Bin verunsichert und traurig

Sandy 123


2
1
Hallo ,

mein Freund und ich kennen uns jetzt knapp 2 Jahre . Gab Höhen und Tiefen, aber mit der Zeit verstehen wir uns besser, als am Anfang. Wir unternehmen viel, lachen, haben Spaß und können über alles reden. Haben sogar unsere eigene Sprache.
Nur der S. hat sich geändert. Ich bin halt immer noch sehr verliebt und könnte, sorry, 24 Stunden mit ihm im Bett sein.
Als er jetzt sehr betrunken war, meinte er, bei ihm hat sich was geändert. Am nächsten Tag dann, ich soll vielleicht etwas zunehmen, bin 173 groß und wiege 53 kg. Er arbeitet im Schichtdienst, könnte auch nicht immer so. Ein Problem wäre auch, dass ich nicht gerne küsse. ( ist besser geworden) Da fängt bei
ihm der S. an.
Hätte nichts mit mir zu tun, mag, liebt mich. Er sucht ja Körperkontakt , küsst mich, umarmt micht, wenn ich s.y gekleidet bin, be fummelt mich auch, negal wo wir sind.
Ich verstehe das alles nicht mehr. Er macht Pläne für die Zukunft, alles.
Was meint ihr ? Bin auch immer präsent. Rufe ständig an, mache bei ihm alles, ( s.uell) Er macht nichts. Das ist leider auch frustrierend.

Bitte gebt mir ein Feedback. :

Bin einfach nur traurig

26.05.2014 16:03 • #1


Liliulein


Hallo Sandy,

bei Deinem Post frage ich mich als erstes,
Machst Du Dinge ohne ihn oder bist Du 24h bereit und zur Stelle?
Hast Du andere Lebensinhalte? Wenn nicht, fang damit an. Es kann gut sein, dass er sich einfach zu eingeengt fühlt, dass er einfach auch einiges vermisst. Da wäre vielleicht auch wirklich der Ansatzpunkt.
Nicht dass man sich für seinen Partner umkrempeln soll, aber es wäre wirklich interessant, dass man die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse kennen lernt und zu achten weiß.
Dass Du zunehmen sollst, ist ein Wunsch von ihm. Und ich denke dass man in einer Partnerschaft so lange man die Achtung voreinander bewahrt, auch so etwas sagen kann.
Wieso küsst Du nicht gerne? Magst Du auch kein Vorspiel? Ich frage einfach mal nach, denn da kann sich ein Mann auch schnell benutzt fühlen. Natürlich darf es auch mal schnell gehen, aber nicht immer und Intimität zwischen zwei Liebenden ist zumindest für mich weiter mehr, wenn nicht der Hauptteil s.uelle Begegnung. Ich liebe z.B. Tant.. Und da meine ich nicht die Stellungen, sondern die Begegnungen im Tant., die Rituale usw.
Gibt es auch ganz nette Bücher drüber

Redet offen miteinander ohne verletzend zu werden und versucht offen für einander zu sein auch wenn dann so Wünsche aufkommen wie, dass Du zunehmen sollst.
S. ist ja nun nicht das Maßstab einer Beziehung zumindest solltest Du nicht gleich daran zweifeln, wenn er nicht kann und will.

Bin mal gespannt wie es weiter geht.
Lebe auch ohne ihn, mach Dein Ding bzw. such Dir Beschäftigungen, fühl Dich mit Dir wohl, dann ist man auch offen für Beziehung und Reden. Und sei nicht traurig, nur weil Dein Freund gerade andere Bedürfnisse hat, er hat es Dir ja erklärt.

Alles Gute

26.05.2014 17:37 • #2


Sandy 123


2
1
Danke Liliulein.
Ich habe nie gerne geküsst, liegt vielleicht an meiner Vergangenheit. Bei ihm ist es aber , nachdem ich Vertrauen gefasst habe, anders. Ja, stimmt schon mit dem Vorspiel. Ich bin immer gleich aufs Ganze gegangen.
Danke für Deine Antwort. Werde mich mal in Net mit Tant. beschäftigen.

26.05.2014 17:59 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag