7

Beständige Freundschaft zum Ex aufbauen und halten

weingummi

148
3
112
hallo ihr,

seit der trennung von meinem exfreund sind nun elf tage vergangen. es ist viel passiert. er hatte während unserer beziehung im februar eine (von mir lange nicht gesehene) bekannte auf einer feier kennengelernt... mir davon erzählt. die dinge nahmen dann wohl ihren lauf. ein zweites treffen (auf einem fest, auf dem ich wiederholt nicht anwesend war) folgte und es wurde freundschaftlich nummern ausgetauscht.

mein exfreund verhielt sich nach diesem zweiten treffen im groben wie sonst auch. nur die worte *ich liebe dich* fielen weitaus seltener.

beim trennungsgespräch (die thematik erläuterte ich in einem anderen thread) sagte mein ex, dass es keine andere frau gibt und er single bleiben möchte.

ich bat ihn in gesprächen nach der trennung immer wieder, die wahrheit zu sagen. er sagte jedesmal, dass mit dieser bekannten nur ein kennenlernen stattfindet und sie sich nur auf diesen festen gesehen hätten bis jetzt.

diverse stalking aktionen belegten aber meinen verdacht... denn in den vergangenen tagen erfuhr ich von ihr (sie war geplagt von einem schlechten gewissen, weil sie mich schon lange kennt), dass die beiden sich während der beziehungspause bereits einmal neutral trafen und seit der trennung weiter zwei mal. dort seien sie sich näher gekommen... mir wurde einfach nur schlecht.

ich stellte ihn zur rede und er bestätigte alles und sagte, dass er mir das nicht sagen wolle, weil ich so fertig sei.

nun haben wir aber den pakt beschlossen eine freundschaftliche beziehung zu pflegen und uns regelmäßig auf neutralem boden zu treffen. es ist wahrscheinlich schwer zu verstehen, aber ich liebe ihn noch... kann ihn noch nicht loslassen und hoffe mir viel von dieser "freundschaft".

ich komme im moment noch nicht darüber hinweg, dass sie bereits körperlich wurden und dass sie bei fb seitdem ständig liebestexte liked und postet. er sagt, sie ist verliebt und er hat gefühle für sie. will es aber langsam angehen... und dass ich ihm super wichtig bin.

meine frage an euch:
wer von euch hat es geschafft aus einer gescheiterten beziehung eine freundschaft aufzubauen?

16.04.2017 16:04 • #1


saschel


72
5
59
Ich!

..... hat aber 15 Jahre gedauert Sie ist mittlerweile mein "bester Kumpel" und mit viel schwarzem Humor und lautem Lachen können wir uns immer noch die gegenseitigen Macken von vor fast zwanzig Jahren an die Köppe werfen

Lass Dir Zeit, die jetzige Phase ist einfach zu heiss und ein emotionales Pulverfass um eine freundschaftliche Beziehung auf Augenhöhe aufzubauen !

16.04.2017 16:10 • x 1 #2



Beständige Freundschaft zum Ex aufbauen und halten

x 3


weingummi


148
3
112
Zitat von saschel:
Lass Dir Zeit, die jetzige Phase ist einfach zu heiss und ein emotionales Pulverfass um eine freundschaftliche Beziehung auf Augenhöhe aufzubauen !


ich weiß, dass gerade alles noch sehr emotional ist (zumindest für mich). ich habe einfach angst, dass wir uns als freunde verlieren, wenn ich zu lange zeit verstreichen lasse... keiner meiner freundinnen versteht mich. ich verstehe selbst nicht, wieso ich diesen mann einfach nicht gehen lassen will und kann

16.04.2017 16:20 • #3


Mond


Wenn du eigentlich keine Freundschaft willst, sondern die Beziehung mit ihm zurück - dann lass das mal bitte schön sein, mit der Pseudofreundschaft. Dir wird es zweifelsohne nur beschissen gehen, mit jeder Mini-Information, die da um die Ecke kommt. Und das ist Sinn und Zweck einer Freundschaft: Dass man sich persönliche Dinge erzählen kann.

16.04.2017 16:24 • x 2 #4


saschel


72
5
59
Zitat:
dass wir uns als freunde verlieren, wenn ich zu lange zeit verstreichen lasse


Das Wort Freundschaft hast Du nicht unbewusst in Tüdelchen gesetzt ! ----- Weil es immo definitiv keine ist!
Es ist so lange keine wirkliche Freundschaft, wie Du ihm keine neue Partnerin an seiner Seite gönnst. Ich glaube zu wissen, wie es Dir geht, wenn Du abends alleine im Bett liegst und darüber nachdenkst, was er gerade irgendwo anders macht. Und sicher denkst Du im selben Augenblick auch, dass er das auch gerade mit Dir machen könnte.......

Nicht wahr? Und so lange diese Gedanken um ihn kreisen, ist es ungesund den Kontakt zu halten.

16.04.2017 16:32 • x 1 #5


Blödfrau


245
4
221
ähm ja! Er sagt dir nach 11 Tagen Trennung, dass er sich in eine andere verliebt hat! Die beiden sind sich auch schon näher gekommen - mmh

Spätestens jetzt solltest du von der Bildfläche verschwinden, aber zügig!

16.04.2017 16:32 • #6


HeuteGast


Ich stell mir das super vor, wie ihr zu Dritt (Er, den Du willst/Sie, die ihn hat/Du, die dabei in die Röhre guckt) in aller Freundschaft nett zusammen sitzt. Du musst sehr großherzig sein im Sinne von "wahre Liebe lässt los", wenn Du das aushalten möchtest.

Klar kann eine Freundschaft funktionieren. Irgendwann, wenn keine romantischen Gefühle mehr bei Dir da sind. Im Momet sehe ich da schwarz. Das ist doch wie sehenden Auges in eine Kreissäge laufen.

16.04.2017 16:34 • x 1 #7


weingummi


148
3
112
ich verstehe mich selbst nicht. in manchen situationen denke ich, dass ich ihn nicht mehr lieben kann nach all dem. dann wieder tut mir das alles weh... die gedanken, dass er mit ihr gerade zusammen ist...

ich weiß nicht, ob ich das kann. aber ich will es einfach versuchen. wir sind für nächste woche verabredet. er hat halt leider keinerlei gefühle mehr für mich.

16.04.2017 16:44 • #8


minimine

minimine


782
3
1450
Für eine Freundschaft ist es viel zu früh. Dir wird es dadurch nur noch schlechter gehen. Zieh dich komplett zurück!

16.04.2017 16:49 • x 2 #9



x 4