12

Den Boden unter den Füssen verloren

Langer1084

3
2
8
Hallo in die Gemeinde!
Ich habe lange mit mir gerungen mich hier anzumelden und etwas zu Schreiben,weil ich es mir nicht eingestehen wollte das ich mittlerweile so "durch" bin.
Zum Sachverhalt selber:
Ich war mit meiner Freundin fast 11 Jahre zusammen. Das letzte Jahr war für mich sehr anstrengend, weil ich viel für uns gemacht habe, aber von Ihr nicht mehr wirklich etwas kam. Sie regte sich bei jeder Kleinigkeit auf und hielt mir immer vor, ich würde zu viel Meckern. Was meinem restlichen Umfeld und mir aber als völlig "normal" vorkam!? Wir haben uns beide in unserer Zeit verändert, das änderte aber nichts an der Liebe zu Ihr. Ich habe Sie wie am ersten Tag geliebt und wollte Sie im kommenden Jahr Heiraten. Anfang diesen Jahres tätigten wir auch Überlegungen uns Eigenheim anzuschaffen. Ich war der Meinung die FRAU fürs leben gefunden zu haben. Bis Sie sich im Juli von mir trennte. Ich respektierte Ihren Willen sich zu trennen, zog aus unserer gemeinsamen Wohnung aus, um Ihr Zeit zum Nachdenken zu geben. Cancelte den bevorstehenden Kurzurlaub im Hotel damit Sie "freier" Atmen konnte. Obwohl es Ihre Entscheidung war sich zu trennen, opferte ich mich auf. Sowohl in freundschaftlicher, als auch in finanzieller Hinsicht. Viele Kollegen und Freunde zeigten mir einen Vogel und meinten Sie hätte das Weite suchen müssen.
Selbst da stämmte ich mich gegen und hab Sie in Schutz genommen, was mich einige meiner Freunde kostete.
Auch heute, nach fast 5 Monaten, denke ich täglich an Sie. Kann es nicht verstehen das Sie aufeinmal nicht mehr die selbe Wellenlänge hat wie ich und mich nicht mehr liebt. Wir haben uns Blind und Stumm verstanden. Nur durch Augenkontakt wusste der eine schon, was der andere gerade denkt oder fühlt.
Natürlich gehören immer zwei zu einer Beziehung und ich war sicherlich auch nicht immer einfach für Sie. Aber ich bin so gepolt, das ich eher einen Kompromiss versuche zu finden, so das jedem etwas recht gemacht werden kann. Ich vermisse Sie so wanhsinnig und krieg es nicht in meinen Kopf "WARUM"?. Sie hat mich komplett geblockt, nachdem ich Ihr meine Gefühle nochmal offenbart hatte und ich habe bis auf zwei Ausnhamen nichts mehr von Ihr gehört. Ich bin mittlerweile so platt, das ich mich privat immer mehr von allem distanziere und mich versuche in der Arbeit zu ertränken. Die Liebe meines Lebens habe ich wohl verloren und laufe nun gefahr mich selber zu verlieren. Ich weiss allerdings nicht mehr weiter. Weiss nicht mehr wie ich mir helfen kann. Abend fü Abend versuche ich die Gedanken wegzuspülen. Mächtige sch.. die Erkenntnis habe ich. kann es aber trotzdem nicht abstellen. Wie vergisst man sowas? Wie lernt man wieder zu leben und zu lachen oder gibt es eine zweite Chance? Nützt diese etwas? macht es Sinn? Soll ich Sie nochmal kontaktieren?Es ist ein Teil von meinem Leben und es waren zu viele schöne Momente dabei, um es einfach an die Seite schieben zu können. . Es tut so verdammt weh. und das nach fast 5 Monaten.

Danke für eure Zeit sich den quatscht durchzulesen.

14.12.2017 21:10 • #1


HarryKane


Hey Langer!

Erstmal herzlich willkommen hier im Forum, hier bist du mit deinen Sorgen nicht allein , da viele hier ähnliches durchmachen müssen.

So leid es mir tut- du musst schleunigst die Trennung akzeptieren und maximalen Abstand finden um wieder auf die Beine zu kommen.

Deine Ex hat sich getrennt weil sie maximalen Abstand will und ein Leben ohne dich.
Das ist der traurige Fakt.
Indem du ihr jetzt hinterher rennst vergrösserst du ihren Wunsch nach Abstand.
Deswegen:
Mach gar nichts mehr- lass sie frei!

Dass ihr Seelenverwandte seid ist DEINE Wahrnehmung, nicht IHRE.
Deshalb hat sie sich getrennt- weil es für sie nicht mehr passt.

Dies musst du als gegeben hinnehmen- je früher, desto besser.

Um dich nur auf dich konzentrieren zu können empfehle ich dir einen absoluten Kontaktabbruch und zwar ab SOFORT.

Überall blockieren , sodass du nicht mehr stalken kannst und sie sich nicht melden.

Dein gebrochenes Herz muss heilen und deswegen brauchst auch du maximalen Abstand.

Und:

Falls du mit wegspülen Alk. trinken meinst- lass das bitte .
Denn das löst überhaupt nichts!

Kopf hoch Junge!

14.12.2017 21:19 • x 2 #2



x 3


Tanja1971


Herzlich willkommen bei uns


Auf das "Warum" wirst Du keine Antwort bekommen. Auch hier nicht.

Was Du tun kannst/ solltest, Dich selber aufstellen und nach vorn schauen!

Mehr bleibt momentan nicht übrig.

Ich wünsche Dir Kraft, für die kommende Zeit.
Kopf hoch, es wird wieder!

14.12.2017 21:22 • x 1 #3


Luto

Luto


4765
1
3342
Zitat von Langer1084:
Das letzte Jahr war für mich sehr anstrengend, weil ich viel für uns gemacht habe, aber von Ihr nicht mehr wirklich etwas kam.

wahrscheinlich hat's da schon nicht mehr bei ihr gestimmt...
Zitat von Langer1084:
Obwohl es Ihre Entscheidung war sich zu trennen, opferte ich mich auf

wenn Mann das macht, verliert er bis zum Tod jegliche Anziehungskraft. das Gegenteil wäre besser gewesen.
Zitat von Langer1084:
Auch heute, nach fast 5 Monaten, denke ich täglich an Sie.

das ist nach 11 Jahren Beziehung durchaus normal.
Zitat von Langer1084:
Die Liebe meines Lebens habe ich wohl verloren und laufe nun gefahr mich selber zu verlieren. Ich weiss allerdings nicht mehr weiter. Weiss nicht mehr wie ich mir helfen kann.

Gehe unter Leute, sammel neue Abenteuer, akzeptiere die Realität und den Schmerz. Den haben oder hatten hier alle. Nimm die 11 Jahre als wunderbares Geschenk des Lebens an, aber gehe jetzt neue Wege!

14.12.2017 21:29 • x 1 #4


Ralf1


162
2
169
Hallo,

schön dass du dich hier gemeldet hast

Erstmal Respekt für 11 Jahre Beziehung.
Autsch. Das muss echt wehgetan haben, so viele Pläne und dann plötzlich das Ende. Muss echt hart für dich gewesen sein. Wahrscheinlich wie ein Schlag in Gesicht und in dein Hirn. Mir tut jeder leid, der sowas durchmachen musste (so wie ich).

Du verstehst nicht wie sie dich einfach so fallen gelassen hat. Das ist normal. Sowas machen wir alle durch, ich konnte es auch nie verstehen. Solange nicht verstehen bis ich keine Lust mehr hatte es verstehen zu wollen.

Deine Gedanken sind dieselben wie von fast allen die plötzlich verlassen worden sind. Ja verlassen zu werden ist echt heftiger schei.. Dein Gehirn versucht dich jetzt fertig zu machen, er fügt dir Schmerzen zu. Es sind Liebesentzugserscheinungen, richtig grausam. Tut mir echt leid für dich, besonders das deine Beziehung so lange verlief

Ich weiß wie du dich fühlst. Dein Kopf kommt nicht zur Ruhe und alles dreht sich nur noch um sie

Wie vergisst man sowas?
Ich kann dir nur aus meiner Erfahrung sagen, wie es sich schneller bei mir Verbessert hat. Ich würde erstmal alles wegpacken was dich an sie erinnern lässt. Dein Zimmer sollte so umgestaltet werden, dass es dich kaum an sie denken lässt. Dann alle Fotos von Ihr von deinem Handy entfernen, am besten irgendwo auf deinem Computer verstecken. Als nächstes sie auf Facebook entfernen und dann, ihre Textnarichten auf dem Computer speichern und verstecken und sie auf deinem Handy löschen. Ihre Kontaktdaten auf ein Papier schreiben und dann auch weglegen und verstecken.

Danach war ich zum Beispiel viel erleichterter und hatte auch keinen Drang sie zum Beispiel auf WhatsApp zu sehen und dann über sie nachzudenken.

Wichtig ist, dir klarzumachen:
Sie hat sich entschieden. Sie will keine Beziehung mehr. Egal was du machst du wirst sie nicht umstimmen können weil sie sich von ihren Gefühlen steuern lässt. Du musst sie eiskalt gehen lassen und auf keinen Fall Kontakt halten. Sie braucht jetzt ihre Zeit alleine und du auch.

Sie hat es sich seit längerem sehr sehr gut überlegt, und ist sich der Konsequenzen sicher. Es tut zwar weh und ist mega brutal aber du musst sie jetzt gehen lassen. Innerlich und äußerlich gehen lassen.

Ansonsten kann ich nur sagen, Abstand, Einsicht, viel Reden, Nachdenken, im Forum schreiben und Zeit sind deine besten Freunde. Wenn es dir dann besser geht und du die Trennung akzeptieren kannst wird es Zeit, dass du alles tust, dass dich wieder glücklich macht. Halte dich attraktiv, und schaue nach neuen Poten. Partnerinnen um. Du musst dich Mental von deiner Ex entfernen sodass du dich auf neues Einlassen kannst. Auf deine Ex zu warten ist Zeitverschwendung und tut dir nicht gut, es verlängert deine Schmerzen nur umso länger, wenn du nicht Abschließen kannst, wirst du noch die nächsten Jahre leiden und für immer Single bleiben. Wenn sie jemals wieder Interesse haben sollte, dann wird sie sich von alleine bei dir melden-aber hoffe nicht darauf.

Ansonsten will ich noch sagen, ich weiß was du durchmachen musst. Es sind heftige Schmerzen, ich wünsche dir alles Gute bei deiner Verarbeitung. Meistens ist der Kummer erst dann vollständig vorbei wenn man jemand neues an der Angel hat.

Alles Gute!

14.12.2017 21:45 • x 3 #5


HarryKane


@Ralf1 oha, ich staune! Hoffe du kannst dir selbst diese Tipps auch endlich geben - denn nur so funktioniert es!

14.12.2017 21:55 • x 1 #6


Tanja1971


. . ich schleiche mich ganz leise davon, auf Zehenspitzen
Männerrunde

14.12.2017 21:59 • #7


Ralf1


162
2
169
@HarryKane
@Tanja1971

Ich leide durch meine Trennung manchmal noch an Stimmungsschwankungen. Und er ist mein privater Mentor in Notfall Situationen

14.12.2017 22:10 • #8


HarryKane


Zitat von Ralf1:
@HarryKane
@Tanja1971

Ich leide durch meine Trennung manchmal noch an Stimmungsschwankungen. Und er ist mein privater Mentor in Notfall Situationen


Für 20,- Euro die Stunde- Rechnung kommt immer am 15.

14.12.2017 22:11 • #9


Tanja1971


Wer ist "Er"?
Der mit dem "Band"?
Nicht Dein ernst!?!?

14.12.2017 22:11 • #10


HarryKane


Zitat von Tanja1971:
Wer ist "Er"?
Der mit dem "Band"?
Nicht Dein ernst!?!?


Welches Band?

14.12.2017 22:16 • #11


Lübzer


Hallo Langer 1084,
schön, dass Du den Wg hier ins Forum gefunden hast. Deinen Schmerz kann ich sehr gut nachvollziehen, elf Jahre ist auch eine lange gemeinsame Zeit gewesen. Dein Handeln während der der Trennung zeigt deutlich, wie aufrichtig du sie liebst. Auch ich gehöre zu den Menschen, wenn man liebt, dass es den, den man liebt, auch während einer Trennung gut gehen soll. Nur bin ich heute zu der Erkenntnis gekommen, dass ich sie dadurch nicht zurückbekommen habe. Aber grundsätzlich finde ich es richtig, aufrichtig und ehrlich den Anderen gehen zu lassen.
Andere mögen es nicht verstehen, aber für mich selber bedeutet es Stärke und Selbstachtung zeigen.
Natürlich entstehen dadurch auch finanzielle Unkosten, die aber bedeutungslos sind im Gegensatz für wahre Liebe dem anderen gegenüber.
Meine Erfahrung ist, dass Menschen sich im Laufe des Lebens verändern. Oft bemerkt man gar nicht, dass der eigene Partner schon viel länger auf einem anderen Weg durchs Leben geht. Die Erkenntnis kommt dann erst während der Trennung, man fragt sich selbst, was habe ich nur falsch gemacht.
Aber glaube mir, es gibt nur eine Antwort darauf!
Egal was man macht, es ist immer, für dein handeln richtig.
Dass sie dich nun geblockt hat, tut in diesem Moment sicherlich sehr weh, ich vermute sie weiß um deine Liebe, du hast es ihr auch nochmals offenbart. Es kann durchaus sein, dass sie dich damit auch schützen möchte, um leichter loszulassen.
Mit dem Wegspülen habe ich auch versucht, aber die Ernüchterung am nächsten Tag lies nicht lange auf sich warten, also vorsichtig damit, es darf auf keinen Fall ein Dauerzustand werden.

Ich kann verstehen, dass du eine zweite Chance möchtest, aber ganz ehrlich, aus meiner heutiger Sicht, macht eine zweite Chance für deine Zukunft überhaupt keinen Sinn.
Es würde immer an Vertrauen scheitern, du würdest dich aus Liebe zu ihr verbiegen, um sie zu halten. Eine einseitige Liebe ist keine Basis für eine gemeinsame glückliche Zukunft.

Wahre Liebe erkennt man immer erst am Ende einer Beziehung, wenn sie dich lieben würde, dann hätte sie dich nie verlassen.
Du musst die Trennung akzeptieren, lass sie gehen!
Wer mit dem Herzen liebt, der braucht sehr lange, um loszulassen, ich wünsche Dir dafür ganz viel Mut und Kraft.
Es gibt für jeden immer eine Tür, du musst sie nur aufmachen, dahinter ist ein neuer Weg, denn du nur gehen brauchst. Auf diesem Weg wirst du sehr viel Neues begegnen und mit Sicherheit wartet auch dort eine neue Liebe auf dich, versprochen!
Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, aber man muss es vorwärts leben!
Auf deinem neuen Weg viel Glück!
Gruß Eric

14.12.2017 22:21 • x 2 #12


Langer1084


3
2
8
Hallo!

zuerst möchte ich mich bei euch bedanken. Es tut gut sowas zu lesen und Kraft zu tanken, damit ich anfangen kann mit der Thematik konstruktiv Abschließen zu können. Es ist sehr beeindruckend das es doch so viele menschen gibt die, so wie ich, sehr darunter leiden. Ich hatte bis dato immer das Gefühl alle anderen stecken das einfach weg. Ihr habt mir für heute wirklich gut getan.

Besten Dank und noch einen schönen Abend

14.12.2017 22:27 • x 2 #13


Tanja1971


@HarryKane

Die erwähnte RE sagt ALLES!

14.12.2017 23:33 • #14


HarryKane


Zitat von Tanja1971:
@HarryKane

Die erwähnte RE sagt ALLES!


Du sprichst weiterhin in Rätseln !

14.12.2017 23:35 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag