Eine Freundschaft aufbauen - Sie will Zeit

Panzerknacker

Hallo, vielleicht kann mir jemand einen Rat geben, da ich momentan wieder sehr verzweifelt bin.

Ich habe 2007 meine Ex Partnerin (27) im Job kennengelernt. Wir verstanden uns auf anhieb sehr gut. Sie verließ damals ihren Freund mit dem Sie zusammenlebte und wir waren fortan ein Paar. Eines Tages kam allerdings Ihre Versetzung in ein anderes Haus in eine andere Stadt innerhalb des Unternehemens. Kurze Zeit Zeit später hatte ich das das Glück, ebenfalls dort hin versetzt zu werden und wir lebten über ein Jahr in einem kleinem Appartment zusammen. Glücklich, ohne Streit ohne Stress... eigentlich Perfekt.

Nachdem Sie erneut versetzt wurde, allerdings diesmal in ihre eigentliche Heimat, habe ich den Fehler gemacht und Sie mit einen anderen Frau betrogen. Ich weiss, dass ist dass allerletzte... so etwas werde ich auch niemals wieder tun und war auch das erst mal. Die Schmerzen die ich einem anderen Menschen damit angetan habe sind mit nichts aufzuwiegen.

Wir beschlossen uns zu trennen (Jahr 2010). Aufgrund der Entfernung, da auch ich wieder versetzt wurde, war die Kontaktsperre relativ einfach. Bis heute hatte ich auch ein paar Partnerinnnen, nie etwas tieferes. Seit einem Jahr hatten wir immer mal kurzen Kontakt per Facebook oder SMS, welcher von Ihr kam. An diesem Punkt merkte ich immer wieder, dass ich immer noch nicht über diese Trennung hinweg bin und brach den Kontakt auch wieder ab. Seit Ende Oktober 2012 haben wir wieder mehr Kontakt und Anfang Dezember kam es sogar zu einem Treffen da ich beruflich in der Nähe war.

In diesem Treffen ist es dann passiert, ich habe Ihr gesagt das ich Sie zurück will und gemerkt das ich Sie immer noch liebe. Mittlerweile hat Sie wieder seit einem Jahr einen Freund und wohnt mit Ihm zusammen. Über das hat sie sich nur sehr wenig geäußert. Auf die Frage, ob Sie mit Ihm glücklich ist, meinte Sie kleinlaut ja. Sie hat auch sämtlich Einladungen die ich ausgesprochen habe, vielleicht mal was Essen oder auf ein Konzert gehen (also nix romantisches, das machen ja Freunde so) abgeleht. Ich beende das Gespräch in dem ich sagte. Wenn wir erst wieder in 5 Jahren zusammen kommen, haben wir immer noch 25 Jahre zusammen - dabei hatte sie Tränen in den Augen. Nach dem Treffen habe ich meine Beziehung beendet, da ich es nicht fair finde mit einer Frau zusammen zu sein und für eine andere Gefühle zu haben.

Vor ein paar Tagen haben wir telefoniert, da wir uns mit dem schreiben bei Facebook ein weing verfranst hatten. Es fiehlen aussagen von Ihr wie "Ich werde jetzt wegen Dir nicht nochmal mein Leben umkrempeln!" und "Wir können erstmal eine Freundschaft aufbauen und schauen was passiert und uns langsam annähern". Auf meine Aussage hin das sie mir fehlt kam von Ihr ganz trocken "Du fehlst mir auch!" und ich kann es nicht einordnen. Auch wenn wir uns per Facebook geschrieben haben, Sie hat immer 6 bis 7 Tage gebraucht um zu antworten und wenn ich nachgehakt hatte, schrieb ich bin verwirrt und brauch Zeit zum nachdenken.

Zu guter letzt habe ich Ihr jetzt einen Weihnachtgruss geschickt indem ich Ihr geschrieben habe, das ich mit Ihr nich befreundet sein kann, da ich Sie noch liebe aber ich an meinen Gefühlen zu Ihr arbeite und sich das Verhältnis sicherlich wieder enstpannen wird.

Wie beurteilt Ihr die Situation?

19.12.2012 11:58 • #1


MannmitBekannte.


3747
1
890
Du bist ein optionaler Selbstwerthudler mehr auf dieser Welt, bringst keinen Einsatz und keine Wertigkeit für die Frau und vermutlich auch sonst nicht.

Sie spricht das scheinbar an, warum auch immer

19.12.2012 12:07 • #2



Eine Freundschaft aufbauen - Sie will Zeit

x 3


Panzerknacker


"Du bist ein optionaler Selbstwerthudler mehr auf dieser Welt, bringst keinen Einsatz und keine Wertigkeit für die Frau und vermutlich auch sonst nicht. "

Den Satz verstehe ich nicht!

19.12.2012 12:14 • #3


glühwürmchen


312
68
Sie hat Angst nochmal von Dir verA.t zu werden. So sehr Du es auch bereust, aber ich glaube sie möchte einfach nur eine ruhige Beziehung. Die hat sie ja jetzt. Und nun kommst Du und nimmst ihr wieder ein Stück Sicherheit. Sie hat jetzt ein entspanntes Leben, ist glücklich und in ihrer Welt stimmt gerade alles.

Dass ihrerseits bestimmt auch noch Gefühle für Dich da sind, glaube ich zwar, aber meiner Einschätzung nach, will sie diesen nicht nachgeben. Weil sie nicht nochmal so verletzt werden möchte.
Du bist so ein bisschen wie das Stück Torte. Frau sieht es, Frau würde es gern essen, aber sie weiß genau, wenn sie diesem Verlangen nachgibt, dann bereut sie das, sobald der Teller leer ist.
Und diese Reue tritt ein, unabhängig davon wie lecker die Torte war.

Auch wenn ich Dich und Deine Motivation verstehen kann, aber für mich sieht das so aus, als dass sie nur Freundschaft möchte. Mehr nicht.
Wenn Du das akzeptieren kannst (und das heißt nicht weiter bedrängen mit Deinen Gefühlen), dann wünsch ich Euch Beiden, dass es mit der Freundschaft funktioniert. Das heißt für Dich aber auch: Keine Andeutungen, nur freundschaftliches Gelaber. Behandle sie so, wie Du einen anderen Freund behandeln würdest. Das Thema Deiner Zuneigung darf dann nie wieder auf den Tisch kommen.

Wenn Du das aber nicht akzeptieren kannst, dann tu ihr nicht nochmal weh, indem Du sie in einen Konflikt bringst. Dann beende den Kontakt und zieh für Dich die Lehren daraus.

19.12.2012 18:58 • #4


Panzerknacker


Vielen Dank für Deine Antwort.

Heute Morgen schrieb sie mir wieder per Facebook und erkundigte sich ob ich bei meinen neuen Job gut angekommen bin. Ein Stunde später schickte sie dann ein Bild ebenfalls per Facebook von uns beiden, wo wir beiden eng zusammen sind. Die Textzeile dazu: das ist aber auch ein schönes Bild. Ich habe ihr noch nicht geantwortet. Aber wie soll ich das verstehen, ich hab doch das Bild selber?

20.12.2012 11:24 • #5


sanne

sanne


885
8
459
das was man nicht bekommt, da glaubt man, dass man es liebt. Wenn du Sie wieder hast und Ihre Beziehung zu einem vielleicht lieben Mann wegen dir zerstört ist, darfst du aber nicht auf die Idee kommen, an deinen Gefühle zu zweifeln.

Wenn du sie wirklich willst, dann bist du froh wenn Sie glücklich ist.

Du hast ja nun deine Beziehung beendet, weil es nicht fair ist. Es ist aber auch nicht fair gegenüber Ihrer Beziehung dich dort einzumischen und ständig den Kontakt mit Ihr per Facebook zu suchen und dann irgendwelche Dinge von Ihr zu fordern oder Reaktionen zu entlocken.

Auch die sache mit ..in 5 Jahren...halte ich für etwas überzogen. Klar, im Moment fühlt sich das bei dir alles intensiv an aber du solltest erstmal alleine sein.

Wenn ich Sie wäre, ich würde nicht zurück wollen....

LG

20.12.2012 11:45 • #6


glühwürmchen


312
68
Da gibts nicht zu verstehen. Vielleicht hat sie vergessen, dass Du das Bild auch hast, vielleicht wollte sie es nur einfach zeigen.

Interpretier nichts hinein, was nicht da ist. Sie sagt sie will Freundschaft und dann ist dies das Einzige, was Ihr haben werdet.

20.12.2012 18:25 • #7