399

"Freundschaft Plus" und sein Meldeverhalten

Susan93n

7
2
2
Hallo ihr Lieben

Ich (28) bin momentan sehr unzufrieden und unglücklich mit meiner Freundschaft Plus, ich nenne dies jetzt einfach so.

Es läuft mittlerweile schon 10 Monate zwischen uns, da wir beide, als wir uns kennengelernt haben, noch nicht lange getrennt waren, sagten wir, dass wir uns momentan noch nicht in die nächste Beziehung stürzen wollen, somit einigten wir uns auf etwas lockeres.

Ehrlich gesagt, hatte ich zuvor so etwas noch nie gehabt, er (34) ist der erste Mann, mit dem ich mich auf so etwas eingelassen habe.

Anfangs war ich auch total zufrieden und glücklich damit, mittlerweile geht es mir gar nicht mehr so gut, mir macht es ziemlich zu schaffen.

Die ersten paar Monate trafen wir uns nur bei ihm oder bei mir zuhause, man schlief miteinander, vielleicht kuschelten man noch ein wenig, man quatschte ein bisschen und das war es dann auch.

Irgendwann kamen gemeinsame Unternehmungen hinzu.
Plötzlich wollte er mit mir wegfahren, dachte sich gemeinsame Aktivitäten aus, plötzlich ging es nicht mehr nur um den S., man verabredete sich zB, um gemeinsam ins Kino zu gehen, um Veranstaltungen zu besuchen etc.
Auch stellte er mich seinen besten Freunden vor, gleichzeitig lernte er auch meine kennen. Dies ging wirklich alles von ihm aus, ich war ganz schön verwundert, fand es aber toll, es fühlte sich gut an. Angefangen hat dies vor etwa 3 Monaten.

Leider ist es aber so, dass mich sein Meldeverhalten total traurig macht, unser letztes Treffen ist nun ca 3 Wochen her, bei diesem gingen wir gemeinsam bummeln, gemeinsam Abendessen und anschließend waren wir noch bei ihm, wo es zum S. kam.

Seitdem hat er kein einziges Mal von sich hören lassen, das ist mir mittlerweile zu kühl und zu wenig, wirkt auf mich total desinteressiert.
Natürlich weiß ich, dass ich hier keine täglichen Meldungen erwarten darf, das möchte ich auch nicht, versteht mich nun nicht falsch, mir geht es nur um das Gefühl, auch irgendwo gemocht zu werden, ein wenig vermisst zu werden, mir geht es um die Pflege, ich will auch das Gefühl bekommen, dass man Interesse an dieser Verbindung hat. Mal ein netter Gruß, mal die Frage, wie es einem so geht, das muss auch nicht ständig sein, das fehlt mir einfach. Einfach auch ein gewisses Interesse an meiner Person, es fühlt sich total reduzierend und desinteressiert an, als wäre es ihm egal, ob die Verbindung zwischen uns bestehen bleibt oder eben nicht. So manches mal dachte ich, er will es auslaufen lassen, meldete sich dann aber doch wieder und ließ mich kaum noch los, als wir uns sahen.

Mich verwirrt sein Verhalten wahnsinnig.
Beim letzten Treffen hieß es noch, dass er mich total vermisst hätte, dass er es lieben würde, mit mir Zeit zu verbringen.
Er war sehr liebevoll und das Treffen war wie immer super schön. Er fragte mich, ob ich ihn denn gerne hätte etc.
Er machte auch Andeutungen, dass er etwas Eifersüchtig ist. Fragte mich aus, ob es noch andere gibt, erzählte mir, dass er jetzt lange keine andere mehr traf, wollte herausfinden, ob es bei mir ähnlich aussieht. Hat er vorher nie getan.
Er meinte auch, dass wir uns viel öfters treffen müssen (momentan ist es ca 1-2 mal im Monat) erzählte wieder, was wir beim nächsten Mal unternehmen könnten.
Alles schön und gut, doch passt sein Meldeverhalten absolut nicht zu seinen Worten.
Er meinte mal, dass es nichts zu bedeuten hätte, wenn er sich nicht meldet, er würde dennoch sehr oft an mich denken, einmal auch der Vorwurf, dass ich mich ja nicht melden würde, während er es ebenfalls nicht tat.

Damals, das etwa 7 Monate her, da fing er an, sich zu distanzieren und das Melden weniger werden zu lassen, aus diesem Grund habe auch ich mein Melden eingestellt.
Vor wenigen Wochen habe ich mich mal gemeldet, er antwortete auch zügig, er meinte, dass er sich freut, stellte mir viele Fragen und wurde dann auch selbst aktiver, plötzlich meldete er sich alle paar Tage, ich bekam guten Morgen und gute Nacht Nachrichten, ein völlig anderes Verhalten also, er wollte mich auch so schnell wie möglich wiedersehen. Eigentlich sehr positiv, dachte ich.

Seit diesem Treffen herrscht jetzt aber wieder 3 Wochen absolute Funkstille, es geht also wieder von vorne los und ehrlich gesagt, wäre es mir jetzt zu blöd, nochmals diejenige zu sein, die Interesse an Kontakt signalisiert, das wünsche ich mir auch mal von ihm, aber er wird sich wahrscheinlich erst wieder melden, wenn er sich mit mir verabreden will, denke ich mir nun.
Ich weiß nicht, ich fühle mich einfach ungewollt, melde ich mich, dann habe ich das Gefühl, dass ich mich aufdränge, weil seinerseits kaum bis keine Kontaktpflege zwischen den Treffen herrscht. Oft frage ich mich, ob er überhaupt noch will.
Ich hoffe, ihr versteht ungefähr, was ich sagen möchte bzw wie ich mich fühle, es ist schwierig zu erklären.
Andererseits frage ich mich manchmal, ob er genauso auf meine Meldung wartet, wegen seinem letzten aktiven Verhalten danach.

Ich hadere mit mir, ich merke, dass ich das so nicht mehr kann, dieses Gefühl, nicht sonderlich gemocht zu werden, auch wenn er das Gegenteil behauptet.
Mir fehlt das zwischenmenschliche total, auch wenn nur etwas lockeres abgemacht war, wünsche ich mir dies ein wenig. Wochenlang gar keinen Kontakt, keine Grüße, das finde ich persönlich etwas krass und ich frage mich, ob das normal ist und sein kann?
Ich denke, dass ich es ansprechen muss, da werde ich wohl nicht drumherum kommen, am liebsten hätte ich es schon per Nachricht mitgeteilt, persönlich wäre es mir aber lieber, fragt sich nur, wann man sich denn sieht, wo er doch sagte, dass wir uns häufiger sehen müssen . Natürlich habe ich Angst vor seiner Reaktion, es bringt aber nichts, wenn ich so unglücklich damit bin.
Ich würde gerne eure Meinung dazu wissen? Erwarte ich hier zu viel?

23.10.2021 13:12 • #1


Cocolores


612
2
1653
Freundschaft Plus:

Mann: Cool, unverbindlich was zum pop.
Frau: Da wird schon noch mehr draus...

Finde den Fehler...

23.10.2021 13:16 • x 19 #2



"Freundschaft Plus" und sein Meldeverhalten

x 3


Tin_

Tin_


3980
7295
Hab ich nur den Anfang gelesen und dachte: Klassiker.

23.10.2021 13:18 • x 10 #3


qLy


immer das gleiche mimimi über F+..

da wird von lockerheit gesprochen, kaum wird n paar mal gebums7 und schon gehts mit den erwartungen los..

bindungshormone lieben diesen trick.

23.10.2021 13:27 • x 3 #4


Tin_

Tin_


3980
7295
Zitat von Susan93n:
Erwarte ich hier zu viel?

Warte... Die Frage war noch offen: ja!
Ihr habt euch darauf geeinigt, dass ihr keine Partnerschaft wollte und nur S.. Er nimmt es mit, bindet dich ein wenig in der Zeit in der er nix anderes hat, damit du dir nichts anderes suchst und zack - du willst mehr und er hat dich da, wo er dich haben will. Unverbindliche Bettgespielin, die versucht mit S. zu binden.

Die wenigsten Frauen können das, was ihr da abgemacht habt. Du willst Partnerschaft, er eine kostenlose Prost. - sorry, dass sich das so hart anhört, aber vielleicht wachst du damit auf.

23.10.2021 13:29 • x 11 #5


qLy


Zitat von Tin_:
Warte... Die Frage war noch offen: ja! Ihr habt euch darauf geeinigt, dass ihr keine Partnerschaft wollte und nur S.. Er nimmt es mit, bindet dich ...


ach, lernen durch schmerz und so, man kennt es.

23.10.2021 13:30 • x 1 #6


Tin_

Tin_


3980
7295
Zitat von qLy:
ach, lernen durch schmerz und so, man kennt es.


Jupp, genau mein Reden...

23.10.2021 13:31 • x 1 #7


BitterTaste

BitterTaste


595
4
917
Ach Mensch Mädels....
Warum macht ihr das denn auch immer!?
Okay... aus der ersten Autonomie nach einer Trennung heraus. Kann ich noch nachvollziehen.
Aber wenn man merkt dass da doch mehr ist, lasst das doch.
Oder sagt es ihm wenigstens, damit man keine Möglichkeit verpasst.
Und wenn es nicht erwidert wird, dreht euch um!
Aber zieht das Pferd doch nicht von hinten auf, weil man nichtmal ehrlich zu sich selbst ist....

23.10.2021 13:32 • x 5 #8


Pinkstar

Pinkstar


6189
2
8491
Zitat von Susan93n:
Mir fehlt das zwischenmenschliche total, auch wenn nur etwas lockeres abgemacht war, wünsche ich mir dies ein wenig. Wochenlang gar keinen Kontakt, keine Grüße, das finde ich persönlich etwas krass und ich frage mich, ob das normal ist und sein kann?

Hallo Susan,

aus meiner Sicht bist du für eine F+-Geschichte nicht geeignet, da du es nicht mehr locker siehst, weil er dich ein bisschen in sein Privatleben (Freunde) gelassen hat.

Scheint wohl modisch zu sein, F+ zu machen, aber dann doch Freunden vorzustellen. Fatal.

Du hättest sollen auf diese Freunde-Sache nicht eingehen soll, dass er diese dir vorstellt. Sondern darauf beharren, dass es nur um S. geht und vielleicht mal schick Essen noch und es dabei belassen.

Da du dir aber wohl doch mehr Nähe wünscht, ist eine F+ für dich wirklich ungeeignet. Ich kann das auch nicht. Ist nicht meine Welt.

Mein Rat also an dich: Beende das mit dem Mann und solltest du dann nochmal eine F+ mit jemanden starten, belasse es beim S. und Essen gehen und gut.

Wenn du das nicht kannst, dann lass solche F+-Geschichten in Zukunft bleiben

L G Pinkstar

23.10.2021 13:33 • x 1 #9


Dia

Dia


1115
3047
Wenn Du mehr Kontakt willst, dann sag ihm das doch. Was ist denn das für eine Freundschaft, in der man nicht offen reden kann über das, was einen bedrückt? merkste selber, ne? Mit Freundschaft hat das zwischen Euch bisher Mal gar nichts zu tun gehabt.

Und egal was es zwischen Euch ist, es ist keine Einbahnstraße. Wenn du mehr Kontakt willst, schreib ihm, macht ein Treffen aus, und dann sag ihm doch einfach offen, dass dir das so zu wenig ist um dann andererseits regelmäßig miteinander in die Kiste zu hüpfen. Sag ihm dass du regelmäßig gern Kontakt hättest und nicht nur zum V.geln. Sag ihm, was Du fühlst. Und je nachdem, wie er dann reagiert, entscheidest Du, wie und ob es weitergehen kann. Und wenn es dann endet, na, dann weißt du wenigstens, woran du bei ihm bist, und verschwendest nicht weiter seine und deine Zeit.

Ich werde nie verstehen wie man einerseits mit jemandem intim sein kann und andererseits Hemmungen hat, über seine Gefühle und Bedürfnisse zu sprechen. Vielleicht bin ich inzwischen zu alt für den Scheixx, aber ich kläre sowas lieber direkt, spart Zeit und Energie.

23.10.2021 13:34 • x 13 #10


Tin_

Tin_


3980
7295
Das Gemeine dabei ist, dass viele Frauen vermutlich nie von Männern auf Augenhöhe angesehen werden, wenn sie ihre tollen Freiheiten nicht einschätzen und damit umzugehen wissen. Männer und Frauen sind eben nicht GLEICH! Aber das wird uns ja mittlerweile von überall reingedroschen.

Die S. Macht liegt bei Frauen - nun wird ihnen von ein paar VollidiotINNEN erzählt: ihr könnt alles machen, was Männer tun, keiner verurteilt euch und ihr habt auch ein tolles männliches Leben. Blöde nur, dass die Biologie/Natur auch ein Wörtchen mitzureden hat.

Die Heuchelei sieht man derzeit perfekt am Beispiel Julian Reichelt.

23.10.2021 13:35 • x 4 #11


Heike1307

Heike1307


1001
2
961
Habe ich auch grade hinter mir. Wenn ich nicht gefragt hätte, wäre das weitere 7 Monate gegangen.
Er hat mir heute Freundschaft angeboten. Ich habe abgelehnt.

23.10.2021 13:43 • x 3 #12


NiHe

NiHe


325
516
Zitat von Susan93n:
Hallo ihr Lieben Ich (28) bin momentan sehr unzufrieden und unglücklich mit meiner Freundschaft Plus, ich nenne dies jetzt einfach ...

Für mich ist das typisches Warmhalten durch Worte - und es funktioniert ja. Wenn die Taten den Worten widersprechen und du dich fragst, woran du bist, vergiss seine Worte und bewerte lediglich die Tat. Allein sie zeigt dir die einzig wahre Wahrheit. Ganz sicher wird er noch andere Eisen im Feuer haben und sich nur dann mit dir treffen, wenn grad nichts Besseres zur Verfügung steht. Dass er dich zu Freunden mitgenommen hat, heißt gar nichts, vielleicht bringt er jedesmal 'ne andere mit und die kennen das schon von ihm. Ich jedenfalls weiß, dass manche Typen gern ihre Frauen, und sei es noch so unverbindlich, ihren Kumpels vorführen - interpretiere da bloß keine Beziehungsabsicht hinein. Ein verliebter Mann wird dich hundertprozentig nach einer Beziehung fragen, wenn er eine möchte. Dies wird er aber eher bei einer Frau tun, die ihn ERST kennen lernt und DANN mit ihm ins Bett geht, nicht andersrum.

23.10.2021 13:50 • x 6 #13


Dia

Dia


1115
3047
Zitat von Heike1307:
Habe ich auch grade hinter mir. Wenn ich nicht gefragt hätte, wäre das weitere 7 Monate gegangen. Er hat mir heute Freundschaft angeboten. Ich habe abgelehnt.

Würde ich mich nie drauf einlassen, weil ich
a) weiß dass so ein Arrangement für mich nichts ist und ich
b) weiß dass ein Mann, der sagt, er will nur S. und keine Beziehung, das auch so meint und seine Meinung sich diesbezüglich
c) WENN überhaupt, nur ändert, wenn er NICHT schon VOR einer Beziehung an mein Höschen darf.

23.10.2021 13:51 • x 1 #14


ElGatoRojo

ElGatoRojo


4160
1
6390
Zitat von Dia:
Ich werde nie verstehen wie man einerseits mit jemandem intim sein kann und andererseits Hemmungen hat, über seine Gefühle und Bedürfnisse zu sprechen. Vielleicht bin ich inzwischen zu alt für den Scheixx, aber ich kläre sowas lieber direkt, spart Zeit und Energie.

23.10.2021 13:51 • x 3 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag