29

Dating nervt!

fibi22

704
13
401
Hallo ihr lieben,
ich melde mich nach längerer Abstinenz wieder, da ich ein paar tröstende Worte brauche und mich aus ausgiebig ausko***en muss.

Jetzt bin ich schon seit 4 Jahren Single, da ich länger gebraucht habe um meine Trennung zu verarbeiten, das Examen und das anschließende Referendariat anstanden. Ich habe jetzt einen Job, bin in eine neue Stadt gezogen, habe eine tolle Wohnung, ein tolles Kollegium, liebe meinen Job und bin eigentlich glücklich.
Jetzt bin ich auf die "glorreiche" Idee gekommen, mich wieder ins Dating leben zu stürzen. Habe mich auch auf einer datingseite angemeldet und hatte auch schon mehrere Dates seit Dezember. Bis dahin noch nichts negatives

Jetzt bekomme ich aber von meinen Dates innerhalb eines, wenn es gut läuft die Nachricht, dass sie keinen Kontakt mehr haben wollen, der Funke nicht übergesprungen ist etc pp... Was ja auch sein kann.
Aber nach der 1000000 sten abfuhr tut es einfach weh.
Ich mache mir wirklich ganz arg Gedanken und befürchte, dass ich es nicht wert bin, weiter kennengelernt zu werden. Erst vor 2 Stunden kam ein Korb und ich bin ganz ehrlich ich habe echt heulen müssen, weil es am Samstag echt toll war.
Ich habe echt Angst, den Rest meines Lebens alleine verbringen zu müssen!
Es wird einfach kein passender Deckel gefunden! Ich überspiele es zwar immer, dass es mir nichts ausmacht aber innerlich bin ich echt frustriert und depressiv verstimmt.
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.
Vielen Dank vorab fürs lesen und evtl fürs antworten.

LG Fibi

09.05.2016 20:51 • x 2 #1


Ricky

Ricky


5679
5987
Stimmt. Dating ist kacke und nervt. Hör auf mit Dating Webseiten und geh einfach normal aus. Am besten irgendwo im Alltag oder auf Parties Deiner Kollegen, nicht in Bars, nicht auf Dating Webseiten... dann wird das auch was.

Gruß

09.05.2016 20:55 • x 1 #2


FallingButterfl.


Wenn du wieder einen Partner haben willst, darf du nicht aktiv danach suchen. Die kommen ganz von alleine, wenn du dir keine Gedanken darum machst und dein Leben einfach weiterlebst.

09.05.2016 21:04 • x 1 #3


fibi22


704
13
401
Ich gehe auch aus aber da wird es nichts bzw nie was...werde nicht angesprochen...
Und selbst wenn wird es nicht mehr wie ein Date!
Bin echt traurig und fühle mich sehr einsam gerade

09.05.2016 21:10 • x 1 #4


Phoeniix

Phoeniix


1018
5
793
...vielleicht merkt Dein Gegenüber auch einfach, wie krampfig Du eventuell bist?

Man sagt doch immer so schön, dass man sich erst selbst toll finden muss, damit es ein Anderer auch tun kann...

09.05.2016 21:12 • #5


fibi22


704
13
401
Oh ich mag mich ganz arg, bin zufrieden mit mir! Daran wird es hoffentlich nicht liegen!
Ich weiß es nicht! Vllt bin ich einfach nicht liebenswert genug

09.05.2016 21:17 • x 1 #6


Phoeniix

Phoeniix


1018
5
793
Zitat:
Vllt bin ich einfach nicht liebenswert genug


ach... das glaub ich nicht...
Funkt es denn bei den Herren bei Dir, oder sitzt Du das nur aus, um jemanden "zu haben"?

Der passende war vielleicht einfach noch nicht dabei

09.05.2016 21:19 • x 1 #7


fibi22


704
13
401
Der Herr, der mir heute nen Korb verpasst hat, war nett, sehr sogar!
Wäre nicht abgeneigt gewesen ihn weiter kennenlernen zu dürfen! Aber er war ehrlich und meinte es wird nichts mehr von seiner Seite aus. Respektiere und akzeptiere ich auch. Dennoch tut es irgendwann weh

09.05.2016 21:25 • x 1 #8


Mimmi


Zitat von fibi22:
Ich weiß es nicht! Vllt bin ich einfach nicht liebenswert genug


Sowas wird sich gar nicht erst eingeredet!

09.05.2016 21:35 • x 1 #9


Ricky

Ricky


5679
5987
Zitat von fibi22:
Der Herr, der mir heute nen Korb verpasst hat, war nett, sehr sogar!
Wäre nicht abgeneigt gewesen ihn weiter kennenlernen zu dürfen! Aber er war ehrlich und meinte es wird nichts mehr von seiner Seite aus. Respektiere und akzeptiere ich auch. Dennoch tut es irgendwann weh


Vielleicht sind viele auch einfach nur oberflächlich. Das ist bei Dating-Sachen überhaupt nichts Ungewöhnliches mehr. Nicht umsonst heißen die Dinger mittlerweile "Bumsportale", gelle?

09.05.2016 21:38 • x 1 #10


Harmonieresonanz

Harmonieresonan.


37
62
Einen schönen späten Abend zusammen ,

ich unterstütze die Überschrift, Dating kann Nerven
Dating Seiten für sich halte ich auch für ein schwieriges Pflaster
Klar summieren sich dort die Möglichkeiten , einfacher macht es das nicht
Für mein Empfinden wird dort immer so zwanghaft nach dem einen großen Coupe gesucht
Und dann muss es gleich klappen und wenn nicht dann Plan B,C,und D , next please
Klar kann das auch funktionieren, bin da vll auch etwas voreingenommen

Back to the roots

Zitat von fibi22:
Ich gehe auch aus aber da wird es nichts bzw nie was...werde nicht angesprochen...


Ist es noch so das die Frau wartet bis der Mann sie anspricht ? Klar Gentleman like und so
Aber ins Gespräch kommen geht doch auch umgekehrt

Daraus entwickelt sich doch erst noch alles weitere , muss wachsen , gedeihen, blühen (dauert)
Vll bin ich auch zu oldschool für

Und nochmal generell
Du hast doch was zu bieten, es weit gebracht, nicht auf n Kopf gefallen
Da stellt sich nicht die Frage ob du s nicht wert bist

09.05.2016 21:39 • #11


touchthesky

touchthesky


34
2
34
Ach wie ich Dich verstehe. Bin auch gerade wieder auf einer Dating-Seite angemeldet. Und bewundere Dich ehrlich dafür, dass Du sogar Dates hattest ... Mich überfordert es bereits a) die Flut der Nachrichten so sorgsam durchzulesen, wie ich die Nachrichten "meines Künftigen" gerne lesen würde; b) die Aussagen des Gegenübers richtig zu interpretieren.

Je länger je mehr merke ich, dass diese Art des "Datings" wohl nicht mein Ding ist.. Und wie Du schreibst, habe ich das Gefühl, es geht Dir ähnlich.

Zitat von fibi22:
ch habe jetzt einen Job, bin in eine neue Stadt gezogen, habe eine tolle Wohnung, ein tolles Kollegium, liebe meinen Job und bin eigentlich glücklich.
Jetzt bin ich auf die "glorreiche" Idee gekommen, mich wieder ins Dating leben zu stürzen. Habe mich auch auf einer datingseite angemeldet und hatte auch schon mehrere Dates seit Dezember. Bis dahin noch nichts negatives


Wie Du schreibst, hast Du ein sehr intaktes soziales Umfeld und führst ein aufgeschlossenes, interessiertes Leben. Und bereits das "glorreich" lässt mich darauf schliessen, dass Du wohl nicht ganz so überzeugt bist von der Sache. Nun.. Weiss nicht, ob dies stimmt, aber kann Dir nur Folgendes von mir berichten:

Ich bin eine absolut sozial veranlagte Person, lerne gerne und oft neue Menschen kennen, lache und unternehme viel und schliesse auch sehr gerne eine Person in mein Herzen. Gleichzeitig geniessen sehr viele Leute meine Gesellschaft, suchen das Gespräch mit mir, erkundigen sich nach mir und planen Unternehmungen mit mir. Aber siehe da: Single bin ich nun doch schon fast fünf Jahre. Und die wenigen Männer dazwischen waren, gelinde gesagt, einen Reinfall.

Hab' dann natürlich auch zuerst gedacht, dass es wohl an mir liegen muss. Mit etwas Abstand habe ich aber gemerkt, dass dem gar nicht so ist.. Bei den Männern dazwischen ist es mir mit etwas Abstand aufgefallen, dass sie mir eigentlich gar nicht die Beziehung geboten haben, die ich will, dass mir ihr Verhalten in "Beziehungen", ihr Umgang mit Frauen, eigentlich überhaupt nicht zusagt. Umgekehrt fanden sie mich wohl ebenfalls sympathisch und anziehend, mehr jedoch nicht.

Einige Male bin ich nun in die Dynamik des Gefühls "ich genüge einfach nicht" ergo "ich muss noch stärker probieren, muss mich noch mehr anstrengen" reingerutscht. Und dies oft aufgrund einer simplen "Sympathie" (gut, auch daraus kann potentiell mehr werden, romantische Gefühle waren jedoch zu diesem Zeitpunkt nonexistent oder sehr, sehr schwach, auch wenn ich die Männer natürlich gemocht habe).

Meine Gleichung ist nun ganz einfach: Wenn mein Gegenüber Golf spielt und ich Fussball, da kann ich noch so schnell rennen, ich werde nicht gewinnen. Sprich: Ich mag z. B die herkömmlichen Spiele zwischen Mann und Frau (z. B ganz ohne böse Hintergedanken fremdflirten, um den anderen etwas "aus der Reserve" zu locken, Drama zu Gunsten von Aufmerksamkeit oder prickeln, Ultimatums und nicht zurückschreiben) schlichtweg nicht. Ich werte dieses Verhalten nicht ab, ist eine legitime Strategie, für wen's passt. Aber mein persönliches Ziel ist ein anderes: Ich möchte einen Mann, der zuverlässig ist, in mein Leben passt, mit mir lacht, mich unterstützt etc. Ich spiele also ein anderes Spiel und werde damit bei Männern die "anders ticken" nie Erfolg haben.

Bezüglich der Dating-Plattformen ist das ähnlich. "Man lernt sich dort kennen", ich jedoch bin nicht der Typ, der gross flirtet, schöne Fotos schickt etc. Ich bin eher der Typ, der an einem Konzert, beim Joggen etc. jemanden kennenlernt. Wohl deshalb habe ich keinerlei Erfolg auf den Dating-Plattformen, das ist schlichtweg nicht mein "Spielfeld", da, bildlich gesprochen, mein Fussball in keine Golf-Löcher passt.

Gerade weil ich so sozial veranlagt bin denke ich deshalb, dass ich "meinen" Mann wohl im "echten Leben" kennenlernen werde. Natürlich ist dabei die Hemmschwelle grösser, um ein Date zu bitten als auf Portalen, die gerade darin einen Sinn finden. Nun ja, da brauche ich halt etwas mehr Ausdauer...

Weiss nicht, ob das bei Dir ähnlich ist bzw. sein könntest. Aber auch Du scheinst sehr gerne unter Menschen zu sein und Dich auf Dating-Plattformen nur bedingt wohlzufühlen. Klar, jede Abfuhr schmerzt. Auch bei mir und egal auf welche Art. Vielleicht aber könnte mein Beitrag ein Input sein, weshalb Du, wohl gerade auf Dating-Apps, diese Abfuhren kassierts. Mit Dir hat's ganz bestimmt nichts zu tun...

09.05.2016 21:43 • x 5 #12


Luna73


Hey, Hey!
Du bist mit Sicherheit sogar sehr liebenswert, von daher streiche mal ganz schnell diese negativen Gedanken..
Möchte den Ansatz des Beitrags von Phoenix noch mal aufgreifen, daß Du es vllt zu krampfig angehst, es evtl ausstrahlst, "unbedingt einen Partner, eine Beziehung zu wollen "...
Das schreckt unbewusst ab..
Ich möchte die Datingportale nicht schlechtreden, aber vllt ist der Mann Deines Herzens nicht auf Singlebörsen zu finden..

09.05.2016 21:56 • x 2 #13


Zweistein

Zweistein


439
2
295
Zitat von fibi22:
Der Herr, der mir heute nen Korb verpasst hat, war nett, sehr sogar!
Wäre nicht abgeneigt gewesen ihn weiter kennenlernen zu dürfen! Aber er war ehrlich und meinte es wird nichts mehr von seiner Seite aus. Respektiere und akzeptiere ich auch. Dennoch tut es irgendwann weh


Einerseits kannst du froh sein, schnell Gewissheit bekommen zu haben.

Klar ist es eine gewisse Oberflächlichkeit, so schnell eine "Absage" zu erteilen.

Aber der Gedanke und die Tatsache, dass du ihn auch noch gar nicht so gut kennen gelernt hast, sollten es doch ein wenig erleichtern.

Ich kann jedenfalls aus Erfahrung sagen, dass es umgekehrt (also wenn recht viel Zeit zum Kennen lernen gegeben war) nicht unbedingt besser ist.

Und übertreibe es vlt. einfach nicht mit dem Dating. Ich denke, das stumpft auf die Dauer einfach nur ab und kann dann gar nichts mehr werden.

viele Grüße

Zweistein

09.05.2016 23:30 • #14


fibi22


704
13
401
Guten Morgen...
Ich hab so unruhig geschlafen heute Nacht, weil mir andauernd diese SMS in den Kopf kam... Weiß gar nicht wieso ich mich da so hineinsteigere! Mir geht's dennoch solala

10.05.2016 06:22 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag