8

Chaos im Kopf

leereHülle

7
1
Hallo, liebes Forum

Ich weis nicht mehr vor noch zurück.Meine Frau will einen Cut, mit getrennten Wohnungen.Für mich hört sich das alles nach Trennung an.Warum fragt ihr euch sicherlich.Es ist in 3 Wochen ein Urlaub geplant.Es soll in die Karibik gehen.Da der Urlaub nicht gerade billig ist,hab ich das Gefühl das das alles nur pallaber "vonwegen erst ma nen Cut" ist.Würd ich abspringen hätte sie ein Problem den Urlaub zu finanzieren.Versteht mich bitte nicht falsch,mir gehts nicht nur um das Geld.Aber sollte ich ausziehen sollen könnte ich das Geld an anderer Stelle gut gebrauchen.Ich bin hin und her gerissen was ich machen soll.Drauf schei.,mitfahren,aufgeben,kämpfen?

Letztes Jahr haben wir eine Paartherapie gemacht.Lief alles wunderbar und wir sind wieder zusammengerückt.8 Wochen(November, Dezember) war die Welt wieder in Ordnung.Vor 4 Wochen hat sie mir dann gesagt das alles wieder so wäre wie vor der Paartherapie und das sie keine Lust mehr hätte.Wir haben früher alles,wirklich alles zusammen gemacht.da gab es nie irgendwelche Diskussionen.Jetzt bekomm ich gesagt das ich ihr aufn Sack gehe.Das ich nicht selbstständig wär und so weiter und sofort.Das komische ist,das sie bei der Beratung das nie erwähnt hat.Da waren es noch andere Dinge die ihr nicht gepasst haben.

Ich hänge so doll an dieser Frau.Sie und unsere Tochter sind die wichtigsten Menschen in meinem Leben.Ich liebe sie so sehr.Tut einfach nur weh.Ich weis auch garnicht über was ich zuerst nachdenken soll.Trennung,Wohnung suchen,Urlaub ja nein,Vergangenheit oder Zukunft.
Ich geb mir echt Mühe Haltung zu bewahren,was aber garnicht so einfach ist wenn man unter solchen Umständen probiert weiterzumachen.

29.03.2016 13:15 • #1


Hannoveraner40


1008
10
562
Hallo Leere Hülle,

Urlaub mit der Frau der du "auf den Sack gehst"? Du wirst nicht beeinflussen können ob sich im Urlaub irgendwas an ihren Gefühlen ändert. Leider ist es zusätzlich so, dass gemeinsame Urlaube selbst Paare bei denen es besser läuft an ihre Grenzen bringen.

Mein Tip wäre daher: Urlaub canceln und schläunigst versuchen Abstand zu bekommen. Zeig ihr, dass du selbstständig genug bist, um notfalls auch alleine zurechtzukommen, egal wie schwer dir das gerade fällt. Vielleicht - und ich wünsche es insbesondere auch deiner Tochter - merkt sie dann doch noch was ihr nach all den Jahren aneinander habt.

Gemeinsame Urlaube, Gespräche, hinterherlaufen und all das was man in Trennungssituationen so oft tut, helfen in solchen Situationen leider meistens wenig. Erst wenn sie wieder "offen" ist werdet ihr damit beginnen können.

Alles Gute

29.03.2016 14:02 • x 2 #2



Chaos im Kopf

x 3


Urmel_

Urmel_


9180
13668
Was Hannoveraner sagt.

Mach Dir aber klar, dass sobald Du den Plan (kein Urlaub) gefasst hast und diesen Standpunkt vertrittst, Du an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Ansage "Du machst unsere letzte Chance kaputt" bekommst.

Die Ansage ist natürlich Unsinn, denn sie bricht aktiv die Brücken hinter sich ab und hat den Respekt vor Dir verloren.

Und nun rate mal, wie Du etwas Respekt retten kannst? Urlaub absagen und knallhart dazu stehen. Zu Dir.

Mann oder Maus?

29.03.2016 14:23 • x 3 #3


Reingestolpert


Zitat:
Jetzt bekomm ich gesagt das ich ihr aufn Sack gehe.
Ich halte es für schier unmöglich, an dieser Stelle anzusetzen und um was auch immer zu kämpfen. Man kann um eine Beziehung kämpfen, wenn es beide wollen und man an diversen Eigenschaften/Eigenheiten zu arbeiten bereit ist.
Wie sollst Du bitteschön daran arbeiten, ihr "nicht mehr auf den Sack zu gehen"?
Und falls Du Dich wirklich entscheiden solltest, NICHT mit in diesen Urlaub zu starten (wozu ich bei Dir durchaus die Bereitschaft sehe), dann überleg es Dir im Vorfeld gut und dann steh auch dazu.
Da kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Wer Dir vorwirft, dass Du nicht selbständig bist, darf es gerne mal mit einem entschlossenen DIR zu tun haben.

29.03.2016 14:35 • x 2 #4


leereHülle


7
1
Erstma danke,
es tut gut ma von anderen Leuten was zu hören.
Ihr habt recht.Im Grunde sehe ich das alles genauso.Wenn da nur dieses miese Gefühl nicht wär.Ich dreh mich im Kreis.Wenn ich denke "jetzt hab ichs" ist im nächsten Augenblick wieder alles fürn Ar..

Eben fragt sie mich ob ich meine klamotten(fürn Urlaub) schon zusammengesucht hätte.
HALLO..........sind noch 3 Wochen bis dahin.Sie weis doch das ich Moment voll neben mir stehe und nicht so richtig weis was ich machen soll(mitfahren oder nicht).Was bezweckt sie damit?Denke manchmal das ihr dabei einer abgeht.

29.03.2016 15:05 • #5


Hannoveraner40


1008
10
562
du weisst doch was sie von dir momentan denkt (unselbstständig, Nervensäge usw). Vielleicht bezweckt sie also damit nur, sich ihre eigene Rechtfertigung für eine Trennung zu basteln?

Guck mal, du stehst neben dir, kannst nicht mehr klar denken, vermisst sie...sie wird dich jetzt so in dieser Form gar nicht als Mann ansehen können in den sie sich verlieben kann!

Ich glaube du hast nur eine Wahl, sag den Urlaub ab, zieh dich vollkommen raus (oder soweit es jedenfalls geht) und versuche das miese Gefühl runterzuschlucken oder hier zu schreiben und mit Freunden zu reden. Als winselndes Häufchen Elend, bettelnd um Zuneigung mit ihr den Urlaub zu fahren...das treibt sie noch weiter von dir fort.

29.03.2016 15:17 • #6


leereHülle


7
1
Jo,
du hast recht.alles andere macht keinen Sinn.Werde mir selber noch bis morgen Zeit geben bis ich es ihr sage.Oh man,das wird was geben.
Hoffe danach wird alles ein bisschen klarer für mich.
Ich hab schon viel Mist mitgemacht,erlebt oder au ma verzapft.War alles Kinderkacke.Es ist heftig wie einem 13 Jahre Beziehung mitnehmen können.

die besten 13

29.03.2016 17:12 • #7


leereHülle


7
1
So,

habe eben versucht normal mit ihr zu reden um das mit dem Urlaub zu klären.was soll ich sagen...........war klar das ihre Reaktion so ausfällt und das sie ausfällig(man könnte auch assig sagen)wird.
Bei aller liebe,wie stellt sie sich den Urlaub denn vor.Das gibt nur Mord und Totschlag sollten wir zusammen dahinfahrern.Es macht mich so traurig das man nicht mal mehr normal miteinander reden kann.
Ich habe ihr im ruhigen Ton gesagt das ich das mit den Urlaub nicht kann.Sie wird sofort laut und sagt hässliche Dinge.
Wenn ich sie aus meinem Kopf streichen könnte wär einiges leichter.Es ist doch krank,man lässt sich anschreien und nieder machen und trotzdem läuft man hinterher.

nach dem versuchten Gespräch hab ich unsere Tochter von einer Freundin abgeholt.Kommste nach Hause,keiner mehr da.

Ich geh kaputt an dieser Situation

30.03.2016 19:18 • #8


Lichterlos


82
3
48
Hallo leere Hülle,

jetzt heißt´s dennoch bzw. erst recht diese Angelegenheit konsequent durchzubringen, so schwer und schmerzhaft das auch sein mag! Ich kann Dich sehr gut verstehen, und es kann nur gut sein, dass Du eine Wut entwickelst und diese zu- und freilässt! Das wird Dir im Übrigen das Durchstehen dieser Phase erleichtern, auch wenn sich´s erst einmal nicht so anfühlt.

Bedenke, dass Du aus dieser schlimmen Situation jetzt auch gänzlich raus solltest, was über Umzug und allem Drumherum so einiges an finanziellen Mitteln schlucken wird. Nachdem sie Dir hässliche Dinge an den Kopf geworfen hat, bist Du bestenfalls natürlich nicht beleidigt, sondern erkennst, dass Du jetzt für DICH da sein darfst und musst. Und für Deine Tochter natürlich. Aber bereits in Deinem Eingangspost überschneiden sich die Gegebenheiten ja derart konträr, dass ich Dich in ihren Augen lediglich als eierlegende Wollmilchsau sehe, und das sicherlich seit längerem...

Ich wünsche Dir viel Kraft, dies durchzustehen, schaffe Dir Erfolge und gönne Dir allein einen kleinen Urlaub, ggf. mit Töchterchen!

LG

30.03.2016 19:37 • #9


Urmel_

Urmel_


9180
13668
Zitat:
habe eben versucht normal mit ihr zu reden um das mit dem Urlaub zu klären.was soll ich sagen...........war klar das ihre Reaktion so ausfällt und das sie ausfällig(man könnte auch assig sagen)wird.


Ja, an Hand der bisherigen Handlungen der Dame (und auch Deiner eigenen) war es abzusehen.

Aber Du musst lernen die Dinge zu sehen, wie sie sind.

Warum wird sie so? Weil Du Dich erdreistest, für Dich eigene Entscheidungen zu treffen. Du machst Dinge, die so nicht will. Sie kennt Dich so nicht. Es sind Tests in Kombination mit emotionaler Erpressung, Dich doch dazu zu bewegen, so zu handeln, wie sie es will.

Erkennst Du das Muster?

30.03.2016 20:11 • #10


leereHülle


7
1
Guten Morgen,

ich fühle mich so alleine.Das schlimmste ist diese Ohmacht.Die Gedanken machen mich fertig.Ich bekomm mein Blick nicht nach vorne.Hab das Gefühl auf ganzer Linie versagt zu haben.Es ist nichts mehr da,woran ich ma geglaubt hab.

31.03.2016 10:36 • #11


Urmel_

Urmel_


9180
13668
Zitat:
ich fühle mich so alleine.Das schlimmste ist diese Ohmacht.Die Gedanken machen mich fertig.Ich bekomm mein Blick nicht nach vorne.Hab das Gefühl auf ganzer Linie versagt zu haben.Es ist nichts mehr da,woran ich ma geglaubt hab.


Ich war in meinem Leben schon mehrere Male an diesem Punkt.

Mach Dir bewusst, dass es in erster Linie Emotionen sind. Dein Wert als Mensch wird nicht durch Emotionen (Trauer, Hoffnungslosigkeit) definiert. ABER, Dein Wert als Mann WIRD durch diese Emotionen bestimmt!

Mach Dir bewusst, dass dieser emotionale Ausnahmezustand eine Chance ist, Dein Wesen neu zu formen. Denn nur wenn alles zerbrochen ist, kannst Du die Bruichstücke zu einem neuen Konstrukt zusammensetzen. Und da Du nun weißt, welche Dinge schnell brechen, ist das neue Konstrukt stärker als das alte! Erfahrung ist es, die einen Mann über Jahre hinweg reizvoller macht! Männer erarbeiten Sich Wert, Frauen bewahren ihn!

Mach Dir bewusst, dass Du in einem Umfeld lebst, in dem Dein altes Ich-Konstrukt ein Rad im Getriebe war. Nun baust Du ein neues Rad, welches nicht anderen dient (Urlaub sponsoren) und die anderen Räder wollen Dich dazu bewegen, wieder an den alten Platz zu gehen -> Drama, emotionaler Druck.

Mach Dir bewusst, dass Dein neues Leben besser wird, da Du zurück zu Deinen Wurzeln gehst. Du baust Dir ein neues Leben, welches Deine Bedürfnisse als Prämisse hat. Denn nur wenn es Dir gut geht (Deine Bedürfnisse, Deine Sehnsucht von der Welt akzeptiert und RESPEKTIERT werden), kannst Du andere Menschen glücklich machen OHNE Deine eigenen Werte, Dein Glück zu verraten.

Du bist ein Mann. Niemand wird Dir den Schmerz nehmen können. Das Leben ist so. Wünsche nicht, dass es einfacher wird, wünsche, dass Du besser wirst!

Kopf hoch, viele Männer vor Dir haben es überlebt und sind über sich hinaus gewachsen. Du schaffst es auch!

31.03.2016 10:47 • x 1 #12


Hannoveraner40


1008
10
562
Hallo LeereHülle,

ergänzend zu Urmel: Dein Selbstwert und dein Selbstwertgefühl sind zwei völlig unterschiedliche Dinge. Während dein Selbstwert trotz aller schwierigen ausweglosen und traurigen Situationen immer gleich bleibt, ist dein Selbstwertgefühl gerade am Boden.

Was du nun tun kannst: Nimm dir Zeit zum trauern! Ich habe in einem anderen Forum vor Monaten mal gelesen, dass eine Frau geschrieben hat sie "geniesst" das Trauern. Und ich glaube, dass das funktioniert. Fühle DICH wenn du trauerst, wer bist du, was willst du, welche Träume hattest du und wo sind diese...gibt es noch Träume an denen du festhalten kannst, trotz der Situation die jetzt in deinem innersten vorherscht?

Lerne auch wütend zu sein. Wütend auf dich selbst, ja. Aber auch dann damit aufzuhören...spätestens wenn das ganze in Selbstzerfleischung und Selbstmitleid übergeht. Wütend auf deine Ex...lies dir hier nochmal alles durch, die Antworten, aber auch was du anfangs geschrieben hast, wie klein du dich selbst momentan machst. Spürst du da nicht Wut, dass dir und deinem SelbstwertGEFÜHL sowas angetan wurde und wird?

Ich wünsche dir alles Gute. Du kannst das - wie viele vor dir - schaffen...und rauskommen aus diesem Elend.

31.03.2016 11:26 • #13


leereHülle


7
1
Es hilft alles nichts.Ich weis ja das ich da durch muss.Kann mich im Moment noch nicht so richtig mit den Gedanken anfreunden.Bin zwar der Überzeugung das ich das irgendwie schaffe,aber Bock hab ich da keinen drauf.
Ich erkenn mich selbst nicht wieder.
Ich wär gern wie mein bester Freund.Der ist erst garnicht hingefallen als seine langjährige Beziehung kaputt ging.Kurz geschüttelt und weiter gehts.Warum kann ich das nicht?

danke euch allen

31.03.2016 11:44 • #14


Hannoveraner40


1008
10
562
das kann man nur, wenn die Liebe wirklich weg war...sei froh, dass du lieben kannst.

31.03.2016 11:48 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag