35

Bin ich schon in der Friendzone?

phoenixinflight

13
1
7
Hallo zusammen,

mir wurde diesen Forum empfohlen, daher suche ich heute euren Rat. Hoffentlich könnt ihr mir helfen. Achtung, der folgende Text ist sehr lang.

Es geht in diesem Thread um einen Freund aus meiner Jugend. Wir sind beide 28 Jahre alt und kennen uns seit 12 Jahren. Als wir noch zur Schule gingen, mochte er mich sehr und sagte das unseren gemeinsamen Freunden auch immer wieder. Er zeigte Interesse und suchte meine Nähe, hat es aber nie hinbekommen, mich nach einem Date zu fragen. Und ich war damals sehr unsicher und hätte mich das auch nicht gewagt. Dennoch fand ich ihn toll und himmelte ihn ziemlich an.

Durch einen Streit im Freundeskreis verloren wir vor 5 Jahren den Kontakt zueinander. Er schrieb mir zum Geburtstag immer wieder Nachrichten, aber ich hatte damals einen sehr eifersüchtigen Partner und reagierte nicht darauf. Da ich mir in letzter Zeit sehr viel Gedanken über die Vergangenheit gemacht habe, dachte ich auch viel über ihn nach. Und so schrieb ich ihm an Weihnachten und wünschte ihm ein frohes Fest. Er antwortete sofort und wir kamen ins Gespräch. Da wir beide seit Monaten allein im Home-Office leben und weitestgehend isoliert sind, haben wir uns entschlossen, uns zu treffen. Er ist aktuell aufgrund einer Sportverletzung nicht mobil, daher besuchte ich ihn zuhause.

Wir redeten die halbe Nacht, es war auch etwas Wein im Spiel. Über früher, über völligen Unsinn, über alles mögliche. Es war toll, unterhaltsam und vertraut. Er legte seinen Kopf auf der Couch auf meine Schulter, spielte mit meinen Haaren und neckte mich. Ein bisschen fühlte es sich wie eine Zeitreise an. Alles sehr unschuldig, sehr verspielt und sehr angenehm. Ich bemerkte jedoch, dass er hier und da durchaus Körperkontakt suchte, mich an der Schulter berührte und meinen Arm streifte.

Als ich irgendwann gehen wollte, bot er mir sein Bett an und schlief selbst auf einem Klappstuhl im Arbeitszimmer. In der Nacht wurde ich wach und bot ihm an, zu mir zu kommen. Er hielt weiterhin Abstand, wies mich aber auf meine kalten Hände hin und wärmte sie mit seinen. Irgendwann legte er seinen Arm um mich, zog mich an sich und streichelte meinen Kopf. Das war für mich super angenehm. Er bedrängte mich nicht und hielt mich einfach nur in seinem Arm.
Er hat jedoch nicht versucht, mich zu küssen oder mehr zu initiieren. Mein Gesicht war so nah an seinem, aber er reagierte gar nicht. Ich wollte auch nicht selbst die Initiative übernehmen und ihn überrumpeln. Aber ich hätte es mir wirklich sehr gewünscht.

Am nächsten Morgen war die Stimmung komisch. Als ich fahren wollte, wusste ich nicht, wie ich mich verabschieden sollte. Früher haben wir uns umarmt, aber ich war steif wie ein Brett und winkte ihm nur an der Tür. Als ich dann einen Schritt auf ihn zu machte, gab er mir nur einen lässigen Handschlag. Ich fuhr heim und war furchtbar enttäuscht. Am liebsten hätte ich ihm nicht mehr geschrieben. Doch er meldete sich direkt und fragte, ob ich gut heimgekommen wäre. Ich war unsicher und kurz ab. Aber er ließ nicht locker und schrieb mir immer wieder. Die Initiative ging fast völlig von ihm aus.

Seit diesem Abend schreiben wir uns ständig. Ich mache immer wieder Andeutungen, dass ihn (im Rahmen der Möglichkeiten) gerne wiedersehen möchte, aber er ignoriert sie. Ich bin allerdings auch zu schüchtern, um explizit danach zu fragen. Wenn ich das Thema in die Richtung lenke, wird er schnell sarkastisch und lenkt ab. Heute berichtete ich ihm zB., dass mir im Home-Office sehr langweilig ist und ich mich einsam fühle. Seine Antwort: Da kann man nichts machen. Nachdem ich darauf nicht mehr reagierte, schrieb er mir dann aber wieder und fragte, was ich so treibe. Das soll mal jemand verstehen.

Ein Freund meinte, dass er vielleicht selbst verunsichert ist. Er ist trotz aller Witze und Sprüche eher unsicher. Aktuell hat er Angst um seinen Job und ist auch mit seiner Optik nicht zufrieden. Ich bin beruflich sehr erfolgreich, habe einen spannenden Alltag (außerhalb der Pandemie) und würde mich als recht attraktiv beschreiben. Für manche Menschen mag da eine Diskrepanz liegen. Für mich nicht. Ich finde ihn toll und mag ihn so, wie er ist. Er muss mir nichts beweisen und braucht auch nicht zurückhaltend sein.

Manchmal habe ich den Eindruck, dass ich für ihn nur ein guter Kumpel und längst in der Friendzone gelandet bin. Er schreibt manchmal echt viel Unsinn und dann reagiere ich nicht mehr, weil das nicht zielführend ist. Aber dann schiebt er sofort ein paar Nachrichten nach und erkundigt sich nach Dingen. Ich bringe es auch nichts übers Herz, ihn zu ignorieren und dann wieder zu verlieren.

Was denkt ihr? Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich möchte nicht seine Chat-Kumpeline sein, ihn aber auch nicht bedrängen.

03.01.2021 19:48 • x 1 #1


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5612
2
11576
Zunächst mal kann man daran sehen, dass das Home-Office als Arbeitsform nur bedingt taugt. Gruselig mit 28 und als Singel so arbeiten zu müssen.
Ansosten ist das doch ganz nett gestartet. Ich schätze aber das da die Anziehung nicht ganz so hoch ist bei ihm wie Du schätzt, liebe TE. Was ich auch verstehen kann. Du hast ihn in der Vergangenheit eiskalt abblitzen lassen. Weil es Dritte so wollten. Bei mir wärst Du danach auch erst mal unten durch. Da muss wesentlich mehr kommen von Dir, liebe TE. Als Frau hast DU alle Möglichkeiten ihn zu gewinnen. Dann kannst Du aber nicht mit angezogener Handbremse fahren.

03.01.2021 19:58 • x 1 #2



Bin ich schon in der Friendzone?

x 3


phoenixinflight


13
1
7
Das mit dem Home-Office ist ja nur eine vorübergehende Maßnahme. Ich arbeite in einem großen Verlagshaus und habe Kontakt mit vielen Kollegen, aktuell wäre das für alle ein gesundheitliches Risiko. Also sind wir alle seit März zuhause. Ein Dauerzustand soll das nicht werden.

Zu deinem nächsten Punkt: Wie kommst du darauf, dass ich eiskalt war? Ich war unsicher und schüchtern. Er hat mich nie offen nach einem Date gefragt, immer nur bei Freunden geschwärmt. Hätte er es getan, hätte ich sicherlich zugesagt. Aber als junges Mädchen fehlte mir leider der Mut. Und wie kommst du darauf, dass es Dritte so wollten? Davon steht in meinem Post gar nichts.

03.01.2021 20:03 • #3


Ashpi

Ashpi


4358
2
3605
Für mich wirkt es so als seit Ihr beide etwas unfähig den ersten schritt zu machen oder einfach mal das aus zusprechen was ihr sowieso denkt.

Wenn du ein Date haben willst sag nicht das du Ihn wieder sehen willst sondern schlag Zeit Datum und Uhrzeit vor. JA./NEIN

Anstatt zu debatieren ob du in der Friendzone bist solltest du handeln.. Genau so wie du handeln hättest sollen als er im Stuhl sahst.. Das die situation danach komisch kann ich mir vorstellen.Er wird gedacht habe wieso macht sie nicht den ersten schritt und du hast das selbe von Ihm gedacht... Und danach wirds sich jeder gedacht was war das den jetzt nun....

Du bedraegst ihn nicht wenn du Ihn fragst ob du ihn treffen kannst... du willst ihn nicht als chatkumpel also kannst du ihn an dieser stelle auch verlieren wenn er nur das will... Alles andere ist doch für dich Zeitverschwendung...

03.01.2021 20:05 • x 2 #4


Clara_

Clara_


1625
1
2510
Zitat von phoenixinflight:
Heute berichtete ich ihm zB., dass mir im Home-Office sehr langweilig ist und ich mich einsam fühle. Seine Antwort: Da kann man nichts machen.


Mit deinem einsam fühlen glaube ich stark, dass du ihn damit unter Druck gesetzt hast. Allerdings glaube ich auch nicht, dass er sonderliches Interesse an die hat, sondern er eher genießt von jemandem unterhalten und angehimmelt zu werden.

03.01.2021 20:07 • x 1 #5


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


8079
3
18024
Zitat von phoenixinflight:
Aktuell hat er Angst um seinen Job und ist auch mit seiner Optik nicht zufrieden. Ich bin beruflich sehr erfolgreich, habe einen spannenden Alltag (außerhalb der Pandemie) und würde mich als recht attraktiv beschreiben. Für manche Menschen mag da eine Diskrepanz liegen. Für mich nicht. Ich finde ihn toll und mag ihn so, wie er ist. Er muss mir nichts beweisen und braucht auch nicht zurückhaltend sein.


Du weißt um seine Unsicherheit, was Job und Optik betrifft und beschreibst Dich selbst als erfolgreich und attraktiv. Und trotzdem - und trotz der Vorgeschichte - erwartest Du, dass er Deine sehr diffusen Signale deuten kann?

Willkommen im Jahr 2021. ich finde, Du bist dran mit dem deutlicher werden, da bricht ner Prinzessin kein Zacken aus der Krone. Vielleicht sieht er sich bei Dir schon lange nur in der Friendzone?

03.01.2021 20:07 • x 5 #6


phoenixinflight


13
1
7
Zitat von Clara_:

Mit deinem einsam fühlen glaube ich stark, dass du ihn damit unter Druck gesetzt hast. Allerdings glaube ich auch nicht, dass er sonderliches Interesse an die hat, sondern er eher genießt von jemandem unterhalten und angehimmelt zu werden.


Genau das ist auch meine Sorge. Dass ich sein Ego streichle und ihm ein gutes Gefühl gebe. Er muss ja nicht viel tun und bekommt Zuspruch und Aufmerksamkeit.

Mir hat mal ein Mann gesagt, dass interessierte Männer alle Hebel in Bewegung setzen. Und eine Chat-Freundschaft führt leider zu nichts.

03.01.2021 20:13 • x 2 #7


Clara_

Clara_


1625
1
2510
Zitat von phoenixinflight:
Mir hat mal ein Mann gesagt, dass interessierte Männer alle Hebel in Bewegung setzen. Und eine Chat-Freundschaft führt leider zu nichts.


So ist es auch.

03.01.2021 20:28 • #8


phoenixinflight


13
1
7
Zitat von Clara_:

So ist es auch.


Was würdest du mir denn empfehlen? Kontakt einfach auslaufen lassen? Oder ihm klar sagen, dass ich die Situation gerade nicht gut finde. Ich weiß ja nicht mal, ob er weiß, dass ich Interesse habe und der Abend für mich kein Ausrutscher war. Ohne Erklärung würde ich mich ungern aus der Affäre ziehen.

03.01.2021 20:36 • #9


Clara_

Clara_


1625
1
2510
Auslaufen bzw. mich einfach nicht mehr von mir aus melden.

03.01.2021 20:57 • #10


Bones


Zitat von phoenixinflight:
Ein Freund meinte, dass er vielleicht selbst verunsichert ist.


Dann seid ihr euch wohl in dem Punkt sehr ähnlich. Du möchtest ,dass er dir aufgrund deiner Unsicherheit sehr entgegen kommt,wenn er aber dann schreibt,wird es von dir sortiert und ggf.ignoriert.Wo kommst du ihm da entgegen oder springst über deinen Schatten.Dein Verhalten könnte er auch als Desinteresse werten,wenn du ihm nicht antwortest.

Zitat von phoenixinflight:
Heute berichtete ich ihm zB., dass mir im Home-Office sehr langweilig ist und ich mich einsam fühle. Seine Antwort: Da kann man nichts machen.


Die Antwort kann ich nachvollziehen. Ich würde mich an seiner Stelle fragen,ob er dein Unterhalter ist ,der aus deiner Info einen Auftrag lesen soll.Warum fragst du ihn nicht, was er so macht oder ob ihr euch trefft,sondern erwartest, dass er über so ein Stöckchen springt?Hättest du es nicht erwartet ,würdest du dich nicht so darüber wundern.

Der Anfang und sein Verhalten während der Übernachtung klangen nach einem guten Anfang.

03.01.2021 21:17 • x 4 #11


Pondo-Sinatra

Pondo-Sinatra


1102
2279
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Am Ende unserer Tage bereuen wir nur die Dinge, die wir nicht getan haben. Hast du dir mal überlegt , dass du ihm vielleicht keine Partnerin auf Augenhöhe wärst?
Sprich , dass er sich neben dir und deinem Erfolg nicht messen kann ?

03.01.2021 21:34 • #12


Ashpi

Ashpi


4358
2
3605
Zitat von phoenixinflight:

Genau das ist auch meine Sorge. Dass ich sein Ego streichle und ihm ein gutes Gefühl gebe. Er muss ja nicht viel tun und bekommt Zuspruch und Aufmerksamkeit.

Mir hat mal ein Mann gesagt, dass interessierte Männer alle Hebel in Bewegung setzen. Und eine Chat-Freundschaft führt leider zu nichts.


Mir hat mal wer gesagt. wenn eine Frau S. Interesse an dir hat und das schließt eine einfach Beziehung mit ein. Dann macht sie es dir leicht und ohne Umwege.... Kann man sich jetzt auch zurecht drehen.. Ich wuerde mir aus der Vergangenheit und auch nach dem etwas ignorieren auch ungern die. Finger verbrennen. Das spielchen auslaufen lassen wuerde ich an deine Stelle nur machen wenn du es nochmal klar und eindeutig probiert hast!

03.01.2021 23:57 • x 1 #13


Fanta1

Fanta1


903
2662
Normalerweise würde ich sagen: der Mann hat kein wirkliches Interesse an dir, vergiss es ! Was mich allerdings ein wenig stutzig macht, ist dieses ständige Anschreiben von ihm. In sicherer Entfernung will er also schon Kontakt mit dir und am besten häufig. Beim realen Treffen ist er allerdings unsicher bzw. geht nicht über einen bestimmten Punkt hinaus. Nur mal so eine Idee, kann aber auch völlig falsch sein: kann es sein, dass er irgendwelche Komplexe hat ? Dass er z.B. einen unperfekten Body hat und Angst hat, vor dir als attraktiver Frau, diesen zeigen zu müssen ? Oder vielleicht hat er schon mal wegen seiner eher ausbaufähigen s. Fähigkeiten negatives Feedback bekommen. Das würde erklären, dass er zwar einerseits ständig den Kontakt mit dir sucht aber andererseits reale Treffen oder alles was über harmloses Kuscheln hinausgeht, vermeidet.

Kann natürlich auch genauso gut sein, dass er einfach nicht genug auf dich steht, aber dann ist es eher ungewöhnlich, dass er so intensiv den Kontakt zu dir sucht.

04.01.2021 15:44 • #14


phoenixinflight


13
1
7
@Fanta1

Er ist kein Supermodel, sondern ein ganz durchschnittlicher Typ. Mit Bauch, eher untrainiert, aber auch kein hässliches Entlein. Und das ist für mich auch voll okay. Ich suche keinen Adonis und mag ihn trotz seiner Ecken und Kanten. Oder vielleicht gerade deswegen.

Ich muss dazu sagen, dass wir beide als Teenies ziemliche Nerds waren. Und immer noch ein wenig sind. Ich zocke gerne und bin mit Mangas aufgewachsen, er ist Informatiker und war früher ein typisches Kellerkind. Allerdings habe ich mich optisch seit damals sehr stark verändert und sehe mich nicht mehr als Außenseiter.

Zu unserem bisherigen Austausch:

Er schreibt mir jeden Morgen von sich aus. Wenn ich ihm länger nicht antworte, ruft er sich in Erinnerung. Anfangs war er furchtbar albern in seinen Nachrichten, aber das hat sich gelegt. Jetzt erzählt er auch von Dingen, die ihm durch den Kopf gehen. Von ihm geht immer die Initiative aus, allerdings bin ich etwas wortgewandter und schreibe längere Nachrichten.

Das letzte mal meldete er sich am gestrigen Abend und diese Nachricht hat mich sehr irritiert.
Er erzählte begeistert von seiner neuen Hardware für den PC. Ich bin zwar selbst Gamer, aber da war ich raus. Ich reagierte humorvoll, aber irritiert. Er erzählte weiter und weiter, sodass ich ihm schon nicht mehr antworten wollte. Irgendwann wünschten wir uns eine Gute Nacht. Ich war enttäuscht und verwirrt.

Mittlerweile frage ich mich, ob er in mir nur einen Kumpel oder einen Kummerkasten sieht. Ich unterhalte und bestätige ihn, aber mehr passiert nicht. Man schreibt doch einer Frau, an der man Interesse hat, nicht solche Nachrichten.

05.01.2021 04:07 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag