Bin verlassen worden und brauche eure tips!

Ehemaliger User

Hallo!
Ich bin letzte woche ganz überraschend von meiner freundin verlassen worden!
Wir waren fast 6 jahre zusammen sie ist 21 ich 24 und für uns beide war es die erste feste
Beziehung! Es war alles wunderbar, sie hat oft gesagt wie sie sich freut mit mir zusammen zu ziehen (wir
wohen beide noch bei unseren eltern) zu heiraten und kinder zu haben! Selbst vor zwei wochen hat sie
noch bei mir zu hause gesagt wie gern sie doch hier ist und dass sie mich lieb hat!
Dann der besagt tag, ich hab zwar schon gemerkt dass irgendwas nicht stimmt aber so noch nichts
anmerken lassen, wir gingen dann einen Kaffee trinken und haben uns relativ normal unterhalten!
Bis ich sie dann gefragt habe ob irgendetwas nicht stimmt! Sie hat dann erst gesagt nein, aber nach nochmaligem fragen hat sie gesagt, das kann sie hier drinnen nicht sagen! Wir sind dann raus und ich hab sie mehrmals gefragt sie soll mir doch bitte sagen was los ist! Dann fing sie zu weinen an und sagte sie hat einen anderen und hat sich für den entschieden. Es ist ein arbeitskollege mit dem sie seit einem halben jahr eng zusammenarbeitet. Das ganze hat sich erst in den letzten 2-3 wochen entwickelt. Aber ich denke sie kann diesen kollegen gar nicht richtig kennen, sie fährt jeden tag mir dem zug eine stunde zur arbeit, kommt jeden abend mehr oder weniger pünktlich nach hause, hat jedes wochenende mit mir verbracht, woher sollte sie ihn näher kennen. Daher verstehe ich nicht warum ihr dieser mann plötzlich wichtiger ist!
Ich hab sie dann gefragt warum, hab ich irgendetwas falsch gemacht und sie hat gesagt, nein es hat nicht mir dir zu tun! Sie wollte es mir auch noch nicht sagen, sie wollte warten bis in 4 wochen meine prüfungen vorbei sind und mir bis dahin scheinbar die heile welt vorspielen oder mich einfach nur warm halten!
Ich hab sie dann nach hause gefahren und ihr gewünscht dass sie ihre entscheidung irgendwann bereut, sie hat nichts mehr gesagt und sich seitdem auch nicht mehr gemeldet.
Anfangs hatte ich eine große Wut auf sie und war sehr enttäuscht! Weil sie überhaupt nicht der Typ für sowas ist! Sie ist eher der häusliche Typ und hat immer auf beständigkeit wert gelegt! Inzwischen ist die Wut gewichen und ich bin nur noch entäuscht. Ich dachte erst ich komm gut drüber weg, was will ich noch von einer die mir sowas antut und so falsch ist! Aber inzwischen erinnere ich mich auch wieder an die schönen zeiten und vermisse sie doch sehr.
Gestern war ich dann bei ihrer mutter mit der ich mich immer gut verstanden habe! Sie hat auch gesagt, sie hat nichts geahnt und war ganz entsetzt. Wir haben uns dann eine stunde unterhalten. So wie ich es mitbekommen habe wird sie auch nicht ganz schlau aus ihr. Ihre mutter hat gemeint sie hat sich zusehr eingeengt gefühlt und gemeint sie müsse bald heiraten. Aber das kann ich mir nicht vorstellen denn von meiner seite kam so etwas nie! Es kam immer von ihrer seite mit eigener wohnung und kindern.
ich denke auch nicht dass ich sie zusehr eingeengt habe, denn sie wollte immer möglichst viel zeit mit mir verbringen, was mir auch getan haben! Ich hatte eigentlich immer für sie zeit! das größe problem waren eher meine prüfungen, ich studiere und hab jedes halbe jahr prüfungen für die ich natürlcih auch lernen muss. Aber ich war trotzdem viel für sie da! Ich glaube sie hat es aber nie verstanden dass es in diesem zeitraum für mich neben ihr noch einen zweiten wichtigen punkt gab!
Auch hat ihre mutter gesagt, wartet sie immer noch drauf dass ich mich mal melde! Aber ich verstehe nicht was sie will das ich mache! Soll ich sie etwa fragen wie es ihr geht und ob sie jetzt glücklicher ist? Ich denke  jetzt ist eher sie am zu sich zu melden, aber dafür ist sie zu stolz. Denn wenn sie fragt warum ich mich nicht melde bin ich ihr offensichtlich nicth egal, was mich auch ziemlich entäuschen wüde nach all der zeit!
Ich weiß jetzt wirklich nicht woran ich bin, ob ich ihr nachlaufen soll um vielleicht nochmal eine chance zu kriegen, oder nicht so daß sie vielleicht merkt was sie verloren hat.
Ich hätte auf jedenfall nochmal gern ein gespräch mit ihr und wüßte gern den wirklichen grund!
Ich hoffe das ist in einem normalen gespräch möglich, ich  würde gern normal darüber sprechen ohne jeden streit! Aber das war schon in der beziehung ein problem, dass sie nicht streiten kann! Wenn ich ein problem angesprochen habe, (ganz normaler ton) hat sie sich oft angegrifffen gefühlt und ich bekam immer den satz zu hören " Immer bin ich an allem schuld"! Das war wirklich ein problem, ich draute mich schon nichts mehr anzusprechen, nur damit nicht wieder aus einer kleinen lappalie ein riesen krach wird!

Vielleich könnt ihr mir ein paar tips geben, was ich machen soll, nochmal meine chance suchen oder nur ein klärendes gespräch oder gar keinen kontakt mehr?
Lieb hab ich sie auf jedenfall immer noch!

Vielen Dank für eure Hilfe!

25.01.2002 13:00 • #1


Ehemaliger User


Hallo Verlassener,

wenn Du hier im Forum einige Geschichten gelesen hast, wirst Du einige Paralellen entdecken.

Ich denke, es bringt Dich und sie nicht weiter, wenn Du den Kontakt jetzt komplett abbrichst. Ich würde an Deiner Stelle noch einmal ein klärendes Gespräch führen. Aber bitte nicht irgendwas vorjammern, sondern Deine Standpunkte ihr nahe bringen! Auch versuche dieses Gespräch konfliktfrei über die Bühne zu bringen!

Nach diesem Gespräch würde ich mir überlegen, wie es weitergehen soll. Nur bitte nicht hinterherlaufen, dass haben hier die Kommentare gezeigt, bringt garnichts.

Melde Dich dann wieder.......

Gruß
Euli1

25.01.2002 14:56 • #2


Ehemaliger User


Hallo Verlassener,

ich kann mich Eulis Beitrag nur anschliessen.
Vielleicht hast Du noch Gelegenheit, ihr in einem Gespräch ohne "Gejammer" oder Vorwürfe zu erklären, wie Du Dich fühlst, wie Du denkst und wie Du Dich verhalten wirst.
Nach meiner Meinung solltest Du Dich nach diesem Gespräch auch konsequent distanzieren. Nicht aus Trotz oder verletztem Stolz, sondern einfach deshalb, weil Sie es so wollte und Du musst ihren Entschluss akzeptieren. Und nur, wenn sie auf Dich VOLLSTÄNDIG verzichten muss, kann so etwas wie Sehnsucht in ihr entstehen. Denn momentan scheint sie von ihrem Arbeitskollegen so sehr angezogen zu sein, dass sie zumindest jetzt im Augenblick überzeugt ist, mit ihm zusammen sein zu wollen und nicht mehr mit Dir.
Sollte es überhaupt noch eine Chance für euch geben, dann die, dass Du ihr die Möglichkeit gibst, Dich zu vermissen. Und das kann und wird sie nicht, wenn Du aus Sehnsucht und aus Angst, sie endgültig zu verlieren, permanent Kontakt zu ihr suchst!

Wenn Du sie liebst, lass sie los.
Wenn sie zurückkommt, ist sie Dein.
Kommt sie nicht zurück, hat sie Dir nie gehört.

Alles Gute !

Hubi

25.01.2002 15:07 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag