3

Beziehungspause und Neustart

Lighty2508

6
1
Guten Morgen miteinander,

ich bin mit meiner Freundin jetzt seit fast 6 Jahren zusammen, seit 4 Jahren wohnen wir zusammen und seit 2 Jahren sind wir verlobt. Sie ist 33 Jahre alt, ich bin 35.

Seit knapp 1,5 Jahren sind wir beide beruflich recht weit aufgestiegen, was bei uns beiden zu viel Stress geführt hat und entsprechend hat es sich auch auf unser Privatleben und unsere Beziehung ausgeführt. Wir hatten zwar nicht häufig Streit oder so, aber man hat schon gemerkt, dass es einen negativen Einfluss hatte.

Im Dezember 2020 hat meine Freundin dann unter Tränen gesagt, dass sie nicht mehr kann und sich eine Pause wünscht, um für sich selbst Kraft zu tanken. Sie hat von Anfang an gesagt, dass es nicht um eine Trennung geht, sondern dass ich es als Chance sehen soll, dass wir danach unsere Beziehung wieder verbessern können.

Meine Freundin stellt sich und ihre Bedürfnisse immer zurück, um für andere da zu sein. Nicht nur in der Beziehung, sondern auch auf der Arbeit und bei der Familie. Ich selber bin zudem seit Jahren wegen der Alk. meiner Eltern und meiner Kindheit in Therapie. Sie hat auch immer versucht, für mich da zu sein, was sie letztlich viel Energie gekostet hat.

Wie dem auch sei. seit Dezember haben wir also eine Pause gemacht. Ende Januar haben wir uns wieder getroffen und gehen seitdem am Wochenende immer für ein paar Stunden spazieren. Da ist alles normal. sie nimmt meine Hand, wir küssen uns. manchmal kuscheln wir etwas. sie sucht meine Nähe. Aber sie sagt, dass sie emotional noch sehr instabil und weint oft und sagt sie habe "ein großes Chaos in sich", erwähnt aber auch oft, dass ihre momentane Lage mit niemandem persönlich zu tun hat, sie ist nur einfach total fertig.

Unter der Woche schreiben wir uns in Whatsapp, meistens am Abend. Manchmal länger, manchmal auch nur ein "Gute Nacht, schlaf gut". Ab und zu telefonieren wir auch. Sie sagt immer, dass sie sich auch noch nicht in der Wohnung treffen kann, weil sie Angst hat, dass sie dann in ihre alte Rolle zurückfällt und die ganzen alten Emotionen wieder hochkommen würden. Der Plan sei aber, dass wir weiter an unserer Beziehung arbeiten und ein gemeinsames Leben haben.

Das geht jetzt seit vier Wochen so. Sie wohnt seitdem bei ihren Eltern. Sie hat auch ihre ganzen Sachen noch in der gemeinsamen Wohnung.

Für mich ist diese Situation aber besonders schwer. ich fühle mich momentan sehr alleine gelassen und einsam. Sie fehlt mir sehr und ich wünsche mir so sehr ihre Nähe. aber ich möchte sie auch nicht drängen und fragen, wann wir einen Schritt weiter gehen. es sind ja (von der Pause mal abgesehen) auch erst vier Wochen bzw. vier Treffen vergangen.

Bin ich zu ungeduldig? Ich weß, dass ich ihr noch Zeit lassen muss und die möchte ich ihr auch sehr gerne geben. aber immer, wenn wir nur ganz kurz am Abend schreiben, dann frage ich mich, ob sie mich denn nicht vermisst? oder ob sie denn nicht an mich denkt? Ich meine, sie wird wahrscheinlich jetzt mit sich selber beschäftigt sein. aber ich habe nur so Angst, dass wir uns voneinander entfernen, wenn es in dem Tempo weitergeht.

Liebe Grüße von mir

17.02.2021 10:47 • #1


Luto

Luto


5023
1
3617
Zitat von Lighty2508:
und seit 2 Jahren sind wir verlobt.

aber heiraten wolltet Ihr nie?

Zitat von Lighty2508:
Der Plan sei aber, dass wir weiter an unserer Beziehung arbeiten und ein gemeinsames Leben haben.

Aber Ihr arbeitet doch gar nicht dran, oder?
Du hast Deine Baustellen, sie hat Chaos im Kopf... redet Ihr da genauer drüber?

Es liest sich jetzt nicht so, dass das Chaos dieses Jahr noch verschwindet, und sie sorgenfrei wieder in die Wohnung zurückkäme...

17.02.2021 11:01 • x 1 #2



Beziehungspause und Neustart

x 3


PuMa

PuMa


1254
2
2820
Wäre auch meine erste Frage, 2 Jahre verlobt aber trotzdem nicht geheiratet?
Warum?

Für mich ist eine Auszeit der Anfang vom Ende. Deswegen würde ich nicht davon ausgehen, das so etwas noch mal funktioniert.

Wenn sie so ein Chaos im Kopf und Herzen hat, warum lässt du sie nicht einfach ne Zeit mal durch atmen? Abstand. Ohne täglichen Kontakt.

17.02.2021 11:13 • #3


Lighty2508


6
1
Zitat von Luto:
aber heiraten wolltet Ihr nie? Aber Ihr arbeitet doch gar nicht dran, oder? Du hast Deine Baustellen, sie hat Chaos im Kopf... redet Ihr da genauer drüber? Es liest sich jetzt nicht so, dass das Chaos dieses Jahr noch verschwindet, und sie sorgenfrei wieder in die Wohnung ...


Wir haben die Heirat damals dann geschoben, wegen den Problemen, die wir wegen der Arbeit hatten. Wir haben aber nach wie vor den Plan zu heiraten.

Ich bin ja auch der Meinung, dass wir noch nicht wirklich an der Beziehung arbeiten, so lange wir uns nur am Wochenende kurz sehen..

Aber derzeit kann sie mir nicht mehr geben, sagt sie, weil sie so kraftlos ist und sie emotional überfordert ist..

17.02.2021 11:21 • #4


Lighty2508


6
1
Zitat von PuMa:
Wäre auch meine erste Frage, 2 Jahre verlobt aber trotzdem nicht geheiratet? Warum? Für mich ist eine Auszeit der Anfang vom Ende. Deswegen würde ich nicht davon ausgehen, das so etwas noch mal funktioniert. Wenn sie so ein Chaos im Kopf und Herzen hat, warum lä...


Das hatten wir ja.. den ganzen Dezember und Januar hatten wir keinen Kontakt und haben uns auch nicht gesehen. Nur zu Weihnachten und Silvester eine kurze Nachricht.

17.02.2021 11:22 • #5


Luto

Luto


5023
1
3617
Zitat von Lighty2508:
Aber derzeit kann sie mir nicht mehr geben, sagt sie, weil sie so kraftlos ist und sie emotional überfordert ist..

erklärt sie das weiter?
was überfordert sie emotional?
das Gefühl, für Dich da sein zu müssen?

17.02.2021 11:37 • #6


PuMa

PuMa


1254
2
2820
Zitat von Lighty2508:
Das hatten wir ja.. den ganzen Dezember und Januar hatten wir keinen Kontakt und haben uns auch nicht gesehen. Nur zu Weihnachten und Silvester eine kurze Nachricht.


Zu wenig offensichtlich.

Keinen Kontakt zu führen sollte m.M.n länger anhalten.

Zitat von Lighty2508:
Aber derzeit kann sie mir nicht mehr geben, sagt sie, weil sie so kraftlos ist und sie emotional überfordert ist..


Siehst du. Sie ist noch immer nicht so weit. Ergo, zu viel Kontakt?! Ich würde ihr Luft zum Atmen geben.
Ihr scheint die ganze Zeit um einander zu Kreisen, permanent. Aber trotzdem kommt ihr nicht voran.

17.02.2021 11:38 • #7


Magnum


231
259
Auch eine Beziehung stirbt langsam. Ich glaube nicht, daß es nochmal was wird.

17.02.2021 11:42 • x 1 #8


Lighty2508


6
1
Zitat von PuMa:
Zu wenig offensichtlich. Keinen Kontakt zu führen sollte m.M.n länger anhalten. Siehst du. Sie ist noch immer nicht so weit. Ergo, zu viel Kontakt?! Ich würde ihr Luft zum Atmen geben. Ihr scheint die ganze Zeit um einander zu Kreisen, permanent. Aber trotzdem ...


Deswegen überlasse ich es ihr, ob sie sich meldet oder nicht. Von mir aus schreibe ich nicht, weil ich nicht möchte, dass sie sich dann genötigt fühlt, zeitnah zu antworten.

Wenn sie sich meldet, dann wirklich nur ein, zwei Nachrichten am Abend.

17.02.2021 11:55 • #9


Lighty2508


6
1
Zitat von Luto:
erklärt sie das weiter? was überfordert sie emotional? das Gefühl, für Dich da sein zu müssen?


Ich glaube sie ist überfordert, weil sie immer den Anspruch hat, jedem gerecht zu werden, inklusive mir. Und dabei hat sie sich selbst immer hinten angestellt.

17.02.2021 11:56 • #10


PuMa

PuMa


1254
2
2820
Zitat von Lighty2508:
Wenn sie sich meldet, dann wirklich nur ein, zwei Nachrichten am Abend.


Zu viel.

Zu ihrem und deinem Besten, solltest DU ihr mitteilen, hey es ist besser wenn wir auf Abstand gehen. Wir tun uns momentan nicht gut. Ich möchte das es dir besser geht. Deswegen lass uns abends nicht mehr schreiben oder telefonieren. Solltest du mich wieder kontaktieren, bitte nur um Notfall. Alles weitere, wirst du nicht drauf antworten.

Es ist besser so, so wirst auch DU Luft bekommen und durch atmen.

Das was ihr da betreibt, ist nicht Fisch und nicht Fleisch.

17.02.2021 11:58 • x 1 #11


Lighty2508


6
1
Zitat von PuMa:
Zu viel. Zu ihrem und deinem Besten, solltest DU ihr mitteilen, hey es ist besser wenn wir auf Abstand gehen. Wir tun uns momentan nicht gut. Ich möchte das es dir besser geht. Deswegen lass uns abends nicht mehr schreiben oder telefonieren. Solltest du mich wieder kontaktieren, ...


Und wie lange sollten wir das aufrecht erhalten? Lebt man da sich nicht vollständig auseinander?

17.02.2021 12:01 • #12


PuMa

PuMa


1254
2
2820
Zitat von Lighty2508:
Und wie lange sollten wir das aufrecht erhalten? Lebt man da sich nicht vollständig auseinander?


So lang, wie dein Verstand zur Ruhe kommt. Und tut mir leid dass sagen zu müssen, aber ich denke ihr seit schon vollständig aus einander. Nennt es Auszeit, nennt es wie ihr wollt. Aber aktuell geht es ihr nicht gut und dir auch nicht. Und das nur, weil ihr denkt zusammen sein zu müssen. Für einander da sein zu müssen.

Und ja, ich denke je mehr Abstand ihr gewinnt von einander, umso mehr gibt es kein Zurück.

Aber je länger ihr aufeinander glukt, umso zerissener ist sie innerlich.
Das möchtest du doch auch nicht oder? Das sie sich selbst aufgibt und sich selbst verliert nur um es dir weiterhin Recht zu machen?

Manchmal ist es besser Menschen los zu lassen, damit es BEIDEN besser gehen kann.

17.02.2021 12:07 • #13



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag