Angelogen worden - er ist doch verheiratet

DaDaDaa

31
5
6
Hallo an alle,

ich wollte meine Geschichte hier kurz erzählen und euch nach eurer Meinung fragen weil ich meinen Ex einfach nicht verstehe:-( Es tut mir leider noch immer weh, obwohl wir nun seit 3 monaten getrennt sind und nur ein halbes jahr "zusammen" waren. Ich hab mich leider viel zu schnell verliebt. Wir haben uns im Internet kennengelernt, ich wollte mich eigentlich relativ schnell treffen, damit ich es hinter mir hab, aber er kam nie in die Gänge, erst ein halbes Jahr später haben wir uns getroffen, fand das ja schon ziemlich komisch...dann kamen wir relativ schnell zusammen, hab ihm von anfang an gesagt,er soll bitte mit mir nicht spielen, ehrlich sein, wenn er keine lust hat oder nur was lockeres will, soll er sich dann dafür eine suchen. hab gesagt was für ein extrem emotionaler Mensch ich bin. Er hat mir natürlich versichert das er es auch ernst meint. Hab ihn auch ganz am Anfang gezielt gefragt, damit die kacke später nicht am dampfen ist, ob er mir was mitteilen will, Kinder, verheiratet gewesen oder ähnliches...nein wäre alles nicht der fall...okay. dann ging alles schon so komisch los, er hatte niee zeit sich mit mir zu treffen, immer nur whatsapp, nie hat er mich von sich aus angerufen, immer habe ich ihn um telefonate gefragt , manchmal war er so gnädig und ich durfte ihn anrufen, manchmal auch nicht weil er eine große familie hat und viel mit denen verbracht hat angeblich. Er arbeitet im schichtdienst und trotzdem haben wir uns immer nur manchmal ungelogen alle 2 wochen, einmal getroffen:-((( hab ihm mehrmals gesagt wenn das so weiter geht, will ich nicht mehr. er hat mir natülich versichert das er es bald ändern wird und ich hab wieder schöööön geduldig gewaretet selbst als mir das wasser wegen, job, familie usw bis zum hals stand, war er nicht für mich da als ihn fragte ob ich mit ihm telefonieren DARF hat er gesagt, hab jetzt keine zeit, vielleicht später:-(((oder ich ihn ganz nett geschrieben habe: wenn du magst können wir ja nach deinem feierabend was trinken gehen, kam ein einfaches: nein ((, das hat mich sooo verletzt, fertig gemacht, hab abgenommen, auf der arbeit ging es mir schlecht einfach nur schrecklich. hab echt versucht mit engelszungen mit ihm zu reden...irgendwann hatte ich sooo die schnauze voll, das ich es nun wissen wollte. hab mir ne andere nr zusätlich zugelegt und ihn über whatsapp kontaktiert...er ist drauf eingegangen....hab ihn gefragt nachdem er mich 100 mal nach fotos, alter, ob ich single sei wäre, hab ich gefragt ob er denn keine frau oder freunidn hätte...da hat er geantwortet das er keine freundin hätte, aber verheiratet aber in scheidung lebt....das war ein schlag ins gesicht aber so richtig...hab ihn darauf angerufen ihn zusammen geschissen und er hat mir erzählt das er sich angeblich geschämt hatte mir das zu erzählen...er wäre damals nur 2 moante mit ihr verheitet gewesen, dann hat er sie wieder zurück in die heimat geschickt, weil sie ja angeblich so blöd sei usw usf...ich ba ihm gesagt: du kennst mich, weißt was für ein tolleranter mensch ich bin, ich hätte dich deshalb nie abgeschossen....nun frage ich euch....was soll der mist? warum hat er mir das angetan? wieso sind menschen so? was für ein nutzen hat er gehabt?

01.11.2014 11:47 • #1


Berchtesgaden


71
15
Hallo DaDaDaa,
ist meine Annahme richtig, daß er eine Frau geheiratet hat, die ihm über lange Familientraditionen anderer kultureller Kreise versprochen wurde?
Hm, das ist immer so eine Sache, wenn man dann denjenigen dank famliären Drucks heiraten muss, um die jeweilige Familienehre nicht zu beschmutzen, für beide Seiten.
Daß er sie aber anach zwei Monaten wieder in die Heimat geschickt haben will, halte ich für Nonsens, denn dann hätte er ja jede Menge Zeit für Dich.
Du fragst, was der Mist soll, warum er Dir das angetan hat und welcher Nutzen ihm daraus entsteht?
Ganz einfach, um der Tradition willen hat er sich dem Wunsch seiner Eltern gebeugt, sie geheiratet, welche die Eltern für ihn seit langen Jahren ins Auge gefasst hatten, nebenbei sucht er sich aushäusige Spielereien, wie z.B. mit Dir.
Lass von sowas um Deiner selbst willen lieber die Finger, da kannst Du nur verlieren, selbst, wenn das mit der Scheidung stimmen sollte.
Ernsthaft an Dir interessiert ist er leider nicht, das zeigt ja allein schon Deine Aktion mit dem gefakten Internet-Profil, als er Dir auf den leim gegangen ist.

01.11.2014 12:06 • #2



Angelogen worden - er ist doch verheiratet

x 3


InvisibleW


11
3
3
Hmmm, das tut mir wirklich sehr leid für dich

Ich weiß auch nicht, warum Menschen sowas tun. Vielleicht hat er sich wirklich geschämt. Vielleicht hatte er wirklich Angst, dich zu verlieren. Vielleicht hat er aber auch einfach den richtigen Zeitpunkt verpennt, es dir zu sagen und danach wäre es immer schei. gewesen?

Vielleicht ist er aber auch einfach ein Ar.... Der aus Bequemlichkeit sich mit dir ab und zu getroffen hat... Ab und zu kuscheln (und natürlich mehr) finden auch Männer toll, auch, wenn sie nicht verliebt sind. Etwas Geborgenheit tut allen gut und die hast du ihm wohl gegeben. Und das hat er genossen. Aber was hattest du davon?

Hast du es beendet? Oder wie ist der Stand jetzt?

Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft!
LG Riki

01.11.2014 12:11 • #3


DaDaDaa


31
5
6
danke für eure antworten...wir sind beide türken...die ehe liegt nun fast schon 2 jahre zurück. war schon bei ihm daheim. also da war nix mit frau oder ähnlichem. ich hab nicht verstanden wieso er einer wildfremden person seinen lebenslauf erzählt und mir in dem halben jahr nicht:-((( ach egal, haben beide schluss gemacht...mich macht es halt nur so extrem traurig warum menschen so bewusst mit gefühlen von anderen menschen spielen, geht nicht in meine birne rein

01.11.2014 12:21 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag