519

Sein Meldeverhalten nervt

Kathii91

Kathii91

844
5
1140
Hallo ihr Lieben,

hier mal kurz die wichtigsten Fakten:
Kennengelernt haben wir uns (ich 25, er 27) Ende Dezember, seither drei Dates. Es hat direkt Klick gemacht, was er mir so auch bestätigte.
Er war nie jemand, der mega viel geschrieben oder zeitnah geantwortet hat. Aber seit unserem letzten Date stört mich das extrem. Ich weiß auch nicht wieso... er meldet sich schon jeden Tag aber zb. frage ich ihn was und entweder kommt stunden später eine Antwort oder erst am nächsten Tag (und ja er liest es und ist auch ab und zu online). Ich weiß das er seit wir uns kennen viel um die Ohren hat (Umzug, neuer Job, momentan Grippe) aber mich nervt es einfach... Ich will ihm aber auch nicht auf die Pelle rücken oder nervig rüberkommen.

Ich bin niemand, der stündlich Kontakt braucht - um Gottes Willen. Aber wenn man was fragt, kann man das nicht mal zeitnah beantworten? Ich weiß auch nicht ob ich das ansprechen soll und wenn ja, wie.... Habt ihr Tipps?

und ps: er meldet sich von sich aus - ich bin nicht die, die immer anfängt zu schreiben

23.01.2017 14:21 • #1


Yosie

Yosie


5628
1
5893
Zitat von Kathii91:
... Ich will ihm aber auch nicht auf die Pelle rücken oder nervig rüberkommen.

Ich bin niemand, der stündlich Kontakt braucht - um Gottes Willen. Aber wenn man was fragt, kann man das nicht mal zeitnah beantworten? Ich weiß auch nicht ob ich das ansprechen soll und wenn ja, wie.... Habt ihr Tipps?

und ps: er meldet sich von sich aus - ich bin nicht die, die immer anfängt zu schreiben


Na ja, vielleicht solltest du locker bleiben und dieses Geschreibsel nicht überbewerten, denn man hört schon eine gewisse Anspruchshaltung raus.....Schreiben ersetzt Reden f2f keinesfalls und kennenlernen geht nicht virtuell. Siehe das Geschreibsel eher als unterstützende lustige Kommunikation und mach da kein großes Ding draus, sonst ist er sicher ganz bald genervt von Dir und auf ein viertes Date wartest du vergeblich

23.01.2017 14:42 • x 2 #2



Sein Meldeverhalten nervt

x 3


RainbowDash

RainbowDash


394
5
264
Hey Kathii,

hmm ich kann das irgendwie schon verstehen, ich glaube man geht da immer auch ein wenig von sich selbst aus. Ich antworte in der Regel auch immer so schnell ich kann, sobald ich es sehe etc. Ich kenne aber auch Leute, die da auch grundsätzlich anders sind, was mich schon das ein oder andere Mal verunsichert hat. Die sind aber eben so.

Du hast zwei Möglichkeiten: entweder akzeptierst Du ihn in dieser Hinsicht, wie er ist, ändern wird er sich da vermutlich nicht. Ich glaube aber, das wird Dir schwer fallen.
Oder aber Du sprichst ihn mal bei Gelegenheit darauf an ob er generell so eine Reaktionszeit bei Nachrichten hat, ob ihr vielleicht lieber telefonieren solltet etc. Du kannst ihm denke ich ehrlich sagen, dass Du das so nicht kennst.

Ich würde mich da bei einer so frischen Sache vermutlich auch manchmal fragen, ob es bei ihm denn wirklich auch Klick gemacht hat. Es ist ja nicht verwerflich gerade am Anfang da etwas Sicherheit zu suchen.

23.01.2017 14:44 • x 1 #3


gordon


74086
Zitat von Kathii91:
er meldet sich schon jeden Tag aber zb. frage ich ihn was und entweder kommt stunden später eine Antwort oder erst am nächsten Tag (und ja er liest es und ist auch ab und zu online).

Und? Mach ich auch so, wenn ich gerade keine Ruhe oder keinen Kopf oder schlichtweg keine Lust hab zu antworten. Heisst gar nix. Kommunikationsverhalten aus der Kategorie Geschreibsel ist sehr unterschiedlich und hat nichts zu bedeuten.
Gruss,
g.

23.01.2017 14:47 • x 3 #4


Ex_Mitglied


74086
Hallo Kathi91 wow bist du hübsch , genau mein Typ ..

Nun zum Thema , ich denke die richtige Kommunikation zwischen Mann und Frau ist immer etwas schwierig , aber ich denke Wenn man wirklich gegenseitig verliebt ist schreibt sich sofort und auch zurück sobald man es liest/ bekommt .

Aber auch verliebte haben manchmal das Bedürfniss nach Ruhe etc . Und müssen nicht gleich zurück schreiben .

Liebe Grüße und viel Glück für euch , der Glückspilz kann sich mal glücklich schätzen dich gefunden zu haben .

23.01.2017 14:54 • x 2 #5


Idaho


74086
moin kathi,

nur weil es bei euch klick gemacht hat, wird er sein online-verhalten
nicht ablegen.

was nervt dich denn? dass du eine information nicht zeitnah erhältst oder seine REAKTION?
das sind unterschiedliche dinge.
ich persönlich bin lustlos im austauschen von getippsel,
aber wenn ich etwas jenseits von wie war dein WE?, geht dir das wetter auch so aufn sack?
gefragt werde, antworte ich zügig.

23.01.2017 14:54 • #6


Kathii91

Kathii91


844
5
1140
Hey, danke schon mal für die beruhigenden Worte. Ich denke auch, dass er einfach anders ist in der Hinsicht... es hat sich ja seit Kennenlernen nicht wirklich was verändert - also es war jetzt nicht weniger nach einem Date. Also klar gaaaanz am Anfang hatte man mehrere Fragen, die man bevor man sich persönlich kennenlernte, abgefragt hat (sozusagen) aber ansonsten ist er in der Hinsicht wie immer. Es kann natürlich sein, dass er mich nur warmhält... aber iwie... naja klingt vllt. blöd, mit ihm ist das anders. Er meinte auch, dass er sich schon lange nicht mehr so gefühlt hat und ich ihn verrückt mache (positiv).
Ich denke wenn ich wüsste, dass er Gefühle für mich hat, würde mir das vllt. einfacher fallen... aber grade am Anfang, wo nichts sicher ist.... werde ich schnell unsicher durch sowas.
Er meinte auch mal, dass es ihn nervt immer erreichbar sein zu müssen (nicht wegen mir, hat er mal allgemein gesagt)...

naja abwarten... die Zeit wird es zeigen

23.01.2017 14:55 • x 1 #7


Ex_Mitglied


74086
Zitat von Kathii91:
Hey, danke schon mal für die beruhigenden Worte. Ich denke auch, dass er einfach anders ist in der Hinsicht... es hat sich ja seit Kennenlernen nicht wirklich was verändert - also es war jetzt nicht weniger nach einem Date. Also klar gaaaanz am Anfang hatte man mehrere Fragen, die man bevor man sich persönlich kennenlernte, abgefragt hat (sozusagen) aber ansonsten ist er in der Hinsicht wie immer. Es kann natürlich sein, dass er mich nur warmhält... aber iwie... naja klingt vllt. blöd, mit ihm ist das anders. Er meinte auch, dass er sich schon lange nicht mehr so gefühlt hat und ich ihn verrückt mache (positiv).
Ich denke wenn ich wüsste, dass er Gefühle für mich hat, würde mir das vllt. einfacher fallen... aber grade am Anfang, wo nichts sicher ist.... werde ich schnell unsicher durch sowas.
Er meinte auch mal, dass es ihn nervt immer erreichbar sein zu müssen (nicht wegen mir, hat er mal allgemein gesagt)...

naja abwarten... die Zeit wird es zeigen


Lass es locker angehen , nur kein Stress , viel Glück für euch beide .

23.01.2017 14:59 • x 1 #8


Kathii91

Kathii91


844
5
1140
@Alex.W1992 danke fürs Kompliment ich hoffe, er weiß das auch zu schätzen haha
Ja ich vermute einfach, dass es seine Art ist. Vielleicht frage ich ihn persönlich mal, wieso er manchmal so lange braucht bzw es liest, aber erst am nächsten Tag antwortet... natürlich ohne Druck und etwas verdeckt.

@Idaho hmm mich nervt beides. Bei unwichtigen Dingen, nervt mich eher die Reaktion - also das er sich manchmal ewig Zeit lässt bei wichtigen Dingen nervt mich beides.. also seine Reaktion aber auch das ich die Info so viel später bekomme.

Ich bin einfach verknallt und werde dann leicht anhänglich ohne es ihm zu zeigen, aber meine Erwartungshaltung verändert sich zb ggü. vor den Dates.

23.01.2017 15:00 • x 1 #9


Mairenn

Mairenn


1103
2
1373
Ich würde ihn darauf nicht ansprechen und dabei auch belassen, sprich Tempo nicht vorgeben und mit schwimmen.
Ach und, versuch doch mal das Gleiche, verhalte Dich genau so wie er. Ich meine damit, dass Du ihm möglicherweise Zeit und Raum geben müsst, um über seine Gefühle klar zu werden (denn verliebt scheint er noch nicht zu sein). Lass ihn schreiben und antworte auch nicht gleich und manchmal überhaupt nicht, je nach dem was er schreibt (auf einem Emoji ohne Text braucht keine Frau zu regieren z.B.).

Mal schauen ... wenn er interessiert ist wird er verstärkt Kontakt suchen. Wenn nicht, dann wird er es eher lassen und DU sollst nicht diejenige sein, die sich gleich am Anfang mehr engagiert hat. Denn...wenn die Jungs wirklich Interesse haben, können es kaum abwarten (vor allem am Anfang) und finden sogar in unbequemsten Lagen die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme. Wenn die es nicht tun sind die Aussagen wie habe Stress, viel um die Ohren, bin erkältet, ziehe grade um etc.pp. meistens bloß Ausreden. Heutzutage braucht man nämlich keine Tinte und Gänsefeder mehr, um jemanden zu erreichen, wenn man es wirklich will. Geht eigentlich problemlos.

23.01.2017 15:04 • x 4 #10


LordChandos


74086
Zitat von Alex.W1992:
Nun zum Thema , ich denke die richtige Kommunikation zwischen Mann und Frau ist immer etwas schwierig , aber ich denke Wenn man wirklich gegenseitig verliebt ist schreibt sich sofort und auch zurück sobald man es liest/ bekommt .
.


Seh ich nicht so.
Woher kommen denn immer diese Wenn, dann-Sachen in Bezug auf Liebe.
Wenn du das und das machst, dann liebst du richtig usw.

Wo steht das? Wer hat das festgelegt?
Wo ist da die Individualität des Menschen?

Ich muss persönlich sagen, nach 3 Pleiten in Folge
mit Frauen, die sehr gerne quasi ALLES per SMS klärten,
sehe ich nun auch davon ab, vieles dort zu besprechen und zu klären.
D.h. meine Priorität liegt nicht (mehr) darauf, auf das kleine Ding zu starren
und darauf sofort zu reagieren, wenn sich jemand meldet oder selbst dort stundenlange
Textereien zu haben.

Die SMS und diese Medien sind das Versagen der Kommunikation.
Weil Mimik wegfällt. Wie was gemeint ist, kann kaum entschlüsselt werden
und laufend kann man von einem Missverständnis ins nächste fallen.
Das muss natürlich alles nicht so extrem sein,
aber ich finde schon, dass man für eine andere Art wie man mit Handies umgeht,
Verständnis haben muss. Die Dinger gab es ja früher auch nicht und die Leute überlebten
und führten Beziehung. Und natürlich muss man sie nicht verweigern,
aber es gibt auch kein Muss, wie was zu sein hat.
Wenn dir was wichtig ist, liebe TS, ruf ihn an oder mach ein Telefonat aus oder triff ihn
und kläre da, was du auf dem Herzen hast.
Ein Anruf ist dann eh viel schöner, als abzuzählen, wer wann zurückschreibt.

23.01.2017 15:06 • x 1 #11


Ex_Mitglied


74086
Zitat von LordChandos:
Zitat von Alex.W1992:
Nun zum Thema , ich denke die richtige Kommunikation zwischen Mann und Frau ist immer etwas schwierig , aber ich denke Wenn man wirklich gegenseitig verliebt ist schreibt sich sofort und auch zurück sobald man es liest/ bekommt .
.


Seh ich nicht so.
Woher kommen denn immer diese Wenn, dann-Sachen in Bezug auf Liebe.
Wenn du das und das machst, dann liebst du richtig usw.

Wo steht das? Wer hat das festgelegt?
Wo ist da die Individualität des Menschen?

Ich muss persönlich sagen, nach 3 Pleiten in Folge
mit Frauen, die sehr gerne quasi ALLES per SMS klärten,
sehe ich nun auch davon ab, vieles dort zu besprechen und zu klären.
D.h. meine Priorität liegt nicht (mehr) darauf, auf das kleine Ding zu starren
und darauf sofort zu reagieren, wenn sich jemand meldet oder selbst dort stundenlange
Textereien zu haben.

Die SMS und diese Medien sind das Versagen der Kommunikation.
Weil Mimik wegfällt. Wie was gemeint ist, kann kaum entschlüsselt werden
und laufend kann man von einem Missverständnis ins nächste fallen.
Das muss natürlich alles nicht so extrem sein,
aber ich finde schon, dass man für eine andere Art wie man mit Handies umgeht,
Verständnis haben muss. Die Dinger gab es ja früher auch nicht und die Leute überlebten
und führten Beziehung. Und natürlich muss man sie nicht verweigern,
aber es gibt auch kein Muss, wie was zu sein hat.
Wenn dir was wichtig ist, liebe TS, ruf ihn an oder mach ein Telefonat aus oder triff ihn
und kläre da, was du auf dem Herzen hast.
Ein Anruf ist dann eh viel schöner, als abzuzählen, wer wann zurückschreibt.


Ja natürlich ist es besser sowas , persönlich zu klären , in so Sms / Whatsapp / Messenger whatever kann man viel hineininterpretieren ,weil die du schon geschrieben hast die Mimik dazu fehlt ,

Aber fragt Sie ihn persönlich , Wieso es zu diesem Verhalten kommt , würde er es sicher nervig bzw. blöd finden. .

Es kommt darauf an , selbst Wenn man verknallt ist sollte man versuchen nicht zu nervig sich zu verhalten .

23.01.2017 15:12 • x 1 #12


Kathii91

Kathii91


844
5
1140
@Mairenn vielen Dank erstmal für deine Antwort. Leider finde ich dieses Katz-und-Maus-Spiel nicht so toll. Wenn ich plötzlich genauso lang wie er brauche beim Schreiben, merkt er sofort, dass ich das mit Absicht mache. Er soll nicht denken, dass es mich stört oder ich darauf warte, dass er sich meldet. Ja, vielleicht ist er noch nicht verliebt - aber er meinte, dass er in mich verknallt ist. (Für mich die Vorstufe ) sein Meldeverhalten hat sich auch nicht von heut auf morgen geändert, er war halt immer so und ich denke es ist einfach seine Art. Meine beste Freundin zb. - sie könnte haargenau er sein. Sie schreibt ihrem Freund (und ja sie ist verliebt) sehr selten und findet dieses Getippe eher überflüssig. Ich will ihn nicht in Schutz nehmen - habe mich ja beschwert aber ich würde jetzt auch nicht sagen, dass er kein oder kaum Interesse hat. Denn wenn wir was unternehmen, (und die Treffen gehen eher von ihm aus), ist alles tip top. Wir sind nur nicht auf einer Wellenlänge was virtuelle Kommunikation anbelangt... und ich weiß ich werde ihn nicht ändern... aber ich würde gerne einen Kompromiss finden, so dass er seinen Freiraum hat, ich aber nicht gleich unsicher werde.

@LordChandos und danke dir für deine Antwort. Ich denke auch die Aussagen wie Wenn er sich nicht sofort bei dir meldet, oder länger als so und so viele Stunden braucht, kannst du ihn vergessen sind eher Dinge, die man aus eigener Erfahrung gesammelt hat, aber eben nicht das Symbol für alle Menschen mit diesem Verhaltensmuster.

Wie gesagt: ich werde wohl abwarten müssen. Wenn ich mich mal nicht melde, kommt ja was - er schreibt schon jeden Tag aber mich nervt eben dieses stundenlange Zeit lassen.

23.01.2017 15:15 • x 2 #13


LordChandos


74086
Stimmt. Was man nicht weiß...wie entfernt sind sie denn?
Großer Abstand? Oder erreichbar? Wie kann man das denn real verdichten..
die Treffen usw.

Menschen sind eben unterschiedlich.
Viele meinen das garnicht böse..und selbst in den totalen Verknalltheitsphasen,
haben manche dennoch noch Prioritäten im Leben.
An einem Tag auf der Arbeit, kann man auch nicht so zurückschreiben.
So sehr man es vielleicht will.
Also es können auch teils viele Gründe sein, die dazu führen.
Schlechte Erfahrungen, Zeitmangel, andere Prioritäten..

Wenn die TS ohnehin erst in der Kennenlernphase ist,
ist so eine Art gesunder Selbstschutz ja nicht schlecht.
Denke aber dennoch, dass bei manchen Dingen, die irgendwie eine direkte Frage sind,
auch eine direkte Antwort des Gegenübers gut wäre.
Damit es im Fluss ist. Sonst verwässern manche Sachen.

Die TS muss ihn einfach einschätzen lernen.
Triff ihn paar Mal. Dann kommst du weiter.

23.01.2017 15:16 • x 1 #14


RainbowDash

RainbowDash


394
5
264
Zitat:
Ich muss persönlich sagen, nach 3 Pleiten in Folge
mit Frauen, die sehr gerne quasi ALLES per SMS klärten,
sehe ich nun auch davon ab, vieles dort zu besprechen und zu klären.
D.h. meine Priorität liegt nicht (mehr) darauf, auf das kleine Ding zu starren
und darauf sofort zu reagieren, wenn sich jemand meldet oder selbst dort stundenlange
Textereien zu haben.


Das zum Beispiel wäre etwas, was mich als angehende Freundin durchaus interessieren würde.

Ich sehe beim allzu locker bleiben eine Gefahr: nämlich die, dass man sich selbst ein wenig übergeht. Wenn einen etwas stört sollte man schauen, ob man damit leben kann oder nicht. Ich denke, das gilt es für Kathi zu prüfen. Wenn sie damit gut umgehen kann, klar locker bleiben. Wenn nicht, und wenn sie dann immer cool bleibt, aber es eigentlich gar nicht ist, finde ich das problematisch. Man kann sowas ja auch un-stressig ansprechen. Und ja, man sollte sowieso telefonieren oder sich sehen und dabei miteinander sprechen, so gut es eben geht.

Zitat:
Wenn man wirklich gegenseitig verliebt ist schreibt sich sofort und auch zurück sobald man es liest/ bekommt.

Ich glaube, das sollte keine Wenn-Dann-Sache sein. Es ist nunmal so wenn man sich verliebt, dass man gerne so viel Zeit wie möglich mit dem anderen verbringen möchte, Kontakt möchte. Und sei es eben auch mal virtuell und nicht face to face wenn das gerade nicht geht. Natürlich ist nicht jeder so. Natürlich sollte man trotzdem man selbst bleiben und bei sich. Deswegen finde ich es wichtig, sowas über den anderen zu wissen. Damit man weiß, worauf man sich einlässt.

23.01.2017 15:29 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag