10

Angst zum Date mit dem falschen Partner?

Manuela43

7
2
5
Hey, kennt Ihr das auch, man trifft wen, man kommt ins Gespräch, dann gibt es die Einladung zum Date? Da ja einfache Dates im Cafe oder so ja nicht wirklich möglich ist, also Privat. Mir ist es nun 2x passiert und irgendwie habe ich immer ein negatives Bauchgefühl. Ein Date hatte ich angenommen, war aber im Anschluß froh, wieder aus seiner Wohnung zu sein. Bin nicht mehr die jüngste und leider auch schon gebrandmarkt aus einer Ehe. Ich glaube auch, mit dem zunehmenden Alter nimmt der Anspruch an dem Partner eher zu! Mr. Perfekt zu finden ist wohl nicht so einfach.
Wenn man denkt, es hat bumm gemacht, stellt sich heraus, dass er vergeben ist. . .
Na, vielleicht wollte ich auch nur mal Frust ablassen.
Euch allen viel Erfolg!

13.04.2021 16:13 • #1


NurBen


2607
2
3331
Zitat von Manuela43:
Ein Date hatte ich angenommen, war aber im Anschluß froh, wieder aus seiner Wohnung zu sein.

Auch wenn Cafe's geschlossen habe, würde ich eher einen kurzen Spaziergang empfehlen.
Passt es, kann man immer noch privat einen Kaffee trinken o.Ä. z.B. "Du, ist doch recht kalt, lass uns doch noch ein Kaffee zusammen trinken."
Vorteil ist aber, wenn es nicht passt, geht man nach dem Spaziergang getrennte Wege.

13.04.2021 16:43 • x 1 #2



Angst zum Date mit dem falschen Partner?

x 3


Rosa-91

Rosa-91


2395
4
3134
Zitat von Manuela43:
Mr. Perfekt zu finden ist wohl nicht so einfach.


Je älter man wird, desto höher oder auch niedriger werden die Ansprüche. Das liegt an der inneren Haltung, ob man lieber einfach einen Mann haben möchte oder ob man weniger Kompromisse eingehen will. das schwankt zwischen "Lebe ich lieber alleine und ruhiger oder zusammen mit Kompromissen".

Ich für mich finde es sehr gut gewisse Ansprüche zu haben, damit sortiert man direkt aus
Allerdings heißt das nicht, dass sich nicht trotzdem Reibungspunkte ergeben

Insgesamt ist mein Eindruck, dass es wirklich schwieriger geworden ist und man Abstriche machen muss, gewollt oder ungewollt.

14.04.2021 07:51 • x 1 #3


Schlurfi2020


1774
4
2043
Meine Meinung:

Ich denke, viele Menschen suchen gefühlt und gezielt eher nach Ablehnungspunkten als nach Gemeinsamkeiten. Kompromisse will heutzutage kaum noch jemand eingehen. Ich habe auch meine Vorabwahl, klar, gewisse Dinge sind fest, aber was ich manchmal so lese und höre, warum jemand abgelehnt wird - kein Wunder, dass da Ablehnungen generell zunehmen und manchmal regelrechte Geschlechterkriege ausbrechen. Perfektion gibt es aber nicht, auch keine perfekten Partner. Hat sich wohl nur noch nicht weit genug rumgesprochen.

Und manche überschätzen sich selbst, schätzen sich selbst falsch ein, und haben teils überzogene Ansprüche und Ansichten. Wenn ich selbst z B eine lebende Tonne bin, egal ob Mann oder Frau, dann brauche ich mich nicht wundern, wenn mir äußerlich attraktive Menschen einen Korb geben. Oder wenn die Lebensanschauungen total daneben liegen, beispielsweise eine Person ist ein Stadtmensch, die andere Person will nur auf dem Lande leben.

Das kann man beliebig so fortführen.

Es gibt viele Punkte, woran es immer scheitert, aber nur sehr wenige, warum es klappt. Darum dauern die Suchen nach geeigneten Partnern wohl auch so lange. Und dann noch diese Daten - klar, ist neben einem gewissen Risiko, obwohl ich das teilweise für übertrieben halte, aber eben auch nicht gänzlich auszuschließen. Mit einem Date breche ich mir keinen Zacken aus der Krone. Wenn es nicht passt, dann passt es nicht.

Was die Locations betrifft, ich würde immer beim ersten Date einen neutralen Ort vorschlagen, egal ob Corona ist oder nicht. Einzige Ausnahme vielleicht: Es wäre jemand, den ich schon lange aus dem Vorfeld kenne. Aber auch das ist eine individuelle Angelegenheit.

14.04.2021 08:22 • x 3 #4


Sorgild


2884
3
5376
Also, es gibt Menschen, die ziehen mich irgendwie an und dann gibt es Menschen, die das nicht tun. Letztere lehne ich dann ab und ich muss ganz sicher nicht irgendwelche Gründe haben oder erfinden, um das tun zu können. Nein ist Nein und das muss mal überhaupt nicht begründet werden. Wer es aber unbedingt hören will und regelrecht auf eine Erklärung dringt, kriegt in der Verlegenheit Sachen erzählt, mit denen er wohl sehr wahrscheinlich nichts anfangen kann.

Aber liebe TE, first Dates in einer Privatwohnung? Corona hin oder her aber das solltest du unbedingt vermeiden. Ich würde mit dem Objekt der Begierde auch erstmal den Stadtpark hoch und runter laufen. Muss er einsehen.

14.04.2021 08:30 • x 2 #5


Pinkstar

Pinkstar


976
1
1267
Zitat von Manuela43:
Ein Date hatte ich angenommen, war aber im Anschluß froh, wieder aus seiner Wohnung zu sein.


Guten Morgen @Manuela43

ich bitte dich, zu deinem eigenen Schutz, nicht in fremde Wohnungen zu gehen, genauso auch keinen fremden Mann bei dir in die Wohnung reinzulassen.

Triff dich lieber zum Spaziergang, wie oben schon erwähnt. Und möglichst auch in der Stadt, in der Fussgängerzone. Nie alleine irgendwo abseits.

Wie gesagt, reine Vorsichtsmaßnahme.

Ansonsten kann ich dich verstehen, wenn es dich frustriert, da nicht wirklich Glück haben. Denke, das geht vielen so. Ich drücke dir aber weiterhin die Daumen

L G Pinkstar

14.04.2021 08:36 • x 1 #6


Mandeep


Zitat von Manuela43:
Bin nicht mehr die jüngste und leider auch schon gebrandmarkt aus einer Ehe


Na das hört sich an als ob Du ja schon Richtung 80 gehst. Menno, bist doch in der Blüte Deines Lebens, Zeit nochmal richtig Gas zu geben!

15.04.2021 15:30 • x 2 #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag