3

Belogen, betrogen und ausgenutzt

OnlyMine16

76026
Hallo Ihr Lieben,

ich lese jetzt schon eine Weile hier und finde es super wie Ihr euch hier jetzt unterstützt.
Nun brauche ich leider auch Unterstützung.

Kurz zu meiner Geschichte, mein Freund (31) und ich(28) sind vor zwei Jahren zusammen gekommen und es war die zwei Jahre über sehr harmonisch. Wir sind nach ein paar Monaten zusammen gezogen und haben uns gemeinsam angefangen ein Leben aufzubauen. Letzten Oktober haben wir uns einen gemeinsamen Garten angeschafft und wollten dieses Jahr diesen Garten zu unserem machen.

Allerdings fing es schon im Oktober an schwierig zu werden. Und Plötzlich war er weg. Ohne ein Wort zu sagen. Er war bei einer Arbeitskollegin, diese war wohl im Urlaub. Jetzt weiß ich dass es wohl nicht so war. Ich habe Ihm aber vertraut. Nach diesen Wochen kam er wieder. Er wolle wieder zurück. Ich nahm Ihn wieder auf. Er hat damals gemeint, dass unsere Beziehung nicht mehr so ist, wie sie mal war. Und ich sei so Eifersüchtig und hatte doch nie einen Grund dafür.

Na ja, ich hab danach bestimmte Sachen geändert und versucht mich zu bessern.
Im Januar fing es dann wieder an. Er meinte er kann mir nicht bieten, er schlaucht sich dochnur bei mir durch, das deprimiert ihn. Dazu zu sagen ist, das er BA-Student ist und zwei Wohnungen braucht. Da er an unterschiedlichen Orten studiert und arbeitet.
Nach drei Wochen kam er dann wieder, er meinte er hat vielleicht eine Mitlifecrisis. Er weiß doch auch nicht was los ist. Aber er ist froh wieder bei mir zu sein.
Ich habe Ihm aber gesagt, sollte das jetzt noch mal passieren, bin ich weg. Das war so nervenaufreibend für mich und ich konnte mich aufnichts anderes mehr konzentrieren. Es tat einfach nur weh, weilich auch die Gründe nicht verstand. Und reden konnte er auch nicht. Jedes mal wenn ich mit Ihm über etwas reden wollte, sagte er garnichts. Es war wie eine Hemmung.

Dann letzte Woche, ich kam von Arbeit. Er saß auf der Couch und sah so aus, als ob er wieder abhauen will. Anderthalb Stunden habe ich versucht irgendwas aus Ihm rauszubekommen. Doch da kam nichts. Ich hab Ihm gesagt, wenn er die Beziehung nicht mehr will, muss er es sagen. Aber es kam nichts. Ich habe Ihn zweimal gefragt ob er eine andere hat, da hat er mit dem Kopf geschüttelt.

Dann wollte er wieder ohne ein Wort zu sagen gehen. Ich habe Ihn aber nicht gelassen, ich habe gesagt er soll mir sagen, was hier läuft. Es geht so nicht weiter. 10 min standen wir an der Tür, dann sagte er, wir sollten uns trennen. Ich fragte warum?
Keine Antwort, außer dass wir sonst in zwei Wochen wieder hier stehen.
Aber ich wollte einen Grund wissen. Nach weiteren 10min sagte er dann, er hat eine ANDERE.
Ich war schockiert und habe gesagt er soll gehen.

Tja seitdem ist fast eine Woche vergangen und ich komme damit nicht wirklich zurecht. Denn ich liebe diesen Mann immernoch. Kann es aber auch nicht fassen, dass er mich so hintergangen hat. Das geht schon seit Monaten und er hat sogar noch mein Geld genommen. Ich fühle mich so ausgenutzt und hasse Ihn auf der anderen Seite liebe ich Ihn.

Am nächsten Tag kam dann eine lange Entschuldigungssms. Er hat mich nicht verdient und er kann mir nichts bieten, keine Sicherheit, nichts. Ich wäre ohne Ihn besser dran, er hofft ich kann Ihm irgendwann verzeihen.
Kein Wort bezüglich, dass er mich ja betrogen hat.

Ich habe mich darauf nicht gemeldet. Mir ging es nicht gut, ich wollte meine Ruhe.
Vorgestern dann auf Arbeit, kam wieder eine Sms: Wann wollen wir uns nochmal treffen? Wir sollten nochmal reden.
Auch daraufhin habe ich mich bis gestern nicht gemeldet. Ich bin der Meinung, das darüber nichts mehr zu sagen ist. Und ich empfand die Sms auch als sehr fordernd. Er hat garnicht gefragt ob ich das will.

Ich habe gestern geschrieben, Was gibt es denn da noch zu bereden? Dir geht es doch gut, du hast dich entschieden und damit ist doch alles super. Aber Ja, am Dienstag, wenn du deine Sachen holst.

Da kam dann zurück, dass esschon noch was zu bereden gibt und super ist garnichts.

Ich melde mich darauf nicht. Es tut so weh, und ich weis einfach nicht wie ich mich morgen verhalten soll, was ich mache. Was will er von mir? Wahrscheinlich nur sein schei. Gewissen beruhigen.

Es wäre toll Ihr könntet mir Helfen

16.03.2015 09:08 • #1


warum nur


4
1
1
Hallo OnlyMine,
wenn Du nicht bereit bist für ein Treffen, dann gehe nicht hin. Du musst jetzt an Dich denken und das tun, was Dir gut tut.
Auf der anderen Seite, könntest Du evt. erfahren, was in ihm vorgeht und vorgegangen ist (wenn es Dir wichtig ist).

Entscheide was Du möchtest und nicht weil er so will.
Viel Kraft Dir!

16.03.2015 10:11 • #2



Belogen, betrogen und ausgenutzt

x 3


OnlyMine16


76026
Er muss ja sein Zeug aus unserer Wohnung holen.

Ist es krank von mir, dass ich Ihn trotzdem noch liebe? Er fehlt mir so sehr... Ich denke ständig ich bin in einem Albtraum. Ich stehe hier in den Scherben unserer Beziehung und er liegt neben einer anderen im Bett.

Dann sagt er noch, dass für ihn nichts super ist. Er sollte mich mal fragen.
Was soll es da noch zu reden geben?

16.03.2015 10:45 • #3


OnlyMine16


76026
Es beschäftigt mich schon enorm.... Was will er mir sagen? Normalerweise will doch immer der Verlassene ein Gespräch und nicht der der Verlassen hat, oder?
Laut seiner SMS ist gerade bei Ihm nichts Super...
Ich weis einfach nicht was auf mich zukommt und ich weis einfach auch nicht wie ich mich verhalten soll... Mir wäre es lieber er würde mich in Ruhe lassen... Lässt er aber nicht
Was kann er nur wollen?

16.03.2015 23:54 • #4


sven11

sven11


224
2
214
OnlyMine16. Du machst Dir Hoffnung weil Du ihn noch immer liebst. Er hat Dich betrogen und stellt sich vor Dir als Opfer hin indem er Dir schreibt das Du etwas besseres verdient hättest. Du bist die verlassene! Auf das was ER getan hat geht er überhaupt nicht ein! Er hat Dich belogen indem er Dir sagte er hätte keine Neue.
Er fordert ein Gespräch und auch das zeigt das er weiß das Du darauf eh einsteigst und er überhaupt keine Reue zeigen muss.
Ich verstehe das Du noch emotional an ihn gebunden bist. Ich kann Dir nur raten den Kontakt sofort abzubrechen. Ich denke das wirst Du nicht schaffen aber es ist für Dich der einzig vernünftige Weg.
Du interpretierst in seine Nachricht, z.B. das es ihm nicht gut geht, einen Hilferuf hinein. Das macht Dir Hoffnung aber ist ein Trugschluss.
Was er will. Er will auf Dich nicht verzichten. Warum Dich gehen lassen wenn Du immer wieder mitmachst. Er ist unentschlossen, kann keine richtige Entscheidung treffen und sucht für sein Seelenheil einen Mittelweg. Das hat keinerlei Zukunft für Dich geschweige denn für euch.
Brich den Kontakt ab und bitte bleib auch konsequent auch wenns schwer fällt.

17.03.2015 09:46 • #5


ichbintod


76026
Hallo ! Zu Deiner Frage ob Du krank bist Ihn deswegen noch zu lieben... Nein dann währe ich noch kranker ich wurde über 2 Jahre belogen und betrogen hintergangen will es bis heute nicht wahr haben und denke dieser Mensch ( in dem Fall meine Ex-Freundin ) kann doch nicht so sein. Ich war der einzigste der geglaubt hat und nun ist nichts mehr alles nur Lüge, aber die Liebe ist da, man kan nur beten das man schnell wieder klar kommt die Liebe weg geht oder so, denn man geht nur kaputt daran, deswegen sei Konsequent und bleibe fern von Ihm egal was ist, es hat bis heute nur nen hin und her gegeben, dass wird sich nicht ändern und wenn andere Frauen noch i Spiel waren gute Nacht. Hab Würde und Stolz, auch liebe muß man sich verdient haben!

17.03.2015 10:06 • #6


OnlyMine16


76026
Danke für eure Antworten. Ich hatte Ihm ja geschrieben, dass es doch nichts mehr zu bereden gibt, er soll sein Zeug holen, hab ich ihm gesagt.
Klar er will kein schlechtes Gewissen mehr haben. Das ist der Grund dafür. Im Endeffekt hat er sich doch entschieden. Ich denke er will auch nur mit mir reden, weil ich Ihm halt nicht hinterher renne, denn ich habe mich nicht bei Ihm gemeldet...

Ich habe auch nicht gebettelt, dass er wieder zurück kommt, nichts von dem. Heute wenn er kommt werde ich mich herausputzen, aber nicht um Ihn zu imponieren, sondern um mir ein wenig Selbstbewusstsein zu verschaffen. Außerdem will ich heute Abend noch weg.

Ich glaube nicht das er heute sagt er will wieder zu mir, ich glaube er will nur sein Gewissen bereinigen.

17.03.2015 10:58 • #7


Schmunzelkunzel

Schmunzelkunzel


90
23
ja, mach dich schick...
und kopf hoch, sont kann man dich nicht sehen...
liebgruss
sk

17.03.2015 11:12 • #8


OnlyMine16


76026
Ja so werde ich es tun, ich habe auch schon sein Zeug gepackt.

Ich wasche gerade noch seine Wäsche, ich habe keine Lust auf irgendwelche Spielchen.

Ich frage mich trotzdem, warum er nicht einfach letzte Woche schon mal was mitgenommen hat?
Warum lässt ein Mann alles da, außer daswas er dringend benötigt, für seinen Sport!

17.03.2015 11:21 • #9


sven11

sven11


224
2
214
Du suchst Gründe und für Dich die passende Antwort. Du hoffst. Du hoffst weiter. Ist in deiner Phase auch normal aber tut Dir nicht gut. Such nicht den tieferen Sinn in Kleinigkeiten weil Du nicht loslassen möchtest oder kannst. Du suchst Antworten und gibst sie Dir schon selbst eben weil Du hoffst. Zwischen Vernunft und Emotion liegen Welten. Die Vernunft sagt dir das richtige aber deine Emotionale Abhängigkeit lässt Dich hoffen und grübeln.
Du kannst dieses Spiel mit dem zeigen wie gut es Dir geht bei der Übergabe schon machen aber im inneren zerreißt es Dich trotz alledem. Du wirst damit erreichen das er mehr um Dich kämpft doch musst dir bewusst sein das daraus nichts wird. die Enttäuschung kommt so oder so früher oder später. Es ist gut wenn Du ihm zeigst das Du stark bist aber belüge Dich nicht selbst. Sei dann auch stark und konsequent. Es ist zu Deinem besten.

17.03.2015 11:36 • #10


OnlyMine16


76026
Lieber Sven,

im innern weis ich auch dass das nichts mehr wird, ich nehme ihn auch nicht mehr zurück. Jedoch ist es gut für das Selbstbewusstsein.

Er wird nicht um mich kämpfen, also das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Er ist froh dass es vorbei ist und im innern bin ich das auch, wären da nicht bestimmte Momente.
Ich kenne Ihn, wenn er seine gepackten Sachen sieht, wird er einfach das Zeug nehmen und gehen.
Er kann sowieso nicht reden, er will immer reden und bekommt nie ein Wort raus.
Ich war dann immer in der Position reden zu müssen.
Heute werde ich Ihn fragen, über was er noch reden will, wenn nichts kommt, sage ich dass er gehen soll.
Ich werde nicht reden, für mich ist alles gesagt.

17.03.2015 11:49 • #11


sven11

sven11


224
2
214
Wenn er normal nicht redet, er Dir aber schreibt er will reden, dann übernimm nicht wieder die Verantwortung für ihn indem Du das Gespräch beginnst. Zeig ihm das es so nicht mehr geht. Zeig es ihm indem Du Dich anders verhältst als es in eurer Beziehung bisher war.
Dann tuh es für Dein Selbstbewusstsein. Das ist gut auch wenn es sicher nur so lang anhalten wird bis er wieder weg ist.
Und täusche Dich nicht. Auch wenn Du glaubst das er nicht kämpfen wird, wird es sicher anders kommen. Aus dem Verhalten wie er bisher mit euch verfahren ist würde ich sagen das selbst nach der Übergabe es das noch nicht gewesen sein wird. Übrigens, erstrecht wenn Du Dich als die Selbstbewusste starke Frau zeigst, denn das wird in ihm sehr viel auslösen.

17.03.2015 12:08 • #12


OnlyMine16


76026
Lieber Sven,

mein Problem ist einfach dass ich nicht weis, wie ich mich anders verhalte. Er wird kommen und nichts sagen, was soll ich da machen? nichts? ok, dann tue ich nichts... Soll ich ihn darauf ansprechen, dass er reden wollte? Oder soll ich einfach garnichts sagen?

Wenn er mich fragt wie es mir geht? Soll ich sagen, es geht mir gut?

Ich will nicht dass er kämpft, und das wird er auch nicht tun, er wird sich als Opfer sehen und beleidigt gehen.

17.03.2015 12:18 • #13


OnlyMine16


76026
Ich wollte Ihm noch eine Sms vorher schreiben und sagen dass er pünktlich sein soll, weil er das nie war, weil ich noch was vor habe.

Ich weis aber nicht ob das richtig ist?

17.03.2015 12:21 • #14


sven11

sven11


224
2
214
Dir geht es weniger darum wegen seiner Pünktlichkeit sondern eher darum ihm es mitzuteilen das Dein leben auch gut ohne ihn weiter geht. Du kannst es machen auch wenn ich Dir da eher von abraten würde. Musst Dich dann aber auf eventuelle fragen einstellen die kommen können. Ich bin mir sicher das die auch kommen werden, spätestens bei eurem Gespräch.

17.03.2015 12:38 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag