Betrug verzeihen? Aber wie

Ehemaliger User


75503
Hallo Bas

Zitat:
Also retro, ich finde Du machst es Dir ganz schön einfach. (wenn du das alles nicht mehr ertragen kannst, dann trenn Dich eben von ihr.) Toller Rat.  


Was soll man  den sonst jemandem sagen, den seine Freundin zweimal angelogen hat?

Soll ich ihm raten, ja toll mach weiter, quält Euch noch eine Weile miteinander rum und warte seelenruhig ab, bis noch mehr passiert?

Zitat:
Ähm, willst Du jetzt sagen, dass man seine Freundin unter Druck setzt und einengt, nur weil man es nicht hinnehmen will, dass die Freundin mit einem anderen Typen rummacht?  


Nein, aber diese seltsamen Aktionen und der Ton in dem das alles geschrieben steht, da sind einige Formulierungen die etwas seltsam klingen...
zb. wenn ich hier lese das er zufällig im Internet Bilder recherchiert hat oder  die Freundin in SEINEM beisein noch den anderen anruft, ihm noch eine SMS zeigt als BEweis, dann glaube ich einfach nicht, das sie das alles SO freiwillig getan hat!  Die steht doch mit dem Rücken total an der Wand.  ???

Ich frage mich nur die ganze Zeit wieso kam es überhaupt soweit?   Irgendwo in seinem Bericht stand noch SIE war nach einem Streit verzweifelt.    ja, warum denn?  Warum wurde nicht vernünftig geredet, sondern gestritten?

Da sind doch gewaltige Probleme dahinter,  die die beiden entweder lösen müssen oder sich trennen. Aber es macht ja vieleicht mehr Spaß den Gehörnten (und das wegen 2 küsssen ! ) zu mimen und die eigene Freundin als ach so schlechten Menschen hinzustellen.
Wie muss sich die Frau denn fühlen ?

Will er ihr denn überhaupt verzeihen? Ist mir echt zu hoch was er hier erwartet...Verzeihen, das geht doch nur wenn er auch mal seinen eigenen Anteil anschaut und 1 und 1 zusamenzählt.
Es geht doch garnicht um Schuld sondern um eine Entwicklung, an deren Ende Lügen und Vertrauensverlust steht.

tschö retro

02.02.2005 16:35 • #16


Ehemaliger User


75503
Hallo retro,

Da sind doch gewaltige Probleme dahinter,  die die beiden entweder lösen müssen oder sich trennen. Aber es macht ja vieleicht mehr Spaß den Gehörnten (und das wegen 2 küsssen ! ) zu mimen und die eigene Freundin als ach so schlechten Menschen hinzustellen.
Wie muss sich die Frau denn fühlen ?

ja, Du könntest natürlich recht haben... das ganze kommt mir ja auch sehr bekannt vor:-) Das Mädchen macht es vielleicht wirklich nur aus Trotz und er treibt sie mehr oder weniger massiv dazu... vielleicht...
vielleicht ist er ja auch ein Dominus... aber ich glaube nicht (mehr) an das Märchen vom unschuldigen Weibchen... sie muß sich dessen bewußt sein, was sie tut, denn sonst hätte es keine Photos gegeben. irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß sie ihn vielleicht provozieren möchte... unbewußt oder bewußt, egal.

aber Probleme sind leider nicht auf derselben Ebene lösbar auf der sie entstanden sind...

Eben... und deshalb denke ich, daß er gelassen, aber konsequent reagieren sollte... Entweder er verzeiht und nimmt sie (für immer?) in den Arm, oder er trennt sich erst einmal von ihr. Beides wird ihm sehr schwer fallen, denke ich. Mehr fällt mir dazu echt nimmer ein ...

ciao

02.02.2005 17:11 • #17



Betrug verzeihen? Aber wie

x 3


Ehemaliger User


75503
Hi Boente,


die Fragen die ich mir hier stelle sind
a) wie hat sie dich belogen? Aus deinem Beitrag geht m.E. nur hervor, dass sie diese Küsse verschwiegen hat, wo also liegt die Lüge?
b) wo fängt bei dir Untreue und Betrug an, und wo hört Freiheit auf?

Eine objektive, festgelegte Grenze gibt es nicht, also müsst ihr als Paar für euch ausloten, was als Betrug/Fremdgehen gilt. Habt ihr das getan, und seid ihr da einer Meinung?

Oft ist es doch so, dass sich beide Treue schwören, aber unterschiedliche Auffassungen darüber haben, wo Treue aufhört und Untreue beginnt.

Weisst du, viele Menschen halten an diesem Ideal immerwährender Liebe und bedingungsloser Treue fest, weil nämlich Liebe mit Treue gleichgesetzt wird.

Ich kann nicht beurteilen, ob es in eurer Beziehung kriselte,bevor es zu diesen Küssen kam, hat sie vielleicht etwas vermisst?
Du hast von einem Streit geschrieben VOR diesem 1. Kuss, warum habt ihr gestritten, hatte sie vielleicht Angst verlassen zu werden oder fühlte sich ungeliebt und brauchte die Selbstbestätigung, dass jemand anderes sie auch toll findet?

Aber ganz sicher kriselt es jetzt, und die Frage ist doch, ob ihr gemeinsam daran arbeiten könnt, das verlorene Vertrauen wieder herzustellen.

Ich frage dich, was sie denn noch tun soll, ausser sich zu entschuldigen und dir offen seine sms zu zeigen, und in deinem Beisein telefonisch zu demonstrieren, dass sie den Kontakt zu dem Typen abbricht.
Entweder du vertraust ihr wieder und verzeihst, oder du lässt es, und dann gehst du besser, denn es gibt nichts Schlimmeres als mit Mißtrauen leben zu müssen.


Gruss
Thilde

02.02.2005 17:36 • #18


Ehemaliger User


75503
Auszug aus Curse - Hassliebe...wie passend der letzte Absatz....

Erinner mich an damals in Deinem Zimmer: Ich war das erste Mal da, da war mir klar ich will für immer. An der Wand handgemalte Bilder, von Dir in Schwarz und Silber, Deine Bewegung im Ballett wird im Bett noch wilder. Hab’ Phantasien nur beim bloßen Ansehen, Du duftest angenehm, schei. aufs Telefon denn ich werd heut nicht rangehen. Auf dem Kalender steht Dezember, wir schlendern durch die Innenstadt, auf Geschenke Jagd und was Mann sonst so macht. Glühwein rein, denn mir soll warm sein, doch auch um mein Herz, und darum soll mein Baby fest in meinem Arm bleiben. Ich sah kein anderes Mädchen an. Nur für Dich hab ich den Lippenstift gekauft, Dir geschenkt, ich hoff’ Du trägst ihn auch. Nur Du auf meinem Schoß, wir leben zeitlos. War schön gedacht, doch nach nem Monat ging der schei. los. :-/

Kann man sich gleichzeitig lieben und hassen?
Kann man jemanden brauchen und ihn deswegen verlassen?
Kann man immer wieder lügen um die Wahrheit zu sagen?
Oder ist das Deine Masche um's Dir leichter zu machen?


Ich glaub’ Deinen Geschichten nicht mehr, denn all die Worte, daß nur ich’s wär sind leer wie Deine schei. Versprechen - da bin ich sicher. Ich seh durch Dich, befind Dich für schuldig, denn mir entgeht nichts. Du warst zu überheblich, dachtest hattest mich im Käfig. Als Boytoy :(, nur Dir treu, und da auf Abruf, das war die Zeit wo Liebe Haß schuf weil langsam mein Verstand wuchs. Denn Gott sei Dank ist die ganze Stadt mein Informant , alles aus erster Hand erkannt, und was Dich anbelangt hab ich schon viel zu lang die Gerücht ignoriert, zu spät kapiert, was wegen Dir mit mir passiert. Doch das war mal, jetzt hör’ ich ausnahmsweise auf's Gelaber, erfahr was wahr war, an dem Verdacht den ich schon lang hab’. Zwar langsam und dennoch sicher, erleuchten Lichter, das Netz wird dichter, endlich erkenn’ ich Deine zwei Gesichter. Täuschen laß ich mich nicht mehr, von Dir und keiner, und geweint hab’ ich nie wegen Dir, sondern weil ich allein’ war! :-/

Kann man sich gleichzeitig lieben und hassen?
Kann man jemanden brauchen und ihn deswegen verlassen?
Kann man immer wieder lügen um die Wahrheit zu sagen?
Oder ist das Deine Masche um's Dir leichter zu machen?

03.02.2005 10:40 • #19


Boente


5
1
naja ich möchte ja nur wissen wie man sowas am besten verarbeitet! Nur habe ich bei einigen hier das gefühl daß sie überhaupt keine ahnung haben! Jetzt fühlt euich bitte nicht alle angesprochen *G viele von euch haben mir natürlich gute Tips gegeben und dafür danke ich!

Jedoch kontrolliere ich hier gar nix und setze niemanden unter druck! Es waren bilder aus einer Dikothek die ich zufällig gefunden habe weil ich durch die Galerie geklickt habe! Und somit ist das alles entstanden!

Und daß sie mir die sms zeigte und den typen angerufen hatte in meiner gegenwart lieber retro daß war alles ihre idee und völlig freiwillig! Sie tat es als ich sie fragte wie ich ihr jemanls wieder glauben soll?
Wenn ich eine frau zwingen würde, was du glaube ich schonmal getan hast denn sonst wüsstest du es nicht so gut, dann könnte ich mir das hier alles sparen und sie gleich aufgeben!

Und wo fremd gehn anfängt und aufhört ist eine schwere frage! Fremd gehn fängt im Kopf an, aber nicht alles ist wirklich schlimm! Jedoch finde ich diese Aktion in kombination mit der lügerei schlimm genug!

03.02.2005 12:05 • #20


Ehemaliger User


75503
Hallo Boente,

Nur habe ich bei einigen hier das gefühl daß sie überhaupt keine ahnung haben!

da liegst Du falsch, wir sind allesamt langjährige Profis im Unterdrücken von Männern und Frauen, aber auch im Einstecken und Leiden. Und Leidenschaft bzw. Eifersucht kennen wir auch alle

Jedoch kontrolliere ich hier gar nix und setze niemanden unter druck!

Es gibt fast niemanden auf der Welt, der nicht andere auch mal unter Druck gesetzt hätte... das geschieht nämlich meistens unbewußt, und Vieles was man nicht so meinte wird auch oft so empfunden vom Anderen.

Sie tat  es als ich sie fragte wie ich ihr jemanls wieder glauben soll?

na da haben wir doch schon so eine kleine vampiristische Aktion, die sie unter Handlungszwang setzte
Wenn sie mehr Erfahrung hätte, dann würde sie Dich einfach anlächeln, in den Arm nehmen und sagen: Das war doch nur Spass... Reg Dich wieder ab und sei wieder mein liebes Hasilein.


Wenn ich eine frau zwingen würde, was du glaube ich schonmal getan hast denn sonst wüsstest du es nicht so gut, dann könnte ich mir das hier alles sparen und sie gleich aufgeben!

also Retro ist bestimmt nicht der typ Frau, der andere Frauen unter Druck setzt... und Männer auch nicht. Und vielleicht weiß sie es deshalb so gut, weil sie schon mal mit Männern zusammen war?

Fremd gehn fängt im Kopf an, aber nicht alles ist wirklich schlimm!

eben... das typische bei der Eifersucht sind die eigenen schlechten Gedanken... und denk mal lieber drüber nach, ob und wie Du ihr in Zukunft vertrauen und Vertrauen geben kannst ohne Dich jedes Mal aufzuregen, wenn Du heiße Fotos von Parties siehst.
Falls du sie behalten möchtest meine ich.


03.02.2005 15:09 • #21


Ehemaliger User


75503
Hi ,

danke für die Erklärungen, Du hast erffasst WIE ich das alles meinte...  
Und ne Beziehung mit ner Frau hatte ich nu wirklich noch nich..*lach*... aber wat nich is kann ja noch kommen  ;)

Aus meiner 5 jährigen Erfahrung mit exEX  kann ich wirklich ein Lied davon singen, wie es ist mit jemandem zusammenzusein, dessen Lieblingsbeschäftigung es ist Handys zu kontrollieren, bohrende Fragen zu stellen und immer das nur schlechteste anzunehmen. Wohlgemerkt zum Schluss hat ER mich dann zuerst betrogen, wenn auch nur mit ner Proffessionellen. Sein bester Freund hatte mir das dann gesteckt...egal - denn lang ist es her und ich bin froh aus dieser kranken Kiste raus zu sein.  

Liebe Grüße ins Tal
retro

PS: das Tischschlagzeug gestern war wirklich hörenswert, sowas hab ich noch nie gesehn  ;D


@Boente, ich wünsche Dir das Du einen Weg findest mit deinem Misstrauen klarzukommen, ein Patentrezept dafür gibt es nicht.  Dir bleibt nur entweder Verzeihen oder Schlussmachen.
Nur in ihr ewig die Sünderin sehen wird Euch beide kaputtmachen und ihr werden nicht glücklich.
Vieleicht gäbe es die Möglelichkeit, das sie etwas für Dich tut, um es wieder gutzumachen. Und dann macht beide einen fetten Haken an die Geschichte.

viel Glück Dir !

Gruß retro

03.02.2005 15:47 • #22


Ehemaliger User


75503
@Boente

[glow=red,2,300]naja ich möchte ja nur wissen wie man sowas am besten verarbeitet![/glow]

Warum willst du es verarbeiten? Ist es nicht so, dass du mit dieser sogenannten Untreue mehr Schwierigkeiten hast als sie? Wenn deine Freundin so veranlagt ist, dann bleibt dir doch nur zu lernen, dass du deine Eifersucht in den Griff bekommst. Ich persönlich würde so ein Verhalten auch nicht prickelnd finden und es sicherlich nicht tolerieren, aber andererseits ist zur Zeit hier im Rheinland Karneval und da sind solche Dinge an der Tagesordnung. Eben der ganz normale Wahnsinn. ;)

Ich versuche mir schon die ganze Zeit vorzustellen, wie du so eine Beziehung führen willst, wenn du mit dieser Frau verheiratet bist und ihr Kinder habt und sie dann mit ein paar Freundinen ausgeht. Eine Bekannte von mir ist da ziemlich locker drauf. Der Mann bekommt die Kinder auf`s Auge gedrückt und Mutter macht dann Party. Und jetzt versuche ich mir mal vorzustellen, wie du dich verhalten würdest, mit dem Wissen, dass du über deine Freundin heute hast. Glaubst du wirklich, dass du sie dann guten Gewissens ziehen lassen würdest, oder würdest du dich dann mit den Kindern ins Auto werfen und ihr hinterher fahren und sie kontrollieren?

Du wirst mir doch zustimmen, dass so ein Vertrauen eine Grundvorraussetzung für eine harmonische Beziehung ist, oder?

Nun kennen wir deine Freundin nicht persönlich und wir wissen auch nicht, wo ihre Grenzen sind. Aber bei meiner Bekannten, ist es so, dass sie auch keine Probleme damit hat, einem Mann, der ihr beim Tanzen zu nahe kommt, dort hinzutreten, wo es bei Männern richtig schmerzhaft ist. ;D

Du solltest dich mal fragen, ob es ein pubertierendes Verhalten deiner Freundin ist, oder ob sie ein anderes, größeres Ziel damit verfolgt.

Noch besser wäre es, wenn du sie direkt darauf ansprechen würdest und ihr klipp und klar sagst, dass du mit dieser Art, nicht leben kannst, und willst.

Es kann dir natürlich passieren, dass sie dich dann einfach stehen lässt und sie dir sagt, dass du ein Spiesser bist, aber dann ist es wenigstens ehrlich.

Du kannst es natürlich auch weiterhin dulden, aber so kann man wohl kaum langfristig eine Beziehung führen.

Ach ja, ist nur meine Meinung und Sichtweise. ;D

Gruß





03.02.2005 16:05 • #23


Ehemaliger User


75503
das Ding ist, dass du, wie sagt, eigentlich überhaupt nicht mit leben musst. Dein Kopf gibt dir den Schmerz und der ist nunmal existent.

Du bist am rumdrehen und verschieben der Sichtweisen und nun auch hier gelandet, wo man dir sagen soll, wie du auf einfache Art und Weise einen verheimlichten Betrug, ja, für mich ist es Betrug, verarbeiten kannst und weiterhin der lässige, liebe freund in der Beziehung bleibst.

Es geht NICHT einfach. Nicht du musst etwas ändern, sondern sie... Es ist schon verrückt, wie man sich selbst zu verbiegen versucht, um mit einem Menschen klar zu kommen, der etwas getan hat, was man nicht tolerieren kann, wenn man liebt...

in einer Komodie sagte mal einer zum anderen:

-------------
Ach, eigentlich wäre sie ja ganz in Ordnung, wenn sie anders wäre...

ja, das ist immer so, wenn die Katze ein Pferd wäre, könnte man die Bäume hinauf reiten ;D

--------------

verbieg dich nicht Kollege..wenn du es schaffen willst, dann nur mit Ruhe und Gelassenheit, dabei wirst du dir aber fremd und das Unkraut wächst im stillen weiter..naja, du wirst es erleben...

LG
T.

03.02.2005 18:28 • #24


miri


1
hallo boente,

einen seitensprung kann man verzeihen, aber die frage ist, ob der partner es auch wert ist, dass man ihm verzeiht?

miri

03.02.2005 20:09 • #25


Ehemaliger User


75503
Hallo ,

Wenn deine Freundin so veranlagt ist, dann bleibt dir doch nur zu lernen, dass du deine Eifersucht in den Griff bekommst.

Na das wird nicht leicht sein... wie gesagt, dazu braucht man eine Menge echtes Selbstwertgefühl und Gelassenheit. Ich persönlich bin da der Meinung, daß es sich auf jeden Fall lohnt sich in der Hinsicht zu ändern, egal bei welchem Partner, aber nur wenn man wirklich alle Seiten des Menschen kennt. Und das erfordert wiederum Zeit, sehr viel innere Stärke, Mut zum Risiko und auch den echten Willen, den anderen auch wirklich kennen lernen zu WOLLEN. Wenn man das geschafft hat, wird die Sichtweise über Treue neu definiert und man erkennt besser, ob der andere wirklich ein Ar. ist oder nicht.

Du solltest dich mal fragen, ob es ein pubertierendes Verhalten deiner Freundin ist, oder ob sie ein anderes, größeres Ziel damit verfolgt.

Eben... und auch das ist nur mit viel Menschenkenntnis möglich... Ich denke ja eher, daß sie ihn irgendwie provozieren möchte...um einen Beweis für seine Liebe zu bekommen. Aber das ist natürlich reine Spekulation. Dazu müßte man auch mehr über das sonstige Verhalten der Dame wissen.

Noch besser wäre es, wenn du sie direkt darauf ansprechen würdest und ihr klipp und klar sagst, dass du mit dieser Art, nicht leben kannst, und willst.

Stimme ich bei. Klare Ansage, soweit und nicht weiter. Klare Grenzen definieren. Sie wird sich dabei nicht unwohl fühlen, wenn sie wirklich liebt.

Es kann dir natürlich passieren, dass sie dich dann einfach stehen lässt und sie dir sagt, dass du ein Spiesser bist, aber dann ist es wenigstens ehrlich.

Wie gesagt, Mut zum Risiko muß man haben, und erst dann kann man den anderen wirklich kennen lernen. Und wenn sie ginge, dann wäre das nur der Beweis daß sie zu wenig Gefühle hat. Und das wiederum wäre ein Schritt zur Klarheit. Verlieren kann man nur, was man hat.

Du kannst es natürlich auch weiterhin dulden, aber so kann man wohl kaum langfristig eine Beziehung führen.

naja, wenn ich eine 20-jährige freundin hätte, die mich ständig in Aufregung versetzt... dann würde ich wohl auch dulden, daß sie ab und zu mit anderen Männern flirtet Kann aber hier kein Thema sein.


Ach ja, ist nur meine Meinung und Sichtweise.  ;D

meine auch


03.02.2005 23:32 • #26



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag