4

Angst & Misstrauen - Basis der Beziehung fehlt?

Träume

80
2
7
Hallo, ich hatte hier schon einmal meine Geschichte geschrieben, nun versuche ich sie hier noch einmal zu schreiben. Ich bin 50 Jahre und stehe im Grunde genommen mit beiden Beinen im Leben. im vergangenem Herbst lernte ich einen Mann kennen, mit dem ich eine 7 Monatige Beziehung führte.Am Anfang der Beziehung war er relativ distanziert, das änderte sich jedoch schnell und er belagerte mich regelrecht. Piepte mein Handy, wollte er immer sofort wissen, wer das war....ging ich zu Hause nicht an mein Telefon, fuhr er zu meiner Wohnung...ich dachte , wie toll, so sehr liebt er mich....wir führten viele Gespräche über unsere schlechten Erfahrungen die wir in unseren vergangenen Beziehungen gemacht hatten. Ich habe seit 30 Jahren einen sehr guten Freund, rein platonisch, der mir in vielen Lebenskrisen immer zu Seite gestanden hat, desweiteren einen großen Freundeskreis, den ich sehr pflege ...wir haben an den Wochenenden immer mit Freunden gekocht, meistens stand dann mein Partner mit uns Frauen in der Küche, aus Angst wir könnten über ihn reden, er war total mißtrauisch . Damit er mir vertraut, habe ich ihm alles erzählt, wirklich alles....sein Vorschlag war dann sehr schnell, das wir uns gegenseitig Ringe schenken, so würde er immer an mich denken, wenn er den Ring anschaut, waren seine Worte.
Schnell lernte ich seinen Sohn und seine Familie kennen.Einen Freundeskreis hat er nicht.Er war jahrelang bei der Fa. Tecis und nun ein Versicherungsspezialist einer anderen großen Versicherung.
Wir verbrachten jede freie Minute miteinander, meine Freundinnen meinten die ganze Zeit, er täte mir nicht gut, ich sei völlig Kopflos.
Ich war so verliebt in ihn, dass ich mein ganzes Leben auf ihn ausrichtete.
Oft sagte er nach einem Streitgespräch, wenn er mich nicht so sehr lieben würde, wäre er nicht mehr mit mir zusammen.
Ich geriet dadurch in eine Panik und fragte ihn oft , ob er mich verlässt.Daraufhin meinte er , nur wenn ich ihn betrügen würde , würde er mich verlassen.
Im Februar benahm sich mein allerbester Freund auf einer Veranstaltung ganz schlecht, er hatte sich total betrunken, so hatte ich ihn vorher noch nie erlebt.
Mein Partner war außer sich und meinte, das er es nicht duldet , das mein bester Freund sich mir gegenüber so benimmt, und ich fühlte mich total schlecht.Am nächsten Tag entschuldigte sich dann aber mein bester Freund, und sagte, das es ihm sehr leid täte, ich nahm die Entschuldigung an wollte mich aber noch einmal mit ihm darüber persönlich unterhalten.
Mein Partner meinte, sehr einfach zu sagen man war total betrunken, und kann sich an nichts mehr erinnern!
Ich habe gedacht, ich lasse einfach Gras über die Sache wachsen, und erklärte meinem Partner, das ich meinen besten Freund gar nicht mehr so bräuchte, da er jetzt seinen Platz eingenommen hat.
Mein Partner fragte mich jedesmal, wenn wir uns sahen, wie doll ich ihn liebe.
Er schickte mir immer SMS , das er mich vermisst und liebt.
Dann mußte er beruflich für einen Tag nach Hamburg. Ich habe an diesem Tag viel mit meinen Freundinnen über Watts App. Geschrieben, war also oft online.
Am Abend gab es Diskussion darüber, mein Partner meinte, na toll , jetzt bin ich mal einen Tag nicht da, schon ist meine Freundin ständig on.
Wenn ich ihm nicht zeigte und sagte wer mir geschrieben hat , war er sauer.
Dann sollte ich aufnder Finka meiner Freundin einhüten, in Palma holte uns ein Bekannter von ihr vom Flughafen ab, den ich vorher auch noch nicht kannte.
Mein Partner sagte mir, er hätte wegen dieses Mannes eine schlaflose Nacht, weil er Angst hätte, es wäre ein Traumtyp und ich würde auf Malle bleiben!
Dann an einem Samstag, dem 15 Juni waren wir auf einer Party, ich war nicht so gut drauf und eifersüchtig. Ich habe mich für mein Verhalten bei ihm entschuldigt, und er meinte nur, wie soll das gehen, wenn wir beide so voller Angst und Mißtrauen sind.
Am darauffolgenden Sonntag war er sehr distanziert .Und am Montag schrieb er mir dann per Watts App., das er die Basis für unsere Beziehung nicht wieder findet, die seiner Meinung nach nur noch aus Angst und Mißtrauen besteht.
Daraufhin schrieb ich ihm, das ich Angst habe ihn zu verlieren und ihn liebe.
Am Dienstag schrieb er dann das es kein UNS mehr gibt.Ihn würde mein Allerbester Freund Magenschmerzen bereiten, und das wir so verschieden sind.
Für mich brach eine Welt zusammen, da er einen Tag zuvor noch zu dem Freund meiner besten Freundin meinte, wie doll er mich liebt und solche Angst hat mich zu verlieren.
Er will nicht mit mir reden, holte sein Fahrrad und einige Dinge ab, dachte wohl ich sei nicht zu Hause.
Als er mir gegenüber stand , habe ich ihm gesagt , wie sehr ich ihn liebe, und ob wir nicht noch einmal reden können.Er meinte , er überlegt es sich noch einmal,und auf meine Frage, ob er mich noch liebt, kam die Antwort Gefühle kann man nicht so einfach abstellen.
Ich hatte die Hoffnung , wir können noch einmal über alles reden, schrieb ihm eine Mail, das viele Menschen einen Platz in meinem Leben haben, aber nur er den Platz in meinem Herzen.
Darauf kam nur zurück, er wünsche mir viel Glück und ich möge bitte akzeptieren, das er kein Gespräch mehr mit mir führen will.
Ich habe vergessen zu erwähnen, das er sehr Egoistisch ist, und immer darauf geachtet hat, das es ihm gut geht.
Ich kann ihn einfach nicht loslassen, und zermartere mich,weil ich es nicht verstehen kann.
In meiner Fantasie Male ich mir aus, das er mich auch noch liebt,und es nicht aushalten würde, mich zu sehen.
Diese Gedanken machen mich krank, und ich würde so gerne abschließen.Alle meine Freunde meinen, ich soll froh sein,ihn los zu sein, er hat mir nicht gut getan....alle hatten von Anfang an ein komisches Gefühl, aber ich kann einfach nicht abschließen...vielleicht finde ich ja hier Hilfe...habe absolut keinen Kontakt zu ihm, da habe ich auf die anderen Foren Mitglieder gehört...

13.09.2013 19:45 • #1


Träume


80
2
7
Ich möchte noch etwas hinzufügen....
Am Anfang meinte er. du kannst viele Prinzen neben mir haben, aber ich bin dein König....

13.09.2013 19:47 • #2



Angst & Misstrauen - Basis der Beziehung fehlt?

x 3


peppina


73965
sorry, liebe Träume!

er ist ein Narziss..

google mal Narzissmus.

es tut mir sehr leid, dass du an so einen Menschen geraten bist.

Kontrollee und Eifersucht bis hin zu deiner Wohnung zu fahren, haben nichts mit Liebe nur mit einem sehr gerinem Sebstwert zu tun..

13.09.2013 19:50 • x 1 #3


Träume


80
2
7
Danke liebe Peppina, für deine Antwort. Wieso denkst du er sei ein Narzist?

13.09.2013 20:31 • #4


Fruchtagentin


239
5
38
Hallo Träume!Ich kann dir auch nur raten,die Finger von Ihm zu lassen!Dieser Mann ist sehr unberechenbar.Ich hatte auch so einen.Die drehen dir alles um mit ihren Worten.Du bist die Böse,er der Arme.Er wird dich eh nicht losslassen.Da kommt sicher nochmal was!Ich mach das jetzt seit Monaten mit.Einmal vermisst er dich,dann ist er gemein,ein total kaputtes Spiel.Am besten ihn ignorieren und aus dem Weg gehen.Es ist erst besser,wenn er jemand neues hat.Es ist wirklich sehr schlimm,aber glaub mir,es wird besser.Zeig ihm,das du ohne Ihn glücklich bist.Alles wird gut!

13.09.2013 20:44 • #5


Träume


80
2
7
Hallo Fruchtagentin....er hat sich ja bis heute überhaupt nicht bei mir gemeldet....ich meide alle Plätze, aus Angst ihm über den Weg zu laufen.Ich werde einfach das Gefühl nicht los, alles verkehrt gemacht zu haben....und im nächsten Moment denke ich....was ist falsch an einer so langen Freundschaft....es ist ein Gefühl , als ob er mich regelrecht besetzt hat...

13.09.2013 20:51 • #6


Fruchtagentin


239
5
38
Ja das kenne ich auch!Meiner hat sich am Anfang auch nicht gemeldet.Und dann auf einmal ging es los...Puh,das war heftig!ich habe auch immer bei mir gesucht,dachte ich bin schuldig an allem!Nein,er ist nicht fähig zu lieben.Er verletzt,macht einem fertig.Zuviel Ego,kein Selbstwert!Wenn du bisschen Abstand hast,werden dir viele Dinge auffallen,wo dir klar wird,das er derjenige ist,der eure Beziehung kaputt gemacht hat!Heist nicht,das wir nicht auch unseren Teil beigetragen haben!Es ist doch krank dich zu kontrollieren,wo sind wir den?Erwachsene Frauen die im Leben Stehen,da brauchen wir doch keine Psychos.Mittlerweile bin ich dankbar,das es so ist,wie es ist...Ich wäre in der Beziehung kaputt gegangen.Sei stark,hab Mut,zeig Ihm,das es vorbei ist.Zeig Ihm die kalte Schulter,tanke Kraft,falls er sich meldet!

13.09.2013 20:59 • #7


Träume


80
2
7
Au weh, das schlimme ist, das man total an sich selbst zweifelt. Immer sagte er ,wie toll er mein soziales Netzwerk findet, und das ich so verrückt bin, wir uns alles sagen können

Und dann auf einmal sind wir so verschieden,das ich alles ausspreche und er der Realist ist, der jedes Wort auf die Goldwaage legt.
Hat immer Mega viel Wert auf Ehrlicjkeit gelegt und kann mir dann noch nicht einmal ins Gesicht sagen, das es aus ist!
Ich Zweifel momentan total an mir...

13.09.2013 21:26 • #8


Fruchtagentin


239
5
38
Heute so,morgen so und übermorgen nochmals anderst!Du bist bloss am alles richtig machen!Und ständig war was,was nicht richtig war,obwohls am Tag vorher noch super war.Ich kenne das auch,mit meinem Freundeskreis!Eifersüchtig auf jeden.Wenn ich viel mit meinem Ex unternommen habe...kam die Frage,,,,haste den keine Freunde!Wenn ich mit meinen Freunden was unternommen habe,war er eifersüchtig.Tausend SMS,Anrufe und wehe ich habe nicht geantwortet.Einfach ein krankes Spiel.Und das schlimme...wenn du Ihnen erklären willst,das du verletzt bist..das kommt gar nicht an.Keine Change etwas richtig zustellen.Am Anfang war er nicht so,das kam erst mit der Zeit,immer schlimmer und schlimmer.Es ist wirklich nicht einfach ws du gerade durchmachst.Gerade so eine Trennung,wo nicht geklärt ist,zermürbt,das Kopfkino arbeitet Tag und Nacht.Aber es wird besser,hab Mut und die Kraft,ich wünsche es dir von Herzen.Und glaub mir,es wird besser...

13.09.2013 21:46 • x 1 #9


tabuwu


73965
Hallo Träume,

es tut mir sehr leid, dass es dir so schlecht geht.

Frag dich mal warum er keine Freunde hat? Finde ich in diesem Alter nicht normal.

Vielleicht hättest du einige Dinge anders machen können, aber meinst du, du wärest dann mit diesem Mann glücklich geworden?

Suche bitte nicht die Schuld bei dir, zweifel nicht an dir. Versuche wieder zu dir selbst zu finden.

Das Leiden kann dir niemand abnehmen, aber ich verspreche dir, dass es besser wird. Wenn du loslässt, das Ende der Beziehung akzeptierst und dir bewusst machst, dass du mit diesem Menschen nicht glücklich wirst!

Ich wünsche dir ganz viel Kraft!

13.09.2013 22:06 • x 1 #10


kleineschnute


144
2
21
Hallo Träume

Lass Bloss die Finger von dem ....nach der Geschicht sage ich auch bloss

NARZISSMUS lässt grüssen

dir einen lieben gruss

13.09.2013 22:11 • #11


Träume


80
2
7
Guten morgen....es war eine gute Entscheidung hierher zu finden.Wir haben alle unsere Geschichte, und das tröstet ungemein.
Ich versuche ,mir immer wieder zu sagen, es ist besser so, aber trotzdem bleibt diese Tiefe Traurigkeit, und diese vielen Fragezeichen.
Ich schreibe ihm fast jeden Tag einen Brief, den ich dann aber nicht abschicke...und dabei fallen mir immer neue Dinge ein...
Er sagte auch immer, das er Menschen haßt, die seine Zeit stehlen.. Vielleicht bin auch ich irgendwann in der Lage, zu erkennen, das diese Beziehung nur Gift für mich war...ich knuddle euch alle

14.09.2013 08:58 • #12


Bettina Maria Paula

Bettina Maria P.


606
274
Liebe Träume !

Welcome beim Narzissmus - Thema und nachdem ich deine Geschichte gelesen habe kann ich dem Urteil nur voll und ganz zustimmen.

Vielleicht nimmst dir einfach die Zeit und liest den grossen Narzissmusthread wo du bereits geschrieben hast von Anfang an durch.

Du bist nicht schuld und hast alles richtig gemacht - es geht einfach nicht anders.

Viel Kraft
Bmp

14.09.2013 12:08 • x 1 #13


Träume


80
2
7
Heute ist der erste Abend seit 3 Monaten, an dem ich es schaffe, zu Hause zu sein...
Danke an euch, ihr habt mir sehr mit euren Antworten dabei geholfen...
Auch wenn mein Partner nicht alle Anzeichen von Narzissmus so offensichtlich hat, habe ich heute zum ersten Mal seit langem das Gefühl, ich bin nicht alleine....
Und das ich so ganz ohne Chance auf eine bedingungslose Liebe war...
Zum ersten Mal konnte ich weinen....und habe endlich nicht mehr das übermächtige Gefühl einen wertvollen Menschen verloren zu haben...
Ich glaube nicht, das er sich noch einmal bei mir meldet, denn er hat wohl gemerkt, das er es nicht schafft, mich von meinen Freunden fern zu halten...
Vielleicht hatten gerade sie das Feingefühl , welches mir vor lauter Verliebtheit verloren gegangen war....wie schon gesagt, alle hatten so ein komisches Bauchgefühl bei ihm, welches sie nicht wirklich zuordnen konnten...
eben nur, das etwas mit ihm nicht stimmt...
Ich kann nur immer wieder sagen, wie froh ich über all die Anteilnahme und die Antworten bin

14.09.2013 22:16 • #14


Bettina Maria Paula

Bettina Maria P.


606
274
Liebe Träume !
Wir alle waren mal an dem Punkt wo du jetzt bist und können dich nur zu gut verstehen.
Dieses Abhängigsein war schon krass - aber unser Bauchgefühl war immer richtig.
Schreib soviel du kannst und irgendwann kehrt sich das Gefühl, dass du jemand verloren hast ins Gegenteil.
Dann fühlst du dich wieder frei und schüttelst nur noch den Kopf.
Egoistische Männer gibt es immer mehr und ebensolche Frauen ja auch, aber wwnn man dann jemanden Normalen kennenlernt fühlt man sich einfach wohl und angekommen.

Alles Liebe
Bmp

14.09.2013 22:29 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag