84

E-Mail an AM - abschicken oder verwerfen?

Sad1979

198
2
170
Hallo ihr Lieben,

zur Erklärung: Ich hatte fünf Monate lang eine Affäre. Von "wir haben nur S.", "ich habe mich verliebt" und "schauen wir mal, was die Zeit bringt, lass uns uns besser kennen lernen" war alles dabei. Ich hätte mir eine Zukunft mit ihm vorstellen können, aber wie es oft so ist: Er wollte seine Kinder nicht im Stich lassen. Nach vielem Hin und Her habe ich die Reißleine gezogen. Es hat mich einfach kaputt gemacht.

Vorgestern habe ich ihm blöderweise geschrieben - nach zwei Wochen Kontaktsperre. Ich wollte meine Sachen wiederhaben - blöde Ausrede. Es wurde sehr deutlich, dass er S. nicht abgeneigt wäre, wenn er vorbeikommt. Im ersten Moment war ich aufgeregt. dann wurde ich sehr wütend. Und dann habe ich eben das hier verfasst (nein, ich habe es NICHT abgeschickt, aber ich würde gerne). Meint ihr, es würde helfen, es abzuschicken? Also MIR? Es zumindest losgeworden zu sein?

"Lieber AM,

das Gefühlskarussell bringt mich um, ich kann es nicht besser beschreiben.

Ich habe die letzten Monate sehr gelitten - unter dem, was ich mir erhofft habe, unter dem, was ich habe entschwinden sehen, darunter, dass du dich immer mehr zurückgezogen hast. 

Der Bruch war wohl am Freitag, dem 13. April. Als ich zum "Yoga" gefahren bin und eigentlich im Auto nur weinen konnte. Ich habe erst viel zu spät realisiert, dass du da gesagt hast "Überleg es dir, wir können uns TROTZDEM treffen!" Ich habe es nicht kapiert. dass du damit eigentlich sagen wolltest, dass alles kaputt ist und uns eh "nur noch der S. bleibt". Aber genauso ist es gekommen. Danach war alles nur noch komisch und sehr einseitig. Du hast nicht mal mehr den Kontakt zu mir gesucht, und ich bin dir nachgelaufen wie ein Hund. 

Das alles ist in den letzten Wochen seit meinem "Aufgeben" über mir zusammengebrochen. Dass ich mir was eingeredet habe, was nicht existiert. Dass du mir eigentlich, wenn möglich, nur noch aus dem Weg gegangen bist. Dass du dich NIEMALS bei mir meldest, wenn es nicht unbedingt "nötig" ist. 

Das alles hat mir gezeigt, dass du dein Leben lebst und mich so gut wie möglich ausblendest. Ich habe nur VERDAMMT lange gebraucht, um das zu merken. 

Ich bin kein Spielzeug. Dass du es tatsächlich fertig gebracht hättest, vorbeizukommen, um nochmal unverbindlichen S. zu haben, ist grausam. Du weißt ganz genau, dass ich nicht DESHALB gewollt hätte, dass du vorbeikommst.  Und rede dir ja nicht ein, du wollest mir einen Gefallen tun. Dass alles in mir kaputt gegangen ist, lässt sich mit S. nicht reparieren! 

Ich fühle mich mittlerweile benutzt und verarscht wie noch nie zuvor in meinem Leben. An irgendeiner Stelle wäre mal die WAHRHEIT angebracht gewesen. Ehrliche, direkte Worte, die aber zumindest gezeigt hätten, dass ICH wichtig bin. Du hast es sehr lange gewusst, dass du es überhaupt nicht in Betracht ziehst, dein Nest zu verlassen, niemals! Du hast es nur nicht für nötig gehalten, es mir ins Gesicht zu sagen. 

Mag sein, dass dir das alles ungerecht vorkommt. Mag sein, dass es dir auch egal ist, was ich sage. Es ist das, was ich genau jetzt empfinde - im Rückblick auf die letzten sehr schwierigen Monate. 

Es ist, was es ist. Es ist eine zerplatzte Seifenblase."

29.06.2018 21:42 • x 1 #1


Löwenherz4


Lass es......

Druck es aus und verbrenn es.

29.06.2018 21:45 • x 3 #2



E-Mail an AM - abschicken oder verwerfen?

x 3


Sad1979


198
2
170
Warum haben Frauen das Bedürfnis, noch irgendwas sagen zu müssen? Es macht es weder besser noch schlechter. Aber es hilft, sowas zu schreiben und es dann zu verwerfen...habe ich schon öfter getan. Es ist dann "ein bisschen so", als wäre ich es los geworden.

29.06.2018 21:49 • x 1 #3


guest2014


693
1
1205
Hallo

Nein, nicht abschicken !
Es bringt dir nix, außer weitere Verletzungen....weil du eben wieder auf eine Reaktion wartest du nicht kommt oder nicht deinen Wünschen entspricht.

Zudem zeigst du ihm deutlich das du nicht abgeschlossen hast und ihm nach wie vor nach trauerst.

Lass gut sein

29.06.2018 21:50 • x 2 #4


Sad1979


198
2
170
Ich danke euch. Ich komme nicht drüber weg...so kommt es mir jedenfalls nach zweieinhalb Wochen vor.

29.06.2018 21:52 • #5


Garamond


Solltest du auf eine Antwort hoffen .... dann schicke sie nicht ab ... du wirst keine bekommen

29.06.2018 21:54 • x 1 #6


Löwenherz4


Genau! Werde es los......aber nicht an ihn.

Schreibe es hier oder im Affärenthread.
Tausche dich aus mit Leidensgenossen.

29.06.2018 21:56 • x 1 #7


Thisislife


130
132
Wenn du der Meinung bist das er es lesen soll dann schick es ab.
Ich hab das auch oft genug getan und mich danach besser gefühlt ... ich musste sowas immer loswerden und wenn ich der Meinung war hab ich meinem AM mein gefühlskaos mitgeteilt , mir war es egal was er dann denkt oder sonstiges. So bin ich, vielen sehen das hier ja anders aber was hast du zu verlieren? Mögen viele einige Antworten parat haben aber so what? Man lebt nur einmal und man soll und kann sagen was man will. Ob es was bringt ob sich bei deinem AM was tut sei in frage gestellt. Hilft es dir, das du das raus lässt und sich besser fühlst dann schick es ab!

29.06.2018 21:57 • x 3 #8


Löwenherz4


Zitat von Thisislife:
hab ich meinem AM mein gefühlskaos mitgeteilt

Und, was hat es gebracht, unterm Strich?

29.06.2018 21:59 • #9


Sad1979


198
2
170
Ich denke noch darüber nach. Du hast Recht - ich habe nichts zu verlieren, nicht mal meine Selbstachtung. Ich bin ihm so lange hinterher gelaufen wie ein Hund. Vielleicht brauche ich es für MICH, ihm zu zeigen, dass ich die Schnauze endgültig voll habe. Ich habe die Kontaktsperre nun schon zweimal gebrochen innerhalb von zweieinhalb Wochen.... Vielleicht brauche ich die Mail als Abschluss - danach brauch ich mich eh nie wieder melden UND hätte gesagt, was ich zu sagen habe.

29.06.2018 22:01 • #10


Thisislife


130
132
Zitat von Löwenherz4:
Und, was hat es gebracht, unterm Strich?

Das ich mich besser gefühlt habe das ich gesagt habe was mir auf der Seele lag
Muss ja auch jeder für sich selber wissen ob er das tut oder nicht.
In der heutigen Zeit wird viel zu viel über Social Media sich ausgetauscht als das man den Menschen persönlich sagt was Sache ist . Find ich schade. Aber wie gesagt ist nur meine Meinung. Muss jeder selber wissen .

Und @Sad1979 nicht mal deine Selbstachtung hast du zu verlieren. Stehst du hinter dem was du ihm sagst behältst du die. Bleib dir selber treu, mach das was du für richtig hälst . Aber erwarte nichts.

29.06.2018 22:07 • x 4 #11


Löwenherz4


Zitat von Sad1979:
nicht mal meine Selbstachtung.

Achte auf die.

Melde dich nicht. Du bist kein Hund.

Aber letztendlich musst du es wissen.

29.06.2018 22:09 • #12


Sad1979


198
2
170
Ihr habt alle Recht. Nein, ich melde mich nicht. Die E-Mail hebe ich mir aber auf...die verjährt ja nicht.

Wenn ich in ein paar Tage noch der Meinung bin, es wäre nötig, schicke ich sie. Mal sehen. Ach, ich weiß es nicht. Das Chaos in meinem Kopf muss weg.

29.06.2018 22:11 • x 1 #13


Thisislife


130
132
Es wird aufjedenfall besser mit dem Chaos aber kann dauern! Alles gute.

29.06.2018 22:14 • x 1 #14


Sad1979


198
2
170
Dankeschön!

Ich bemühe mich. Es darf auf keinen Fall mehr irgendwas aufgewühlt werden, dafür ist es einfach zu frisch!

29.06.2018 22:18 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag