2

Bin ich zu langweilig?

Rowdow

75742
Guten Abend (oder schon Nacht?)

Ich habe etwas überlegt, ob es Sinn macht mein Problem hier zu erzählen - ihr könnt ja nicht hellsehen und ihr kennt mich auch nicht. Aber vielleicht fällt ja jemandem was zu meiner Geschichte ein.

Zu mir: Ich bin 25, studiere noch (habe den Master aber bald fertig) und bin seit 1 1/2 Jahren Single.
Habe lange an meiner Ex gehangen, aber so langsam bin ich von ihr losgekommen. Anfang Dezember habe ich auf einer Party ein Mädchen kennengelernt, die sehr viel dazu beigetragen hat, mich wieder zum Optimisten zu bekehren - sie studiert zwar leider ca. 2 Stunden von mir entfernt, aber wir haben seitdem viel geschrieben und schnell festgestellt, dass wir viele gleiche Hobbys und Interessen besitzen.
Das Ganze hat sich so entwickelt, dass wir immer mehr und mehr geschrieben haben (immer täglich, meistens den kompletten Abend hindurch), weil wir halt einfach auf einer Wellenlänge sind. Wir haben uns seitdem auch einige Male getroffen (ich würde es nicht als Date bezeichnen, zumindest haben wir es nie offiziell so genannt, ich hatte leider nicht genug Mut um sie einfach zu fragen wie sie uns einordnet - nur freundschaftlich oder potenziell mehr). Sie hat auf jeden Fall mindestens so viel Interesse an den Treffen gezeigt wie ich - hat mich sogar zu sich eingeladen (sie wohnt noch bei ihrer Mutter) und ich habe durchaus bemerkt, dass ihr das auch wichtig war und sie sich immer Mühe gegeben hat, mich zu weiteren Treffen zu locken. Ich kann zwar nur raten, aber meine Menschenkenntnis sagt mir schon, dass sie zumindest ein Auge auf mich geworfen hatte.
Seit einer oder zwei Wochen nur habe ich das Gefühl, dass es so langsam einfach abflaut - nicht das (gegenseitige?) Interesse, aber z.B. unsere Gesprächsthemen. Wir haben uns monatelang die Nächte um die Ohern gehauen und nun habe ich eher das Gefühl, dass wir quasi schon über vieles geredet haben und uns nun nichts mehr einfällt - von typischen Heute hab ich das und das erlebt oder hey, guck mal - lustig Nachrichten abgesehen. Wir haben schon noch täglich Kontakt, oft auch von mittags bis abends - nur halt mit immer größeren Gesprächspausen.

Und nun mache ich mir (grundlos?) Sorgen, dass der Kontakt nun irgendwie einschlafen könnte. Der nächste Besuch steht schon und wir haben uns an dem Wochenende viel vorgenommen, und trotzdem kommen mir nun so Gedanken wie Über was sollen wir reden? Ich würde mich bloß wiederholen oder triviale Anekdoten auspacken müssen oder Das liegt nicht an ihr - du bist so langweilig, du hättest vermutlich mit jeder Frau das gleiche Problem, schon beim ersten Date keine Gesprächsthemen zu finden ...
Ist vielleicht Quatsch, aber ich komme mir gerade wirklich langweilig vor. Besonders eloquent war ich noch nie, auch nicht wirklich unternehmungslustig (wobei sich das seit meiner letzten Trennung stark verbessert hat...) und wenn sie mir erzählt, was sie alles schon erlebt hat und noch vor hat, dann frage ich mich immer wo da mein Platz sein soll und ob ich ihr nicht bloß ein Klotz am Bein wäre - ein langweiliger Klotz, der sie davon abhält ihr Leben zu leben.
Ihr merkt schon, ich mach mir viel zu viele Gedanken. Wahrscheinlich ist es ganz normal, dass man irgendwann im Alltag ankommt - auch wenn es momentan nur der Chat-Alltag ist, schließlich sehen wir uns nur alle zwei-drei Wochen. Nur sind wir halt nicht zusammen und ich habe gerade Angst, zu lange gezögert zu haben.

Es würde mich wirklich sehr ärgern, wenn ich hier gerade irgendeine Chance verpasse - seit meiner Trennung habe ich bei niemandem so viel Spaß an einer Konversation gehabt (im Grunde selbst davor nicht, denn meine Ex war ganz anders als ich, während ich mit ihr nun viel gemeinsam habe) und vor allem hat sie auch aktiv Interesse gezeigt, mich näher kennenzulernen - sehr oft, wenn das Gespräch einzuschlafen drohte, hat sie ein neues Thema aus dem Ärmel gezogen und sich wirklich bemüht. Auch das erste Treffen zu zweit ging von ihr aus. Noch schlimmer als dass sie nichts von mir will, wäre nämlich, dass sie anfangs was von mir wollte und sich das irgendwann geändert hat (weil ich zu doof war, die passenden Momente zu erkennen)...
Ich hab mir schon vorgenommen, beim nächsten Treffen (übernächstes Wochenende) mal irgendwas anzusprechen oder sie mal zu fragen, wie sie das mit uns sieht. Bis jetzt kam mir nur jede Möglichkeit irgendwie sehr wie Holzhammer-Methode vor und ich wollte auch erstmal eure Meinungen hören. Erstmal abwarten und weiterlaufen lassen? Es direkt ansprechen? Oder eher unterschwellige Gesten oder Sätze, um ihre Reaktion zu erfahren?

Danke im Voraus!

Achso, noch kurz zu ihr: Sie ist ein Jahr jünger als ich (24), studiert ebenfalls. Bis jetzt hab ich sie ein mal besucht nach einer Einladung ihrerseits, zwei Treffen waren dann bei mir und nächste Woche fahre ich wieder zu ihr. Sind dann immer so ein-zwei Nächte, die wir beim anderen verbringen (wobei ich immer brav auf die Couch abhaue ).

17.02.2016 03:11 • #1


Thanh93


500
2
832
Ich würde eher zu Guten Morgen tendieren

Zitat:
Und nun mache ich mir (grundlos?) Sorgen, dass der Kontakt nun irgendwie einschlafen könnte. Der nächste Besuch steht schon und wir haben uns an dem Wochenende viel vorgenommen, und trotzdem kommen mir nun so Gedanken wie Über was sollen wir reden? Ich würde mich bloß wiederholen oder triviale Anekdoten auspacken müssen oder Das liegt nicht an ihr - du bist so langweilig, du hättest vermutlich mit jeder Frau das gleiche Problem, schon beim ersten Date keine Gesprächsthemen zu finden ...


Ich muss sagen das ich mich selbst etwas in deinem Verhalten wiederfinden kann.
Also ganz zu Anfang, sie hat definitiv Interesse an dir, frag eine Frau ob sie sich mit dir Treffen möchte, sagt sie zu, haben sie meistens Interesse.
Nun nimmt sie sich auch noch Zeit für dich, wenn das kein Interesse signalisiert, dann weiß ich auch nicht
Ich kenne deine Situation nur zu gut, am Anfang hat man soviel zum Reden, und irgendwann kommt der Redefluss ins stocken.
Aber ist es nicht bei jedem anderen genauso, dass zeigt doch nur das ihr viel Zeit investiert, und viel miteinander spricht.
Ich habe mir selber immer Druck gemacht, aber wenn es manchmal nichts zu erzählen gibt, dann ist das nunmal so.
Seit ihr beide so fürs Studium eingebunden, ansonsten währe vielleicht ein Ausflug eine gute Möglichkeit für euch erstens, klare Verhältnisse zu schaffen.
Und zweitens ihr einfach mal etwas zusammen erlebt, für euch beide.
So etwas verbindet.
Das ist natürlich nur eine Anregung für dich, was du daraus machst ist dir überlassen.

Lg Thanh

17.02.2016 03:43 • #2



Bin ich zu langweilig?

x 3


NaTakk

NaTakk


101
3
51
Aus meinen früheren Erfahrungen steuerst du aktuell direkt auf die Kumpel Schiene hin.
Es ist zwar toll, dass du dich auf die Couch zurück ziehst und sie nicht bedrängst aber wenn ihr jetzt schon 3 Wochenenden so zusammen verbracht habt, dann wird es meiner Meinung nach langsam Zeit das du Farbe bekennst. (sofern du wirklich mehr von der Dame möchtest!)
Wie hat sie den jeweils deine Rückzüge auf die Couch aufgenommen?

Über Sachen wie Klotz am Bein, etc. würde ich mir aktuell absolut keine Gedanken machen. Schau zuerst ob ihr auf der Gefühlsschiene gleich tickt. Wenn nicht hat sich alles andere ja eh erledigt!

17.02.2016 10:18 • #3


Default

Default


139
247
Wir bezeichnen Menschen gern als langweilig, wenn wir keine Lust haben uns näher mit ihnen zu beschäftigen - stand mal in einem Kinder-/Jugendbuch!

Was du beschreibst erscheint mir als total normaler Prozess.
Natürlich stehen zu Beginn mehr Fragen als Antworten im Raum, da ihr euch ja nicht kennt. Wenn man sich dann viel schreibt, werden viele Fragen geklärt.
Und wenn ihr euch nicht seht und daher kein gemeinsames neues Thema habt, bleibt euch irgendwann nur noch die Tagesgeschichte zum erzählen.
Vermutlich sitzt sie genauso da und überlegt. Wenn du also die Möglichkeit hast, dir mal einen Tag frei zuschaufeln, frag sie ob ihr was zusammen machen wollt.
Stehen nicht auch die Semesterferien an? Frag sie doch, ob sie Lust hat mit dir zusammen was für diese Zeit zu planen.

Schlimmsten falls sagt sie dir, dass sie kein Interesse mehr hat und du weißt bescheid!

17.02.2016 10:28 • x 1 #4


arjuni


75742
Default schrieb:

Zitat:
Wir bezeichnen Menschen gern als langweilig, wenn wir keine Lust haben uns näher mit ihnen zu beschäftigen


Was für ein tolles Zitat! Wird sofort in meine Sammlung aufgenommen. Danke dafür!

17.02.2016 12:31 • x 1 #5


Grace_99


75742
Muss Than93 widersprechen, nur weil man als Frau Interesse hat an gemeinsamen Unternehmen, Treffen, heißt das nicht, dass ich was von dem Menschen als Mann will - wir können auch sehr wohl nur platonische Freundschaften haben

Frag sie direkt - dann weißt du woran du bist. Ist zwar jetzt nur in einem Satz formuliert, aber darauf wird's hinaus laufen.

VG Grace

17.02.2016 12:46 • #6


Sergio L


75742
Hallo, na ich sage mal das wird nichts mehr...
Du hast dich da selbst betarisiert und in die Rolle des netten Kumpels und Frauenverstehers manövriert!
Du bist s6ell gesehen nicht mehr attraktiv für sie, sie wird dich nur noch für ihre problemchen oder zum Wohnung streichen kontaktieren...vielleicht springt dann als Belohnung mal ein Kinobesuch oder ähnliches für dich raus!

Also was willst du von der Frau? freundschaft oder mehr! ich denke doch mehr lege dich ins Zeug, laufe ihr nicht nach wie ein Wackeldackel, trete Selbstbewußt auf und hey nehme dein Glück in die Hand und greife an...was soll passieren...du bekommmst eine grobe Abfuhr, na und, dann weißt du wo du dran bist und kannst nach anderen tollen Frauen ausschau halte und verplmeperst nicht noch wertvolle Zeit!

17.02.2016 12:57 • #7


Default

Default


139
247
Zitat von arjuni:
Default schrieb:

Zitat:
Wir bezeichnen Menschen gern als langweilig, wenn wir keine Lust haben uns näher mit ihnen zu beschäftigen


Was für ein tolles Zitat! Wird sofort in meine Sammlung aufgenommen. Danke dafür!


Von Jostein Gaarder
Den lese ich bis heute gern, ein Philosoph, der viele solcher Aussagen hervorbringt.

17.02.2016 14:14 • #8


Bina1412


85
2
51
Es tut weh, von einem Menschen, den man gern hat und von dem man sich mehr erhofft, eine Abfuhr zu erhalten. Aber auf Dauer ist es schmerzhafter, sich in einer Situation zu befinden, mit der man nicht glücklich ist. Versuche doch einfach mal, ein wenig offensiver zu werden und schau selber, wie es sich anfühlt. Nimm ihre Hand, nimm sie in den Arm und taste dich langsam vor und schau, wie sie reagiert. Wenn sie nur eine Freundschaft möchte, dann hast du wenigstens Gewissheit und kannst nach vorne schauen, anstatt ewig in einer für dich nicht zufriedenstellenden Situation festzuhängen.

17.02.2016 14:55 • #9


Rowdow


75742
Ui, mit so vielen Beiträgen hab ich gar nicht gerechnet. Danke erstmal an alle

@Thanh93:
Ich denke auch, dass sie Interesse an mir hat(te). Du hast vermutlich auch recht damit, dass wir gerade wegen dem Studium (mitten in der Klausurenphase, da haben wir beide natürlich auch anderes zu tun als den ganzen Abend am PC zu hängen...) etwas weniger Zeit haben. Und wenn wir zwischendurch schreiben ist es ja weiterhin so vertraut/persönlich wie immer.
Zu unseren Treffen machen wir eigentlich auch schon immer viele Dinge / Erlebnisse, auch romantische wie mitternächtliche Spaziergänge, gemeinsam essen gehen, rumblödeln, Schneeballschlacht...
Klar kann es sein, dass ich das falsch sehe und sie nur ne Freundschaft will. Aber meiner Einschätzung nach war das Date-Stimmung, manchmal schien sie mir auch so, als würde sie wollen dass ich mal den Mund aufmache, weil sie selbst zu schüchtern ist oder so.

@NaTakk:
Das erste Wochenende war ja bei ihr - ihre Mutter hat mir da natürlich vorsorglich ein Gästezimmer zugewiesen. Nachdem wir schon gute Nacht gesagt hatten, stand sie dann aber noch mal in meiner Tür und schien irgendwie erwartungsvoll, als würde sie was wollen - leider bin ich zu doof, um Frauen (so spontan) zu verstehen und ich wusste nicht was ich sagen oder tun sollte. Bin irgendwann aufgestanden, wodurch ich quasi direkt vor ihr stand, und hab nach ein paar Sekunden dann noch mal Gute Nacht gesagt, was meine Unbeholfenheit wohl genügend zum Ausdruck bringt...

@Default:
Ja, denke mir auch oft dass es ihr vermutlich ähnlich geht. Im Grunde haben wir ja auch schon einiges geplant - u.a. auch einige Festival-Aufenthalte dieses Jahr und wir sehen uns aktuell ja auch alle paar Wochen. Sie ist auf einer Fachhochschule, daher haben wir leider keine parallelen Ferien.
Im Grunde wird es so oder so entweder darauf hinauslaufen, dass sie mich als Freund sieht - dann hat sich das halt erledigt - oder wir mal weiter kommen - wodurch sich vermutlich neue Gesprächsthemen ergeben bzw. der Druck auch wegfällt, permanent zu kommunizieren.

@Grace_99:
Klar muss es nicht 100%ig so sein, dass sie Interesse an mir hat. Mein Bauch sagt aber, dass es schon so ist, und der ist da normalerweise sehr pessimistisch.
Direkt ansprechen hab ich auch schon drüber nachgedacht - nur wäre irgendwie das ganze Wochenende ruiniert, wenn sie ablehnend reagiert und wir halt trotzdem noch Zeit miteinander verbringen müssen - das wäre glaube ich etwas peinlich dann.

@Sergio L:
Die Gefahr besteht wohl... aber wie oben geschrieben kommt es mir zumindest bei den realen Treffen noch nicht so vor. Aber klar, viel Zeit hab ich vermutlich nicht mehr... von daher auf in den Kampf

@Bina1412:
Beim nächsten Treffen wollten wir uns einen Film bei ihr (im Bett) anschauen. Da gibts bestimmt irgendwann eine Möglichkeit, ihr mal ein bisschen näher zu kommen.... da muss ich dann halt mal Eier haben (also im Sinne von Mut... )

17.02.2016 15:39 • #10


chloe79


58
3
12
Dann ma Butter bei die Fische !
Definitiv musst du eure Beziehung jetzt mal auf eine andere Ebene schieben.
Denn am Ende könnte sie in der Tat das Interesse verlieren. Sie wird sich ja sicherlich ähnliche Fragen stellen und sich nicht recht trauen.
und am Ende denken, du bist nur an einer freundschaft interessiert.

Du hast nichts zu verlieren. Zeig ihr dein wahres Interesse und mach dir nicht so nen Kopf darüber, ob du evtl. langweilig sein könntest. Denn wenn sie dieser Meinung wäre, würde sie sich gar nicht mehr auf ein Treffen einlassen. Und außerdem braucht man zum kuscheln usw. nicht viele Worte ....

Good Luck

P.S.: Wenn du ne Abfuhr bekommen solltest ( Was unwahrscheinlich ist ) dann fährst halt wieder heim

17.02.2016 17:34 • #11


BeinHart


75742
Sei direkt, pack es an.

17.02.2016 18:38 • #12



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag