7

Beziehungspause und Verunsicherung

Clara_

Clara_


447
1
545
Zitat von Vicky76:
Ausserdem sind manche Studierte auch strohdumm


Ist so! Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand ohne Abi & Co nicht gerade das gelbe vom Ei ist, ist allerdings höher.

Da müssen wir uns hoffentlich nichts vormachen!

Vor 3 Stunden • #31


Vicky76

Vicky76


3491
3
5016
Zitat von Clara_:
Da müssen wir uns hoffentlich nichts vormachen!

Da sind wir leider verschiedener Ansicht.
Wahrscheinlich habe ich da zu viel negative Erfahrungen gemacht.

Vor 3 Stunden • #32



Beziehungspause und Verunsicherung

x 3


Clara_

Clara_


447
1
545
Zitat von Lya:
Ich war sehr sauer wegen der Entscheidung meiner Mutter, jedoch hat mein Freund meine Mutter in Schutz genommen und Sachen gesagt wie, eine Mutter will immer das beste für ihr Kind.


Das sagen allerdings gerne Menschen, die einen banalen Grund für ihren Abgang suchen.

Ich vermute gerade, dass er sich in Wirklichkeit hinter deiner Mutter versteckt und die Beziehung einfach auslaufen lässt.

Wenn die Gefühle stark genug sind, gibt es keine Barrieren in Form von Mutter.

Spornt eigentlich nur mehr an!

Vor 3 Stunden • #33


Lya


17
3
7
Es ist das erste mal, dass ich mich nicht ausgenutzt fühle durch meine naive Art habe ich oft Leiden müssen auch mit jungen Jahren. Mein Freund hat mir jedoch die Augen geöffnet und mich nicht wie alle anderen ausgenutzt er hat mich gewarnt. Aber leider ist seit einigen Wochen alles anders und er sucht fürs erste das weite.

Vor 3 Stunden • #34


Vicky76

Vicky76


3491
3
5016
Zitat von Lya:
Deine Mutter macht sich nur sorgen und innerlich war er schon sehr verletzt.

Was für ein Mann.....
Er nimmt deine Mutter in Schutz, er will eine gute solide Ausbildung machen, er will auf dich warten......
Bei dem, was ich hier manchmal lese, wären vie froh......

Vor 3 Stunden • x 1 #35


Clara_

Clara_


447
1
545
Zitat von Lya:
Mein Freund hat mir jedoch die Augen geöffnet und mich nicht wie alle anderen ausgenutzt er hat mich gewarnt. Aber leider ist seit einigen Wochen alles anders und er sucht fürs erste das weite.


Ihr seid 4 Monate zusammen. Etwas zu früh um dir die Augen zu öffnen. Versetzt sich dich auch zeitgleich in die Lage der armen Maus, der geholfen werden muss.

Für die Zukunft: Keine Gesprächen über die Vergangenheit, vor allem solche in denen du dich selbst klein machst!

Vor 2 Stunden • x 1 #36


Clara_

Clara_


447
1
545
Zitat von Vicky76:
Was für ein Mann.....
Er nimmt deine Mutter in Schutz, er will eine gute solide Ausbildung machen, er will auf dich warten......
Bei dem, was ich hier manchmal lese, wären vie froh......


Meine Güte, wie laufen deine Beziehungen so?

Unrealistisches Wunschdenken. Verseucht sie doch bitte nicht mit euren Hollywood Filmen!

Vor 2 Stunden • #37


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6412
3
12486
Zitat von Clara_:
Wenn meine Tochter die studiert (die in meinem Fall allerdings nicht existiert), mit einem "ich habe eine mittelmäßigen Job, keine Ziele, aber passt schon" um die Ecke kommt, wäre ich auch enttäuscht.

Wenn Du Deine nichtexistente Tochter zu einer selbstbewussten und lebensfähigen jungen Frau erzogen hättest, dann würde sie sich mit 20 von Mutti nicht beeinflussen und erst recht nicht subtil manipulieren lassen (für letzteres wäre sie ja auch sicher zu klug, da mit Abitur ). Jeder Mensch, auch unsere Kinder, hat das Recht, seine eigenen Fehler zu machen.

Zitat von Lya:
Man wird im Nachhinein erst klüger. Durch unserem gemeinsamen Freund wird die Situation so hässlich.

Nein. Die Situation wurde so häßlich, weil Deine Mutter üble Dinge gesagt und Du diese an eine dritte Person weitergetratscht hast. Der Bote ist nicht schuld!

Zitat von Clara_:
Ist so! Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand ohne Abi & Co nicht gerade das gelbe vom Ei ist, ist allerdings höher.

Öööhm. Ich hatte lange mit der Auswertung von Eignungstests für Ausbildungsplätze zu tun. Im kaufmännischen Bereich nur Abiturienten: Kaum zu glauben, wie strunzendoof da viele (eher die Regel als die Ausnahme) waren. Und ja, es waren begehrte Ausbildungsplätze in einem großen Konzern, da wurde vorher schon nach Notendurchschnitt gesiebt.

Ein Abitur sagt nach meinen Erfahrungen erst einmal gar nichts über intellektuelle Fähigkeiten aus. Manchmal spricht es nur für die finanziellen Möglichkeiten von Mutti (oder Vati), die ihren Sprößling mit massenhaft Nachhilfe pushen. Oder für die Gabe, stumpf auswendig lernen zu können (was wiederum lange noch nicht heißt, dass man dadurch auch Zusammenhänge herstellen kann).

Ich hab lange nicht mehr so eine arrogante Aussage gehört/gelesen und steckte sie sofort in die Schublade "Hanseatentochter mit Perlenkette/Kind vom stockkonservativen Anwalt im Münsterland/Fabrikantensohn aus Passau". Sorry, aber...

@Lya : Du bist alt genug, um Dich von Mama abzunabeln. Wie kann es angehen, dass Du noch nicht mal mit ihm telefonieren kannst? Steh zu Deinem Freund, setze Deiner Mutter Grenzen oder heul nicht rum. Dann ist es halt so und Du musst auf nen langweiligen Studienrat warten, der dann Deiner Mom gefällt.

Vor 2 Stunden • #38


Clara_

Clara_


447
1
545
Zitat von VictoriaSiempre:
Wenn Du Deine nichtexistente Tochter zu einer selbstbewussten und lebensfähigen jungen Frau erzogen hättest, dann würde sie sich mit 20 von Mutti nicht beeinflussen und erst recht nicht subtil manipulieren lassen (für letzteres wäre sie ja auch sicher zu klug, da mit Abitur ). Jeder Mensch, auch unsere Kinder, hat das Recht, seine eigenen Fehler zu machen


Andere Kultur. Scheinbar die, die für das Leben besser gewappnet ist! Öööhm!

Zitat von VictoriaSiempre:
Öööhm. Ich hatte lange mit der Auswertung von Eignungstests für Ausbildungsplätze zu tun. Im kaufmännischen Bereich nur Abiturienten: Kaum zu glauben, wie strunzendoof da viele (eher die Regel als die Ausnahme) waren. Und ja, es waren begehrte Ausbildungsplätze in einem großen Konzern, da wurde vorher schon nach Notendurchschnitt gesiebt.

Ein Abitur sagt nach meinen Erfahrungen erst einmal gar nichts über intellektuelle Fähigkeiten aus. Manchmal spricht es nur für die finanziellen Möglichkeiten von Mutti (oder Vati), die ihren Sprößling mit massenhaft Nachhilfe pushen. Oder für die Gabe, stumpf auswendig lernen zu können (was wiederum lange noch nicht heißt, dass man dadurch auch Zusammenhänge herstellen kann).

Ich hab lange nicht mehr so eine arrogante Aussage gehört/gelesen und steckte sie sofort in die Schublade "Hanseatentochter mit Perlenkette/Kind vom stockkonservativen Anwalt im Münsterland/Fabrikantensohn aus Passau". Sorry, aber...


Dito, aber lass raten: Selbst ohne, denn nur die stürzen sich darauf.

Vor allem wenn Erklärungsbedarf besteht!

Vor 2 Stunden • #39


Vicky76

Vicky76


3491
3
5016
Zitat von Clara_:
Unrealistisches Wunschdenken. Verseucht sie doch bitte nicht mit euren Hollywood Filmen!

Man muss doch nicht immer alles so negativ sehen.....

Vor 2 Stunden • #40


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6412
3
12486
Zitat von Clara_:

Andere Kultur. Scheinbar die, die für das Leben besser gewappnet ist! Öööhm!



Dito, aber lass raten: Selbst ohne, denn nur die stürzen sich darauf.

Beides falsch.

Vor 2 Stunden • #41


Clara_

Clara_


447
1
545
Zitat von Vicky76:
Man muss doch nicht immer alles so negativ sehen.....


Vicky ich bin ein positiver Mensch, aber Realist.

Dementsprechend lebe ich auch immer glücklich in Beziehungen. An dem bis ans Lebensende muss ich allerdings noch arbeiten, gebe ich zu!

Vor 2 Stunden • #42


Dediziert


1368
1
2022
Anscheinend geht es noch immer im Kern um das hier:
eltern-meinen-er-passt-nicht-zu-mir-ansprueche-runterschrauben-t62230.html#p2356138
Zum einen hättest du meiner Ansicht nach da weiter schreiben können und zum anderen kann ich deine Mutter schon verstehen und ich möchte fast wetten das sie dich eben nicht in der gleichen Situation sehen will, wie mit deinem Ex.
Zitat von Lya:
Mein Ex war ähnlich wie bei diesem Mann nicht zu 100 % mein Fall und ich habe meine Ansprüche sehr weit minimiert und trotzdem eine Beziehung mit ihm geführt.

Zitat von Lya:
Ich habe meiner Mutter davon erzählt und sie hat mir gesagt der passt nicht zu dir und sie würde es auf keinen Fall unterstützen wollen!

Allerdings bist du in einem Alter, wo du auch selbst für dich verantwortlich bist.
Es mag Eltern nicht immer gefallen, was ihre Kinder tun und lassen und so manch gut gemeinter Ratschlag schießt auch über Ziel hinaus.
Da würde ich persönlich deiner Mutter keinen Strick draus drehen.
Leider aber dir, denn wie kann es sein das du mit jemandem eine Beziehung eingehst, obwohl er dir nicht zu 100% gefällt.
Und das gerade in Hinblick auf deine Beziehung davor, die sich doch genauso angebahnt hat.

Vor 2 Stunden • #43


Clara_

Clara_


447
1
545
Zitat von VictoriaSiempre:
Beides falsch.


Schön dass du das beurteilen kannst. Woher komme ich denn? Kleiner Tipp: Deutsch wäre nicht meine Muttersprache!

Außer dem Uniabschluss den ich dir nicht abstreiten kann, sollte er denn stimmen.

Hab mein Studium nicht mal abgeschlossen, kann dennoch gut darüber urteilen.

Vor 2 Stunden • #44


Lya


17
3
7
Du hast recht.
Mit er ist nicht zu 100% mein Fall meine ich nur das Optische. Ich war nie der Mensch, der viel Wert auf das Optische legt und durch seinen Charakter sehe ich ihn jetzt als den "perfekten" Mann.
Ich habe ihn (auch wenn man das nicht machen sollte) mit meinen Ex Freund verglichen um mir selbst im klaren zusein, was nicht geht und womit ich nicht klar kommen würde.

Vor 2 Stunden • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag