Bin verzweifelt !

cathy

18
1
hallo zusammen,

ich weiß gerade nicht wohin mit mir und bin am Boden zerstört . Ich hoffe das ich hier von euch ein paar Tipps und Meinungen bekomme.

Ich habe gerade eine leider erst relativ kurze Beziehung hinter mir ( knapp 3 Monate ). Ich muss aber dazu sagen das mich dieser Mensch umgehauen hat. Ich hab ihn gesehen und es hat peng gemacht. Das erste mal nach langer Zeit hatte ich das Gefühl das es einfach passt. Von seiner Seite aus muss es ( zumindestens am Anfang ) genauso gewesen sein. Egal wo wir waren oder was wir gemacht haben, immer hat er meine Hand genommen mich liebevoll gestreichelt, haben Silvester zusammen alleine verbracht usw. Da er nicht aus der selben Stadt kommt ( ca. 20 km Entfernung ) haben wir uns immer Mittwochs und Samstags/Sonntags gesehen. Wir haben aber jeden Tag per SMS oder Telefon Kontakt gehabt. Alles war in meinen Augen super.

Das letzte Mal haben wir uns am Wochenende 19/20.2 gesehen. Dieses Wochenende war nicht sehr schön. Habe schon etwas gekränkelt als ich hingefahren bin und abends is es dann noch schlimmer geworden. Sprich ich lag das Wochenende bei ihm total flach, da er auch eine Erkältung hatte lagen wir das ganze WE halt nur doof rum. Darauf die Woche war eigentlich alles wie sonst, er hat sich von alleine gemeldet usw. Nur ist er diesesmal nicht Mittwochs zu mir gekommen weil es ihm noch schlecht ging. Kein Problem, allerdings kam da von ihm schon kein Vorschlag wann man sich das nächste Mal denn sieht...da ich gestern eine OP hatte habe ich letzten Sontag dann noch geschrieben das ich ihn vor meiner OP gerne noch sehen würde...da kam das es ihm Leid tut aber er hat keine Zeit !

Da hab ich ihn angerufen und gefragt ob es was mit mir zu tun hat weil mir das schon sehr komisch vorkam...ja und da ist es aus ihm rausgeschossen...er würde schon seit dem Wochenende wo wir uns das letzte Mal gesehen haben drüber nachgrübeln ob es wirklich eine Zukunft mit uns hat und er möchste das ganze lieber beenden...er ist im Moment total durcheinander und muss seine Ruhe haben um über sich und sein leben nachdenken usw. Es gäbe auch noch familiäre Probleme, speziell mit seiner Mutter die er mir aber nicht erzählen will/kann...er findet da nicht so den Draht zu mir...

Ich war geschockt ... und das vor der OP ! Wir haben nach dem Gespräch noch gesimst und da meinte er das es nicht seine Absicht war vor der OP noch Schluß zu machen aber da ich ihm gerade so auf den Zahn gefühlt habe beim Telefonat musste es raus. Es wäre aber auch sehr in seinem Interesse wenn man sich nochmal persönlich zusammensetzt da er auch fand dass das Telefonat sehr unschön verlaufen ist. Habe ihn dann gefragt ob für ihn die Sache also doch noch nicht ganz gegessen ist. Er meinte dann : möchte jetzt keine Hoffnung machen, lass uns mal treffen wenn du nach der OP wieder fit bist ".

Heute kam dann sogar noch eine SMS in der er sich erkundigt hat wie die OP verlaufen ist und wie es mir geht ob ich noch Schmerzen habe usw.

Ich weiß jetzt echt nicht was ich von der ganzen Sache halten soll...das kam alles so aus heiterem Himmel und ich kann mir den Grund echt nicht erklären und zerbreche mir den Kopf was ihm dieses persönliche Gespräch noch bringt ... will er nochmal persönlich Schluß machen ? Ist da doch noch ne Chance ? Keine Ahnung ... sagt mir mal was dazu ... und wenn ich vielleicht etwas verwirrt geschrieben habe bitte einfach nachfragen...

Cathy

02.03.2011 23:51 • #1


cathy


18
1
Hat da wirklich niemand ne Meinung zu ?

03.03.2011 22:23 • #2



Bin verzweifelt !

x 3


Dat Bärchen


Hi Cathy,

Kann es sein das seine ex mittlerweile wieder auf der Szene ist?
Ähnliches ist mir mal passiert, und das war der Grund seines komischen Verhaltens

Ansonsten wüsste ich auch keine gute Antwort ... evtl will er dich wieder treffen um es dir zu erklären ?

LG

04.03.2011 09:21 • #3


Carla


Hmmm, irgendwo ist da ein Haken, den wir alle noch nicht kennen.

Gut finde ich, dass er sich nochmal mit dir zusammensetzen möchte. Triff ihn nochmal und höre dir an, was er zu sagen hat. Wir Frauen neigen lieder sehr dazu, in sämtliche Worte etwas hineinzuinterpretieren und dann drehen sich die Gedanken im Kreis. Und das macht uns normalerweise erst recht fertig.

Ich würde also sagen, setzt euch zusammen und redet. Alles andere bringt in dem Fall nichts. Und hinterher bist du schlauer und kannst vielleicht anders mit der Situation umgehen.

Auch wenn alles zunächst perfekt erscheint, muss das so nicht stimmen, denn anfangs trägt man 1. eine rosarote Brille und 2. bemüht sich jeder sehr um den anderen. Das lässt oftmals nach kurzer zeit schon nach und man erkennt.....neeee, der oder die ist es ja gar nicht.

Was aber gewiss ist, es gibt unendlich viele tolle Traumpartner da draußen. Man muss nur erst mal genügend Erfahrungen sammeln, um sie auch zu erkennen.

Wünsch dir ein gutes Gespräch und Kopf hoch!

Liebe Grüße
Carla

04.03.2011 10:26 • #4


sanne

sanne


885
8
470
Hallo,

es ist im Grunde völlig egal wie du die Sache siehst oder gerne sehen möchtest. Fakt ist, er hat dich nicht so gesehen wie du ihn. Auch wenn du geglaubt hast, dass es bei ihm ähnlich ist, muss es nicht so gewesen sein. Gerade am Anfang, wo alles noch neu ist, fällt es den meisten ganz leicht eine Anziehung zu verspüren. Ich meine damit nicht, dass Sie es spielen, sondern das die Anziehung einfach da ist.

Erst nach einer Weile, wenn man genau hinschaut, ist dann plötzlich alles weg. Er hat es zu Beginn auch wirklich ernst gemeint, dass möchte ich nicht abstreiten aber dann hat es nachgelassen.

Klar, er hätte auch früher darauf kommen können aber so läuft es leider in der Liebe. In den nächsten Beziehungen die er vielleicht haben wird, prüft er früher oder traut seinen eigenen Gefühlen nicht so schnell.

Für dich bleibt nur, seine Entscheidung zu akzeptieren. Er will einfach nicht. Du kannst da auch nichts dagegen tun.

Vielleicht hilft es Dir, in seine Rolle zu schlüpfen und dir an deiner seite einen mann vorzustellen, den du zwar toll findest aber das Gefühl nachgelassen hat.

viel kraft für dich. es wird ganz sicher besser. Wie carla sagt, es gibt noch tolle Alternativen..trust me

04.03.2011 11:03 • #5


cathy


18
1
Hallo,

erstmal Danke für eure Antworten. Das tat mir schonmal gut .


Wir haben gestern nochmal geschrieben und wollen uns diesen Sonntag treffen um zu reden...habe es allerdings so gemacht das ich ihm geschrieben habe das er sich Sonntag noch melden soll wegen Uhrzeit und wie wann wo...macht er das nicht weiß ich Bescheid...tut er es doch scheint ihm das ganze wenigstens ein bissl am Herzen zu liegen und dann höre ich mir mal an was er zu sagen hat und ich werde ihm auch etwas dazu sagen...habe zwar große Angst vor diesem Gespräch und auch Angst das es alles nur noch schwerer macht wenn ich ihn wiedersehe aber die Neugier was er zu sagen hat überwiegt bei mir...
Ich werde berichten was Sonntag passiert oder auch nicht passiert ist...

04.03.2011 15:10 • #6


cathy


18
1
Der "große "Tag ist gekommen...unser Gespräch sollte stattfinden...und was kam vorhin ? Eine läppische SMS : Hey, du wirst es mir bestimmt übel nehmen...aber glaube dass es keinen Sinn macht wenn ich es dir nochmal persönlich sage, das ich es beenden möchte. Vielleicht bin ich auch nur ein Feigling, andererseits macht es doch echt keinen Unterschied. Wünsch dir trotzdem alles Gute und vor allen Dingen ne gute Genesung!

Für mich hätte es einen großen Unterschied gemacht wenn er sich die zeit nochmal genommen hätte Ja und jetzt stehe ich hier mit all meinen Fragen die ich noch gehabt hätte...die hätten an der Entscheidung auch nichts geändert aber ich hätte es wahrscheinlich besser verstanden und vielleicht einfacher für mich abschließen können...es ist so unsagbar schwer gerade für mich...ich fühle mich so abserviert

06.03.2011 18:30 • #7


zardoz


49
6
24
Cathy, denke mal an eines:
Der wahre Charakter eines Menschen zeigt sich nicht dann, wenn eine Liebe beginnt sondern man erkennt ihn erst, an der Art und Weise wie dieser Mensch aus einer Liebe wieder entschwindet.
Und dann stelle Dir doch mal die Frage, ob Du mit einem Menschen zusammensein möchtest, der solch einen Charakter hat?!

06.03.2011 18:58 • #8


Torsten


125
1
119
punktgenau getroffen zardoz...aber leider sieht man das,wenn man am anfang der trennung steht leider noch nicht so...bei mir sind es etwas mehr als 2 monate...und erst jetzt sehe ich es nach und nach auch aus anderen perspektiven...

cathy...es ist unheimlich hart das ende per sms unterstrichen zu bekommen...und ja,wie er schon schreibt...es ist feige...aber manch ein mensch kann wahrscheinlich wirklich nicht aus seiner haut...hat nicht genügend selbwertgefühl oder den Ar. in der hose zum finalen gespräch...

meine ex hat es auch per sms gemacht > dass es ihr schwer gefallen die sache richtig zu beenden hat ein 14 tägiger sms-,mail-verkehr nach der trennungs-sms gezeigt...
aber es ändert nichts an der tatsache ab jetzt alleine zu sein bzw. verlassen worden zu sein...

menschen treffen entscheidungen,leider auch für einen mit,ohne,dass man es will bzw. man möchte sich gerne nochmal mitteilen und sagen wie man alles sieht und sich fühlt...man hofft vielleicht doch noch den menschen umstimmen zu können...aber leider,und so ist es immer wieder,hat sich der,der die beziehung beendet aber schon länger damit auseinander gesetzt...wenn menschen anfangen ein für und wider in der beziehung abzuwägen(was man als verlassener ja nicht mitbekommt,weil man nicht in den kopf des anderen hineinschauen kann),dann ist die beziehung leider schon zum scheitern verurteilt...

wenn es passt,dann geht man den weg gemeinsam...spricht probleme und bedenken an,weil man daran glaubt,was man fühlt > worten sollte taten folgen...und dann funktioniert es auch...

menschen,die einfach gehen haben sich innerlich schon dagegen entschieden...werden sich dessen aber nicht immer sofort bewusst,weil es immer wieder auch schöne momente gibt...aber wie gesagt,wenn einmal ein zweifeln da ist wirds schwer...

reflektier mal deine und seine lebenssituation...vielleicht findest du die antworten auf deine fragen allein in der reflektion der beziehung...

lass dir zeit...nimm dir zeit für dich...und vorallem frag dich wer du bist > ohne ihn...

kopf hoch...und weiterhin gute genesung

06.03.2011 20:46 • #9


Locci


ja da kann ich zardoz auch nur zustimmen !
der charakter zeigt sich wirklich erst an der art und weise wie jemand aus einer liebe entschwindet. schön geschrieben zardoz!
klar am anfang einer liebe gibt jeder sein bestes.

@cathy: bei mir war es ähnlich. meine trennung liegt jetzt gut 3 monate zurück. auch mein ex hat sich total feige und unverschämt verhalten.
auch er hat per sms schluss gemacht. ich habe dann mehrmals um ein treffen gebeten um sich nochmal in ruhe und sachlich auszusprechen. ich wusste damals schon dass es keinen sinn mehr macht ihn zu überreden, ich wollte einfach nochmal mit ihm reden, sozusagen ein schlussgespräch damit ich besser abschließen kann und wir in respekt auseinandergehen können. nein, er meinte ein gespräch macht keinen sinn mehr.
bin dann ins auto gestiegen und zu ihm gefahren und was macht er? lässt mich erst rein, meint dann er hat nen wichtigen termin und geht. nachdem ich ne stunde gewartet habe, kam sein stiefvater und hat mich aus dem haus geworfen. er meinte nur mein ex will nicht mehr mit mir reden und ich solle gehen sonst ruft er die polizei.
in meinen augen nur lächerlich. erstens weil mein ex mit 24 jahren alt genug sein sollte um die sache alleine zu regeln, bzw. alleine mit seiner ex klazukommen und zweitens weil mich die ganze familie kannte und wusste dass ich kein er fliege was zuleide tun könnte. ich bin nur gekommen um ein sachliches abschlussgespräch zu führen.

also wenn man sich während einer trennung so verhält dann kann dieser mensch keine guten charakter haben, auch wenn man es lange zeit gedacht hat.
das schlimme an der sache ist, dass ich ihn trotz allem immer noch gern habe und nach 3 monaten immer noch der beziehung hinterhertrauere.
ich habe ihm einfach mein herz gegeben und das wiederzubekommen wird noch eine ganze weile dauern

lg und viel kraft cathy !

06.03.2011 21:26 • #10


Meikilein


13
1
Also nochmal hier: DIese sms ist wirklich unter aller Kanone! Was ich an deiner Stelle tun würde? Lass deine Wut raus! Sag ihm, dass dir dieses Gespräch sehr wohl was gebracht hätte und dass du es feige von ihm findest, ohne eine Erklärung einfach aus deinem Leben zu verschwinden! Und diese Sache mit der Singleseite, würde ich da gleich mal mit anmerken! Er hat familiäre Probleme? Dann soll er sich darauf konzentrieren und nicht auf die Suche nach einer neuen Partnerin! Also wirklich, ich bin gerade völlig entsetzt! Selbst wenn es "nur" 3 Monate waren, eine Erklärung hast du auf jeden Fall verdient! Sag ihm, wenn er sie dir nicht gibt dann komme ich uns trete ihm in den Ar. Ich hab grad ne menge angestauter Wut in mir die dringend raus muss
Aber mal im ernst: Schreib ihm wie du dich fühlst! Aber ruf bloß nicht an! Nicht dass du noch angfangen musst zu weinen oder so (mir würde das ja passieren)! Den Gefallen solltest du ihm wirklich nicht tun Dann lieber 2 oder 3 seiten-sms in Kauf nehmen...!

06.03.2011 23:27 • #11


cathy


18
1
Danke für die ganzen Antworten ...

Ich habe nach wie vor noch nicht auf die SMS geantwortet mich aber dazu entschlossen ne E-Mail an ihn zu schicken...das was bei mir alles raus muss passt bei weitem in keine SMS...nur damit es bei mir raus ist und ich es nicht in mich reinfressen muss...da wird wahrscheinlich dann auch keine Antwort mehr kommen aber hauptsache ich hab es mir von der Seele geschrieben...

@meikilein...man in dieser Wutphase möchte ich auch gerne schon sein...

Was mich noch interessieren würde von euch allen...habt Ihr denn auch eine Phase gehabt wo einem das Leben so völlig sinnfrei vorkommt weil die Person nicht mehr da ist ?
Man geht arbeiten, kommt nach Hause, ißt was, mus ständig an die Person denken, kann nicht schlafen...immer der selbe Einheitsbrei...und man denkt wozu man das eigentlich alles macht...
In der Zeit wo ich mit ihm zusammen war bin ich total aufgeblüht...und nu komm ich mit vor wie so ne verwelkte Pflanze....

07.03.2011 13:30 • #12


Meikilein


13
1
Die Phase kommt, glaub mir So ganz ist sie bei mir auch noch nicht ausgereift, aber es wird langsam glaub ich!
Und:
Oooh ja, diese Phase hatte ich auch! Ich hab mich einfach mal ne Woche krankschreiben lassen...Ich bin morgens aufgestanden, habe den fernseher angemacht und mich auf dem Sofa verkrochen, bis es dunkel geworden ist und ich wieder ins Bett gegangen bin! Schrecklich! Mittlerweile geht es einigermaßen! Ich geh wieder zur Schule...Leider musste ich da Freitag erstmal losheulen, weil wir über irgendwas in der Richtung geredet haben! Peinlich -.-

07.03.2011 16:54 • #13


cathy


18
1
Ich bin ja durch die OP auch noch bis Mittwoch krank geschrieben, habe heute allerdings zugesehen das ich rauskomme

Mein Tag hat nämlich mit heulen angefangen und das dann alle 10 Minuten...die Tränen kullerten einfach so runter...leider sogar als ich im Supermarkt war...auch peinlich aber lies sich nicht aufhalten...deswegen habe ich zugesehen das ich rauskomme...
...bin dann sehr lange mit ner Freundin und Ihrem Baby bei dem schönen Wetter spazierengegangen...danach zu meinem EX zum quatschen( verstehen uns nach wie vor sehr gut und ist jetzt eine Art Kumpel von mir ) dann zu meiner Mutter und dann war gerade noch ne Freundin da...also der Tag war gut ausgefüllt...und gerade geht es mir etwas besser...ach ja...die E-Mail habe ich auch gerade abgeschickt...was ein Roman das war ...wie gesagt...gerade geht es einigermaßen gut...hoffe das bleibt morgen auch so...wird aber vielleicht auch wieder Zeit das ich an die Arbeit komme...wird zwar hammerschwer werden aber Ablenkung ist es auch...so wie ich mich kenne werde ich sogar in der ersten zeit länger bleiben damit ich erst spät nach Hause komme und nicht so viel Zeit zum nachdenken habe ...

Trotzdem frage ich mich ( bin 31 Jahre ) warum es in letzter Zeit nicht mehr so klappen will mit ner Beziehung...hatte 3 feste Beziehungen über insgesamt ca. 9 Jahre, war nie länger als ein paar Monate Single...und nun will wirklich seit ein paar Jahren nix mehr so wirklich klappen.. .

07.03.2011 21:57 • #14


Meikilein


13
1
Glaub mir, diese Email war ein guter Anfang! Ich sag ja, schreiben hilft Ich hab mir jetzt ein Buch gekauft ein leeres! DA schreib ich jetzt immer alles rein was mich an ihm ankotzt, was mich stört oder was mich traurig macht! Anstatt es ihm jedesmal selber zu sagen! Das hilft auch ganz gut

07.03.2011 22:30 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag