewissen weil Du schlechte Gedanken hast.
Du musst nicht in der Opferrolle bleiben, denn ein Opfer hat es auch bequem. Es leidet und damit ist alles gut. Und ein Opfer tut nichts, denn es leidet. Es bleibt in einer Rolle hängen und auch das hat eine Funktion. Denn ein Opfer verharrt und ändert nichts. Ein Opfer packt nichts an und kümmert sich nicht um sich selbst. Das Leiden kann einem wiederum sogar ein gutes Gewissen vermitteln. Ich leide, also bin ich gut. Und das Leiden ist so in Dir angelegt, dass Du es gar nicht mehr anders kennst.

Und vielleicht kam daher auch Deine Partnerwahl. Dein Unterbewusstsein hat Dich gezielt zu einem Menschen geführt, mit dem ein späteres Leid vorprogrammiert war. Partnerwahl ist nicht Zufall, denn Du wirst unbewusst getrriggert von etwas, was dieser Mensch vermitteln. Seine Botschaft war: Komm zu mir und ich lass Dich tanzen, mache Dich zur Marionette und auch wenn Du völlig fertig bist, weil Du nicht mehr kannst, setze ich noch eines drauf. Ich lasse Dich nicht in Ruhe und je kaputter und fertiger Du wirst, desto mehr profitiere ich davon.

Du bist an einen Energievampir geraten, der Mitmeschen aussaugt und im Gegenzug von der Energie der anderen profitiert und seine Speicher auffüllt. Er benützt Menschen. Da ist nichts mit Liebe und Fürsorge und dem Wunsch, der Partnerin möge es gut gehen. Nein, um ihn geht es. Ganz allein um ihm. Die Anderen erfüllen nur Funktionen für ihn.

Zitat von Silence737:
Dann habe ich im Kopf wie er damals sagte dass er sich das Leben nehmen wird, sollte es gesundheitlich weiter bergab gehen. Ich habe das abgetan.

Weil Du nicht erkennst, dass es eine weitere Drohung von ihm ist. Sieh nur her, wenn es mir schlechter geht, dann mag ich nicht mehr leben.
Du bist nicht verantwortlich dafür. Es ist sein Leben und seine Sache wie er damit umgeht.
Es ist auch wieder eine manipulative Aussage von ihm, die nur ein Ziel hat. Kümmere Dich um mich, sonst tue ich mir was an.
Er benützt Drohungen, um Dich gefügig zu machen. Der Typ tut sich nichts an, keine Sorge. Der hängt am Leben, zumal er nicht weiß, wer ihm nach dem Ableben den Hintern pudert.
Es ist eine ganz und gar manipulative Aussage, die dem anderen Schuldgefühle suggeriert und den Anderen wieder gefügig machen und in die Verantwortung nehmen will. Dass Du das nicht erkennst?

Zitat von Silence737:
Aber ich hatte keine Kraft mehr. Das war alles Zuviel für mich.

Zu Deinem großen Glück hat irgednwann der Selbstschutz die Oberhand bekommen. Du bist gegangen, um nicht völlig unterzugehen. Es ist ein Fingerzeig Deiner Seele, die sagt, rette Dich davor, ich gehe sonst kaputt. Es war eine Selbstrettung.

Zitat von Silence737:
Zu den schlimmsten Zeiten habe ich ihm es sogar gewünscht, dass er nicht mehr als Arzt arbeiten kann.
Natürlich nur in meinen Gedanken. Ich fühle mich so schlecht und mies deswegen.

Ja ,warum denn nur? Hass ruft Rachegefühle hervor. Völlig normal. Es zeigt Dir aber auch, wie weit Du schon beschädigt warst in dieser Beziehung. Er hat Dich missbraucht und ausgenützt. Der immense seelische Druck führt zu hässlichen Gedanken. Diese sind ein Katalysator und verursachen nichts. Sie sind da, aber sie bewirken nichts. An snem Unglück hast Du keine Schuld. Manche Menschen entwickeln solche Hassgefühle, dass sie dem Anderen Gewalt antun. Aber bloße Gedanken haben keinen Einfluss auf das Schicksal.
Nur auf Deines, denn sie vergällen Dir allein Dein Leben. Seines aber nicht. Er macht weiter wie gehabt, legt sich Next zu, die das Spiel wieder willig mitspielt und dann dafür bezahlt. So wie Du ja auch.
Nur weil Du ihm vor Wut wünschst, dass er seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, passiert nichts. So weit reicht Deine Macht nun auch wieder nicht.
Übrigens, mein Ex. ist nicht verunglückt und auch nicht gestorben, obwohl ich es ihm in Gedanken gewünscht hatte.

Zitat von Silence737:
Was wenn ihn ihm komplett unrecht tat?

Und was, wenn er DIR komplett Unrecht getan hat? Das fragst Du nicht. Am liebstn würde ich Dir diese Gedanken , diese Schulgefühle, diese Selbstvorwürfe aus dem Kopf schütteln.
Silence, Du bist keine Weltretterin und Du musst das doch auch gar nicht sein.

Du hast doch genug mit Deinem Kind, Deinem job, Deiner Mutter zu tun. Das reicht doch völlig.Du brauchst nicht noch ein Kind, das das Erwachsenwerden verweigert und in frühkindlichen VErhaltensweisen stecken geblieben ist. Schuldgefühle sollten seine Eltern haben, die ihm zu dem gemacht haben was er ist.Der Wolf im Schafspelz.

Zitat von Silence737:
Meine Mutter sagt dass er ein sehr netter Mann ist, der enorm viel Pech im Leben hatte. Er braucht eine Partnerin an seiner Seite diw ihm Stabilität gibt.

Und denkt man den Satz weiter, dann ist das eine indirekte Forderung Deiner Mutter, die damit sagt, diese stabilisierende Frau an seiner Seite solltest/könntest Du sein.
Aber Du hast das ja verweigert und daher bist Du ein schlechter Mensch.

Kann es sein, dass Dir Deine Mutter solche Gedankengänge anerzogen hat? Frag Dich das mal. Denn dann bist Du fremdgesteuert.

Zitat von Silence737:
Wenn seine Hand wirklich so kaputt ist wie meine Mutter das verstanden hat, wird er seinen
Job nie wieder ausüben können.

Er wird andere Möglichkeiten finden. Es gibt viele Menschen, die ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Da gibt es eine ehemalige Profi-Rennfahrerin, die einen Trainingsnfall hatte und seither im Rollstuhl sitzt. Sie hat nicht aufgeben, sondern ihr Leben neu aufgestellt. Wenn ich mich recht erinnere, ist ihr sogar eine andere Rennfharerin rein gefahren.
Aber die gejammert halt ihr Schicksal nicht, sondern fand Lösungen. So was bewundere ich. Solche Menschen geben nicht auf, andere wiederum drohen mit Selbstmord, sollte ihnen eine Widrigkeit passieren.

Wenn es so ist, dann kannst Du seine Hand auch nicht retten. Ist so, außerhalb Deines Einflussbereiches. Wenn er sein Leben nicht auf die Reihe bringt, kann man ihm auch nicht helfen.
Du kannst Dich natürlcih als 24-h-Pflegekraft, die ihm Stabilität gibt, zur Verfügung stellen, um Dein schlechtes Gewissen zu beruhigen. Wenn Du damit dann seelisch vor die Hunde gehst, dann hilft er Dir nämlich auch nicht.

Zitat von Silence737:
Evtl haben sie recht. Bestimmt sogar. Wie ihr auch.

Ja, Silence, ist ist keinem damit geholfen, wenn Du vor lauter Aufopferung und aufgrund selbstschädigender Tendenzen zusammen brichst. Wer hat was davon? Du nicht, Dein Kind nicht, Deine Mutter nicht, niemand. Und der Verusacher wirft Dich dann weg, macht Dir noch Vorwürfe und schmeisst Dich als unbrauchbar aus seinem Leben, weil er nicht mehr von Dir profitiert.

Zitat von Silence737:
Seine Freunde sagen dass ich nichts wert sei, weil ich ihn in der Not im stich gelassen habe. Was, wenn sie recht hatten?

Seine wunderbaren Freunde kennen nur die Fassade, die er in Freundschaften zeigt. Da gibt er dann alles. Ist hilfsbereit, freundlich, zugewandt. Ein supernetter Typ.
Aber diese Freunde leben nicht mit ihm, sie wissen nicht, wie er im Alltag in einer Zweierbeziehung tickt. Sie wissen nicht, dass sich da sein Egoismus und seine Zentriertheit auf sich und die eigenen Bedürfnisse zeigen.
Ein Mann mit zwei Gesichtern.
Die Fassade, auf die auch Deine Mutter reinfällt, ist aber kein Kriterium. Denn das ist nur die Fassade.
Das gehört zu solchen Menschen. Sie verstehen es perfekt, andere für sich einzunehmen und die lassen sich dann einlullen und wissen nicht, wie er hintenrum agiert. Es ist alles nur Show und dient wieder dazu, sein Ego zu füttern.
Sag mal, Du bist doch eine kluge Frau. Du durchschaust das doch alles, wie er vorgeht. Warum machst Du Dir dann ständig das Leben schwer?

Zitat von Silence737:
Ich müsste mich emotional anstoßen. Das gelingt mir aber nicht. Ich fühle mich wie ein Hamster der in seinem
Rad seine Runden dreht. Immer weiter und weiter und weiter.
Echt ätzend.

Ganz ehrlich. Du solltest Dir Hilfe suchen. Es ist 10 vor 12. Tu was für Dich und sieh zu, dass Du Unterstützung findest, um diese ungesunden Muster zu durchbrechen.
Man kann Dir sagen was man will, Deine Tendenz zu Selbstvorwürfen, Schuldgefühlen und fehlgeleiteter Verantwortlichkeit stehen Dir im Weg. Sie gewinnen immer wieder die Oberhand und Du schaffst es nicht, den Kreislauf zu durchbrechen.
Du fähst auf einem Karussell, das sich immer weiter dreht und Dir über wird. Du willst weg, aber Du schaffst den Absprung nicht. Vor lauter Angst davor, dass Du dann frei sein könntest. Du gestehst es Dir nicht zu, gut für Dich zu sorgen. Stattdessen malträtierst Du Dich selbst.
Warum das so ist, müsste ergründet werden. Ist es Angst vor Veränderungen, denn auch negative Gedankenstrukturen schaffen Sicherheit. Ist es Angst vor Versagen, Angst davor, an sich selbst zu denken und sich selbst zu schützen.

Deine Gedanken und die daraus resultierenden schlechtgen Gefühle erfüllen eine Funktion für Dich. Was das ist, weiß ich nicht, aber ich nehme an, da ist was in Deinem Unterbewusstsein angelegt, das immer wieder an die Oberfläche drängt und Dich steuert und damit im Griff hat.
Mit Hilfe von relativierenden Gedanken geht es Dir dann wieder besser, aber das ist nicht nachhaltig.
Du musst von diesem Karussell runter.

Silence, es geht um Dich, um Dein Leben. Dafür bist du verantwortlich, nur dafür. Du hast keinen gesunden Egoismus gelernt, weswegen Du Dich vereinnahmen lässt. Deine Selbstschutzmechanismen greifen dann, wenn es schon fast zu spät ist.

Vielleicht könntest Du es auch mal mit Meditation versuchen. Das kann man lernen, heißt es, aber das geht nicht von jetzt auf gleich. Aber damit verabschieden sich Menschen zeitweise aus dem Trubel um sie herum, von negativen Emotionen und auch von quälenden Wünschen.
Vielleicht eine Möglichkeit zur Selbsthilfe?

Ratter, ratter, bringt Dir nIchts, seiner Hand nichts, Deinem Kind nichts, Deiner Mutter nichts. Es stiehlt Dir nur wertvolle Lebenszeit, die nicht mehr zurückkommt.

Es ist auch Deine Wahl. Mache ich weiter wie bisher oder versuche ich alles, um zu einem besseren Lebensgefühl zu finden? Keiner hat was von einer unglücklichen Silence, aber viele Menschen hätten was von einer glücklichen Silence!

08.04.2021 16:14 • x 9 #196


Begonie


733
2297
Zitat von Acht:
Silence, ich empfehle dir, kümmere dich um das kranke Riesenbaby, dass eventuell sogar bald seine Hand verliert, seinen Job, ganz arm dran ist, betütele es, füttere und bade es, wisch ihm den Hintern ab und schau, wie es dich täglich anrotzt. Alles, was du tust, wird nie gut genug sein. Lieb anlächeln tut es dann die Krankenschwestern ... nur damit du dich noch mehr bemühst


Voll böse, aber leider auch voll wahr! Es wird nie genug sein, denn das Monsterbaby ist unersättlich!

08.04.2021 16:25 • x 2 #197



An meine Nachfolgerin

x 3


Scheol

Scheol


8706
14
11160
Man muss dazu sagen , das ER sagte , das SEINE Freunde ( die er nicht hat ) ... das angeblich gesagt haben sollen ( triangulation)

Ich wette das der Typ breit grinsend im Krankenhaus Sitz , tinder Seiten mit der angeblich verlierenden Hand wischt.

Und wenn einer fragen würde , was los ist , weil die kranke Mutter von silence gesagt hat , das er ja so krank ist ,... darauf wird er sagen ,... die alte Dame ist krank , das hat DIE falsch verstanden. So schlimm ist es gar nicht.

08.04.2021 16:35 • x 6 #198


Begonie


733
2297
Zitat von Scheol:
triangulation


Hey, das ist ein Supertrick! Man nimmt Dritte mit ins Boot, um einen zweiten gefügig zu machen. Ungefähr so wie der Ehemann, der zu seiner Angetrauten sagt: Meine Mutter hat das aber immer so und so gemacht!

Den Trick werde ich mir merken und auch anwenden. Er wirkt, sieht man ja.

Zitat von Scheol:
Ich wette das der Typ breit grinsend im Krankenhaus Sitz , tinder Seiten mit der angeblich verlierenden Hand wischt.


Das halte ich für gar nicht unwahrscheinlich!

08.04.2021 17:10 • x 5 #199


Jahope


Liebe silence,
Zitat von Silence737:
Einerseits denke ich dass ich übertreibe mit dem was ich hier schreibe.


Ja kann sein .. und? Du teilst das mit was du empfindest. . In diesen Moment.. das ist erlaubt
Zitat von Silence737:
Manchmal erwische ich mich bei dem Gedanken, dass ich ihm vielleicht unrecht tue.
auch das ist möglich... es zeigt aber in jedem Fall, dass dieser Mensch für dich nicht gut war... den du bist verletzt... deine Grenzen wurden überschritten

Zitat von Silence737:
Versteht mich nicht falsch, ihr habt die Erfahrung.

Joa... der eine oder andere hier hat sehr ähnliches durchlebt
Zitat von Silence737:
Aber ich habe Angst ihn zu falsch darzustellen. Als Monster.
Ich habe hier gelesen, dass er ein stalker sei. Aber ist das wirklich so? Er steht ja nicht vor der Türe. Terrorisiert mich nicht am Telefon oder sonst was.
Und das mit meiner Mutter... kann es nicht auch einfach sein dass er sie mag und ihre Aufmerksamkeit brauchte weil es ihm gerade nicht gut geht?


Warum? Niemand von uns kennt ihn, ihm entstehen keinerlei Nachteile,wie immer du ihn auch darstellen magst... und nein... Monster war auch nicht mein Eindruck.... gestört eben und jemand zu dem man Abstand hält

Zitat von Silence737:
Das perfide ist ja, dass sie ihn mag. Und innerhalb kürzester Zeit hat sie ihm Infos von mir gegeben die ich ihm seit Monaten vorenthalten habe.
Also dass es mir nicht gut geht und so weiter.

Sie darf ihn mögen.. bitte sie darum mit dir nicht mehr über ihn zu sprechen, sag ihr dass sie ihn mögen darf aber du es nicht hören willst ( und blockiere die nummer

Zitat von Silence737:
Aber dann passt es nicht zusammen dass er nicht auf meine Email reagiert hat. Klar, sie war abweisend und sehr direkt, aber wenn er gewollt hätte, hätte er doch reagieren können?
Was also will er? Ich kann es einfach nicht verstehen.

Das ist zwar völlig egal... aber es passt zusammen... von Mutti hat er schon erfahren dass du noch an ihm hängst... da kann er dich jetzt grinsend ignorieren...
Zitat von Silence737:
Und dann... mache ich mir wieder sorgen, da er einen Unfall hatte während unserer Kontaktsperre und mal wieder dem Tod von der Schippe gesprungen ist.

So... er lebt und kann mit Mutti telefonieren... alles fein...
Und wenn du in solchen Momenten nicht davon wegkommt versuch mal ne "ersatzhandlung"... also ich nehme mir vor wenn ich sowas habe dann z.b. 30 minuten joga zu machen... oder ne liste mit sachen, die ich gern machen möchte...
Zitat von Silence737:
Ich schäme mich zu sagen dass es mir schlecht geht, ich schäme mich dafür dass meine Gedanken 24/7 Kreiseln. Ich schäme mich es nicht klar zu sehen


Sei geduldig mit dir... und was nützt das schämen schon ausser dass es dir selbst ein schlechtes gefühl macht... es bringt dich nicht weiter...lass es los

Zitat von Silence737:
Gedanklich war er für mich bei Next.
Ich bin mit meinem kopfkino durch die Hölle gegangen die letzten Wochen, Monate. Und dann erfahre ich dass ich ihm das alles nur Angesdichtet habe und er einen schlimmen Unfall mit mehreren OPs hinter sich hat und jetzt in der Reha wohl um seine Hand bangt


Ok.... aber was ändertdas alles daran, dass dieser Mensch für dich nicht verlässlich ist? Verletzend und manipulativ?

Und kann alles sein, dass das was er macht oder nicht macht seit ihr nicht mehr zusammen seid - dein leben hat damit nix zu tun.... real betrachtet macht es keinen Unterschied ob er vögel oder leidet.... du kannst Mut deinem Leben in beiden Fällen so gestalten wie du möchtest... und das ist nicht die schlechteste Ausgangsposition... auch wenn es noch dauert bis du das auch so empfindest solche du das mal ab und an denken

Zitat von Silence737:
Ich habe das Gefühl ihm unrecht getan zu haben. Ich habe ihn dafür gehasst wie sehr er mich verletzt hat und habe ihm selbige schmerzen gewünscht.
Und jetzt, wo ich weiß dass es ihm eben nicht gut geht ( ganz im Gegent


Wieso..? Weil es ihm jetzt schlecht geht war es vorher o dich zu verletzen? Und auch wenn es aus Versehen war und du empfindlich.... so bist du eben... und das hat nicht gepasst

Zitat von Silence737:
Meine Mutter sagt dass er ein sehr netter Mann ist, der enorm viel Pech im Leben hatte. Er braucht eine Partnerin an seiner Seite diw ihm Stabilität gibt.

Ja... kann sein.... aber für dich ist das nicht gut... weil er dich destabilisiert kannst du nicht dauerhaft für Stabilität sorgen... so isses... Lso sorg für deine Stabilität ohne ihn

08.04.2021 17:31 • x 2 #200


Scheol

Scheol


8706
14
11160
Zitat von Begonie:
Hey, das ist ein Supertrick! Man nimmt Dritte mit ins Boot, um einen zweiten gefügig zu machen. Ungefähr so wie der Ehemann, der zu seiner Angetrauten sagt: Meine Mutter hat das aber immer so und so gemacht! Den Trick werde ich mir merken und auch anwenden. ...



Mein Freund sagt , er mag Dich nicht......


Eine Aussage die gar nicht oder schwer nachprüfbar ist.

( sieht bei Silence , die angeblichen Freunde , die er ja gar nicht hat , das diese was gesagt habe )

Treffen wir irgendwann die Freunde , und du fragst , warum magst du mich nicht.

Der Freund sagt , was soll ich ?


Ich sage , du hast gesagt .

Er sagt , nein das war ich nicht.

Ich sage

A) na sicher dann hast du es vergessen

B) na dann war es wohl ein anderer , ist ja NUN auch egal !

C) vielleicht / oder dann war es eben ein anderer. Aber irgendeiner hat das auch gesagt PUNKT.

Der Sinn dahinter ist dich zu verunsichern.


Hier bei der Geschichte haben wir wieder was schon mal gewesen ist , das schwächste Gl. in der Kette.

Die Mutter sie erkrankt und alt ist. Also kann ich hier doch erzählen was ich will.

Ich bin Arzt das kann bei der Erkrankung vorkommen das deine Mutter das vergisst / verdreht.

Oder möchtest du mich als Arzt ETWA anzweifeln


Gaslight = Symptome

Rückblenden, oder "Flashbacks
vermehrten Angstzustände,
eindringliche Gedanken,
geringes Selbstwertgefühl
geistige Verwirrung





41. Narzissten sind Meister im Manipulieren. Sie verstehen es, dir alles zu sagen was du hören willst, um dich für sich zu gewinnen. Sie lernen ihre Opfer sehr gut kennen, Ihre Stärken, Schwächen, Unsicherheiten und Schwachstellen. Eines Tages werden sie das Wissen gegen dich verwenden und du fühlst dich wehrlos.



44. Sobald der Narzisst keine Lust mehr auf dich hat, wirst du auf die grausamste Art und Weise verlassen, während sie so schnell über dich hinwegkommen, als wärst du nie dagewesen. Du wirst am Boden zerstört sein und versuchen, zu verstehen, was passiert ist und dir womöglich die Schuld geben.


Auf Dauer wird dir das Verhalten eines Narzissten dein Selbstwertgefühl zerstören, weil dir in der Beziehung Lob, Liebe, Zuneigung und Wertschätzung fehlt.


Unterm Strich ist nicht jeder Narzisst gleich; einige sind bösartiger und agieren offensichtlicher, andere hingegen verbergen ihren Narzissmus. Aber sie teilen ähnliche Eigenschaften und folgen dem gleichen Beziehungsmuster:

08.04.2021 17:48 • x 2 #201


Acht

Acht


2099
2774
Zitat von Begonie:
Voll böse, aber leider auch voll wahr! Es wird nie genug sein, denn das Monsterbaby ist unersättlich!

Er brieft seine "Auserwählten" von Anfang an, im Vergleich zu ... und bereitet sie auf sein Spiel vor.

Zitat von Silence737:
Und dann erfährst du noch von seiner Vergangenheit.
Du kannst gar nicht glauben, was er dir unter Tränen erzählt.
In der Kindheit verstoßen, von Frauen nur betrogen, belogen und verlassen, in den schlimmsten Momenten, wo man eigentlich zueinander stehen müsste.

Zitat von Silence737:
Seine Ex Frau und die Ex Freundinnen, haben nie etwas für ihn getan.
Er musste alles immer alleine machen und das trotz seiner Selbstständigkeit, seinen Kindern, die so unter der verstörten Mutter zu leiden haben, seinem Personal, welches ihm nur auf der Nase rumtanzt.

Er suggeriert voll dicke Hose, du kannst und wirst die Eine sein, die nicht so minderbegabt ist, wie all die bisherigen enttäuschenden und nichtsnutzigen Statisten in meinem Leben. Ab dem Zeitpunkt des Kennenlernens arbeitet er mit Konkurrenz. Klare Aussage ist: "Du willst doch ganz sicher nicht so versagen, wie alle vor dir." Nachgereicht wird noch "Ich bin mir sicher, du bist anders, ich weiß, dass du anders bist, du bist mein Licht, meine Sonne in der Finsternis - charmantes Lächeln."
Dabei hat sich jede Frau vor Silence für ihn genauso den Hintern aufgerissen.

Und jede hat letztendlich für all ihre Bemühungen das bekommen:
Zitat von Silence737:
Und dann bekommst du gesagt, dass du nicht mehr geliebt wirst, weil du aufgehört hast, für ihn da zu sein.

Zitat von Silence737:
Du bist schuld. Du hast es durchtrieben. Du bist in nervig, zu kompliziert, zu eifersüchtig und zu Kontrollsüchtig.
Uns da stehst du jetzt.
Du bist schuld. Du bist böse. Du hast ihm kein Vertrauen und keine Beständigkeit gegeben. Dabei hätte er sie so gebraucht.


Um mich zu bekommen, musst du schon noch ein bisschen mehr leisten und noch ein bisschen mehr und noch ein bisschen, ja fast, aber noch ein bisschen mehr.

Sorry, reicht leider nicht, bist halt doch nur ein nichtsnutziger Statist wie alle vor dir. Dabei hält er dir die bunt gefüllte Bonbontüte noch direkt unter die Nase. Sackgesicht!

08.04.2021 18:19 • x 5 #202


Perzet


1781
3548
Zitat von Silence737:
(rs fehlt mir) einfach der Mut, weil ihr alle recht habt. Was soll ich also noch dazu schreiben?

Ich schäme mich zu sagen dass es mir schlecht geht, ich schäme mich dafür dass meine Gedanken 24/7 Kreiseln. Ich schäme mich es nicht klar zu sehen.

Ich hatte nicht damit gerechnet dass diese Art von Kontaktaufnahme nochmal stattfindet. . Auch wenn ihr es mir alle gesagt habt.

Liebe @Silence737
eigentlich möchte ich dich jetzt ganz feste in den Arm nehmen und eine lange Weile einfach nur herzen und streicheln, wie ein kleines Kind.

Denn da spricht ein kleines Kind, das doch einfach nur alles, alles richtig machen möchte. Dieses Kind gibt sich so unglaublich viel Mühe, verleugnet sich und die eigenen Bedürfnisse bis zur Selbstaufgabe, nur damit endlich einmal gewürdigt wird, daß es überhaupt da ist und zu was es alles bereit ist auf sich zu nehmen, damit man es lobt und annimmt.

Weißt du was, liebe @Silence737 , du bist jede Liebe, jeden Respekt, jedes gute behandelt und geliebt werden, so wie du bist, wert - einfach weil du du bist.
Es sieht so aus als ob du das nicht so erlebt hättest und alles dafür tust, um einfach mal geliebt and angenommen zu werden, so wie du bist. Nur die Personen, auf die du triffst spiegeln alle irgendwie dieses 'Leistungsprinzip' also "nur wenn du bist und tust wie i c h möchte, dann bist du eventuell ok, tue ich dir nichts!"
Das ist nicht ok. Du bist ok.
Du darfst fühlen, was du fühlst und das ist ok.

08.04.2021 18:49 • x 4 #203


Jahope


Also.... ich habe mir mal eine Liste gemacht.... damit ich dem Zweifel was entgegen zu setzen habe.... und obgleich ich mich zuvor schuldig fühlte..... hat es mich erinnert warum ich den nicht zurückwill und die Zweifel zurückgedrängt....möglicherweise hilft es auch dir zu erkennen, dass es Ok ist den anderen sch3isse zu finden ohne sich dafür schuldig zu fühlen ... ich hoffe es inspiriert dich
Zitat von Elisal:
Was ich an dir sch. finde
0. Das du mich abwechselnd auf einer Sockel gestellt hast auf den ich nie wollte und weggeschubst hast
1. Dass du nicht zu mir gestanden hast und es in der Zeit in der wir zusammen waren deiner ex nicht mal erzählt hast, dass es mich gibt
2. Dass du um Situationen auszuweichen, in den wir mit deiner ex oder deren bekanntem hätten begegnen können ein Drama inzeniert hast und tagelang nicht mit mir gesprochen hast, damit wir da nicht gemeinsam hingehen
3. Dass du gefunden hast, ich würde mich nicht genug öffnen, obgleich du das was in dir vorging lieber selbst für dich behalten hast
4. Dass dir wichtig war, dass ich nicht als dein warmwechsler bekannt werde, in Wahrheit kamst du nicht damit klar, dass du warm zu mir gewechselt bist, weil es überhaupt nicht zu dem Bild passt, dass alle von dir haben sollen und weil ich damit nunmal untrennbar verbunden war, war ich eben ein makel
5. Dass du die herzlosigkeit besessen hast deiner Frau Kekse zu schenken, die du mit mir gebacken hast - als wenn du sie auch noch für blöd hälst
6.Dass du deiner Frau mit der du über 20 Jahre zusammen warst so unehrlich und unsolidarisch warst
7. Dass du mich vor meinen Freunden Dinge thematisiert hast zu denen ich mich nicht äussern könnte weil du dann blöd dagestanden hättest und du es auch noch lustig gefunden hast, dass dafür ich dumm dastehe
8. Dass du mir viele Dinge gesagt hast, die ich nicht könne
9. Dass du dich null mit meiner Krankheit auseinander gesetzt hast und es lieber persönlich genommen hast
10. Dass wenn ich dir erklärt habe was mich verletzt hat, meine Gefühle heruntergespielt wurden oder ins lächerliche gezogen oder mir wahrnehmungstöeungen unterstellr wurden und nicht über Deine Lippen kam, dass es dir leid tut dass ich mich so fühle
11. Dass irgendwann deine Aufmerksamkeit mir gegenüber darin bestand beständig zu bemerken, was ich alles nicht, nicht ausreichend oder nicht richtig tue
12. Dass du nicht gemerkt hast, dass ich mich von dir zurückziehe weil ich mich von dir nicht angenommen fühlte
13 dass du nicht dazu stehen konntest, dass es schwierig mit mir ist und mir diese Gefühle auch mal mitzuteilen
14. Dass als ich es beendet habe, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe nicht genug für dich zu sein und du Idiot fandest da könntest du mir nicht helfen, da müsste ich eben allein durch
15. Dass du schon echt schnell ne neue hattest und dich gewundert hast warum ich dir nicht weiter nachlaufen obgleich du für mich nur Mitleid hattest
16.dassl dein "bis meine Welt die Augen schließt" echt ziemlich kurz war
17. Dass du so ein Idiot bist, weil bei dir kein zusammen gibt sondern immer einer der bestimmter sein muss
18.dass ich nur dazu diente dein ego zu pushen und als es mir schlecht ging warste sofort genervt
19. Dass next alles kriegt wonach ich mich gesehnt habe
20.dass du vor meiner Freundin so'n sch. erzählst, du würdest noch so viel an mich denken, aber ich hätte mich nicht mehr gemeldet... ja klar ich sollte dir nachlaufen während du ne andere am Start hast
21. Dass du mich als die falsche Dagmar bezeichnet hast
22.dass du ein armseliger Mensch bist, der sich auf Kosten anderer wichtig macht
23. Dass du mir wirklich nicht gönnen konntest, dass ich irgendwas ich besser kann als du
24.dass du mich nicht in den arm genommen hast als es für mich wichtig war
25.. dass du nur gesagt hast ich wäre dass wichtigste in deinem Leben aber was dir wichtig war lieber mit anderen gemacht hast
26.dass du keine Partnerin gebraucht hast sondern einen dekorationsgegenstand zum angeben und Einsamkeit übertünchen
27. Dass deine einzigen erziehungsidee eben ne rote Kiste fürs Handy ist
28. Dass man bei einem Hauch Kritik in deine Richtung sofort aushalten muss, dass du verstimmt bist und man es tagelang wieder gut machen soll
29. Dass ich deiner schönen Worte wegen nicht auf mein Bauchgefühl gehört habe
30.dass du überall dein Lied gesungen hast wie gemein ich doch bin und herzlos.

Ja... da hab ich doch ganz schön viel gefunden und zumindest jetzt hilft das ungemein gut mich daran zu erinnern warum ich nicht mit dir zusammen sein wollte und will

08.04.2021 20:08 • x 1 #204


Heffalump

Heffalump


13686
18788
Zitat von Silence737:
Und dann erfahre ich dass ich ihm das alles nur Angesdichtet habe und er einen schlimmen Unfall mit mehreren OPs hinter sich hat und jetzt in der Reha wohl um seine Hand bangt.

schade das es nicht sein Kopf war.

Was machst du dir so einen Kopf drum, wie es seiner Bratzn geht. Er kennt sämtliche Berufskollegen, die werden ihm da sicherlich die Nägel maniküren, weil der Schlimme Unfall, war am Tag seiner Geburt.
Zitat von Silence737:
Und jetzt? Was ist wenn er nur nach Hilfe geschrieen hat?

Lass ihn doc schreien, er braucht die Männer mit den weißen Turnschuhen, nicht die kleine verunsichterte Silence
Zitat von Silence737:
Meine Mutter sagt dass er ein sehr netter Mann ist, der enorm viel Pech im Leben hatte. Er braucht eine Partnerin an seiner Seite diw ihm Stabilität gibt.

Ja klar, in München gibts x Singles, mach ne Versteigerung und biete ihn an bei Ebay.
Er ist erwachsen. Er kann seine Arzthelferin poppeln, dann kann er auch in RUS ne Frau finden oder in ThaiL, irgendwo, wo die Frauen noch kuschen, wenn er tobt.
Zitat von Silence737:
Warum bin ich so blöde und Zweifel manchmal doch?

Schnegge

Zweifel sind an sich ne feine Sache, den sie warnen uns vor Dingen. Du wirst gewarnt, weil der Wahrheitsgehalt seiner Worte zu 0 tendiert. du kennst ihn ja auch schon ein bissal, weißt, das er ein Hypochonder ist, ein Weichei und Lügenbold.

Schnapp dir ein Mountainbike und radel um den Königsee, da trifft man tolle Männer, einer dürfte dir sogar bekannt sein, der Watz Mann, echt netter Kerl, Du kannst Stunden mit ihm verbringen, er ist ein schweigsamer Genosse, aber er lügt nie. Er wirkt allein durch seine Anwesenheit auf Manderl wie Weiberl.

Versuche es, lass es jeden wissen, das du einen neuen Freund hast, der Watz ist ein griabiger, strammer, kerniger Mann, der im Winter draußen steht - statt sich Mimimi ins KKH-Bett legt, um die Schwestern zu jagen.

09.04.2021 07:05 • x 1 #205


Scheol

Scheol


8706
14
11160
Auch dein Exemplar und auch dich erkennt man in diesem Betrag wieder


11.04.2021 09:59 • x 2 #206


Nechal

Nechal


10
10
Zitat von Scheol:
man in diesem Betrag wieder

Jetzt wüsste ich gern welchen Beitrag du meinst

11.04.2021 11:44 • #207


Silence737

Silence737


154
3
231
Zitat von sos:
oh, oh, oh. das geht ja nun mal wirklich gar nicht. trotz oder gerade weil deine mutter nicht mehr so ganz bei sinnen ist, solltest du DRINGEND den ...


Liebe sos.
Danke für dein Dackel Angebot

Eine Blockade kann ich bei ihr nicht durchführen. Wir können uns Corona bedingt gerade leider nicht sehen. Ich habe aber intensiv mit ihr gesprochen. Aber es ist auch ruhig. Ich denke dass es das letzt war

11.04.2021 18:05 • #208


Silence737

Silence737


154
3
231
Zitat von Begonie:
Liebe Silence, nun, er hatte einen Unfall und ist jetzt auf Reha. Sollte seine Hand langfristig nicht mehr oder nur eingeschränkt benutzbar sein, ...


Liebe Begonie,

Vielen Dank für deinen Text.
Ich lese dich sehr gerne, da du so vieles auf den Punkt bringst und mit so viel recht hast.

Ja. Er ist Chirurg mit eigener Praxis und dazu hat er noch Belegbetten in einer großen Klinik.
Wenn die Hand wirklich kaputt ist, ist er auch kaputt.

Zu meinem Karussell haben sich jetzt auch noch Sorgen dazu gesellt, aber du hast recht. Ich kann nichts dafür was in seinem
Leben passiert.
Er ist alt genug, hat Kinder und immens Verantwortung.
Wenn er es noch nicht mal hinbekommst selbst Auf sich zu achten, dann wird er auch nie mit seinem
Umfeld gut umgehen können.

Was bei der Geschichte stimmt und was nicht, werde ich nie erfahren. Es ist ruhig. Meine email hat er ignoriert ( ich ärgere mich schon wieder sie überhaupt geschrieben zu haben) und auch bei meiner Mutter ist Ruhe.
Sie versteht die Welt nicht mehr.
Ich auch nicht.
Heute bin ich klar. Klarer als klar. Dazu bekomme ich dann leider Hass auf ihn. Und all das was du deinem
Ex gewünscht hast wünsche ich ihm
gerade auch.
Ich frage mich echt wo der Der ganze Hass herkommt. Ich sollte Mitleid haben, aber ich hasse ihn. Und wenn es nach mir geht darf er gerne noch ein paar Monate in der Reha bleiben. Dass solche Gefühle nicht gesund sind, Ist mir bewusst. Aber ich kann da nichts für, außer hoffen, dass es bald einfach aufhört.
Der Mann hat so viel Unruhe in mein Leben gebracht, das muss man erstmal geistig packen!
Himmel.
Dein Text hat mir aber wie immer sehr geholfen und deine Worte arbeiten nachhaltig in mir.
Danke!

11.04.2021 18:17 • #209


Silence737

Silence737


154
3
231
Zitat von Perzet:
Liebe @Silence737 eigentlich möchte ich dich jetzt ganz feste in den Arm nehmen und eine lange Weile einfach nur herzen und streicheln, wie ein ...


Als ich deinen Text las, musste ich weinen. Stille, dicke Tränen. Da Du leider mit allem recht hast!

11.04.2021 18:19 • x 1 #210



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag