73

Bin ich nur dein Notnagel ?

Dattel


Ben, das sind die falschen Wünsche.
Du solltest Dir wünschen, dass Du sie schnell überwindet und dass es Dir kinderleicht fällt, sie als "unwichtig" auf ewig zu ignorieren.
Selbst böse Wünsche für sie binden immer noch reichlich Energie- für SIE.
Deine Energie sollte aber zu 100% ganz alleine Dir gelten.
Valentinstag ist doch ein schöner Anlass, Dich selbst endlich mal zu lieben.

14.02.2019 20:27 • #106


NurBen


569
2
633
Zitat:
Ben, das sind die falschen Wünsche.

Ich weiß und ich wünschte mir, sie wäre mir egal.
Ich wünschte, ich wäre von meinen Gefühlen her weiter.
Ich dachte, ich wäre auf dem Weg der Besserung, aber heute trifft es mich wie ein Schlag und die ganze Wut und Enttäuschung kommt wieder hoch.

14.02.2019 20:36 • #107


Brausekopf

Brausekopf


244
2
229
Zitat von NurBen:
Ich wünsche mir, dass du leidest und unglücklich bist...


Ich verstehe den Gedanken, sowas schiesst mir auch manchmal in den Kopf, aber eigentlich wünscht man das doch keinen Menschen. Falls doch, wärst du nicht besser als sie... und das entwertet fünf schöne Jahre, die ihr gemeinsam hattet.

Zitat von NurBen:
dieser blöde Valentinstag


Ja, schei* einfach auf diesen Tag. Heute ist Donnerstag. Fertig.
Den Tag braucht kein Mensch.

Menschen die sich lieben finden genug andere Tage, um ihre Liebe zu feiern, alle anderen Menschen werden damit nir unter Druck gesetzt. Hauptsache Rewe macht heute extra viel Umsatz mit Blumen und Schokolade...
Es ist Donnerstag, einfach nur ein teurer Donnerstag...

14.02.2019 20:46 • #108


Gracia


6328
3675
Wegen des *unrühmlichen* Abgangs im letzten Jahr musst du nicht die ganze vorherige schöne Beziehung verteufeln.
Niemand hat das Recht, mit einem bestimmten Menschen zusammen zu sein.

Habt ihr aktuell Kontakt?

14.02.2019 21:16 • #109


NurBen


569
2
633
Zitat:
Falls doch, wärst du nicht besser als sie... und das entwertet fünf schöne Jahre, die ihr gemeinsam hattet.

Die fünf Jahre hat sie bereits entwertet. Dafür hat sie gesorgt.
Vielleicht denke ich wieder anders, wenn die Wut und Enttäuschung verflogen sind.

Zitat:
Wegen des *unrühmlichen* Abgangs im letzten Jahr musst du nicht die ganze vorherige schöne Beziehung verteufeln.
Niemand hat das Recht, mit einem bestimmten Menschen zusammen zu sein.

So fühle ich aber zur Zeit. Und nein, ich habe nicht das Recht. Genauso wenig wie sie das Recht hat, mich so zu behandeln.

Zitat:
Habt ihr aktuell Kontakt?

Nein, und ich will es auch nicht mehr. Nicht jetzt und auch nicht in ein paar Monaten.
Ich falle auf diese Tour nicht ein drittes Mal rein.

15.02.2019 00:05 • x 3 #110


Dattel


Es dauert sehr lange, bis man einem geliebten Menschen alles Gute wünschen kann.
Mitunter ist selbst das nicht möglich, wenn einem übel mitgespielt wurde:
Das erfordert einen Grad an Selbstlosigkeit, den kaum jemand bieten kann.

Du bist nach diversen Anläufen jetzt so weit, mit dem Abschluss zu beginnen.
Dein Ziel ist es nicht, ihr zu verzeihen, sondern Dir selbst.
Aktuell wird dieses Ziel noch überschattet von Schmerzen und Kummer, langfristig wirst Du mit Geduld und Selbstliebe (das sind Prozesse, die man entweder mit probaten Mitteln beschleunigen kann, wenn man der Typ dafür ist, ansonsten hilft wirklich nur der alte Verbündete ZEIT) zwangsläufig einen Weg finden, abzuschließen.
Abschließen beinhaltet nicht zwingend Akzeptanz.
Abschließen ist häufig nur ein innerer Waffenstillstand, was nicht das Schlechteste ist!
Sei geduldig und liebevoll mit Dir, das Heilen von Verletzungen dieser Art dauert leider.

15.02.2019 21:25 • #111


Gracia


6328
3675
Dazu hat sie moralisch...kein Recht aber sie tat es nunmal. --- nicht justiziabel

15.02.2019 23:45 • #112


NurBen


569
2
633
Wenn man vom Teufel spricht...
Was willst du denn noch von mir ?

Wenn du meine Schwester schon mit rein ziehst, dann erzähle ihr wenigstens die Wahrheit.
Du beschwerst dich bei ihr, dass du nichts mehr von mir hörst ? Wie bitte ?
Du hast mich zum 2ten Mal um den Finger gewickelt und mich wieder abserviert und zur Krönung noch blockiert mit den Worten, dass du den Kontakt nicht mehr möchtest.

Und jetzt... jetzt liegst du meiner Schwester in den Ohren, wie schlecht es dir geht ?
"So hast du es nicht gewollt." - Wie hast du es denn gewollt ?
...Das ich für den Notfall parat stehe, wenn es dir schlecht geht ?

Gebe es doch zu. Es ist das Gleiche wie um Weihnachten rum.
Du bist einsam, dein Freund hat dich mal wieder hängen gelassen und in der Zeit fällt dir ein, dass der dumme Ben herhalten muss.
Blöd nur, dass du mich blockiert hast. Und nach der Geschichte um Weihnachten rum kommt es ziemlich blöd sich einen Monat später nochmal zu melden.
Also versuchst du es über meiner Schwester, spielst das Unschuldslamm und weinst ihr einen vor, dass es dir psychisch total schlecht geht mit der Situation.

Und natürlich weißt du, dass diese Information auch bei mir ankommt.
Und jetzt denkst du, dass ich mir Sorgen und mich bei dir melden werde ?
Nein, im Gegenteil... Es freut mich wenn es dir schlecht geht.
Dich hat es doch auch nicht interessiert, wie es mir ging.

Dank der unseres letzten Zusammentreffens weiß ich jetzt schon, wie die Geschichte enden wird.
Ende der Woche kommt dein Neuer mit einen Blumenstrauß und eine Schachtel Billigpralinen von der Tanke und entschuldigt sich und dann hast du mich sowieso wieder vergessen.
Also warum belässt du es nicht einfach dabei ?
Ich musste die ganze Zeit leiden, da wirst du doch wohl mal 1-2 Wochen überstehen.

17.02.2019 11:22 • x 2 #113


Gracia


6328
3675
Na, passend zum Valentinstag ne

17.02.2019 15:50 • #114


NurBen


569
2
633
Zitat:
Na, passend zum Valentinstag ne

Das war auch mein erster Gedanke.

Aber viel dreißter finde ich die Tatsache, dass sie meiner Schwester das Unschuldslamm vorspielt.
Als meine Schwester sie fragte, was denn genau vorgefallen ist, hat sie nur gesagt "Es ist kompliziert."
Also musste ich sie erstmal aufklären, was um den Jahreswechsel rum vorgefallen ist.

17.02.2019 17:39 • #115


Gracia


6328
3675
Ahso, deine Schwester wußte von dem Jahreswechseldrama noch nix.
Dann hast du ihr erzählt, was du den Usern hier berichtet hast. Deine Schwester war sicher überrascht, was den Kontakt zwischen der Ex und dir betrifft. Spannender finde ich grad, was Exi der Schwester außer es ist kompliziert noch berichtet hat. Die Aussage er meldet sich gar nicht mehr bei mir legt den Verdacht nahe, dass sie ihre Blockade verschwiegen hat. Oder dich wieder entblockt hat und du hast das nicht mitbekommen weil du da nicht mehr draufschaust.....und sie jammert über dein nicht Kontakt aufnehmen .
Konnten deine Schwester und Exi sich während eurer Beziehung gut leiden? Könnte auch sein, sie klopft nun ab, ob du noch im Leidensmodus bist und noch zur Verfügung stehst.

Deiner Schwester kannst du sagen, sie möchte bitte Exi keine Auskünfte über dich geben. Besorg dir eine neue Handynummer.

17.02.2019 20:12 • x 1 #116


NurBen


569
2
633
Zitat:
Spannender finde ich grad, was Exi der Schwester außer es ist kompliziert noch berichtet hat.

Das es ihr psychisch sehr schlecht geht, ihr alles über den Kopf wächst und dass ihre Mutter stark abbaut.
Und dass sie es so, wie es momentan zwischen uns läuft nicht gewollt hat.

Zitat:
Die Aussage er meldet sich gar nicht mehr bei mir legt den Verdacht nahe, dass sie ihre Blockade verschwiegen hat.

Nicht nur die Blockade. So wie es meine Schwester aufgefasst hat, hatten wir über Weihnachten Kontakt und plötzlich melde ich mich nicht mehr. Das sie keinen Kontakt mehr wollte, mich blockiert und immernoch mit dem Neuen zusammen ist, hat sie verschwiegen.

Zitat:
Oder dich wieder entblockt hat und du hast das nicht mitbekommen weil du da nicht mehr draufschaust.....

Ich habe ihre Nummer gar nicht mehr. Daher kann ich es nicht sagen.
Selbst wenn sie mich entblockt hat, was erwartet sie ? Das ich mich nach der Nummer noch melde ?
Wenn ihr der Kontakt angeblich so wichtig ist, hätte sie mir geschrieben oder mich angerufen.
Daher, so sehr stören kann es ihr ja dann doch nicht.

Zitat:
Konnten deine Schwester und Exi sich während eurer Beziehung gut leiden?

Ja, auch nach der Beziehung blieb der Kontakt bestehen. Zwangsläufig nicht mehr so häufig.

Zitat:
Könnte auch sein, sie klopft nun ab, ob du noch im Leidensmodus bist und noch zur Verfügung stehst.

Ich habe sie gebeten nichts zu erzählen.

Zitat:
Besorg dir eine neue Handynummer.

Ich habe seit Jahren die selbe Nummer, der Aufwand ist mir zu groß.
Zudem kennt sie auch meine Festnetznummer, daher ist es egal.

17.02.2019 23:09 • x 1 #117


NurBen


569
2
633
Ich konnte gestern Nacht nicht wirklich abschalten und habe pausenlos nachgedacht.
Wenn sie schon bei meiner Schwester die Tatsachen so verdreht, was erzählt sie dann erst ihrer Familie bzw. Freunden?
Es gab einige Momente wo ich schon dachte "Hat die Familie plötzlich was gegen mich?"

Auch das mit ihrer Mutter beschäftigt mich. Ich weiß, wie schwierig das für sie ist.
Aber sie hat sich gegen mich und für einen Anderen entschieden.
Ihr neuer Partner hat sie an ihren Geburtstag hängen lassen und über Weihnachten/Neujahr... Ich kann mir vorstellen, dass er nicht gerade eine Unterstützung ist im Bezug auf ihrer Mutter.

Ich weiß, wie mies das klingt... aber für mich ist es eine art Genugtuung. Nicht weil es ihrer Mutter schlecht geht, sondern weil sie merkt, dass das was sie nach 5 Jahren als selbstverständlich angesehen hat, gar nicht so selbstverständlich ist.

Im Allgemeinen denke, dass es mir dadurch leichter fallen wird, auf evtl. Kontaktversuche nicht zu reagieren.
Denn ich kenne schließlich jetzt den Grund schon im Vorfeld...
Wenn sie sich meldet, dann nicht weil ich ihr wichtig bin oder sie noch Gefühle für mich hat... sondern weil es ihr schlecht geht.
Sollte also wieder ein "Ich vermisse dich und du fehlst mir" kommen weiß ich nun, wie ich es zu interpretieren habe.
Ich fehle ihr nicht, sondern lediglich die Unterstützung die ich ihr während der Beziehung geboten habe. Jemanden der sie durch die schlechten Zeiten im Leben begleitet.
Mich gibt es aber nur im Gesamtpaket und dass sie das nicht will, hat sie mehr als einmal bewiesen.

18.02.2019 11:48 • x 1 #118


Gracia


6328
3675
Was sie ihrer,Familie/Freunden erzählt hat wissen wir nicht. Kann sein, sie hat dich dort in ein schlechteres Licht gestellt.....oder der Neue ist nicht sp willkommen dort....oder oder....spielt letztendlich keine Rolle, hast du ja selber schon bemerkt.

Mach was schönes für dich was dir guttut. Treff dich mal mit einem netten Mädel.

18.02.2019 13:28 • #119


NurBen


569
2
633
Zitat:
spielt letztendlich keine Rolle, hast du ja selber schon bemerkt.

Es ist einfach nur anstrengend, da ich wieder dieses Bedürfnis bekomme zu reagieren.
Da muss ich mir immer selbst auf die Finger hauen.
Am liebsten würde ich sie fragen was das ganze soll... mich abzuservieren, mich zu blockieren und im Nachhinein sich bei meiner Schwester darüber zu beschweren, warum ich mich nicht mehr melde.

Aber was erwartet man dadurch. Zudem bin ich in Woche 6 nach unseren letzten Kontakt und es fällt mir mittlerweile leichter. Das mache ich mir jetzt nicht kaputt indem ich in irgendeiner Form wieder den Kontakt suche.

20.02.2019 11:25 • x 1 #120




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag