29

Der Versuch das Chaos im Kopf zu ordnen

mcteapot


Zitat von naddel89:
Ist sie Bäckerin?

Nein, sie ist Shamanin

22.12.2017 10:14 • #16


Heartbroken38


Zitat von Rongöser:
Ich würde an Deiner Stelle kein Weihnachten mehr mit dem Typen feiern. Wozu das Ganze? Was soll das?
Wenn er seine Kinder sehen will, soll er sich nen Kopf machen. Hast Dich doch sowieso nur allein um die Kinder gekümmert die 15 Jahre lang, oder? Wenn Du ehrlich bist.....

Und ist doch völlig wurscht, ob er nur geknutscht hat mit der Anderen oder sonstwas mit der gemacht hat. Es ist Schluß und Aus und fertig. Auf was gibt es denn da noch zu warten?

Der Prinz auf dem weißen Pferd kam und kommt nicht mehr.


Das ist doch quatsch...
Sie waren/sind 15 Jahre zusammen...
Wer hat da schon die Stärke von einem auf den anderen Tag die Reißleine zu ziehen. Selbst wenn es besser wäre...

22.12.2017 10:44 • #17



Der Versuch das Chaos im Kopf zu ordnen

x 3


beibri


Zitat von Rongöser:
Ich würde an Deiner Stelle kein Weihnachten mehr mit dem Typen feiern. Wozu das Ganze? Was soll das?
Wenn er seine Kinder sehen will, soll er sich nen Kopf machen. Hast Dich doch sowieso nur allein um die Kinder gekümmert die 15 Jahre lang, oder? Wenn Du ehrlich bist.....

Und ist doch völlig wurscht, ob er nur geknutscht hat mit der Anderen oder sonstwas mit der gemacht hat. Es ist Schluß und Aus und fertig. Auf was gibt es denn da noch zu warten?

Der Prinz auf dem weißen Pferd kam und kommt nicht mehr.


Kennst du mich? Wie kommt es dass du so etwas schreibst? Bin sehr überrascht wie wild hier doch spekuliert wird. Ich bin nach jedem Kind nach 12 Wochen wieder arbeiten gegangen, 41 Stunden ... mein Mann hat Elternzeit genommen, hat danach seine Stunden reduziert um die Kinder betreuen zu können ...

22.12.2017 10:48 • x 3 #18


beibri


Ich hatte grad eine Erkenntnis mit der ich überfordert bin, die ich mir nicht erklären kann und die mich zusätzlich aus der Bahn wirft.

Heute morgen, als ich mir eine Portion Sonne gönnte, hatte ich so eine Art Klick im Kopf und für mich war klar, das wird nichts mehr mit diesem Mann. Er hat sich so verändert, hat mich so verletzt, das wird wohl aus meinem Herzen nie mehr entfernt werden können, so dass jedem Neuanfang mit ihm diese alten Wunden im Weg stünden ....

Und dann musste ich plötzlich weinen, weil ich mir sicher bin, dass er irgendwann erkennt was er verloren hat und vor mir stehen wird und ich bin nicht mehr bereit .... das tut mir so unglaublich leid .... Verrückt, oder?

23.12.2017 11:32 • #19


mcteapot


Zitat von beibri:
ich bin nicht mehr bereit .

nicht verrückt
sondern gesund

23.12.2017 11:44 • x 1 #20


beibri


Noch nie hatte ich schlimmere Weihnachten ... wie kann ein Mensch sich so verändern?

Ich bin so froh dass mein großer Sohn sich grad mit seinen Geschwistern beschäftigt, weil ich ein ndach mal meine Tränen raus lasse muss .... das aber nicht vor den Kindern möchte ....

Ich möchte nie nie wieder lieben ....

24.12.2017 19:25 • x 1 #21


Sonnenblume1981


Schön, dass du nicht alleine bist.Nie wieder zu lieben ist ein Wunsch, der aus der aktuellen Situation resultiert. Steht ja jetzt auch nicht zur Debatte.Verarbeite erstmal die Trennung.Wenn das geschehen ist und der Richtige deinen Weg kreuzt, kannst du es doch eh nicht verhindern;)

24.12.2017 19:32 • x 3 #22


beibri


Ist grad schwierig wenn man dachte den richtigen gefunden zu haben .... und das über 15 Jahre lebte .... das macht es verdammt schwer für irgendwas offen zu sein

24.12.2017 19:35 • #23


Sonnenblume1981


Zitat von beibri:
Ist grad schwierig wenn man dachte den richtigen gefunden zu haben .... und das über 15 Jahre lebte .... das macht es verdammt schwer für irgendwas offen zu sein


Du denkst schon viel zu weit in die Zukunft Jetzt zählt ein Tag nach dem Anderen

24.12.2017 19:37 • x 1 #24


beibri


Da hast du wohl recht ... danke

Bin froh wenn endlich der Auszug da ist, das wird vieles leichter machen ...

Grad kam meine Tochter, 10, und sagte: Ist was, du siehst so traurig aus. Ich dann, ja ich bin auch etwas traurig ... Sie: Hab ich irgenwas falsch gemacht? .... da habe ich ihr erstmal erzählt wie sehr ich sie liebe und wie stolz ich auf sie bin ... für meine tollen Kinder muss uch stark sein ...

24.12.2017 19:44 • x 2 #25


Sonnenblume1981


Du musst nicht, du bist es
Nach dem Auszug kann die Verarbeitung beginnen.

24.12.2017 19:50 • x 1 #26


beibri


Ich frag mich grad was schlimmer ist, die Enttäuschung über die Veränderung eines Menschen oder zu wissen dass man die Liebe des Lebens verloren hat?

24.12.2017 20:18 • #27


Sonnenblume1981


Wie heißt es so schön " Enttäuschung bedeutet nur, dass eine Täuschung endet " ...
Und ich persönlich finde ja, dass man eine Aussage über die" Liebe des Lebens" erst kurz vor dem Sterbebett treffen kann
Es fühlt sich für dich jetzt wie das Ende an, aber warte mal ab, was noch kommt.
Alles tolle Worte, wenn man nicht in deiner Situation steckt, ich glaube aber daran.

24.12.2017 20:26 • x 3 #28


Ulle


211
1
393
Heimatland, wie sich Geschichten immer wieder ganz gleich abspielen. Mir wirds ganz anders.
Ich brauchte lange, um an dem Punkt anzukommen, wo ich heute bin. Wenn es bei Dir schneller geht: Sei froh. Es sind Deine Tränen, die fließen...
Eine gute Weihnacht wünsche ich Dir!

24.12.2017 22:10 • #29


Bambi78

Bambi78


47
85
Beibri.. Kopf hoch süsse.
Die Enttäuschung sitzt grad zu tief. Und ja Menschen verändern sich, vorallem wenn sie das Interesse an einem verlieren. Dann zeigen sie erst ihren wahren Charakter.
Fühl Dich gedrückt von mir.

24.12.2017 22:16 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag