5

Brief an meine Ex, den ich nie abschicken werde

FR724

12
4
15
Hallo Community,

ich befinde mich aktuell in der Kontaktsperre und habe sehr viel und intensiv an mir gearbeitet. Ich habe meiner Ex einen Brief verfasst, den ich ihr aber nie schicken werde, da ich weiß, dass es das Geschehene nicht mehr Rückgängig macht. Trotzdem möchte ich diesen Brief gerne teilen, um vielleicht auch anderen hier die Möglichkeit zu geben, um eure Briefe zu teilen. Ich hoffe ihr habt Interesse beim Lesen!

Liebe (Name),
ich weiß nicht wie es dir geht, was in deinem Leben so los ist, aber ich hoffe dir geht es gut. Ich wollte dir nur sagen, dass ich dich sehr vermisse. Ich habe viel über uns und mich nachgedacht. Ich bin dir von ganzem Herzen dankbar für die Liebe, die du mir in unserer gemeinsamen Zeit gegeben hast. Es tut mir aufrichtig leid, dass ich dir nicht die Liebe geben konnte, die du haben wolltest und willst. Ich habe es dir nie erzählt, aber ich hatte während unserer Beziehung teilweise schwere Depressionen, es gab Zeiten, in denen ich öfters an Selbstmord dachte. Und obwohl du der Fels warst, an den ich mich klammern konnte, habe ich es nicht geschafft dir meine unfassbare Liebe zu dir zu zeigen. Ich habe mich nie selbst lieben können und war deshalb so unglaublich passiv in unserer Beziehung. Ich stand nicht hinter meinen Entscheidungen und habe mir nicht vertraut, gut genug zu sein. Das fing schon dabei an gemeinsame Unternehmungen zu planen. Ich wusste, dass du einen starken Mann an deiner Seite brauchst, der dir Halt geben kann, wenn es dir mal schlecht geht, der dir bei Entscheidungen hilft, wenn du mal nicht weiter weißt und der dir das Gefühl von Geborgenheit geben kann, wenn du es brauchst. Ich wusste, dass ich das nicht konnte. Ich habe mich geschämt dafür, dass ich das nicht konnte.
Während du dich weiter entwickelt hast, blieb ich stehen. Ich hatte Angst. Ich hatte Angst dich durch Veränderungen zu verlieren. Nun weiß ich, dass ich dich verloren habe, weil ich zu feige war diese Veränderungen zu wagen.

Ich möchte dir sagen, dass mein Kontaktabbruch zu dir nicht war, um dich zu verletzen. Ich musste wieder zu mir selbst finden, verstehen, warum das alles passiert ist. Ich hatte schlaflose Nächte, viele schlimme Tage, aber in letzter Zeit vor allem viele Hochs und neue Motivation. Ich habe viele Dinge in meinem Leben und vor allem an mir selbst geändert, mehr Selbstbewusstsein und vor allem Selbstvertrauen erlangt. Und auch wenn du weiter gezogen bist, möchte ich dir danken, dass du mir zu dieser neuen Kraft verholfen hast. Selena Gomez singt dazu "I needed to lose you to love me" und sie hat vollkommen recht. Nicht weil es mir mit dir so schlecht ging, um mich selbst zu lieben, sondern weil du mich endlich wieder vor eine richtige Herausforderung gestellt hast, bei der es darum ging im Loch zu versinken oder zu kämpfen und heraus zu klettern. Und ich will dir sagen, ich bin heraus geklettert und darauf bin ich unfassbar stolz.
Ich habe durch das alles viel gelernt, ich weiß nun wieder wer ich bin und wo ich hin will. Ich weiß nun endlich wieder, dass egal welche Herausforderung das Leben mir stellt, ich sie besiegen kann. Ich weiß nun endlich wieder was es heißt, bedingungslos zu lieben. Ich bin endlich wieder der Mann, in den du dich vor 3 Jahren verliebt hast. Ich danke dir für diese Erkenntnis.

In Liebe
Dein (Name)

01.04.2020 21:24 • x 2 #1


FeelingBlue


Ich sitze da und heule mir die Augen aus, da mich diese Zeilen so berühren...
Aber auch weil ich solche Zeilen nie erhalte habe...
Nie hat jemand um mich gekämpft.
Nie wollte mich jemand so sehr wie ich ihn wollte...
Ich blieb immer auf der Strecke.
Dann wenns mir am schlechtesten ging, dann wenn ich ausgelaugt war, vom Zusammenhalten der Beziehung, dann wenn ich Liebe und Geborgenheit am meisten gebraucht hätte, hat man mich verlassen...

Entschuldige, es sprudelt gerade aus mir heraus....

02.04.2020 01:45 • x 1 #2



Brief an meine Ex, den ich nie abschicken werde

x 3


Tuvalu123


931
2
1182
Danke für Deine Zeilen und das Licht, das Du hier scheinen lässt. Sie sind wirklich schön und berührend. Es ist gut, dass Dir diese Ereignisse geholfen habe Deinen Sicht auf die Dinge zu verändern und Dich in einen Liebenden zu transformieren.

Ein Ende beinhaltet auch immer einen Neuanfang.

02.04.2020 06:20 • x 1 #3


FR724


12
4
15
Zitat von FeelingBlue:
Ich sitze da und heule mir die Augen aus, da mich diese Zeilen so berühren...
Aber auch weil ich solche Zeilen nie erhalte habe...
Nie hat jemand um mich gekämpft.
Nie wollte mich jemand so sehr wie ich ihn wollte...
Ich blieb immer auf der Strecke.
Dann wenns mir am schlechtesten ging, dann wenn ich ausgelaugt war, vom Zusammenhalten der Beziehung, dann wenn ich Liebe und Geborgenheit am meisten gebraucht hätte, hat man mich verlassen...

Entschuldige, es sprudelt gerade aus mir heraus....


Und deine Worte berühren mich sehr... Wenn bisher niemand um dich gekämpft hat, hat auch niemand von diesen Menschen deine Liebe verdient gehabt. Sei froh, dass diese Beziehungen gescheitert sind, ich bin mir sicher du hast durch sie erstens auch viele schöne Momente in Erinnerung behalten aber vor allem zweitens auch viel gelernt. Jeder Mensch hat ein passendes Gegenstück, davon bin ich überzeugt. Die Menschen haben nicht um dich gekämpft, weil sie nicht die richtigen waren. Und das lag nicht an dir, du bist wie du bist und jeder ist liebenswert so wie man ist.

Ich hoffe wirklich sehr, dass du jemanden findest, der um dich kämpft und dich bedingungslos lieben kann...

02.04.2020 11:03 • x 1 #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag