1

Beziehungspause was tun?

Plasmahirsch

hallo
zunächst also ich bin 27 jahre alt meine freundin oder noch freundin hab keine ahnung... ist 25
letzten mittwoch morgen meinte sie zu mir das wir reden müssen. habe mir eigtl nicht viel dabei gedacht weil ich davon ausging das es halbwegs gut läuft. gut wir haben probleme gehabt aber es kam von ihrer seite nie so rüber als wenn wir schon so weit voneinander entfernt sind jedenfalls meinte sie das sie nicht weiß wie ihre gefühle zu mir sind im moment und ich soll mir eine eigene wohnung suchen.
das hat mich getroffen wie ein schlag ins gesicht habe 2 tage versucht es rum zu reissen alles getan so weit das ich mir selber schon gedacht habe junge wieso machst du das du hast doch noch stolz.
jedenfalls möchte sie eine pause um sich über ihre gefühle klar zu werden aber sagt dazu auch das ich mir nicht zuviel hoffnung machen soll falls es dann doch nicht mehr klappt.ich habe eine tochter mit ihr die jetzt 1 jahr alt wird und sie hat einen sohn der mich als vater akzeptiert und ich ihn als sohn.
aber wie soll das funktionieren? wenn ich damals eine beziehung hatte und es aus wa dann hab ich die person nie wieder gesehen alle fotos gelöscht handy nr alles und konnte so damit innerhalb von 1-2 monaten abschließen.
aber durch die kinder muss ich ja den kontakt halten ich weiß einfach nicht wie ich es verkraften soll falls es dann doch nix mehr wird und sie vill in den nächsten 1-2 jahren jemanden neuen hat

29.08.2015 12:00 • #1


davedave


In den nächsten 1 bis 2 Jahren? Das kann viel schneller gehn als du offenbar denkst.

Egal wie es kommt, ich kann dir jedenfalls versichern, es wird funktionieren.

Die Pause kannst du nutzen um auf dich selber zu schaun, dir wieder mal richtig Zeit nur für dich nehmen. Ich kann dir jedenfalls versichern, wenn jemand sagt das er sich seiner Gefühle nicht sicher ist, man ausziehen soll und man sich keine Hoffnungen machen sollte, dann ist die Lage ernst. Sehr ernst.

In Bezug auf sie bist du im Moment also an einem Punkt, wo du absolut nichts für die Beziehung tun kannst. Wenn dir was an ihr liegt, dann respektiere sie, hör genau hin und nimm dir ihre Worte zu Herzen, und lass sie in Ruhe. Sie braucht auch Zeit für sich.

Sobald du die Wohnung hast und alles erledigt ist, solltest du unbedingt eine strikte Kontaktsperre einhalten. Nicht um sie zurück zu kriegen, denn das wird so ohnehin nicht funktionieren. Sondern um zu dir zu finden, damit du schnell wieder deinen eigenen Weg gehen kannst, erst dann habt ihr vielleicht noch ne Chance. Bis dahin ists noch ein langer Weg. Schau auf dich!

29.08.2015 12:19 • #2



Beziehungspause was tun?

x 3


plasmahirsch


danke dir naya ich sage 1-2 jahre weil sie das den kindern nicht antun möchte immerhin hat sie jetzt 2 kinder von 2 verschiedenen männern... aber natürlich du hast recht es kommt wie es kommen soll ...
den großen fehler den ich jedes mal wieder mache ist das ich mich komplett von der person abhängig mache und dann am ende jedes mal da stehe und nicht mehr weiter weiß und das komische ist das es mir nichtmal so schlecht geht...jetzt wo es kurz vor aus ist kämpfe ich wie ein bekloppter aber vorher hatte ich selber auch die gedanken ob es vill nicht besser wäre weil wir uns einfach wegen allen und jedem gestritten haben.ich kann mir keine andere frau vorstellen an meiner seite was denke ich in dieser phase normal ist... aber auf der anderen seite freue ich mich das ich wieder frei entscheiden kann und nicht ständig angst haben muss das meine frau explodiert weil ich vill den pc dann doch mal nachmittags anmache und nicht nur abends...

29.08.2015 12:28 • #3


Plasmahirsch


sry für doppelpost. aber wie soll ich eine kontaktsperre einhalten wenn meine kinder dazwischen sind =/
das problem ist das ich alles aufgegeben habe 200 km von meiner heimat weg gezogen bin zu ihr ...
zurück kann ich nicht einfach aus dem grund das ich sehr viel mist gemacht habe bevor ich mit ihr zusammen gekommen bin und die alten kontakte nicht mehr sehen darf aus selbstschutz
im prinzip hat sie mich aus dem sumpf raus geholt was es für mich noch schwerer macht los zu lassen qwasi bin ich gezwungen hier in die nähe zu ziehen

29.08.2015 12:33 • #4


davedave


Es kommt halt jetzt ne schwierige Zeit auf dich durch, aber du schaffst das. Eine zu groe Abhängigkeit ist ohnehin sehr schlecht, deswegen wird es gar nicht so verkehrt sein wenn du mal Zeit nur für dich hast.

Du bist ein erwachsener Mann und solltest auf eigenen Beinen stehen können. Hier ist auch schon ein guter Ansatz für dich in nächster Zeit.

Durch die Kinder werdet ihr selbstverständlich auf jeden Fall Kontakt haben, aber auch hier lässt sich einiges regeln. Wichtig ist jetzt das du sehr viel auf dich schaust und sie in Ruhe lässt. Das bedeutet das du ihr nicht wie ein Dackel hinterher rennen sollst, sondern dein eigenes Ding durchziehst. Gewisse Dinge werdet ihr miteinander absprechen müssen, aber sieh auch zu das es zu deiner Zufriedenheit abläuft und der Kontakt so gering wie möglich gehalten wird. Du solltest einen Weg finden dich zu lösen, dir selbst jetzt am Wichtigsten sein, deine Kinder dabei nicht vergessen und ne Weile nur auf dich schauen.

29.08.2015 12:55 • x 1 #5


plasmahirsch

plasmahirsch


12
5
ich danke dir. ich bin froh das ich mich hier angemeldet habe es hilft doch sehr wie ich festellen muss

29.08.2015 12:57 • #6


davedave


Gern geschehen, du bist hier am richtigen Ort und kannst dir jederzeit alles von der Seele schreiben oder auch Fragen stellen.

29.08.2015 13:09 • #7


plasmahirsch

plasmahirsch


12
5
das werde ich auch brauchen im moment geht es einfach noch weil wir noch zusammen wohnen und seit dem es mehr oder weniger aus ist auch nicht mehr streiten und abends auch zusammen freundschaftlich ein film gucken ich vermisse zwa ihre nähe aber ich glaube wirklich schlimm wird es erst wenn ich hier ausziehe und in der eigenen wohnung sitze

29.08.2015 13:20 • #8


davedave


Alles klar, trotzdem wärs wirklich gut für alle Beteiligten wenn du schnell wie möglich erstmal von dort weg bist, damit ihr alle zur Ruhe kommen könnt. Das sollte dein wichtigstes Ziel sein, also kein TV gucken am Abend sondern Wohnung suchen, finden, und einziehen.

29.08.2015 13:28 • #9


RedShoes

RedShoes


59
3
20
hallo,

mir gehts ganz genauso. die zeit, wo wir noch zusammengewohnt haben, war schrecklich für uns beide. wir haben nicht geredet. unser sohn hat es natürlich mitbekommen. seit dem auszug ist auch er wieder entspannter.

ich kann dich verstehen, habe es früher auch so gemacht, wenn schluss, dann alles gelöscht. das geht bei gemeinsamen kindern wirklich nicht.

es ist für mich immer noch sehr schwer, meinen ex zu sehen (auszug war im april, trennung im januar). wir haben es jetzt so geregelt - eben weil ich ihn nicht mehr sehen will -, dass die übergabe des kindes immer am kindergarten stattfindet. wenn er ihn abholt, bringt er ihn am nächsten morgen auch hin und ich hole ich nachmittags dann ab. so komme auch ich langsam zur ruhe, fahre aber natürlich auch gefühlsachterbahn. heute gehts halbwegs gut, morgen gehts wieder schlecht. das dauert eben seine zeit.

viel kraft für die kommende zeit!

29.08.2015 21:42 • #10



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag