Auf einmal Funkstille!

allthatglitters

Hi Ihr lieben,

Also ich date seit ca. 2 Monaten einen wundervollen Mann. Bzw. Ich hab nich wohl in him getäuscht. Er ist seit Freitag auf einer Fortbildung und seitdem ignoriert er jegliche Nachrichten von mir. Wir haben eine Fernbeziehung und normalerweise jeden Tag kontakt. Es ist nichts vorgefallen, wir hatten uns sogar noch Mittwoch gesehen und alles war perfekt. Nach mehreren SMS meinerseits und keiner Reaktion von him habe ich ihm dann geschrieben das es dann Mittwoch wohl das letzte mal war das wir uns gesehen haben und das wenn sich was von seiner Seite aus geändert hat das ich gewünscht hätte er hätte mit mir gesprochen. Er hat die Nachricht bei WhatsApp gelesen aber nicht geantwortet. Ich bin so enttäuscht weil ich dachte er wäre anders als die Männer mit denen ich davor so schlechte Erfahrung gemacht habe.
Bin jetzt natürlich ziemlich fertig und weiss nicht weiter. Soll ich ihn nochmals versuchen anzurufen oder einfach in Ruhe lassen ?

09.11.2014 09:28 • #1


allthatglitters


Sorry für die Rechtschreibfehler - ich hab den Text auf meinem Handy geschrieben.

09.11.2014 09:57 • #2



Auf einmal Funkstille!

x 3


calt100


877
4
296
Du steckst nicht drinnen. Du weißt nicht, was bei ihm privat Stand der Dinge ist. Hat er eine Frau/Freundin. Oder es sich doch anders überlegt. Gerade die Fernbeziehungskonstellation lässt Spielraum für verdammt viele Möglichkeiten

09.11.2014 10:00 • #3


Tsumitsuki

Tsumitsuki


125
8
28
Hallo allthatglitters,

ich habe etwas ähnliches durchgemacht. Habe auch jemanden wirklich tollen kennengelernt, wir verstanden uns super und alles. Haben viel geschrieben und geredet. Auch bei uns wäre es eine Fernbeziehung geworden. Nach dem 3. Date ( wir verbrachten das ganze WE miteinander) bei dem wir uns dann auch das erste mal küssten, ging er auf einmal total auf Abstand und meldete sich fast gar nicht mehr. Ich verstand die Welt nicht mehr. Ich konnte mir beim besten Willen nicht erklären was passiert war. Ich wollte mich dann eigentlich auch einfach nicht mehr melden, da ich schon recht verletzt war. Aber irgendwie konnte ich nicht damit abschließen, also konfrontierte ich ihn 3 Wochen nach dem Treffen . Dann der Schock: Es liegt nicht an mir sondern an ihm. Er finde mich toll und alles aber der Funke sei einfach nicht übergesprungen. Es tue ihm Leid das er so ein Feigling war und blabla. Klasse dachte ich mir. Hätte ich es nicht verdient die Wahrheit von Anfang an zu kennen? Dann hätte ich nicht die wildesten Vermutungen aufstellen müssen.
Das soll jetzt nur ein Beispiel sein, für die Dinge die in der Person, die sich nicht mehr meldet vorgehen. Wie calt100 schon gesagt hat, kann man letztendlich nicht wissen was los ist. Es ist falsch sich ohne ersichtlichen Grund nicht mehr zu melden, da wir zurück bleiben und nicht wissen was los ist. Ändern kann man es leider aber nicht. Ich hoffe für dich, dass sich die ganze Sache auch noch klären wird. Ansonsten wirst du Wohl oder Übel damit abschließen müssen. Ich weiß wie schwer das fällt. Ich versuche mir immer einzureden das es irgendwie weiter geht. Klar ist es entäuschend, aber wir stecken nunmal nicht in den Dingen. Ein bisschen trauern ist ok, aber dann Kopf hoch und weiter gehts.

09.11.2014 10:18 • #4


calt100


877
4
296
Viele Kerle (bin ja selbst einer) haben plötzlich nach dem die Beute gejagt wurde und so gut wie erlegt ist, Angst vor allem weiteren. Angst vor Bindung und allem was dazu gehört.
Das ist leider so und manche Kerle werden da nie ihre Traumata überwinden können.
Einige denken auch die hab ich im Sack, mal schauen, was es noch so gibt, bevor man sich bindet.

Ich hasse solche Aktionen. Frauen melden sich in der Tat häufiger wieder zurück, aber natürlich gibt es auch hier Ausnahmen.

Ich habe mir selbst gesagt: Ich sage klar, was Sache ist, bin auch schon so mancher Frau hinter her gestiegen, der ich dann die Würmer aus der Nase ziehen musste, fragen musste was los ist. Gibt es auch.

Man muss nur schauen, dass man das möglichst verletzungsfrei weg steckt. Und vor allem würde ich nicht den Fehler machen, wenn es schon so anfängt, dem jenigen auch noch nach zu laufen, denn wenn es schon so beginnt, kann man sich die Steigerung ausmalen welche Probleme dann in der Beziehung vorprogrammiert sind.


Wenn die Schuhe schon beim Sitzen/Anprobieren drücken, dann kann man damit keinen Marathon laufen.

09.11.2014 10:26 • #5


Allthatglitters


Danke ihr lieben für eure Antworten!

Wisst ihr was ich nicht verstehe ist, das wir sogar vor 2 Wochen noch ein gemeinsames Wochenende in Berlin verbracht haben. Wir konnten uns danach schwer voneinander trennen und er sagte danach das er mich dauerhaft vermisst.
Freundin/Frau kann ich daher eigentlich ausschliessen das er, zumindest an dem Wochenende, nur mit seiner Mutter telefoniert hatte und soweit ich das sehen konnte auch nicht per sms/whatsapp mit jemanden geschrieben hat.
Ich bin nur so verletzt weil so gar nichts von ihm kommt. Keine Antwort, keine Erklärung, einfach nichts. Wenn er nur mit mir reden würde.
Ich bin jemand der sich sehr schwer verliebt, einfach durch die schlechte Erfahrung die ich früher mit Männern gemacht habe, und nun bin ich fürchterlich verliebt und dieser Mann bricht mir das Herz, ich verstehe es einfach nicht.

09.11.2014 10:29 • #6


calt100


877
4
296
Zitat von Allthatglitters:
Ich bin nur so verletzt weil so gar nichts von ihm kommt. Keine Antwort, keine Erklärung, einfach nichts. Wenn er nur mit mir reden würde.



Es gibt solche Menschen. Es gibt Menschen, die regeln alles mit sich selbst, und finden keine Worte, mit anderen darüber zu reden. Meine Ex Freundin (ja, es gibt auch Frauen die so ticken) konnte auch nicht über Probleme sprechen, sie fand keine Worte und fand keinen Mut dazu. Man kann diese Menschen nicht zwingen, ihr Inneres nach außen kehren.

Versuche die non verbale Sprache, das Nicht erklären, das Nicht melden als Desinteresse zu deuten. Und stell dir mal vor, du würdest mit diesem Menschen zusammen sein, echte Probleme lösen wollen. Wie stellt man sich das vor, wenn er schon dazu nicht in der Lage ist

09.11.2014 10:34 • #7


Tsumitsuki

Tsumitsuki


125
8
28
Ich finde, man ist dem Gegenüber in sollchen Fällen einfach eine gewisse Ehrlichkeit schuldig, vor allem wenn dann auch noch Gefühle mit ins Spiel kommen. ICh würde so etwas auch nie tun, sondern klipp und klar sagen was Sache ist, auch wenn es schwer fallen mag. Schließlich weiß ich, wie es ist auf der Seite zu stehen, die nicht weiß was los ist und einfach die wildesten Annahmen trifft. Ich finde es einfach nur traurig, dass Menschen gibt, die es nicht nötig halten, wenigstens eine Kurzfassung zu geben.

Auch wenn es schwer fällt, versuche damit abzuschließen. Ich weiß wie schwer das ist. Aber calt hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Wenn das jetzt schon so los geht, würde es garantiert auch in einer Beziehung zu ähnlichen Problemen kommen. Sei einfach froh, dass ihr noch nicht weiter wart. Damit versuche ich mich zu trösten.

09.11.2014 10:37 • #8


calt100


877
4
296
Zitat von Tsumitsuki:
Ich finde, man ist dem Gegenüber in sollchen Fällen einfach eine gewisse Ehrlichkeit schuldig, vor allem wenn dann auch noch Gefühle mit ins Spiel kommen. ICh würde so etwas auch nie tun, sondern klipp und klar sagen was Sache ist, auch wenn es schwer fallen mag. Schließlich weiß ich, wie es ist auf der Seite zu stehen, die nicht weiß was los ist und einfach die wildesten Annahmen trifft. Ich finde es einfach nur traurig, dass Menschen gibt, die es nicht nötig halten, wenigstens eine Kurzfassung zu geben.

Auch wenn es schwer fällt, versuche damit abzuschließen. Ich weiß wie schwer das ist. Aber calt hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Wenn das jetzt schon so los geht, würde es garantiert auch in einer Beziehung zu ähnlichen Problemen kommen. Sei einfach froh, dass ihr noch nicht weiter wart. Damit versuche ich mich zu trösten.


Das sehe ich genauso. Ich hatte neulich eine Begegnung mit einer Frau, die wirklich absolut nicht mein Typ ist, mich optisch wirklich überhaupt nicht anspricht. Und auch ihre Vorstellungen, Lebensteinstellung für mich vollkommen fremd sind. Ich merkte, sie hat großes Interesse, wir schrieben bei Facebook und ich machte ganz klar: Es wird kein uns geben, wirklich unmissverständlich klar. Anschließend war die Sache geklärt. Und trotzdem fragte sie nach Treffen zu zweit. Was ich ganz klar abgelehnt habe mit Verweis auf es wird sich nicht entwickeln. Da muss man manchmal für den anderen mit denken und mit handeln, der blind ist vor Vorstellungen und Ideen. Ebenso kam dann noch der Vorschlag, ein Wochenende zu zweit zu verbringen. Auch hier wieder ganz klar: Nein. Mit Begründung. Aber nicht wischi waschi macht man mal und hinterher gibts mindestens ein gebrochenes Herz.

09.11.2014 10:41 • #9


Allthatglitters


Ihr habt wohl recht mit dem was ihr sagt. Er ist auch ein relativ ruhiger Mann, und denke das er deshalb wohl auch schwer über so etwas reden kann. Auch wenn er nie Probleme damit hatte mir zu sagen wie sehr er mich vermisst, wie ausgehungert er nach mir ist usw. Aber jetzt ist er nicht Mann genug um mit mir darüber zu sprechen.
Ich habe ihn jetzt erstmal bei whatsapp blockiert, sonst mache ich mich noch ganz verrückt damit. Auch bei einer anderen sozial media seite habe ich den kontakt zwischen uns beendet, ich brauch jetzt erstmal Abstand, sein Verhalten verletzt mich einfach sehr.
Ich danke euch, ich versuche mich jetzt ein wenig abzulenken, auch wenn ich sein ganzes Verhalten nicht verstehe.

09.11.2014 10:45 • #10


calt100


877
4
296
Zitat von Allthatglitters:
Ihr habt wohl recht mit dem was ihr sagt. Er ist auch ein relativ ruhiger Mann, und denke das er deshalb wohl auch schwer über so etwas reden kann. Auch wenn er nie Probleme damit hatte mir zu sagen wie sehr er mich vermisst, wie ausgehungert er nach mir ist usw. Aber jetzt ist er nicht Mann genug um mit mir darüber zu sprechen.
Ich habe ihn jetzt erstmal bei whatsapp blockiert, sonst mache ich mich noch ganz verrückt damit. Auch bei einer anderen sozial media seite habe ich den kontakt zwischen uns beendet, ich brauch jetzt erstmal Abstand, sein Verhalten verletzt mich einfach sehr.
Ich danke euch, ich versuche mich jetzt ein wenig abzulenken, auch wenn ich sein ganzes Verhalten nicht verstehe.


Das ist der richtige Weg. Zermater dir nicht den Kopf über Dinge, die du nicht beeinflussen kannst.

09.11.2014 10:50 • #11


Tsumitsuki

Tsumitsuki


125
8
28
Ja meiner war auch eher der ruhige Typ. Vielleicht wird es bei ihm auch so oder ähnlich abgelaufen sein. Anfangs war das Interesse groß und dann auf einmal nichts mehr. Ist schwer diesen Wandel nachzuvollziehen.
Auch wenn dieser Schritt für dich nicht leicht war, ist es wohl auf Dauer gesehn das richtige. Such dir eine schöne Beschäftigung und lenk dich ab Ich werde heute noch ein wenig zeichnen, das verschaft mir immer eine angenehme innere Ruhe. Und ich glaube etwas Sport werde ich heute auch noch machen. Ablenkung tut immer gut. Und wenns gar nicht geht, hast du ja das Forum hier auf deiner Seite das hilft mir immer sehr weiter, wenn nichts mehr geht.

09.11.2014 10:52 • #12


Allthatglitters


@Tsumitsuki Ich finde es total schwer diese Wandel nachzuvollziehen, wie kann man denn innerhalb eines Tages so ignorant gegenüber einer Person sein der man vorher noch gesagt hat wie sehr man sie vermisst?
Danke dir jedenfalls, ich muss mich erstmal dran gewöhnen nicht mehr jeden Tag zig Nachrichten von ihm zu bekommen sondern jetzt damit leben nichts mehr kommen wird.
Sport ist eine gute Idee, oder ich werde mir einen lustigen Film anschauen, das lenkt auch gut ab.

09.11.2014 11:00 • #13


Tsumitsuki

Tsumitsuki


125
8
28
Ich kann verstehen, dass es schwer zu verstehen ist. War bei mir ja auch so. Da kamen auch Sachen, wie ich vermisse dich oder ich freue mich richtig auf dich und dann von heute auf morgen absolut nichts mehr. Manche Dinge werden wir leider einfach nie verstehen.
Ein lustiger Film ist auch ne gute Idee. Mir hilft Musik auch immer sehr sehr gut. Natürlich keine Depri Sachen, sondern Musik in der ich mich verlieren kann. Ist schwer zu beschreiben, wie das bei mir wirkt

09.11.2014 12:05 • #14


Allthatglitters


Nein, manches werden wir wohl nie verstehen.
Es fällt mir nur unglaublich schwer loszulassen, da er immer wieder sagte wie perfekt alles bei uns passt.
Ich bin nur so schrecklich enttäuscht und traurig das er mich so behandelt weil ich nicht weiss was ich falsch gemacht habe, oder was los ist. Für mich ist das auch jetzt echt ein Schock dieses Desinteresse auf einmal.

Muss mal versuchen ob Musik mir hilft, momentan kann mich irgendwie gar nichts von dem Schmerz ablenken.

09.11.2014 12:53 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag