16

Beziehung frisch verlobt ohne Vorwarnung beendet

Verlassener95


Zitat von Heffalump:
nett.

Wenn mein Freund mir alles, was bei ihm noch herum liegt, so behandelt, wäre ich auch nicht auf den Gedanken gekommen, das er mich noch liebt.



Pläne dürfen sich ändern. Interessen auch. Zukunftswünsche sind kein starres auf ewig in Stein gemeißeltes Etwas.
Vielleicht war ihr der vorgezeichnete Weg einfach zu erschreckend. Und nachdem sie schon ü20 ist, muss sie ihre Eltern nicht einweihen, in ihre Pläne.

Ich verstehe durchaus, das du verletzt bist, das du Kummer hast. Das du deine Welt nicht mehr verstehst. Und Wir wissen zu wenig, um dir mit mehr Rat zur Seite zu stehen, doch wenn sie aktiv ihr Leben in eine andere Richtung lenken will, kann ich das nachvollziehen. Auch wenn ihre Art, dies dir mitzuteilen, noch Po tential nach oben hat.

War es dein Wunsch, Familienplanung, Hochzeit, Haus usw.? Oder woher kommt das starre Gebilde, von Zukunft?


Sie hat mich ohne Vorwarnung verlassen und mich so dermaßen verletzt.. sie hat mich bis ich vor der Tür war in glauben gelassen das alles gut ist..

Sie hat mir geschrieben wann ich ihre Sachen zu ihr bringe.

Gestern 08:13 • #16


Verlassener95


Zitat von Jen46:
Hi, es könnte gut sein das sie kalte Füssen bekommen hat. Vielleicht wolltet ihr (oder Du) doch ein bisschen schnell das traute Heim. Wie ich lese ist sie erst 22, wohnt noch zuhause, macht gerade erst Prüfung und dann kommt schon eine Verlobung.

Vermutlich kam der Antrag vonDir?

Ich bin mit meinem Mann auch schon mit 17 zusammen gekommen, aber erst mit 28 geheiratet. Wir haben uns nie bestimmt so festgelegt es hat gepasst.

In Deinem Fall könnte ich mir gut vorstellen das sie ihr Leben hat weglaufen sehen bevor sie eins hatte.
Und wahrscheinlich ist besser für Euch, wenn sie es jetzt erkennt, als in ein paar Jahren mit Ehe, Kindern und Haus.
Dir viel Kraft,


Sie kam mit diesen Themen immer mit Hochzeit, Eigenheim, Kinder.. und wir waren uns beide einig und hatten die gleichen Ansichten dazu..

Gestern 08:15 • #17



Beziehung frisch verlobt ohne Vorwarnung beendet

x 3


Verlassener95


Zitat von Heffalump:
nett.

Wenn mein Freund mir alles, was bei ihm noch herum liegt, so behandelt, wäre ich auch nicht auf den Gedanken gekommen, das er mich noch liebt.



Pläne dürfen sich ändern. Interessen auch. Zukunftswünsche sind kein starres auf ewig in Stein gemeißeltes Etwas.
Vielleicht war ihr der vorgezeichnete Weg einfach zu erschreckend. Und nachdem sie schon ü20 ist, muss sie ihre Eltern nicht einweihen, in ihre Pläne.

Ich verstehe durchaus, das du verletzt bist, das du Kummer hast. Das du deine Welt nicht mehr verstehst. Und Wir wissen zu wenig, um dir mit mehr Rat zur Seite zu stehen, doch wenn sie aktiv ihr Leben in eine andere Richtung lenken will, kann ich das nachvollziehen. Auch wenn ihre Art, dies dir mitzuteilen, noch Po tential nach oben hat.

War es dein Wunsch, Familienplanung, Hochzeit, Haus usw.? Oder woher kommt das starre Gebilde, von Zukunft?


Nein es war ihr Wunsch mit Familienplanung, hochteit, Haus und was dazu gehört .. sie hat mich auf diese Themen angesprochen und wir waren uns beide einig das wir die gleiche Zukunft gesehen haben ..

Gestern 08:17 • #18


Verlassener95


Zitat von Lumba:
Was hat sie genau gesagt?

Nicht wirklich viel, sie hat mich nur angestarrt und hat sich für die Zeit bedankt und was ich alles für sie getan habe .. sie kann das nicht mehr und es tut ihr leid.

Du bist zur Tür reingekommen und dann...?

Gestern 08:25 • #19


waytodawn


154
1
234
Hi und willkommen,
eine schwierige Lage.

Grundsätzlich hast du das glaube ich schon recht gut hinbekommen:
- Dein Zeug holen
- Ihr Zeug aussortieren
- Keinen Kontakt mehr

Wenn sie bei eurer Aussprache anders war, als du sie kennst und liebst, dann ist das völlig normal.
Du weißt nicht, wie lange sie schon diese Gedanken mit sicher herum trägt und Zweifel hat und eigentlich nur etwas vorspielt... vielleicht hat sie sich selbst auch eingeredet, dass sie das will oder sich sonst wie unter Druck gesetzt.
Möglich, dass ihr das auch in der Prüfung zu viel wird. Vielleicht ist sie mit der ausgesprochenen Trennung nun auch einfach etwas befreiter und das Fallenlassen ihrer Maske kommt deshalb für dich so plötzlihch

Ihr seid beide in einem jungen Alter zusammen gekommen und Gefühle verändern sich... du warst vielleicht perfekt und hast sie umworben... aber vielleicht ist es auch eure Routine und die Sicherheit, die sie nicht nur verängstigen, sondern auch.... langweilen? Keine Streits? Ihre Eltern mögen dich total, usw... eigentlich eine Ideale Ausgangsposition... aber eben auch langweilig....


Ich rate dir auf jeden Fall den Kontakt weiterhin sein zu lassen und ihr nicht hinterherzurennen. Konzentrier dich darauf, wie du selbst wieder heilen kannst... Es wird besser! Vielleicht mag dir zusätzlich zur Trennungsverarbeitung auch noch helfen, wenn du dich ablenkst mit zB Sport oder gemütlichen Abenden mit Freunden, die dich auffangen können.

Gestern 08:41 • x 1 #20


Verlassener95


Zitat von waytodawn:
Hi und willkommen,
eine schwierige Lage.

Grundsätzlich hast du das glaube ich schon recht gut hinbekommen:
- Dein Zeug holen
- Ihr Zeug aussortieren
- Keinen Kontakt mehr

Wenn sie bei eurer Aussprache anders war, als du sie kennst und liebst, dann ist das völlig normal.
Du weißt nicht, wie lange sie schon diese Gedanken mit sicher herum trägt und Zweifel hat und eigentlich nur etwas vorspielt... vielleicht hat sie sich selbst auch eingeredet, dass sie das will oder sich sonst wie unter Druck gesetzt.
Möglich, dass ihr das auch in der Prüfung zu viel wird. Vielleicht ist sie mit der ausgesprochenen Trennung nun auch einfach etwas befreiter und das Fallenlassen ihrer Maske kommt deshalb für dich so plötzlihch

Ihr seid beide in einem jungen Alter zusammen gekommen und Gefühle verändern sich... du warst vielleicht perfekt und hast sie umworben... aber vielleicht ist es auch eure Routine und die Sicherheit, die sie nicht nur verängstigen, sondern auch.... langweilen? Keine Streits? Ihre Eltern mögen dich total, usw... eigentlich eine Ideale Ausgangsposition... aber eben auch langweilig....


Ich rate dir auf jeden Fall den Kontakt weiterhin sein zu lassen und ihr nicht hinterherzurennen. Konzentrier dich darauf, wie du selbst wieder heilen kannst... Es wird besser! Vielleicht mag dir zusätzlich zur Trennungsverarbeitung auch noch helfen, wenn du dich ablenkst mit zB Sport oder gemütlichen Abenden mit Freunden, die dich auffangen können.


Ja aber habe ich vielleicht doch Zuviel gemacht nach der Trennung? Ich wusste einfach nicht wohin und konnte nicht verstehen wieso sie das getan hat.. ich habe versucht zu kämpfen und ihre Eltern haben versucht mit ihr zu reden, aber es hat nichts gebracht weil sie mit niemanden reden kann oder wollte..

Ich weiß bis heute nicht was der Grund ist ich kann mir es nur so erklären dass sie wegen der prüfungsphase unsere Beziehung beendet hat um sich da drauf vorzubereiten.. ich wusste das diese Zeit nicht einfach wird und habe ihr auch gesagt das sie sich auf mich verlassen kann in der Zeit und ich ihr versuche soviel wie möglich zu unterstützen.. habe ihr gesagt das sie sagt wann wir uns immer sehen damit sie ihre Zeit und Freiraum hat.. daher kann ich das alles nicht nachvollziehen

Ich mache aktuell wieder viel Sport und Treff mich mit Freunden aber immer wenn ich wieder alleine bin fühle ich mich einsam und all die Fragen und die Leere kommen wieder hoch.. ich will sie nicht aufgeben.. sie ist die Frau meines Lebens und die Liebe meines Lebens ..

Gestern 08:50 • #21


XelaO


65
89
Zitat von Verlassener95:
Ich hatte einen extrem guten Kontakt zu ihren Eltern und sie waren sehr froh, dass sie endlich mal einen Mann an der Seite hat, der alles für sie tut und sie über alles liebt.

Ich verstehe deinen Schmerz und deine Wut, aber wenn du nochmal rational darüber nachdenkst, wirst du dasselbe merken, wie die anderen hier. Nicht nur alles war perfekt, wir waren überglücklich und und und, sondern zB das, was ich oben zitiert habe.
Was heißt endlich? Sie war doch 18, als ihr zusammenkamt, keine 40+
Es alles war viel zu früh, für euch beide - ja, für dich auch.
Du hast die Rolle des Vaters übernommen, sie wollte einen Partner auf Augenhöhe. Du wirst merken, wenn du reifer sein wirst, wird diese Tendenz in der Partnerschaft bei dir schwacher.

Gestern 09:15 • #22


Verlassener95


Aber warum beendet man eine Beziehung, wenn man paar Tage vorher es kaum erwarten konnte die verlobungsgeschenke von Verwandten zu bekommen und so glücklich war.. wir soviel Zeit miteinander verbracht haben und wir super glücklich waren zusammen und sie mir sagt das sie so froh ist mich zu haben und das sie mich über alles liebt? Wieso sagt man all das Paar Tage vor der Trennung? .. wieso redet man vorher nicht mit seinem Partner wenn irgendwas komisch ist, sondern beendet es einfach aus heiterem Himmel?

Gestern 09:31 • #23


XelaO


65
89
@verlassener95
Vielleicht, weil sie auch noch unreif ist und sie nicht genug Mut und Erfahrung hatte, dies anzusprechen. Oder auch weil sie meinte, dass die Konstellation sich nie ändern wird. Sie dachte, so sollte das Glück aussehen, wie im Bilderbuch, und dann verstanden, dass für sie es was anderes ist... Vielleicht.
Reine Spekulationen...

Gestern 09:41 • x 1 #24


Verlassener95


Ich weiß halt nicht wie ich das vergessen bzw überwinden soll..

Meint ihr es gibt noch Hoffnung, wenn ich einfach die Kontaktsperre weiter aufrecht erhalte?..

Ich möchte das nicht einfach so aufgeben, dafür ist sie mir einfach zu wichtig, da es ja auch keine schwerwiegenden Probleme gab..

Bin echt sehr verzweifelt

Gestern 10:19 • #25


Iunderstand


1217
1
2542
Klingt für mich auch, als wäre es am Ende eben zu schnell gewesen. Ein ähnliches Thema gab es gestern, und eigentlichen passt bei dir die selbe Meinung. Du hast sie mit 19 kennengelernt, du sagst ihre Eltern waren froh, dass ENDLICH einer da ist der sich was aus ihr macht. Ich glaube kaum, dass sie vor dir schon großen, bzw ernsthafte Beziehungserfahrung hat sammeln können.
Letztendlich hatte das Mädchen noch keinerlei Zeit sich auszuleben, daheim auszuziehen, mit einer Freundin zusammen wohnen, Jungs den Kopf verdrehen, sich kennenlernen usw. Mit 22 ist ihr Leben vorbestimmt, Verloben, Abschluss, von zu Hause zu dir ziehen heiraten, Kinder.
Vielleicht hat ihr das auch einen Zeit lang zugesagt, ich würde jetzt nicht an jedem Wort zweifeln, aber wie schon gesagt wurde, Pläne ändern sich. Und im eurem Alter leider sehr schnell, da entwickelt man sich schnell in unterschiedliche Richtungen, vielleicht tut ein Arbeitskollege oder neue Bekanntschaft noch ihr übriges dazu, dass sie nun denkt, das Gras sei auf der anderen Seite grüner und es gibt noch so viel zu erleben.
So ist leider das Leben, so weh es tut, ich habe diese Erfahrung auch machen müssen.

Du wirst es leider so hinnehmen müssen, offensichtlich hat sie nach Ende der Ausbildung nun andere Pläne als die, die ihr zusammen entworfen habt.
Finde Distanz zu ihr, kläre alles und dann lass sie gehen. Es tut sehr weh, aber es wird besser.
Und zu allererst, hör auf ihre Eltern vollzuheulen und sie auf deine Seite bringe zu wollen! Bitte lass das, das ist übergriffig und macht sie nur noch wütender. Es sind ihre Eltern, diese werden am Ende sowie so auf ihrer Seite stehen und sie unterstützen, egal wie sehr sie dich mögen. Ihre Eltern sind ihr Rückzugsort und den torpedierst du gerade. Verabschiede dich wenn es dir wichtig ist und dann konzentriere dich auf dich selbst.
Alles Gute

Gestern 10:28 • x 2 #26


Fragendermann


7
1
7
Ich kann nachvollziehen wie du dich aktuell fühlst. Geht mir so ähnlich. Meine Ex Partnerin hat auch immer davon gesprochen. Zusammen ziehen, Kinder. Noch 1 Woche vorher hat sie mir Sachen gezeigt für die Wohnung wo wir eigentlich 2_3 Wochen danach einziehen wollten.
Und ganz plötzlich hat sie dann Schluss gemacht. Sie hat zwar das Warum erklärt, verstehe ich auch. Aber konnte nie nachvollziehen warum man nicht zusammen dran arbeiten konnte.

Gestern 10:34 • #27


Verlassener95


Ich möchte mich erstmal bei euch bedanken, dass soviele Ihre Meinung geschrieben haben..

Ich muss sie wohl einfach ziehen lassen, auch wenn es mir sehr schwer fällt.. vielleicht merkt sie ja in einiger Zeit was sie verloren bzw. aufgegeben hat und kommt nochmal auf mich zu ..

Aber solange muss ich mich auf mich konzentrieren und mich selbst wieder finden, damit ich endlich wieder nach vorne schauen kann..

Gestern 10:44 • x 2 #28


Verlassenergast


Ich würde mich aber nicht drauf fokussieren das sie wieder kommt. Den Wunsch haben hier viele. Kommt aber nur selten vor und wenn überhaupt, so ist mein Eindruck sind es die Männer wo zurück wollen. Frauen bleiben wohl fast immer weg, wenn sie mal gegangen sind. Auch wenn aktuell der Gedanke schwer fällt, aber gewöhn dich dran das es wohl iwann eine neue Partnerin geben wird anstelle der alten.

Gestern 10:51 • #29


Iunderstand


1217
1
2542
Zitat von Fragendermann:
Ich kann nachvollziehen wie du dich aktuell fühlst. Geht mir so ähnlich. Meine Ex Partnerin hat auch immer davon gesprochen. Zusammen ziehen, ...


Also ich finde deine Ex war ehrlicher als die meisten Anderen, was hätte es daran zu arbeiten gegeben? Es ging ihr zu schnell, sie liebt dich nicht mehr und hat jemand neuen kennengelernt, alles andere sind Blendgranaten in der Meinung es wäre dann für den anderen einfacher (auseinander gelebt, Streit, der Pups am Mittwoch vor drei Wochen usw...)
Zwar klingt das am Anfang sehr hart, ich halte es aber mitunter für die ehrlichste Begründung

Des TE hat überhaupt keine Begründung bekommen, deshalb kann man nur spekulieren

Gestern 11:01 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag