54

Bin ich nur dein Notnagel ?

NurBen

122
1
108
Zitat:
Ich weiß du willst das nicht hören, aber über Gefühle lässt sich nicht verhandeln.

Die sog Witzfigur ist immer noch höher in ihrer Wertigkeit als du. Wenn sie das nächste mal anruft geh einfach nicht ran .

Ja, das sind leider Tatsachen.
Er hatte über die Feiertage keine Zeit für sie, allein aus dem Grund hat sie sich wieder gemeldet.
Jetzt ist er vermutlich wieder da, hat einen Blumenstrauß als Entschuldigung mitgebracht und schon ist wieder alles gut und sie braucht mich nicht mehr.
Bis das nächste Mal wieder etwas passiert.

Es war nicht mehr als ein Test, ob sie noch jederzeit zu mir zurückkommen kann.
Und zu meiner Schande muss ich gestehen, ich habe kläglich versagt.

07.01.2019 14:54 • x 1 #76


Gracia

5877
3352
Zitat von NurBen:
Jetzt ist er vermutlich wieder da, hat einen Blumenstrauß als Entschuldigung mitgebracht....


....und Pralinen....

Zitat:
und schon ist wieder alles gut und sie braucht mich nicht mehr.
Bis das nächste Mal wieder etwas passiert.


Na und. Dann passiert eben etwas. Das passiert ja ihr und nicht dir

Zitat:
Und zu meiner Schande muss ich gestehen, ich habe kläglich versagt.


Selbstkasteiung ist jetzt auch übertrieben.
Beim nächsten Versuch weißt du ja Bescheid

07.01.2019 19:46 • #77


NurBen


122
1
108
Ich rede mir ein, es wäre mir egal, wenn sie schreibt.
Aber das ist es wohl nicht, sonst würde es mir nicht so schwer fallen den Blockierbutton zu betätigen.

08.01.2019 16:50 • x 1 #78


Gracia

5877
3352
Das muss sie ja nicht wissen.
Schreibt sie denn?

09.01.2019 09:34 • #79


NurBen


122
1
108
Im Endeffekt läuft es genau so, wie ich es erwartet habe.
Sie rechtfertigt sich für ihr Verhalten.
Im Klartext heißt das, sie wollte mir keine Hoffnungen machen und ich habe angeblich alles falsch verstanden.

Ich wollte nicht groß diskutieren, weil da sowieso nichts bei rauskommen wird. Also habe ich ihr gesagt, dass ich das Thema einfach abhaken und hinter mir lassen will.
So richtig verstanden, was ich damit sagen wollte hat sie wohl nicht.
Mit belanglosen Nachrichten wie "Wie gehts dir?" versucht sie weiterhin den Kontakt aufrecht zu erhalten.
Für den Fall, dass ihr jetziger Lover wieder keine Zeit für sie hat.

Ich antworte wenn, dann nur Floskelhaft und hoffe, dass ich bald soweit bin sie gänzlich zu ignorieren.

09.01.2019 13:14 • #80


Gracia

5877
3352
Zitat von NurBen:
Mit belanglosen Nachrichten wie "Wie gehts dir?" versucht sie weiterhin den Kontakt aufrecht zu erhalten.


Kann man ja ebenso belanglos drauf antworten *mgg*. Oder ignorieren, ja

09.01.2019 16:58 • #81


NurBen


122
1
108
Na also...da ist er ja ... der Grund warum du dich überhaupt noch meldest.
"Bitte erzähle M. nichts von unserem Treffen."

So sehr es mir auch in den Fingern juckt, das ist nicht mein Niveau.
Jetzt hast du deine Antwort, dann kannst du dieses ganze Geplänkel jetzt auch lassen.

09.01.2019 18:12 • #82


Gracia

5877
3352
Zitat von NurBen:
Na also...da ist er ja ... der Grund warum du dich überhaupt noch meldest.
"Bitte erzähle M. nichts von unserem Treffen."




Zitat:
Jetzt hast du deine Antwort, dann kannst du dieses ganze Geplänkel jetzt auch lassen.


War das deine Antwort an sie ?

Kennst du den Typen?

09.01.2019 22:43 • #83


NurBen


122
1
108
Zitat:
War das deine Antwort an sie ?

Nein, meine Antwort war, das sowas nicht meine Art ist und sie das nach 5 Jahren Beziehung wissen sollte.
Wenn ich ihre Beziehung ruinieren wollen würde, hätte ich doch das ganze Jahr über Zeit gehabt.
Unser relativ harmloses Treffen sollte da ihre geringste Sorge sein.

Zitat:
Kennst du den Typen?

Persönlich, nein.
Nach unserer Trennung habe ich natürlich einige Recherchen gemacht.
Ihn zu kontaktieren wäre also kein Hindernis.

Ich möchte mich weder Rächen, noch deren Beziehung versauen... Ich möchte, dass es mir egal ist.
Solche Aktionen würden diesen Prozess nur unnötig in die Länge ziehen.

10.01.2019 12:08 • #84


NurBen


122
1
108
Sie: "Ich überlege es ihm zu beichten"
Ich: "Musst du selbst wissen, ich würde es nicht tun."

Und jetzt mal meine ehrlichen Gedankengänge:
Wieso zum Teufel erzählst du es mir? Es geht mich doch gar nichts mehr an.
Sowas würdest du niemals im Leben mit mir besprechen. Ich kenne dich... Also was steckt da wirklich hinter?
Reinen Tisch machen ? Mit Sicherheit nicht, sonst müsstest du ihm auch von den unzähligen Malen erzählen, die wir im Bett gelandet sind.

Ich halte dich mittlerweile für eine aufmerksamkeitsgeile Dramaqueen.
Du willst 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.

1. Du willst ihn durch den Konkurrenzdruck wieder zum kämpfen bewegen. So wie er es immer gemacht hat, wenn ich Thema war. Seitdem er dich hat und ich keine Rolle mehr spiele, lässt seine Aufmerksamkeit drastisch nach. Das hast du mir beim Treffen schon bestätigt. Also erzählst du ihm vom Treffen und nicht mehr, da die Gefahr besteht, dass er, wenn er wüsste wie oft wir damals noch miteinander ins Bett gegangen sind, vermutlich die Beziehung beendet.

2. Du erzählst es mir, weil du möchtest, dass ich mir wieder Hoffnung mache und dir wieder meine Aufmerksamkeit schenke.
Wie war das noch "Warum bist du auf einmal so abweisend zu mir?"
Erträgst du es so schwer, dass ich mich wieder zurückziehe?

Lass mich raten, nächste Woche erzählst du mir, dass ihr euch gestritten habt. Damit ich wieder meine Chance sehe.
Vergiss es!

10.01.2019 19:34 • #85


Gracia

5877
3352
Zitat:
Wenn ich ihre Beziehung ruinieren wollen würde, hätte ich doch das ganze Jahr über Zeit gehabt.


Du hattest ja sowieso kein Interesse daran, aber mit dem Gedanken wärest du eh auf dem Holzweg. Aktionen treiben weiter weg.

Zitat:
Unser relativ harmloses Treffen sollte da ihre geringste Sorge sein.

Wie du nun siehst, macht(e) sie sich aber Sorgen ne. Nun weiß sie, dass sie nix zu befürchten hat (= so weitermachen kann)


Zitat:
Nach unserer Trennung habe ich natürlich einige Recherchen gemacht.
Ihn zu kontaktieren wäre also kein Hindernis


Ja, deswegen hatte sie ja Schiss du könntest das nutzen.

Zitat:
Ich möchte, dass es mir egal ist.
Solche Aktionen würden diesen Prozess nur unnötig in die Länge ziehen.


Ja, würden sie.

Mein Rat ist, den Kontakt zu ihr abzubrechen.
Sollte sie dann nachfragen was los ist warum wieso weswegen kannst du sie freundlich auf die Überschreitung deiner Grenzen hinweisen.
Sollte sie dann nicht aufhören, kannst du immer noch einen nachlegen.

11.01.2019 09:26 • #86


NurBen


122
1
108
Ich denke es hat sich sowieso erledigt.
Bin heute Morgen aufgestanden und habe gesehen, dass sie mich blockiert hat.

Kein Wort von ihr, aber das nehme ich jetzt hin.
Es ist besser so, auch wenn es weh tut.
Mir fiel es schwer und sie hat mir die Entscheidung nun abgenommen.

12.01.2019 13:28 • #87


Gracia

5877
3352
Schön. Dann ist ja alles gut. Durchatmen und ein Kreuz machen,dass du grad nochmal einem Eiertanz entkommen bist.

12.01.2019 23:09 • #88


NurBen


122
1
108
Zitat:
Schön. Dann ist ja alles gut.

Was heißt gut. Das Blockieren ihrerseits hat einen Beigeschmack.
Es kommt so rüber, als hätte ich sie belästigt.

Zitat:
Durchatmen und ein Kreuz machen,dass du grad nochmal einem Eiertanz entkommen bist.

Bist du dir da sicher!? Ich traue dem Ganzen nicht... Siehe meinen vorletzten Beitrag.

13.01.2019 12:48 • #89


NurBen


122
1
108
Die Wut und Enttäuschung nimmt auch seit Tagen kaum ab.
Zum zweiten Mal kommst du in mein Leben und bringst meine Gefühlswelt durcheinander. Nur um mich anschließend wieder einmal sitzen zu lassen.

Dass du mich dann auch noch geblockt hast zeigt mir, dass du mittlerweile jegliche Achtung vor mir verloren hast.
Ich Idiot rufe dich auch noch an und Frage nach dem Grund.
Deine Neuer will nicht, dass wir Kontakt haben, weil du ihm gebeichtet hast, dass wir uns getroffen haben. Und es soll erstmal Gras über die Sache wachsen.

Weißt du, ich hätte Verständnis dafür gehabt, wenn du nicht vor knapp einen Monat noch die Pferde scheu gemacht hättest.
Als du mir vor ein paar Wochen noch weinen gesagt hast, wie sehr du mich vermisst und von einen Neuanfang geredet hast, habe ich dir sogar noch gesagt, dass ich nicht will, dass sich alles wiederholt.
Doch genau das ist passiert. Du lässt mich wieder fallen.

Und zum Thema "Gras über die Sache wachsen lassen."
Sag doch, was du wirklich denkst. Du bist gerade wieder glücklich, hältst dir aber die Tür auf, falls es mit deinen Neuen mal wieder nicht so klappt.
Es heißt doch nichts anderes als "Bitte lass mich in Ruhe, wenn es mir wieder schlecht geht, melde ich mich schon wieder bei dir."
Etwas anderes war es im letzten Jahr doch auch nicht.

Warum hast du mich nicht einfach in Ruhe gelassen?

17.01.2019 10:38 • #90