Ausgenutzt

ulf01

89
15
9
Hallo,
Ich stecke in der klemme. Meine Freundin hat mich vor einem halben jahr betrogen. Das war eine sehr harte zeit für mich. Da ich dachte, dass sie es ernsthaft bereut habe ich ihr verziehen. Zu diesem zeitpunkt waren wir sechs jahre zusammen. Die tage und wochen danach waren nicht einfach, aber die zeit ging vorbei. Jetzt aber zum aktuelken thema. Wir wihnten in einer kleinen Wohnung zusamnen und wollten uns eine größere mieten. Das haben wir auch gemacht und sind umgezogen. EINEN tag nachdem wir umgezogen sind bat sie mich um ein gespräch und teilte mir mit, dass sie sich ihren gefühlen nicht mehr sicher sei. Darauf hat sie die Beziehung heendet. Ich ging erst einmal auf abstand. Eine woche danach trafen wir uns um uns über die wohnung zu unterhalten. Sie weinte dabei und sagte dass sie erst einmal in der wohnung bleiben will. Daraufhin ging ich heim und erfuhr über einen freund, dass sie in einer neuen Beziehung ist. Innerhalb von einer woche. Nach 7 jahren. Ich verstehe die welt nicht mehr und hoffe auf ein paar hilfreiche tipps.

28.01.2014 22:54 • #1


mal hier


73936
Hi ulf,

das ist einfach nur der Hammer, das kann man gar nicht verstehen.

Achte jetzt ausschließlich auf Dich ! Auch, wenn Du es Dir im Moment nicht vorstellen kannst: Es wird Dir wieder besser gehen, aber es kann etwas dauern - gib Dir die Zeit, Du bist es wert.

Und ich würde mir keine Hoffnungen mehr bez. Deiner Freundin machen - denn so wie sie das abzieht - so darf man keine Menschen behandeln !

LG

28.01.2014 23:22 • #2



Ausgenutzt

x 3


ulf01


89
15
9
Danke. Man versteht es einfach nicht. Weihnachten hatte sie sich noch einen heiratsantrag gewünscht?! Hätte nie gedacht, dass man jemanden so respektlos behandeln kann.

28.01.2014 23:42 • #3


chico

chico


279
2
71
Hallo ulf01
unglaublich!sorry wenn ich so direkt bin!aber das ist Verarschtung pur!sie hatte doch bestimmt schon den neuen Lover bevor ihr umgezogen seit!und einen Tag danach.ist sie sich ihre Gefühle nicht mehr sicher.Puh....für mich sieht das so aus,als währe das so geplant!hinzu kommt ja noch das sie ein halbes Jahr zuvor,schon einmal Sch.... gebaut hat!und wenn das jetzt auch nochmal klappen würde,das ihr wieder zusammenkommt.du kannst ihr doch garnicht mehr vertrauen!und wie es dir dabei geht,ist ihr doch völlig egal!sorry,...aber lass es Lieber sein!sonst gehst du daran kaputt!und dafür solltest du dir zu schade sein.ich weiss,tut tierisch weh. aber Lieber ein ende mit schrecken,als schrecken ohne ende.

Wünsche dir viel kraft.

28.01.2014 23:51 • #4


ulf01


89
15
9
Das was mich am meisten stört ist dass man einfach ersetzt wird. Zwei tage bevor sie schluss gemacht hat haben wir uns noch in voller Vorfreude (dachte ich zumindest) neue Möbel gekauft und jetzt wird wahrscheinlich ihr neuer ins gemachte nest einziehen. Habr durch umzug meine Prüfungen für die weiterbildung vernachlässigt. Das kommt auch noch dazu. Dabei war ich immer für sie da, habe sie unterstützt bei ihrer Arbeit (da wurde sie gemobbt), als ihre Mutter schwer krank wurde... Und dann diese art und Weise!

29.01.2014 08:27 • #5


MannmitBekannte.


3747
1
893
Knallig bezeichnend finde ich

Zitat:
Sie weinte dabei und sagte dass sie erst einmal in der wohnung bleiben will.


Komplettiert durch ihre Mobbingerzählungen, vermeintliche Heiratswünsche, auf der ausgelösten Mitleidsseite eine Tendenz zur Selbstvernachlässigung.

Schade um Zeit, Kraft, Finanzen. Da ist Traurigkeit um das was gewesen ist verständlich, um das was gegangen ist nicht.

29.01.2014 09:31 • #6


chico

chico


279
2
71
Hallo ulf01

ich weiss was du meinst!aber es zeigt dirauch,was für eine Art Mensch deine Freundin ist!was dich angeht,wirst du Zeit benötigen.um das was vorgefallen ist zu verarbeiten.von daher würde ich dir raten,Regel alles mit ihr.Möbel usw.und dann mach einen dicken strich unter der Sache!

29.01.2014 10:04 • #7


phylis


41
2
9
Hallo,

Tut mir leid, wie du behandelt wurdest.

Das wichtigste ist für dich jetzt Abstand zu nehmen, aber bevor du das tust kläre bitte folgende Punkte ab:

- ist der Mietvertrag auf euch beide ausgestellt? - dann gucke zu, dass er umgeschrieben wird und du deine Kaution kriegst.
- werden die neuen Möbeln gemeinsam finanziert? - wenn ja, kümmere dich darum deinen Anteil wieder zu kriegen.

Und dann kümmere dich um dich selber. Tanke Kraft und schließe mit der Geschichte ab.

29.01.2014 10:18 • #8


Alena-52


73936
hallo ulf

hört sich nach gereiften plan an, nest ist fertig, der neue kann einziehen und du draussen vor der tür bleiben.
ob du ihr die wohnung überlassen willst kannst nur du selbst wissen, in diesem falle würde ich ihr einen strich durch die rechnung machen.
wer wohnt jetzt in eurer wohnung ? sie ?

sie hat sich schon lange vorher von dir entfernt und wahrscheinlich auch schon vorher den anderen im blickwinkel gehabt und vielleicht auch mehr ...

dich bis einen tag nach dem umzug warten zu lassen um dich mit ihren nicht mehr vorhandenen gefühlen zu konfrontieren und dann vielleicht vorzuhaben sich mit dem neuen in euer gemachtes nest zu setzen ist unter aller S..., denn gefühle gehen nicht plötzlich wie ein schalter aus.

es ist das zweite mal, dass sie dich abserviert, damit ist das vertrauen in sie wahrscheinlich gestört.

gehe auf abstand, regel was jetzt noch zu regeln ist und schaue nach vorn.
du hast besseres verdient als so benutzt und behandelt zu werden.

du wirst noch eine zeit brauchen um das zu überwinden, aber auch das geht vorüber.

alles gute für dich!

29.01.2014 10:45 • #9


dbh

dbh


295
101
Bei solchen Stories fällt mir stets die Frage ein, wie lange mich eine adequate Reaktion auf ein solches Verhalten hinter Gittern bringen würde...gefolgt von einer Kosten/Nutzen Abwägung.

29.01.2014 13:43 • #10


ulf01


89
15
9
Am meisten beschäftigt mich das ausgewechselt sein. Innerhalb von einer woche einfach ersetzt. Der gedanke, dass sie mit ihm jetzt zusammen ist macht mich krank. Vor 1,5 noch zusammen große Pläne geschmiedet und dann ersetzt worden.

29.01.2014 18:16 • #11


Sevilla1410


73936
Ulf, was ist mit der Wohnung?
Ich würde das nicht alles so hinnehmen. Wer bezahlt die Wohnung?
Bestimmte Handlungen haben Konsequenzen.

29.01.2014 18:20 • #12


ulf01


89
15
9
Die wohnung bezahlt sie, bekomme auch angeblich das geld zurück. Ich würde ihr auch gerne konsequenzen aufzeigen, weiß nur nicht wie. Ihr gehts gut und ich steh vor einem Scherbenhaufen.

29.01.2014 18:37 • #13


Sevilla1410


73936
Wann bekommst Du das Geld zurück?
Ich meine, ALLES Geld, das für Makler, Kaution, Renovierung, Umzug ... z.B.
Wenn sie es nicht hat, soll sie es sich woanders besorgen. Sonst ist sie ja auch so kreativ.
Mach bitte FÜR DICH einen kompletten Schnitt - ohne jede Rücksicht. Ganz klare Ansage, um den Verlust der Selbstachtung nicht zu riskieren.

29.01.2014 18:45 • #14


sanin

sanin


1464
3
458
Zitat von ulf01:
Am meisten beschäftigt mich das ausgewechselt sein. Innerhalb von einer woche einfach ersetzt. Der gedanke, dass sie mit ihm jetzt zusammen ist macht mich krank. Vor 1,5 noch zusammen große Pläne geschmiedet und dann ersetzt worden.


Ich glaube kaum, dass der Neue innerhalb von einer Woche aufgetaucht ist. Könnte es auch sein, dass es sich um die Affäre von vor einem halben Jahr handelt?

29.01.2014 18:48 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag