1

Beziehungspause durch Corona

User36421

17
2
2
Meine Freundin und ich sind jetzt seit knapp über einem Jahr zusammen. Wir haben schon so einiges miteinander durchgestanden und ich habe echt gedacht, dass sie die richtige ist. Doch haben wir so unsere Strapazen seit der Corona-Krise. Wir beide leben getrennt und haben uns normalerweise oft getroffen und Abende miteinander verbracht. Da dies für uns aus persönlichen Gründen seit der Corona-Zeit nicht mehr möglich ist, haben wir angefangen uns auseinander zu leben. Anfangs ging es noch ganz gut und wir haben viel geschrieben und telefoniert. Doch in den letzten Wochen wurde ich immer frustriertet und hatte ein mulmiges Gefühl im Magen. Vor drei Tagen kam das der Schock. Sie wollte erstmal eine Pause einlegen, damit wir beide unsere Probleme lösen können. Ich war zuerst geschockt und verstand nicht was passiert , da ich sie nicht verlieren wollte. Seitdem sind nun 3 Tage vergangen und meine Gefühle spielen verrückt. Zuerst fühlte ich mich traurig, dann erleichtert und jetzt fühle ich mich allein. Mein Problem ist nur, dass ich nicht weiß ob ich sie vermisse oder den Gedanken an eine Beziehung. Wir hatten eine echt schöne Zeit zusammen, aber alleine, dass wir eine Pause einlegen müssen spricht schon gegen unsere Beziehung. Jetzt stelle ich mir die Frage was ich machen sollt. Sollte ich warten und es nochmal versuchen oder schon mental mit ihr abschließen?

30.06.2020 14:24 • #1


T4U

T4U


6528
7898
Warten auf die große Liebe? Oder selbst bestimmt, Rücken gerade, Bauch einziehen und sich weiter entwickeln

30.06.2020 15:44 • #2


DieSeherin

DieSeherin


2463
2636
kannst du diesen faden löschen lassen und dich auf den anderen konzentrieren? ist ja das gleiche thema!

30.06.2020 16:09 • x 1 #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag