Betrogene Ehefrau

Ehemaliger User

:'( Ich bin seit drei ein halb Jahren mit meinem Freund zusammen und wir führten eigentlich eine gute Beziehung mit Höhen und gelegentlich auch Tiefen. Vor kurzer Zeit benahm er sich mir gegenüber sehr merkwürdig und als diese Stimmung sich nicht änderte sprach ich ihn darauf an. Nach kurzem hin und her gestand er mir daß er mit einer anderen geschlafen hatte. Er sagt es sei ein Fehler gewesen, weiß aber nicht ob er die Beziehung mit mir weiterführen will oder nicht, da er im Moment durcheinander ist. Mir geht es total mies und ich weiß auch nicht ob ich ihm das verzeihen kann oder nicht und ob es überhaupt einen Sinn macht die Beziehung weiterzuführen, wenn er sich für mich entscheiden sollte. Im Moment sehen wir uns überhaupt nicht, da ich ihm gesagt habe daß ich Zeit brauche. Ich bin total fertig und würde mich sehr über eure Ratschläge freuen.

24.07.2003 08:45 • #1


Ehemaliger User


Hallo Tania,

es ist sehr schwer, in einer solchen Situation herauszufinden, was man wirklich will. Aber das ist jetzt für dich denke ich wichtig.

Du mußt dir nun über deine Gefühle für ihn klar werden. Und darüber, ob du mit dem Seitensprung zurecht kommen kannst, oder nicht. Ist deine Liebe groß genug, um das zu verarbeiten? Ist nicht zuviel von dem Vertrauen verlorgen gegangen, das man für eine Partnerschaft braucht?

Ich denke das wäre mal der erste Schritt. Gehe in Dich und schaue was du möchtest. Dann hast du zumindest mal deinen Teil für einen ernstlichen neunen Versuch getan, wenn es dazu kommen soll, aus deiner Sicht.

Wenn du dir für dich sicher bist, kommt natürlich noch seine Seite hinzu. Was kann er, wozu ist er in der Lage?

Wie seid ihr denn verblieben, wann wollt ihr euch wieder treffen oder voneinander hören?

Es ist jetzt ein schwere Zeit für Dich. Ich wünsche Dir viel Kraft und Mut, dadurch zu gehen und da durch zu kommen!!!

Nordlicht

24.07.2003 11:01 • #2


Ehemaliger User


Danke Nordlicht für deinen Beitrag. Wir sind so verblieben daß jeder sich mal seine Gedanken macht und herausfindet was er will beziehungsweise ob ich das verzeihen kann. Er sagte er würde sich bei mir melden, ob das so ist kann ich nicht sagen. Ich stelle mir dauernd diese andere Frau vor ob sie sehr hübsch ist, daß er mit ihr genau so lieb war wie mit mir und was genau er für sie empfindet oder sie für ihn usw.

24.07.2003 12:31 • #3


enjoy32


27
12
Also ich wil mich der Antwort von Nordlicht anschliessen. Ich würde auch sagen, das du dir zeit nehmen sollst um drüber nach zu denken, ob du den Seitensprung verzeihen kannst.

Ich weiss es leider aus eigener Erfahrung, das es nicht so einfach ist. Mein Mann hat mich 2 mal betrogen und ich habe ihn 2 mal "zurück genommen",mit dem gedanken, das ich damit klar komme...aber es ist nicht so. Bei mir bleibt die Angst,wenn er mal alleine weg geht,wenn er später nach HAuse kommt usw.
Es kostet also wirklich sehr viel Kraft,auch um wieder Vertrauen auf zu bauen.

Ich wünsche Dir das du die Kraft hast und den richtigen weg für dich findest.
LG
Diana

24.07.2003 14:39 • #4


Ehemaliger User


Hallo Tania,

wir sprachen ja heute kurz im Chat zusammen und ich kann eigentlich nur noch mal wiederholen, was ich da gesagt habe.

Es ist schwer, mit dem Gedanken, den du da im Kopf hast, eine Entscheidung für dich zu treffen. Dieser Gedanke wird auch auch dann noch eine ganze Weile bei dir sein, wenn du dich entschließt, die Partnerschaft von Deiner Seite aus fortsetzen zu wollen. Enjoy hat es ja gut beschrieben.
Es erfordert viel Kraft. Und wenn du diese Kraft hast, kannst du es schaffen.

Doch ist dieser Gedanke wirklich nur ein Teil dessen, was an Fragen jetzt für ich ansteht. Die Frage des Vertrauens und die Frage wie es weiter gehen soll.
Dabei is tdie Vorstellung an die andere Frau nicht unbedingt hilfreich. Versuche sie nicht so oft zuzulassen, sondern daran zu denken, was für dich in der Zukunft wichtig ist.

Kannst du mit ihm den Weg gehen? Willst du mit ihm den Weg gehen?

Weiterhin auch alles Gute für dich und noch viel Kraft

Viele Grüße

Nordlicht

24.07.2003 20:18 • #5


Ehemaliger User


Danke für eure Beiträge. Was du schreibst Enjoy kann ich gut nachvollziehen. Ich glaube ich würde auch verrückt werden, wenn ich die Beziehung weiterführen würde und er würde alleine weg gehen usw. Ich glaube aber daß ich die Kraft besitze an der Beziehung weiterzuarbeiten, natürlich nur mit seiner Hilfe, das heißt dass er total zu mir steht, mich unterstüzt und mir dabei hilft wieder Vertrauen zu ihm aufzubauen. Das alles geht natürlich nur wenn er auch an einer gemeinsamen Zukunft mit mir interessiert ist, denn das wußte er ja noch nicht und da er sich noch immer nicht gemeldet hat sieht es schlecht aus. Für mich steht jedenfalls fest, daß ich einmal heiraten möchte und Kinder haben will, will er das nicht glaube ich daß es das beste ist die Beziehung zu beenden.

Hoffe daß er sich irgendwann mal meldet und daß ich das erste Wochenende ohne ihn überstehe

Bis bald

25.07.2003 11:18 • #6


Ehemaliger User


Hallo Tania,

ich denke da etwas black&white:-)  wenn der Typ nach einem ONS unsicher ist und Zeit braucht liebt er Dich nicht wirklich oder ist nicht konsequent genug für eine Beziehung mit Dir. Wenn er es Dir freiwillig, ehrlich gesagt und Dich weinend in den Arm genommen hätte, dann schon eher. Ich bin auch ein paar Male aus Trotz fremdgegangen (meine Ex-Frau hatte damit angefangen), aber ich hatte immer sofort danach das Gefühl, daß ich nur mein Frau wollte und keine andere. Ich habe sie sehr geliebt und wäre sicher auch heute mir ihr noch zusammen, wenn wir uns nicht irgendwann zerfleischt hätten.

cu

26.07.2003 02:30 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag