Beziehungspause sinnvoll um sie zurück zu bekommen?

Nutzer

5
1
Hallo alle zusammen.
Also ich habe momentan eine ziemlich schwierige Zeit was meine Beziehung angeht, und ich hoffe hier Rat zu finden
Folgendes: Meine Freundin, mit der ich nun 2 Jahre zusammen bin, ist für 2 Monate nach Amerika geflogen. Nun ist es so, dass wir deswegen auch kaum Kontakt hatten, da die Zeitzonen anders sind, und sie dort einen "Sommerjob" hat. Deshalb können wir nur zwischen 13:00 und 13:40 chatten, mehr nicht. Ausser halt am Wochenende. Nun ist es so, dass sie immer, und wirklich IMMER zu beschäftigt ist um mit mir zu reden, was mich wirklich sehr stört. Was mich aber am meisten stört: Ich habe sie immer gefragt, wie denn ihr Tag ist, was sie so gemacht hat, wie es ihr dort geht, etc. sie hat immer nur ganz kurz geantwortet, und nicht mal Gegenfragen gestellt. Dann habe ich sie darauf angesprochen, weil ich das ziemlich fies finde und es mich sehr verletzt.

Sie hat sich trotzdem nicht geändert, und so kam es zum Streit. Ich muss auch zugeben, dass ich in letzer Zeit auch sehr reizbar bin, da ich gerade eine SEHR schwierige Zeit durchlebe, und da wünsche ich mir jemanden, der mit mir redet oder für mich Zeit hat. weil es scheint sich kaum jemand in letzter Zeit für mich zu interessieren, aber das ist ein anderes Thema. Jedenfalls, irgendwann kam es zum Streit, weil wir jedes mal wenn wir Kontakt hatten im Grunde nur stritten. Dann irgendwann sagte sie "Ich glaube, es ist das beste, schluss zu machen.". Ihr müsst auch wissen, vor ihrer Amerika-Reise gab es auch relativ oft Streit. Aber trotzdem haben wir uns immer geliebt, und das sah man auch. Sie hat dann aber noch ergänzt "Oder zumindest auf eine gewisse Zeit." Aber leider habe ich bedenken wegen dieser "Gewissen Zeit", weil sie es ziemlich ernst zu meinen schien. Ich habe versucht, sie davon zu überzeugen, dass ich mich bessern werde (weil sie meint auch, ich habe mich stark verändert im negativen Sinne, was daher kommt das ich wie bereits erwähnt eine ziemlich schwierige Phase habe.

Ich war früher glücklich und zufrieden und immer gelassen, heute bin ich schnell genervt und hasse viele Sachen.) Ich hatte auch kurz Probleme damit mich selber zu identifizieren wegen genau dieser Veränderung, ich wusste nicht mehr wer ich war. Nun, da ich mein Wort halte, habe ichs geschafft. Ich war viel glücklicher und wieder ich selber, ich habe mich tatsächlich wieder selber gefunden. Da sie versucht hat den Kontakt irgendwie gering zu halten, wirkte ich bisschen aufdringlich, aber irgendwann hab ich ihr gesagt "Nimm dir die Zeit, die du brauchst". Aber vorher habe ich drum gebeten mit ihr über Skype zu reden. Ich habe ihr dabei erklärt wie ich mich fühle und alles, und das mir das alles leid tut und versprochen wieder ich selber zu sein. Ich fragte sie. ob wir diese Zeit nicht "vorübergehendes Schluss machen" nennen können, sondern "Beziehungspause". Das ist ja im Grunde das selbe, das eine klingt aber eher danach das wir wieder zusammen kommen. Zuerst hat sie gezögert, dann hab ich sie nochmal gefragt, und sie sagte "Nagut. ". Ich erzählte ihr von meinen Plänen, mich in nen Kampfclub anzumelden, so wie damals, aber da schien sie bisschen besorgt um mich.

Und die ganze Zeit wo ich mit ihr geredet hab, weinte sie (nicht laut, aber man sah die Tränen ziemlich eindeutig, und man hörte es in ihrer Stimme). Wir machten uns also ab, das wir weniger Kontakt haben, damit wir wieder zur Besinnung kommen. Nur noch "Guten morgen, gut geschlafen?" Und "Ich bin wieder zurück von der Arbeit, alles war heute gut". Und immer wenn ich etwas mehr reden wollte als das, war sie abweisend. Nun, sie scheint also ernst machen zu wollen. Nun habe ich vor, nicht mal das zu schreiben. Einfach so, aus dem nichts. Und ich will damit verursachen, dass sie sich fragt "Was ist los, wo ist er, ist was passiert?" Also absichtlich Sorgen machen, damit ich sehe ob diese Beziehung ne Zukunft hat, und ob sie immer noch was für mich übrig hat. Weil wenn sie denkt "Ach wird schon nix sein", dann liebt sie mich bestimmt nicht mehr, da sie sich immer bei jeder Kleinigkeit um mich sorgen gemacht hat. Ausserdem will ich das sie sich dadurch selber klar wird, ob sie mich denn noch liebt und sich sorgen macht. Ist das die richtige herangehensweise? Glaubt ihr, dass distanziert uns vielleicht nur noch mehr?

Weil, abhängig möchte ich jetzt auf keinen Fall wirken, sonst denkt sie ich laufe ihr hinterher und das finden ja frauen bekanntlich unattraktiv. Sie scheint nämlich glaube ich einen "Sanften Ausstieg" zu machen, also das sie irgendwann sagt "Ich hab mich jetzt dran gewöhnt ohne ihn zu sein, jetzt kann ich Schluss machen". Was sagt ihr dazu? Ich möchte sie nämlich echt nicht verlieren, aber keine Ahnung was ich tun soll.

25.07.2017 17:03 • #1


Wolke86


Huhu,
darf ich fragen wie alt ihr seid?
Was mir nicht ganz klar geworden ist, hast du sie mal gefragt, was sie im Moment so störend findet?

25.07.2017 17:21 • #2


Nutzer


5
1
Zitat von Wolke86:
Huhu,
darf ich fragen wie alt ihr seid?
Was mir nicht ganz klar geworden ist, hast du sie mal gefragt, was sie im Moment so störend findet?

Beide 18. Sie stört dass wir ständig streiten und das ich anders drauf bin als früher. Auch wenn ich ihr versprochen habe beides zu ändern

25.07.2017 17:30 • #3


Wolke86


Mmh ich weiß nicht so recht!
Hast du denn das Gefühl, dass sie dir dabei hilft oder geholfen hat, dass es dir besser geht?
Wahrscheinlich nicht bei den ganzen streitigkeiten!
Ich würde an deiner Stelle auch erstmal etwas den Kontakt reduzieren und gucken was passiert!
Wie lange bleibt sie denn in Amerika?

25.07.2017 17:36 • #4


Nutzer


5
1
Zitat von Wolke86:
Mmh ich weiß nicht so recht!
Hast du denn das Gefühl, dass sie dir dabei hilft oder geholfen hat, dass es dir besser geht?
Wahrscheinlich nicht bei den ganzen streitigkeiten!
Ich würde an deiner Stelle auch erstmal etwas den Kontakt reduzieren und gucken was passiert!
Wie lange bleibt sie denn in Amerika?

Sie bleibt dort bis zum 12. August. Naja Kontakt reduzieren ist ja schon passiert, aber dass war nicht ganz meine Frage. Meine Frage war ja, ob meine herangehensweise die richtige ist.

25.07.2017 17:40 • #5


Wolke86


Also du möchtest dich gar nicht mehr melden, damit sie sich sorgen macht und du merkst ob sie dich noch liebt.
Also sorgen machen wird sie sich bestimmt, aber das wird dir nicht die Antworten geben, die du eigentlich willst, weil sorgen machen und eine Beziehung führen zwei unterschiedliche Dinge sind.
Aber, ja, ich würde mich an deiner Stelle trotzdem erstmal nicht melden da die Kommunikationsart mir persönlich mächtig auf den Geist gehen würde! Entweder sie sagt was Sache ist oder sie lässt es bleiben aber so ein small Talk würde mich auch nerven, vor allem, wenn sie so weit weg ist und man sich eigentlich viel zu erzählen hätte!
Auf so einer Distanz sollte man nicht über sowas reden, ziehe dich zurück und warte bis sie wieder da ist! Dann wirst du es sehen!
Was das richtige in deinem Fall ist kann ich dir nicht sagen, ich kenne sie nicht. Was sagt dein Bauchgefühl?
Finde es übrigens sehr schön, dass du es geschafft hast, dass du dich wieder gefunden hast!

25.07.2017 17:55 • #6


Nutzer


5
1
Zitat von Wolke86:
Also du möchtest dich gar nicht mehr melden, damit sie sich sorgen macht und du merkst ob sie dich noch liebt.
Also sorgen machen wird sie sich bestimmt, aber das wird dir nicht die Antworten geben, die du eigentlich willst, weil sorgen machen und eine Beziehung führen zwei unterschiedliche Dinge sind.
Aber, ja, ich würde mich an deiner Stelle trotzdem erstmal nicht melden da die Kommunikationsart mir persönlich mächtig auf den Geist gehen würde! Entweder sie sagt was Sache ist oder sie lässt es bleiben aber so ein small Talk würde mich auch nerven, vor allem, wenn sie so weit weg ist und man sich eigentlich viel zu erzählen hätte!
Auf so einer Distanz sollte man nicht über sowas reden, ziehe dich zurück und warte bis sie wieder da ist! Dann wirst du es sehen!
Was das richtige in deinem Fall ist kann ich dir nicht sagen, ich kenne sie nicht. Was sagt dein Bauchgefühl?
Finde es übrigens sehr schön, dass du es geschafft hast, dass du dich wieder gefunden hast!

Mir geht dieser Small Talk, der nichtmal small talk ist (Guten morgen, ich gehe jetzt zur Arbeit, wollte nur dass du weißt mir gehts gut) richtig am Ar.. Egal wie ich versuche zu reden, es endet damit dass sie mir nichtmal ordentlich antwortet. Also es ist schlimmer als small talk. Naja was sollte ich stattdessen tun? Ihr einfach sagen "reden wir einfach nicht mehr bis dahin" würde dazu führen, dass sie ja nichtmal mehr über mich nachdenkt. Durch den plötzlichen Kontaktabbruch würde sie sich immerhin überlegen ob es mir gut geht.

25.07.2017 18:02 • #7


Gracia


6430
3724
Klingt alles mehr gequält als gewollt . Wie groß ist denn der Zeitunterschied ? Finde das Quatsch mit dem chatten das geht doch auch anders .

Habt ihr euch vor der Reise keine Gedanken gemacht , wie ihr den Kontakt gestalten wollt ?
12 August ? Das ist doch schon ganz bald !

25.07.2017 18:06 • #8


Nutzer


5
1
Zitat von Gracia:
Klingt alles mehr gequält als gewollt . Wie groß ist denn der Zeitunterschied ? Finde das Quatsch mit dem chatten das geht doch auch anders .

Habt ihr euch vor der Reise keine Gedanken gemacht , wie ihr den Kontakt gestalten wollt ?
12 August ? Das ist doch schon ganz bald !

Der Zeitunterschied ist ziemlich ungünstig! Um 13:00 ist bei ihr 06:00. Um 06:40 muss sie schon weg. Dann arbeitet sie den ganzen Tag, und ist zuhause um 23:50 (bei ihr ist es ca. 17:00). Da schlafe ich aber schon. Ich bin auch manchmal wach geblieben, aber sie hat dann immer so 10-15 minuten zum Antworten gebraucht, und das war ebenfalls eine ziemlich große Streit Ursache, da ich viel geschrieben hab, damit das "Gespräch" am laufen bleibt, und sie alle 15 min was kurzes geschrieben hat. Und das hat mich auch ziemlich aufgeregt. Und wenn ich sie drauf anspreche sagt sie nur "Ich hab nie gesagt du sollst wegen mir aufbleiben". Das bisschen wertschätzung und dankbarkeit hab ich mir denke ich schon verdient. Auch wenn sie recht hat, dass sie mich nie drum gebeten hat.

25.07.2017 18:12 • #9


wolke86


Also wenn sie nicht mehr an dich denkt, wenn ihr kein kontakt mehr habt, dann läuft was schief.
Wenn sie nicht reden will, dann lass sie...

25.07.2017 18:13 • #10


Gracia


6430
3724
Ja okay also 40 min und dann schreiben macht keinen Sinn . Ihr hättet ja auch emails schreiben können .

Hab ich das jetzt richtig verstanden , dass du ihr gesagt hast du wolltest doch bessern , als sie sich von dir trennen wollte ?

25.07.2017 20:26 • #11




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag