3

Angst vor Verbindlichkeit?

Kittyka

Kittyka

10
2
5
Hallo liebe Community,

Ich würde gerne mal ein anderes Thema mit euch besprechen, was mir auch schon begegnet ist :

Die (scheinbare) Angst vor Verbindlichkeit

Kennt ihr dieses Phänomen auch? Also bevor eine Verbindung richtig eng wird, wird man "abserviert" Zum Beispiel für ein Tindermatch, was auch nach wenigen Wochen wieder vorbei ist.

Ich selber habe es auch 2x erlebt. Ich wurde gekorbt. Aber offenbar wurde erwartet, dass ich hinterherlaufe und Bettle, weil mir dann ganz entrückt geschrieben wurde, wieso ich mich nicht mehr melde.

LG Kitty

21.09.2021 11:55 • #1


NurBen


3839
2
4936
Ich sehe da keine Angst vor Verbindlichkeit.
Es hat eben nicht gepasst für mehr oder er hat einfach was Neues gefunden.

21.09.2021 12:04 • #2



Angst vor Verbindlichkeit?

x 3


Kittyka

Kittyka


10
2
5
Zitat von NurBen:
Es hat eben nicht gepasst für mehr oder er hat einfach was Neues gefunden


Das mag ja sein. Aber wieso bekam ich dann in einem Fall nach so einer Woche plötzlich "traurige" Nachrichten, dass ich mich doch bitte melden soll usw.?

21.09.2021 12:06 • #3


NurBen


3839
2
4936
Zitat von Kittyka:
Das mag ja sein. Aber wieso bekam ich dann in einem Fall nach so einer Woche plötzlich "traurige" Nachrichten, dass ich mich doch bitte melden soll usw.?

Er klopft wieder bei dir an, weil es mit der Neuen vorbei ist.
Schauen, ob du noch zur Verfügung stehst, solange er noch keine Neue hat.

21.09.2021 12:12 • #4


Kittyka

Kittyka


10
2
5
Zitat von NurBen:
Er klopft wieder bei dir an, weil es mit der Neuen vorbei ist. Schauen, ob du noch zur Verfügung stehst, solange er noch keine Neue hat.


Sowas dachte ich mir damals (vor ca 2 Jahren) auch. Offenbar ist dieses Spielchen aber gar nicht so selten.

21.09.2021 12:14 • #5


Doppelherzchen


402
600
@Kittyka Du brauchst ja nicht mitzuspielen.

21.09.2021 12:20 • #6


OxfordGirl

OxfordGirl


1357
2123
Zitat von Kittyka:
Ich selber habe es auch 2x erlebt. Ich wurde gekorbt.

In diesem Stadium kann man überhaupt noch nicht von Verbindlickeit sprechen.
Wie kommst du darauf? Da geht es maximal um Neugier und Interesse.
Das kann und darf mal stärker oder schwächer werden, oder kurzfristig wieder aufflammen.

21.09.2021 12:21 • #7


DieDirekte


492
875
"Die (scheinbare) Angst vor Verbindlichkeit"

Liebe Kittyka,

als Angst vor Verbindlichkeit würde ich das auch nicht empfinden.

Eher eine Mischung aus Zeitgeist und Tinder. Ist halt so in der virtuellen Welt. Das kann eigentlich fast jeder erleben, der dort unterwegs ist.

Weitersuchen, weiterdaten. Genau hinsehen. Unterm Strich lernen sich auch täglich einige neue glückliche Paare in der virtuellen Welt kennen. Bei vielen Dates wird es auf Anhieb nichts. Bei manchen schon. Einfach weiter probieren, dran bleiben.

PS: Wie geht es dir denn sonst so, wenn du magst. (Thema von deinem ersten Strang?)

21.09.2021 12:21 • #8


Kittyka

Kittyka


10
2
5
Zitat von DieDirekte:
PS: Wie geht es dir denn sonst so, wenn du magst. (Thema von deinem ersten Strang?)


Der Termin ist morgen erst

21.09.2021 12:23 • x 1 #9


Kittyka

Kittyka


10
2
5
Zitat von OxfordGirl:
In diesem Stadium kann man überhaupt noch nicht von Verbindlickeit sprechen. Wie kommst du darauf? Da geht es maximal um Neugier und Interesse. Das ...


Naja...ich wusste damals nicht was ich davon halten soll... da wird recht theatralisch Schluss gemacht, ich sagte okay. Damit war das Ding für mich auch durch. Aber dann folgte halt kurze Zeit später so ein seltsames WhatsApp Gejammer, was ich halt nicht verstanden habe..
Aber eine Freundin war 4 Jahre mit ihrem Freund zusammen, er beendet kurz nach einem gemeinsamen Urlaub alles, für ein Tinderchat und wollte dann auch paar Wochen später zurück.

21.09.2021 12:25 • #10


OxfordGirl

OxfordGirl


1357
2123
Also hast du die Männer getroffen, real?

21.09.2021 12:28 • #11


Kittyka

Kittyka


10
2
5
Zitat von OxfordGirl:
Also hast du die Männer getroffen, real?


Ja natürlich. Mit einem war ich sogar kurz zusammen.

21.09.2021 12:29 • #12


DieDirekte


492
875
Einfach möglichst locker bleiben, liebe Kittyka!

Wenn es passt, wächst der Kontakt irgendwie weiter, geht es weiter.
Wenn es nicht so gut passt, fühlt oder entwickelt es sich nach "Murks" an, mit Kompliziertheit, Problemen, evtl. Drama usw. (zumindest so meine Erfahrung)

PS: Für morgen alles Gute. Dass sich alles so entwickelt, wie du es dir für dich wünscht.

21.09.2021 12:33 • x 1 #13


NurBen


3839
2
4936
Zitat von Kittyka:
Aber eine Freundin war 4 Jahre mit ihrem Freund zusammen, er beendet kurz nach einem gemeinsamen Urlaub alles, für ein Tinderchat und wollte dann auch paar Wochen später zurück.

Scheint ja ein toller Freund zu sein, wenn seine Freundin für einen Tinderkontakt fallen lässt.
Wer will schon so eine Beziehung?

Also höre auf dir die Geschichte schön zu reden. Hake ihn ab und kümmere dich um dich/euch.

21.09.2021 12:37 • #14


OxfordGirl

OxfordGirl


1357
2123
Zitat von Kittyka:
Mit einem war ich sogar kurz zusammen.

Ah, okay. Dann hat es vermutlich nicht so richtig zwischen euch gepasst, er hat Schluss gemacht und das "bereut" und sich wieder gemeldet?
Ich denke, das passiert oft im Anfangsstadium, da würde ich mir an deiner Stelle eine eigene Strategie zurechtlegen ( z. B Wer nicht will, der hat schon, oder andere Mütter haben auch nette Söhne), und nicht die Motive der Männer hinterfragen. Da gibt's einfach zuviele

21.09.2021 12:44 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag