Angst betrogen zu werden - Vertrauen aufbauen

myownway89

3
1
hallo

kurz zu meiner beziehung: ich bin 23 und mein freund wird dieses jahr 32. wir sind seit knapp 4 jahren zusammen, leben auch zusammen und haben viele tiefen und höhen erlebt ( er ist anfangs der beziehung fremdgegangen, dadurch habe ich bis heute große probleme ihm zu vertrauen, z.b.)

nun, mein freund arbeitet bei siemens und seit anfang diesen jahres ist bei ihnen eine neue auszubildende in der firma.
er hat in der arbeit momentan nicht sehr viel mit ihr am hut, sie sehen sich ab und zu, reden nur sehr wenig und bis jetzt nichts privates miteinander.
vor einigen wochen sind wir auf das thema interesse für andere gekommen und mein freund hat mir mehr oder weniger gesagt dass er sich manchmal schon vorstellt wie es wäre mit einer anderen frau zusammen zu sein, das aber nur allgemeine gedanken sind und nichts für ihn bedeuten weil er nur mich liebt und keine andere frau möchte.
nun, über diese neue kollegin hat er jedenfalls auch in diesem zusammenhang wohl gedacht.

seit dem schrillen bei mir die alarmglocken. ich weiß dass er mich sehr liebt, das zeigt er mir auch sehr.
wir haben auch schon öfter darüber gesprochen und er meint klar dass er keine gefühle/interesse an dieser frau/diesem mädchen ( sie ist noch sehr jung) hat, diese gedanken nichts bedeuten und er mich niemals für jemanden nochmal wegschmeissen würde ( damit meint er wohl sein damaliges fremdgehen).
trotzdem habe ich manchmal das gefühl beim gespräch dass er selbst verunsichert ist oder ähnliches, ich weiß aber nicht ob ich mir das nicht nur einbilde wie so viele male zuvor. und andererseits will er es vielleicht nur nicht sagen weil er angst hat dass ich ihn dann verlasse?
ich bin aber sehr am zweifeln. ich denke nicht dass er mit ihr was macht oder ähnliches aber ich muss immer dran denken dass er vielleicht gefühle/schwärmerei für sie hat und das macht mich sehr traurig, ich wüsste nicht wie ich damit umgehen sollte und mein vertrauen würde es auch nicht gerade puschen.

kennt jemand eine ähnliche situation?
und wenn jemand schon mal in einer beziehung gefühle für eine/einen anderen hatte aber trotzdem seinen partner/in liebt, wie gefährlich ist das für die beziehung? bedeutet das etwas?

danke schon mal jetzt für eure antworten

lg,
myownway

20.03.2012 18:47 • #1


marth


Hallo myownway

Krass.. Ich frag mich manchmal echt mit welchem Recht manche Maenner eine Freundin haben.

Zitat:
mein freund hat mir mehr oder weniger gesagt dass er sich manchmal schon vorstellt wie es wäre mit einer anderen frau zusammen zu sein, das aber nur allgemeine gedanken sind und nichts für ihn bedeuten


Es ist mir unbegreiflich wie wenig Empathie manche Menschen haben. Es muss ihm doch klar sein das so ein Spruch bei dir alles durcheinander wirbelt UND kaputt macht.

Ich kann mir sehr gut vorstellen wie es dir geht und das einzige was ich dir raten kann ist ein ernstes offenes Gespraech mit ihm zu fuehren.

Es ist super fuer ihn das ihm solche Gedanken "nix bedeuten" aber irgendwie scheinen ihm deine Gefuehle auch nix zu bedeuten oder?

Rede mit ihm.

22.03.2012 19:33 • #2



Angst betrogen zu werden - Vertrauen aufbauen

x 3


myownway89


3
1
hallo marth

danke für deine antwort.

hm, ich denke nicht dass ihm meine gefühle egal sind aber er hat mir eben damals geschworen dass er in allem absolut ehrlich zu mir sein wird und das ist er auch wohl in dieser sache.
ich muss auch zugeben dass ich sehr viel rumgestochert habe und ihn vielleicht gezwungen habe mir eine ehrliche meinung zu sagen.

hm, ich werde immer unsicherer was dieses mädchen und ihn betrifft. er sagt dass er nur mich liebt und er mich/unsere beziehung für nichts und niemanden wegschmeisst.
ich habe aber das gefühl dass er da unsicher ist, aber ob ich mir das nur einbilde oder es wirklich so ist, das weiß ich nicht.

ah, immer so ein komplizierter mist in beziehungen -.-

lg

22.03.2012 19:56 • #3


marth


hey

Ich kann dich echt gut verstehen. Ich rede mir auch immer gerne was ein (liege aber auch oft richtig! Verdammt )

Das Beste was ich dir noch raten kann ist ihm zu glauben wenn er sagt er wuerde eure liebe fuer nichts wegwerfen wollen.

Und gleichzeitig wuerde ich an deinem Selbstwert arbeiten. Solche Zweifel kommen (zumindest bei mir) aus der Angst nicht gut genug zu sein oder dem Partner nichts "bieten" zu koennen.

Wenn du auch so tickst dann wuerde ich da anfangen an mir selbst zu arbeiten. Sag dir es gibt nix besseres als dich. Mach dich nur fuer dich huebsch, schau dich im Spiegel an und grins doof (ich mach das permanent. Schau immer wieder in Spiegel und sag mir "du siehst verdammt gut aus!")

Irgendwann setzt sich das fest und man strahlt es nach aussen. Und wenn der Partner dann doch mal was dummes macht kann man wenigstens aufrichtig und ehrlich sagen "was fuer ne Pfeiffe.. Sowas gut wie mich findet er nie wieder".

Zitat:
ah, immer so ein komplizierter mist in beziehungen -.-


Da moechte ich die grossen Philosophen zitieren:
"es könnt alles so einfach sein ist es aber nicht"

Obwohl ich immer noch denke das es einfach und toll sein kann. Ich gebe die Hoffnung nicht auf

Dennoch finde ich es irritierend wenn ein Partner sagt "er koennte sich mit jemand anderem eine Beziehung vorstellen".

Ich meine vorstellen kann sich das sicher jeder. Ich kann mir auch vorstellen mir das Bein abzuschneiden trotzdem wuerd ich es nicht tun. Und schon garnicht von sprechen.

Was ich damit sagen will ist: Jeder stellt sich Dinge vor. Ich finde es einfach komisch das er eben genau *das* ausspricht.

22.03.2012 20:20 • #4


myownway89


3
1
hm ja, manchmal ist es schwierig zwischen realen gefahren und eigebildeten zu unterscheiden.

im endeffekt bleibt mir ja nix anderes übrig als ihm zu glauben, oder?

hm, du hast sicherlich recht mit dem selbstwert und so weiter aber ich mache therapie seit ich 13 bin, seit 10 jahren also, und arbeite ständig an mir, es ist nicht einfach.

ich denke mir auch oft dass es eigentlich doch leicht sein müsste wenn es klappen sollte, oder?

nun, er hat gerade DAS ausgesprochen weil ich ihn eben DAS gefragt, bzw. ihn mit dieser frage gedrängt habe, ist also irgendwie verständlich, oder?

lg

22.03.2012 20:32 • #5


marth


Zitat:
nun, er hat gerade DAS ausgesprochen weil ich ihn eben DAS gefragt, bzw. ihn mit dieser frage gedrängt habe, ist also irgendwie verständlich, oder?


Ja ich dachte es mir nach dem Posten auch. Du hast ja nachgehakt
Aber Ehrlichkeit hin oder her dieses Statement wuerde mich auch verwirren erst recht wenn es eine Vorgeschichte gibt (fremdgegangen am Anfang) und ich eh ein totaler Kopfmensch bin der sich leicht Gedanken macht.

Aber ich bin auch ein Traeumer. Wenn meine Ex mich sowas gefragt haette haette ich ihr ein Kissen entgegen geworfen und mit nem grinsen gesagt "dumm? Fuer mich gibts nur dich!". Und es auch so gemeint.

Vielleicht postet ja noch jemand mit einer ganz anderen Sicht auf die Dinge. Wie gesagt ich versteh vollkommen das es dich irre macht und ich haette wohl auch nachgehakt obwohl ich genau wuesste das es nicht gut ist.

Im Grunde ist noch alles ok. Er hat das Vertrauen nicht verspielt.

Viel Erfolg mit der Therapie! Ich kann da auch ein Lied von singen *g*

22.03.2012 20:45 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag