504

Nach 3 Wochen sehr schöner Zeit nun Funkstille

decorum1

decorum1

133
1
138
Guten Morgen liebe Community

bisher war ich immer stille Mitleserin und jetzt brauche ich auch mal Rat und bedanke mich schon mal.
Vorab muss ich sagen, ich bin ein gebranntes Kind was Trennungen und teilweise sehr unschöne Dinge erleben musste.
Sprich Thema Verlustängste und Co sind sehr präsent aber schon vorher aus der Kindheit, Eltern die nachts gearbeitet haben uund nie da waren und so weiter. aber das nur am Rande

ich bin seit ca. 2 Jahren single und hab immer mal jemanden kennengelernt wo ich dachte ja ganz nett aber es nicht gepasst hat oder man hatte was lockeres. Vor 3 Wochen habe ich durch Freunde einen Mann kennengelernt auf einem Geburtstag, wir waren uns auf Anhieb sympathisch und hatten eine unfassbare Wellenlänge. Wir unterhielten uns lange da beide alleine auf dem Geburtstag waren und Rest fast nur Päärchen. Tauschten die Nummern aus und er fragte am gleichen Abend noch ob ich gut heim gekommen bin und er sich freuen würde wenn wir uns wiedersehen. Wir wohnen nur 10 km voneinander und am übernächsten Tag trafen wir uns zu einem Spaziergang und gingen noch was lockeres Essen und es war ein wirklich wunderschönes Date, mit tollen Gesprächen.

wir wollten beide irgendwie nicht nach Hause und obwohl es mitten in der Woche war, gingen wir um die Ecke noch eine kleine Bar und quatschten bis in die Nacht und merkten nicht wie die Zeit umging und es knisterte extrem. Sowas merkt man ja einfach.

Mir gefiel dass er nicht so touchy war. Er begleitete mich bis zu meinem Auto und wir umarmten uns und er drückte mich ganz fest und wir küssten. Es war anders wie bei einem Kuss mit einem "flüchtigen" Date. Ich war extrem beflügelt und dachte wow!
wir hielten uns noch eine Weile und ich fuhr nach Hause. Er schrieb mir dass es ein wunderschöner Abend war und wünschte mir eine gute Nacht. So vergingen ein paar Tage und wir hatten normalen Kontakt aber ich merkte, dass ich ein wenig mich verguckt hatte, jetzt kann man sagen naja das ist schon sehr schnell. Aber wenn man so ein Gefühl im Bauch hat, Schmetterlinge im Bauch und einfach merkt, oh der gefällt mir aber sehr. Wir sahen uns in der gleichen Woche noch mal und gingen was Essen und wieder es fühlte sich sehr vertraut an. Wir führten Gespräche über das Thema Beziehung allgemein, nicht bezogen auf uns sondern was einem so wichtig ist und worauf man Wert legt und über gott und die Welt und stellten auch fest, dass wir sehr viele gemeinsame Bekannte haben (wohnen in einer Großstadt), was nicht so wichtig ist aber stellten es einfach fest.

Klar kann man viel erzählen wenn der Tag lang ist aber er war immer so authentisch, hat auf mich so zumindest gewirkt und ihm haben auch viele Dinge im Leben geprägt, Dinge aus der Zivilzeit wo er mit Toten zu tun hatte, Dinge aus seiner Familie, dass sein Vater krank ist und an Parkinson leidet und Demenz ist und sie den Vater ins Heim geben mussten vor einigen Wochen und seine Mutter seitdem sehr leidet und es ihr sehr schlecht geht und er immer wenn er bei seinem Vater war im Heim, es ihm auch nicht gut geht, ihn das alles mitnimmt. Ich drückte ihn ganz fest. Er hat gar keinen Grund aber er ist ein Mann der leider auch selbst sagt, dass er komplexe hat. Im Gegenteil, er sieht gut aus, ist sehr humorvoll und ein -für mich persönlich- sehr lieber Mensch

Zurück zum letzten Date, er war in seiner letzten Beziehung 11 Jahre und hatte jetzt in dem einen Jahr wo er getrennt ist eine Bekanntschaft mit der er was hatte, sie waren aber nicht zusammen. Er sagte mir auch dass man ihn in der Stadt nur mit ich nenne sie Monika kennt, das war seine Ex mit der er 11 Jahre zusammen war und er nicht der Typ ist, ständig mit einer anderen Frau um die Häuser zu ziehen. Naja warum sagt man sowas kann man sich fragen, aber mein Bauchgefühl irrt mich eigentlich nie, ich halte ihn für einen aufrichtigen Mann.

Wir wollten in eine andere Bar gehen, ist so ein kleiner Szeneladen in unserer Stadt, wo wir beide wussten, dass viele Bekannte sein werden. Als wir ankamen und rein gingen, nahm er meine Hand und wir liefen gemeinsam zur Bar und begrüßten flüchtige Bekannte und hatten dann nur noch Augen füreinander und unterhielten uns wieder die halbe Nacht, er liess meine Hand nicht los

ich ging total beflügelt nach Hause und dachte AUTSCH verdammt hab mich verliebt und schon machte sich Angst in mir breit. Angst jetzt jemand den ich nach langem toll finde zu verlieren. Mein Kopf weiß woher das rührt aber meine Gedanken hören nicht auf ich kann die Gefühle mit Angst und Co nicht abstellen

es vergingen ein paar Tage und wir hatten ganz normale Kommunikation wobei er jemand ist der Handys nicht mag, er sagte mir oft, dass er am liebsten das Handy immer zu Hause lassen würde, aber aufgrund des Jobs usw und der Eltern er es mitnehmen muss. und wenn wir zusammen sind gibt er es immer mir weil er es nicht tragen möchte und fragte mich jedesmal ob ich es in meine Tasche deponieren kann.

So vergingen weitere Tage mit immer tollen Dates und ich war auch 2 mal bei ihm und wir haben einfach einen Film geschaut.

beim 6. Date bin ich auch über Nacht geblieben und wir hatten x., es war sehr schön. Ich bin eher jemand der bei jemandem und mit jemandem den ich noch nicht sooo lange kenne eigentlich nicht gut schlafen kann biis gar nicht. Ich hab mich sehr wohlgefühlt und wir haben morgens gekuschelt.

jetzt am Samstag haben wir uns wieder getroffen, waren in der Stadt und sind Hand in Hand gelaufen und verhielten uns wie ein Päärchen, haben die Zweisamkeit genommen und saßen am Rhein und er erzählt mir dass er aktuell nicht so zufrieden ist, er hat sich vor 6 Monaten in der Pandemie selbstständig gemacht und es läuft nicht so gut, aber er sagte es ist ok, nur dass er kaum was zu tun hat. Also finanziell passt es wohl aber er hätte einfach gerade zu wenig zu tun und dass er sich überlegt ehrenamtlich was zu machen und was sinnvolles beizutragen, um sich auch zu beschäftigen, dass er aber nicht ganz weiß wo er anfangen soll. Ich hatte mich mit dem Thema Ehrenamt und co auch ein paar Mal beschäftigt und erzählt ihm wie was wo und dass ich gerne helfen kann und Kontakte herstellen kann.

Wir verbrachten das Wochenende zusammen und er sagte mir aber Freitag bereits am Telefon "Ich wollte Dir vorab nur sagen, damit du Sonntag morgen nicht verwundert bist, ich gehe meine Mama besuchen, hole sie ab und gehe mit ihr zu meinem Vater ins heim" ich fragte ihn Sonntag morgen wann er los muss, er sagte er will gegen Mittag zu seiner Mum und mit ihr mittagessen
Sonntag morgen wollte er noch laufen gehen und ich machte mich fertig und wusste, dass er dann zur Mutter will und wollte ihn nicht unnötig aufhalten und machte mich los. Aber ich hatte auch das Gefühl (das ist ja immer subjektiv) dass er mich irgendwie loswerden wollten.

Wir wussten beide dass an dem Tag aufgrund einer Großveranstaltung die Straßen dicht sind und es nicht einfach wird mit dem Verkehr. Also entschied ich mich noch eine Freundin zu treffen und in der Stadt zu frühstücken und mit ihr mir einen netten Sonntag zu machen.

Ich sendete ihm gegen 13 Uhr ein Bild von der Großveranstaltung .

seit dem kein Lebenszeichen. Ja mit Handy etc ist er nicht so, aber so gar nichts. Bisher hat er auch das Bild nicht gesehen (blaue Haken bei Whatsapp) und ist auch nie online. Ich finde es nun ein wenig merkwürdig und muss leider sagen, mir geht es damit leider gar nicht gut. Mein Magen dreht sich, aber ich sage mir immer DAS HAT NUR MIT DIR WAS ZU TUN; NUR MIT DIR UND DEINEN VERLUSTÄNGSTEN. Als ich dann zurück zu meinem Auto kam was hinter seinem geparkt ich hatte, sah ich gegen 15 uhr dass er immernoch zu Hause war anscheinend, es verwunderte mich. Da ich wie gesagt dass Gefühl hatte, er will mich loswerden und ja eigentlich zur Mutter und dann doch zu Hause war.

jetzt kann man spekulieren. dass es ihm in den letzten Tagen doch zu eng wurde. Dass er vielleicht zur mum ist und mit ihr zum papa ins heim und dann bei der Mutter geblieben ist, oder er doch gemerkt hat irgendwie es passt nicht nach dem gemeinsamen Weekend.

Aber das könnte man ja auch kommunizieren. Es macht sehr viel mit mir gerade, ich habe mich leider ihn ihn verguckt und auch wenn ich noch gar nichts weiß, ist in mir die blanke Panik dass er einfach kein Bock hat

ja rational sagt mein Hirn, ja dann ist es so und ich kann es nicht ändern aber wenn man jemand ist der mit Verlustängsten leider zu kämpfen hat, für diesen ist es gerade nicht so toll

Noch weiss ich nichts, aber mein Gehirn rast, ich kann mich nicht konzentrieren und bin irgendwie traurig.

Warum die Panik? ja wegen der Verlustänge die ich nicht steuern kann und weil einfach in den letzten Jahren (und nicht nur bei mir so dass ich mich fragen müsste warum es immer mir passiert, sondern auch im Freundeskreis ist es immer wieder so)
man trifft jmd, es ist schön, nett und zack bum aus, Kontakt im Sand verlaufen, jetzt die Angst ist es diesmal auch so? aber ich finde ihn doch so toll

Bei solchen Dates und Männern wo man denkt joaaaa geht schau ich mir mal an, ist es dann auch egal gewesen, in diesem Fall ist es mir das leider überhaupt nicht und ich kann es nicht ändern aber es tut mir gerade weh.

Ja es sind erst 3 Wochen aber ich glaube das ist egal. die Gedanken sind da und ich wünsche mir jetzt ganz fest, dass sich das alles bis heute Abend auflöst, warum ich jetzt so rein gar nichts mehr höre von ihm. Soll ich abwarten, Füße still halten oder mal heute Mittag anrufen und fragen ob alles okay ist oder ist das zu needy und aufdringlich.

Ich werde es erfahren, was es ist, aber die Gedanken machen mich gerade kirre und ich hab kaum geschlafen und wollte es mir nun einfach mal von der Seele schreiben.

20.09.2021 07:38 • x 2 #1


MaMiau


79
3
67
Ihr lernt euch erst seit 3 Wochen kennen und habt schon viel Zeit miteinander verbracht.
Klar könnte es sein dass es ihm zu eng wurde, aber es könnten auch anderweitige Ängste sein.
Ich würde am Abend anrufen, denn was kannst Du denn im ungünstigsten Fall verlieren? -Maximal einen Mann, der Dich nicht verdient hat...

Allerdings würde ich das Thema Verlustängste sein lassen. Das wirkt abschreckend und tatsächlich bedürftig

20.09.2021 07:50 • x 2 #2



Nach 3 Wochen sehr schöner Zeit nun Funkstille

x 3


Lavidaloca

Lavidaloca


405
1275
Ich gebe dir einen guten Rat:)
Wenn du tatsächlich das Bedürfnis hast, dich bei ihm zu melden, schreib ganz locker, dass du ihm einen schönen Tag wünschst, oder eine schöne Woche. Sei locker, bleib entspannt. Es gibt Psychologen, die sagen, dass das jetzt eine Phase ist, in der der Mann prüft, Abstand nimmt, um zu sehen, ob seine Gefühle funktionieren und es mehr werden kann. Bleib entspannt. Kein Druck, sei nicht needy, keine Vorwürfe.

Du kannst nur gewinnen: entweder kommt er wieder auf dich zu, oder du hast zumindest deine Souveränität bewahrt und hast das Köpfchen oben. Ich suche dir mal den Link zu dem Thema.

20.09.2021 07:54 • x 3 #3


decorum1

decorum1


133
1
138
Hallo MaMiau

danke, nein nein ihm nicht die Verlustangst erzählen sowieso nicht

ich erwähnte es nur hier, damit ihr wisst wie es mir geht und woher es rührt

ja ich dachte mir auch, was habe ich zu verlieren, wenn ich anrufe und frage wie es ihm geht und wie es seinen Eltern geht

20.09.2021 07:56 • x 1 #4


Heffalump

Heffalump


18438
25909
Zitat von decorum1:
und ich kann es nicht ändern aber es tut mir gerade weh.

Erwartungshaltung?

Du hast dich ein bisschen verschossen, verliebt, verzaubert. Und hoffst. Er hingegen reagiert nicht, obwohl sein Auto da stand, er zuhause sein muss. Und auf deine Nachricht nicht reagiert.

Ich habe das auch durch. Das Warten, das Hoffen - und nichts kam. Ich hab den Kontakt gelöscht. Ein halbes Jahr später meldete er sich wieder.

Ich bin mir für solche prepubertären Spiele zu fein. Wer nicht will, der hat schon.

20.09.2021 07:57 • x 5 #5


Lavidaloca

Lavidaloca


405
1275
https://www.liebesmeer.de/ratgeber/lieb...hase-mann/

Hier steht ein bisschen was dazu.
Also lass dich nicht verunsichern. Liebe ist nicht planbar und meistens machen innere Zweifel mehr Stress, als nötig. Durchatmen:)

20.09.2021 07:58 • x 1 #6


Lavidaloca

Lavidaloca


405
1275
Zitat von Heffalump:
Erwartungshaltung? Du hast dich ein bisschen verschossen, verliebt, verzaubert. Und hoffst. Er hingegen reagiert nicht, obwohl sein Auto da stand, er ...


Nach einem halben Jahr, Wahnsinn. Mit wehenden Fahnen in die Wüste...

20.09.2021 07:59 • x 1 #7


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3433
4
5610
@decorum1
Ahoi!

Wer weiß... vielleicht hat ihn seine Mutter auch angerufen und drum gebeten, dass sie später hinfahren?! Und wenn es ihm wirklich zu eng geworden ist, dann liegt es halt eben auch an ihm es zu kommunizieren.
Gedanken würde ich mir machen, wenn jetzt heute auch so gar nichts von ihm kommt - dann würde ich wohl mal vorsichtig anklopfen. Und wenn dann nix kommt... dann würd ich da nicht weiter hinterherlaufen..

20.09.2021 08:05 • x 3 #8


bifi07

bifi07


5517
3
3390
Guten Morgen!

Ich würde auch abwarten und versuchen, mich abzulenken. Da kann alles mögliche dahinter stecken. Von das sein Auto nicht angesprungen und er mit dem Taxi unterwegs ist, bis das seine Mutter ihm abgesagt hat und er den Tag dann für sich nutzen möchte.
Es muss nicht immer gleich das Schlimmste bedeuten.

Ich bin auch ein Mensch, der sich leicht Gedanken macht, und ärgere mich dann über mich selbst, denn das vergeudet doch nur Energie und Lebenszeit.
Nutze diese doch für dich! Ändern kannst du doch sowieso nichts daran, oder?

20.09.2021 08:23 • x 2 #9


decorum1

decorum1


133
1
138
Zitat von Heffalump:
Erwartungshaltung? Du hast dich ein bisschen verschossen, verliebt, verzaubert. Und hoffst. Er hingegen reagiert nicht, obwohl sein Auto da stand, er zuhause sein muss. Und auf deine Nachricht nicht reagiert. Ich habe das auch durch. Das Warten, das Hoffen - und nichts kam. Ich hab den Kontakt gelöscht. Ein halbes ...


ich gebe Dir grundsätzlich Recht, aber ich war nicht dabei und weiß nicht ob er zu Hause war. Ja das Auto stand da
aber es war überall abgesperrt, so dass ich sogar für 10 km, 1,5 std gebraucht habe,
vlt hat er es sich anders überlegt, vielleicht ist er mit der Bahn gefahren oder oder

aber letztendlich macht es was mit mir und das ist gerade einfach nicht schön

20.09.2021 08:28 • x 1 #10


Heffalump

Heffalump


18438
25909
Zitat von decorum1:
aber letztendlich macht es was mit mir und das ist gerade einfach nicht schön

Nein ist es nicht. Wenn er nicht mehr will, soll er es sagen. Aber einen so, nach all den schönen Dingen, in der Luft hängen lassen, ist extrem gemein.
Neudeutsch nennt man es Ghosting

20.09.2021 08:31 • x 1 #11


decorum1

decorum1


133
1
138
Zitat von bifi07:
Guten Morgen! Ich würde auch abwarten und versuchen, mich abzulenken. Da kann alles mögliche dahinter stecken. Von das sein Auto nicht angesprungen und er mit dem Taxi unterwegs ist, bis das seine Mutter ihm abgesagt hat und er den Tag dann für sich nutzen möchte. Es muss nicht immer gleich das Schlimmste ...


ja Rational kann ich mir das alles sagen, come on Tina, das ist schon alles nicht so schlimm, come on atme mal durch, come on es sind deine Ängste die dich gerade triggern und come on... nutze es für Dich

rational alles klar aber der Kopf...

wie stoppe ich das Gedankenkarusell

wisst ihr was mir noch mehr Gedanken macht, warum ein Mann den ich kaum kenne, so was mit und in mir auslöst, manchmal frage ich mich, was mit mir nicht stimmt

20.09.2021 08:46 • x 1 #12


Melanie35


285
7
496
Es ist doch erst Montag früh? Das heisst du bist gestern Vormittag von ihm Heim gefahren? Was hast du nun bitte für eine unnötige Panik?

Nein Ruf ihn nicht an, du hast ihm gestern geschrieben und er wird schon Antworten, das sind leider die Fehler die sehr viele Frauen machen, sie werden zudringlich bekommen Panik wenn sich der Mann einen Tag nicht meldet usw!

Verhalte dich ruhig und lass ihm seine Zeit die er braucht!

20.09.2021 08:47 • x 4 #13


decorum1

decorum1


133
1
138
Zitat von Heffalump:
Nein ist es nicht. Wenn er nicht mehr will, soll er es sagen. Aber einen so, nach all den schönen Dingen, in der Luft hängen lassen, ist extrem gemein. Neudeutsch nennt man es Ghosting


ja noch ist es kein Ghosting....

es sind keine 24 std vergangen,

klar wenn jetzt gar nichts mehr kommt weder heute noch morgen etc dann wird es langsam sch....

wollte es wie gesagt mal loswerden, saß da ich nicht schlafen konnte schon so früh im homeoffice, ein Kaffee und dachte so jetzt schreib ich auch mal was in die Community in die Liebe

20.09.2021 08:47 • x 1 #14


Heffalump

Heffalump


18438
25909
Zitat von decorum1:
es sind keine 24 std vergangen

Dann hatte ich falsch gelesen - verzeih.
Dann würde ich einfach 2-3 Tage verstreichen lassen und dann mich erkundigen, ob er noch aktiv am Leben teilnimmt. Wie alt ist er denn?

20.09.2021 08:49 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag