29

Der Versuch das Chaos im Kopf zu ordnen

beibri

Meine Geschichte werde ich hier sicher bruchstückhaft immer wieder mal thematisieren, aber hauptsächlich soll mir das Schreiben hier helfen evtl. zu verstehen was einfach los ist.

Ich weiß nicht genau warum es gescheitert ist, was ist in den letzten zwei Jahren mit uns passiert, dass wir jetzt 15 Jahre Ehe aufgeben . was hat die andere Frau, mit der angeblich nichts läuft, was dich dazu bringt dich gegen mich zu entscheiden. Ach ne, du entscheidest dich nicht gegen mich, du wirst nur den Kontakt zu ihr nicht abbrechen . Ja, für mich ist das das Gleiche . daraufhin flog der Ehering.

Heute morgen wegen nichts gezofft, wieder total verheult im Büro erschienen, ich weiß nicht wie lange ich das noch aushalten . zwei Wochen muss ich noch, dann geh ich zum Arzt, ich glaube ich schaffe es nicht alleine aus dem Loch.

Wann bist du zu diesem Mann geworden, den ich gar nicht will, wann und wodurch hast du dich so verändert, dass es fast schon abschreckend ist? Und wo ist der Mann den ich geliebt habe, den ich so gerne wieder lieben würde? Ich muss Abschied nehmen von diesem Mann, ich glaube er ist für immer verschwunden .

Ich hoffe so sehr, dass du zumindest deine Vaterrolle auf die Kette bekommst und dass du endlich in die angemietete Wohnung kannst, da kannst du dich dann ausleben, machen was du willst und schauen ob es das ist was du willst .

Ich hoffe, zumindest momentan noch, dass du rechtzeitig aufwachst . denn ewig werde ich nicht warten .

22.12.2017 07:37 • x 1 #1


mcteapot

Auf was willst du warten? Willst du ihm zurück? Obwohl er dich betrogen hat.

22.12.2017 07:39 • #2


beibri

Hat er das? Er sagt bis auf einen Kuss war da nichts ... ob es stimmt? Noch glaube ich ihm ... Worauf ich warte? Im Moment warte ich auf sein Aufwachen, dass er sieht was er da anrichtet und dass der Mann wieder zurück kommt der er mal war . .. vielleicht ist es naiv .... vielleicht wache ich auch auf und sehe klarer ...

22.12.2017 07:57 • #3


mcteapot

Ein Kuss, kann schon der Anfang vom Ende sein, der Mann der er war, hat sich in eurer Beziehung verändert, der den du liebst, ist nicht mehr derselbe.
Mir ging es ähnlich und nun bin ich allein, er zog zu seiner Zimtschnecke

22.12.2017 08:05 • #4


beibri

Richtig, es kann so sein, ich mag die Hoffnung noch nicht aufgeben, dass es nicht so sein wird ... vielleicht ist es dafür noch zu frisch. Dennoch wünsche ich mir dass der Auszug bald kommt, ich brauche Abstand, auch wenn durch die Kinder er nicht so sein wird wie es vielleicht gut wird ...

Wie lange ist es bei dir her ?

22.12.2017 08:08 • #5


Heartbroken38

Ganz schwierig... ich verstehe Dein Gefühlschaos.
Möchte er die Beziehung aufgeben oder will er sich über seine Gefühle klar werden?

22.12.2017 08:11 • #6


mcteapot

Zitat von beibri:
Wie lange ist es bei dir her ?

13 Wochen

22.12.2017 08:17 • #7


beibri

Das ist auch so ein verwirrendes Ding. Wir sagen, wir sind getrennt, ABER haben die Vereinbarung, dass bis wir uns als endgültig gescheitert sehen (ist man das nicht schon durch die Trennung) und den Versuch der getrennten Wohnungen gelebt haben keine außerehelichen Vergnügungen haben werden ... und dazu zählt auch knutschen!

22.12.2017 08:23 • #8


mcteapot

Für mich ist es Fremdgehen, wenn mein langjähriger Partner eine andere küsst

22.12.2017 08:26 • x 1 #9


Heartbroken38

@beibri: Kam diese Vereinbarung vom ihm? Und gilt das nur für Dich oder hält er sich auch daran?
Hört sich so an als würde er gerne ausbrechen, möchte aber seinen Anker nicht verlieren.. bis er sich im klaren ist.
So einfach geht das aber ja nicht...
Vielleicht kannst Du die Zeit auch nutzen um Dich zu fragen, ob DU ihn noch willst...

22.12.2017 08:27 • #10


beibri

Die Vereinbarung habe ich angesprochen und wir haben das gemeinsam beschlossen ... Ob er sich daran hält kann ich natürlich nicht wissen. Da muss ich vertrauen und auf meine Antennen vertrauen ... ich hoffe doch, dass er mir gegenüber diesen letzten Respekt noch zeigen kann ... ansonsten ist der Ofen natürlich aus.

Heartbroken, die Zeit werde ich nutzen, ganz sicher. Ich muss mir bald eine Auszeit nehmen, nicht nur die Ehe ist am Abgrund, ich habe auch beruflich grad die mieseste Zeit überhaupt und es macht mich alles fertig, und die Zeit werde ich für mich nutzen ... und wenn er sich nicht besinnt, weiß ich dass ich ihn nicht mehr will. Das ist Fakt, so wie er momentan ist will ich ihn nicht ... das habe ich nicht verdient und da bin ich mir selbst mehr wert ...

Ach je, ich könnte schon wieder nur heulen, aber grad im Büro will ich mir die Blöße nicht geben, vor den ganzen ***ZENSUR*** hier ...

22.12.2017 08:54 • x 1 #11


naddel89

Zitat von mcteapot:
Ein Kuss, kann schon der Anfang vom Ende sein, der Mann der er war, hat sich in eurer Beziehung verändert, der den du liebst, ist nicht mehr derselbe.
Mir ging es ähnlich und nun bin ich allein, er zog zu seiner Zimtschnecke


Das sehe ich genauso.
Zimtschnecke hört sich gut an. Ist sie Bäckerin? Von meinem Ex die Neue ist Haarentfernerin. So nenne ich sie auch.

22.12.2017 09:05 • #12


Heartbroken38

@beibri : Ja das kann ich verstehen.
Auch das Gefühl zusammen zu brechen, aber nicht zu wollen, weil man nicht will das es einer sieht.
Ich hoffe Du hast einen kurzen Tag.
Wie macht ihr das denn jetzt mit Weihnachten?

22.12.2017 09:20 • #13


beibri

Ja, um 13.00 Uhr bin ich spätestens weg ...

Das versuchen wir anständig über die Bühne zu bringen, noch wohnen wir ja zusammen. Und unsere wunderbaren Kinder haben es verdient, dass es schöne Tage werden.

Grundsätzlich verstehen wir uns ja auch gut und wir haben bisher nicht vergessen, dass wir tolle 15 Jahre hatten ...

22.12.2017 09:26 • x 1 #14


Rongöser

Ich würde an Deiner Stelle kein Weihnachten mehr mit dem Typen feiern. Wozu das Ganze? Was soll das?
Wenn er seine Kinder sehen will, soll er sich nen Kopf machen. Hast Dich doch sowieso nur allein um die Kinder gekümmert die 15 Jahre lang, oder? Wenn Du ehrlich bist.....

Und ist doch völlig wurscht, ob er nur geknutscht hat mit der Anderen oder sonstwas mit der gemacht hat. Es ist Schluß und Aus und fertig. Auf was gibt es denn da noch zu warten?

Der Prinz auf dem weißen Pferd kam und kommt nicht mehr.

22.12.2017 10:04 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag