2

Arbeitskollege Ex plötzlich verlassen - Kontaktsperre?

blackdiamond

2
1
Hallo
Wo fang ich an.
Ich bin vor 1 ½ Jahren in meine neue Firma gewechselt. Dort habe ich einen Mann kennengelernt mit dem ich mich immer verstanden habe, er hat mich auch immer schon optisch angesprochen aber ich wusste, dass er eine Freundin hatte. Ende letzten Jahres haben wir extrem viel Kontakt gehabt, rumgescherzt, geflirtet etc. etc. (In der Arbeit) Und dann ist es einmal passiert. Hatten ein internes Event und danach waren wir unbeabsichtigt alleine und nach langem plaudern (wo ich auch erfahren habe das er getrennt ist und seine Ex Freundin ausgewandert ist) haben wir uns geküsst.(Wir waren die letzten die über waren)
Das Ganze ging dann immer weiter. Er wusste nicht wegen der Arbeit und wir waren beide eher unsicher aber wie es halt nun mal ist, wenn die Anziehung da ist kann der Kopf sagen was er möchte, du hörst sowieso nicht drauf.
Wir haben viel Zeit miteinander verbracht, täglich geschrieben, die Wochenenden zusammen verbracht, in der Arbeit öfters einen Kaffee getrunken(das mehr ist/war wusste und weiß niemand), oder uns auf unseren ausgewählten Plätzchen getroffen um ungestört zu reden. Die Wochenenden haben wir oft gemeinsam verbracht, aber trotzdem hatte jeder auch noch Zeit für sein eigenes Privatleben. Wir haben Ausflüge gemacht, waren in der Therme, auch in Urlaub gemeinsam. Er hat mir die ganze Geschichte mit seiner Ex Beziehung und von seinen Leben erzählt, Er kam vor 2 Jahren hierher- verließ sein Heimatland, weil er keinen Job fand und sich selbst dachte er kann nicht ewig arbeitssuchend sein. Er kam hier her mit seiner Ex, musste sich um alles kümmern, da sie hier nicht arbeitete. Er war der Mann der gesorgt hat, und sie war diejenige die sich dann beschwert hat das er zu k.o. ist um nach der Arbeit etwas zu unternehmen. Sie stritten nur und sie ging dann ins Ausland, und wollte eine Fernbeziehung. Sie haben beschlossen sich zu trennen. Als ich kam war das allerdings schon 6 Monate her.
Einmal hatten wir schon ein Gespräch, weil er so komisch war, er hatte Heimweh, vermisste seine Familie und sagte mir er weiß nicht ob er dieses Beziehungsding kann, weil er eigentlich sich darauf eingestellt hatte das er sich um nichts und niemand außer sich selbst kümmern muss und genau dann kam ich. Aber es war schön, wir verstanden uns super die Gefühle waren da also wollten wir es einfach auf uns zukommen lassen. Es wurde immer besser und ich dachte mir es ist überwunden.

Jetzt nach knapp einem halben Jahr, (nachdem ich das Gefühl hatte das irgendetwas nicht stimmt- JA DIESE BERÜHMTE FRAUENINTUITION) habe ich ihn angesprochen, er druckste nur herum, wusste nicht was er sagen sollte und im Endeffekt(nach dem ich dieses eine Mal gedrängt hatte) kam raus das er glaubt das er besser alleine sein muss. Er hat nichts zu geben und er kann sich auch um niemanden anderen kümmern. Es ist ihm klar, dass ich das nicht verstehen kann denn er kann es auch selbst nicht, er weiß nicht was mit ihm los ist und er fühlt sich einfach nur leer und kalt innerlich.
Ja ich weiß erster Gedanke eine andere Frau oder die Ex- Freundin. beides hinterfragte ich und die Antwort war er kann niemanden an seiner Seite haben denn wenn er das könnte wäre ich das. Aber mit seinem Hin und Her verletzt er mich jedes Mal wieder aufs Neue und das will er nicht denn das habe ich nicht verdient. Ich bin perfekt und er empfindet viel für mich und trotzdem kann er nicht.
Es war immer nur : ICH KANN NICHT
Jetzt 9 Tage später mir geht es immer noch furchtbar schlecht. In der Arbeit ist es die Hölle.
3 Tage musste ich ihn immer wieder sehen, nach dem 2ten Tag hab ich ihn geschrieben das es so nicht weitergehen kann (er konnte mir nicht in die Augen sehen, mied mich komplett und obwohl niemand von unserer Beziehung wusste, fragten mich die Leute wieso wir nicht mehr miteinander sprechen) und gestern als der erste Tag war wo ich halbwegs ok war, und aus Arbeitstechnischen Gründen mit ihm reden musste und es eigentlich ganz gut gemeistert hatte meiner Meinung nach, wollte er mit mir reden und schrieb mir. Er meinte da ich letzte Woche gesagt habe das es in der Arbeit so nicht weitergehen kann will er wissen was wir tun. Obwohl ich ein paar Mal gesagt habe das ich eigentlich gar nicht weiß was wir reden sollen, hat er mich darum gebeten.
Rausgekommen ist nichts- im Endeffekt hat er mir das gleiche nochmal gesagt und es tat nochmal weh.

Weil ich es einfach nicht verstehe. Ich war weder erdrückend noch sonstiges.

Eigentlich würde ich mir wünschen das er mich vermisst und wieder der Mann wird der er wahr, er ist momentan so traurig und bemitleidet sich selbst(Manchmal ärgere ich mich sogar darüber das er hier die traurige Person ist und ich muss mich verstellen und stark sein und dann tut er mir wieder leid)
Ich habe keine Ahnung was ich machen soll.
Kann das klappen? Kontaktsperre? Wird er mich irgendwann vermissen? Kommt er drauf? Oder nicht? Jobwechsel komm für mich nicht in Frage, ich mag es hier und ich mache auch einen guten Job, warum soll also ich gehen.
Ich bin total durcheinander.
Ich versuche mich abzulenken unternehme viel, aber er geht einfach nicht aus meinem Kopf raus.
Ich kenne dieses Gefühl nicht und ich fühl mich selbst grad so schwach und leer und das macht mich wahninnig. Ich weiß nicht mehr weiter und nach längerem lesen dachte ich mir ich probiere es mal hier, was soll schon passieren.

Sorry für den langen Text

Beste Grüße und danke im Voraus

08.05.2018 12:01 • #1


Kummerkasten007


6345
2
7258
Das berühmte Don't f*ck the Company. Immer und immer wieder.

Zitat von blackdiamond:
Es war immer nur : ICH KANN NICHT


Übersetzt für Frauen: ich WILL nicht mit Dir.

Sei auf der Arbeit professionell und kollegial und wimmel alle persönlichen Gespräche ab. Anders wirst Du da nicht rauskommen.

08.05.2018 15:32 • x 2 #2


blackdiamond


2
1
Zitat von Kummerkasten007:
Das berühmte Don't f*ck the Company. Immer und immer wieder.

Ja, ich weiß es, das das nicht intelligent war ist mir auch klar.

Zitat von Kummerkasten007:
Übersetzt für Frauen: ich WILL nicht mit Dir.

Denken tu ich mir das auch, aber wenn man selbst in der Situation ist, ist nun mal alles anders.

Zitat von Kummerkasten007:
Sei auf der Arbeit professionell und kollegial und wimmel alle persönlichen Gespräche ab. Anders wirst Du da nicht rauskommen

Danke, das versuche ich.

Vielen Dank für deine/n Meinung/Ratschlag

Liebe Grüße

08.05.2018 15:38 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag