2

Angelogen von Partnerin

Konsti1234

74110
Ich bin nun mit meiner aktuellen Freundin schön länger zusammen und sie hatte mir immer erzählt dass ich ihr erster Freund bin, sie noch kein S. hatte und das alles eben. Wir kannten uns schon bevor wir zusammen gekommen sind eine längere Zeit und ich hab sie anfangs mal gefragt wann sie sich dann in mich verliebt hatte. ist aber jetzt nicht wichtig wie es weiter ging.
Letzten Endes habe ich rausgefunden dann sie zu der Zeit in der sie erzählt hat das sie da schon total in mich verliebt war mit jemandem zusammen war sie sich geküsst haben und deutlich weiter gingen. Das erste mal hatte sie nicht so wie sie es mir gesagt hatte schon. Sie hat ihm zu der Zeit täglich mir in ihm geschrieben wie sehr sie verliebt ist.
Ich weiß jetzt nicht wie ich damit umgehen soll es geht mir nicht darum dass sie schon eine Beziehung hatte und alles nur dass die mich seit immer schon angelogen hat und irgendwie ist für mich jetzt das Vertrauen hin. Ich werde sie die Tage mal ansprechen aber suche hier trotzdem ein wenig Rat

06.08.2018 17:58 • #1


Janos30


50
2
25
Frage sie....
Woher hast du die Angaben das sie weiter gegangen sind als nur küssen?

06.08.2018 18:08 • #2



Angelogen von Partnerin

x 3


_Konstantin


74110
Hi,

dein Vertrauen ist hin, ohne dass Du mit ihr ein Gespräch darüber geführt hast, - und schon darüber geurteilt. Hmm? Einen solchen Freund wie Dich möchten vermutlich die wenigsten Mädels, weil Du ohne Klärung der Dinge (möglicherweise auch noch vom Hören und Sagen) gleich Konsequenzen ziehst. Und wenn Du dich geirrt hast, dann war es ein Griff ins Klo. Nein - danke.

06.08.2018 18:18 • #3


Konst1234


74110
Wie schon gesagt ich werde mit ihr reden und suche hier nur ein wenig andere Meinungen. Ich weiß nicht viel drüber und will erstmal mit ihr reden und Konsequenzen habe ich noch keine gezogen...

06.08.2018 18:28 • #4


Liessa

Liessa


920
1634
Erst mit ihr reden - dann drüber nachdenken. So macht das jetzt noch keinen Sinn.

06.08.2018 18:30 • #5


Konst1234


74110
Glaub auch dass es das beste ist ich hatte sowas nur noch nie und bin bisschen überfordert

06.08.2018 18:34 • #6


Janos30


50
2
25
Auf jeden Fall...
erst reden und dann drüber nachdenken...
und dann kann man eine entsprechende Entscheidung treffen

06.08.2018 18:42 • x 1 #7


Gast2000


74110
Zitat:
Zitat Konsti1234:

Ich bin nun mit meiner aktuellen Freundin schön länger zusammen und sie hatte mir immer erzählt dass ich ihr erster Freund bin, sie noch kein S. hatte und das alles eben. Wir kannten uns schon bevor wir zusammen gekommen sind eine längere Zeit und ich hab sie anfangs mal gefragt wann sie sich dann in mich verliebt hatte. ist aber jetzt nicht wichtig wie es weiter ging.
Letzten Endes habe ich rausgefunden dann sie zu der Zeit in der sie erzählt hat das sie da schon total in mich verliebt war mit jemandem zusammen war sie sich geküsst haben und deutlich weiter gingen.


Einfache, wahrscheinlich zutreffende Antwort, sie wollte damals - ob berechtigt oder nicht - die sich anbahnende
Beziehung zu Dir nicht gefährden, hat auf Deine Frage hin zu einer Notlüge gegriffen.

Ich finde das auch nicht entscheidend. Ihr wart zu dem Zeitpunkt, so lese ich das, noch nicht fest zusammen. Wenn
sie über einen längeren Zeitraum zweigleisig gefahren ist, in fester Beziehung mit Dir, wäre das ein Vertrauensbruch.

Dennoch, Du bist mit Deiner aktuellen Freundin schon länger zusammen. Was zählt ist, dass sie treu, liebevoll und loyal zu Dir steht.

06.08.2018 18:47 • x 1 #8


Konst1234


74110
Zitat von Gast2000:


Was im letzten Absatz steht denke ich eben auch nur trotzdem würde ich gern drüber reden

06.08.2018 18:52 • #9


Liessa

Liessa


920
1634
Woher hast du denn erfahren, dass sie angeblich gelogen hat?

06.08.2018 18:54 • #10


Dattel


74110
Dieses herumgedruckse und Gelüge ist natürlich schlecht.
Es ist nur darum so weit verbreitet, weil Frauen noch lange nicht gleichberechtigt sind.
Der Wert einer Frau wird immer noch an ihrer S. Enthaltsamkeit bemessen zumindest von den Menschen, die im Gestern stehen geblieben sind, und davon gibt es sehr, sehr viele.
Das Ganze ist natürlich völliger Blödsinn, aber es dauert halt, alte Pfade dauerhaft zu verlassen.
Den sinnfreien Jungfräulich-Mist sind wir hier jetzt endlich los, aber es fand nur eine Verschiebung statt, keine echte Auflösung: wenige Liebhaber bedeutet (leider immer noch), die Frau ist wertvoll.
Viele Liebhaber bedeutet ....nichts Gutes, um es nett zu umschreiben.
Insofern wird da gelogen, dass sich die Balken biegen.

06.08.2018 18:56 • #11



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag