Depressionen

kickboxerin

1
1
hallo
vor 4 jahren starb mein überalles geliebter Vater.Mit seinem Tod verlor ich allen halt den ich in meinem leben noch hatte und versank ich eine tiefe Depression ich find an mich selber zu verletzen und mich zu zerstören. auf meine mutter war niemals verlass. sie fand ihren neuen fruend und wir kinder waren ihr eine last....
ich wurde vom jugendamt hinausgeholt und in eine neue stadt zu Pflegeeltern gebracht von da an wurde alles noch schlimemr ich verlor nach und anch meine freunde in meiner alten heimat weil sie mit der entfernung nicht klar kamen nurnoch ein ganz kleiner teil blieb mir. in meiner neuen umgebung schaffte ich es iemals mich einzuleben udn versankt immer weite rin depressionen....

dann lernte ich meinen freund kennen und obwohl wir eine Fernbeziehung führten waren wie die glpcklichsten Menschen der Welt. Er gab mir Kraft und halt in meinem Leben es durchzu stehen und neue Wege zu finden um wieder glpücklich zu werden. er hörte mir zu manchmal stundenlang
. Bei ihm konnte ich mich fallen lassen und weinen. ich war unendlich glücklich und von tag zu tag ging es mir besser. ich bekam endlich wieder die liebe die ich brauchte und hatte einen mensch der zu mir stand. ich wurde fröhlicher und schaffte es wieder mein leben anzu packen.
doch dann plötzlich entfernten wir uns immer weiter von einadner die entfernung begann zu einem immer größeren problem zu werde. ich hatte meine gefühle nicht unter kontrolle und war agressiv und angespannt was er zu spüren bekam unsere beziehung litt immer mehr darunter. ich merkte wiesehr ich ihn verletze und konnte es doch nicht ändern. ich amchte schluss weil ich nichtmehr mit ansehen konnte wie er litt. i9ch dacvhte vllt tu ich das nur weil ich ihn nichtmehr liebe...

nachdme schluss war merkte ich wiesehr ich ihn imemrnoch liebe und wiesehr ich ihn brauchte um glücklich zu werden. ich versuchtei ihm zu erklären und fragte ob wir nochmal eine neue chance bekommen wprden doch er sagte nur ich lass mich von dir nicht wie ein stück schei. behandeln und rum schupsen du hast deine Entscheidung getroffen und fertig.

wieder brahc für mich eine welt zusammen ich wusste nichtsmehr mit meinem leben anzufangen. Meine depressionen und Schlafstörungen kamen wieder. Jede tag sitze ich in meinem Bett und heule, ich vernachlässige die Schule schwänze und amche nichts mehr. ich schlafe nichtmehr richtig und kann ncihtmehr essen, bin antriebslos und sehe keinen weiteren Lebenssinn mehr ..

ich weiß nciht wie es weitergeht was ich amchen soll ich kann so nicht weiter leben habe aber auch nichtmehr die Kraft mein leben zu ändern.
ich fühle mich leer, kraftlos und antriebslos....

21.05.2012 20:45 • #1


ba_

ba_

525
14
111
Das tut mir sehr sehr leid für dich was dir da passiert ist
mir fehlen gerade die worte, musste bei deinem text weinen.

21.05.2012 21:43 • #2


Natu

72
5
2
Liebe Kickboxerin!

Das Gefühl der Leere kenne ich und vermutlich auch die anderen hier leider nur zu gut. Deine Situation ist wirklich hart, ich hoffe, du kommst aus dieser misslichen Lage schnell wieder raus und findest eine Person, die dich unterstützt!

Mit der Zeit heilen alle Wunden... sagt sich leicht, ich denke auch immer was für ein dummes Zitat, ist aber wirklich so.

Kopf hoch, sei stark - finde deine neue Liebe! Draußen auf der Straße wandern genug nette Männer/Jungs herum!

Gehe die Sache langsam an, werde Herr bzw Frau über deine Gefühle. Einfach blind zu jemand neues rennen kann nicht unbedingt gut ausgehen, weil sie (so sind manche Männer nunmal) einen nur ausnutzen wollen.

Wenn du vielleicht Lust auf ein Telefonat oder Ähnliches hast, können wir das gerne machen. Ich suche gerade auch mal eine Telefonbekanntschaft, mit der ich einfach mal reden kann. Stehe derzeit mit meiner Situation auch recht alleine (abgesehen vom Forum) da.

Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg! Du wirst das schon meistern. Kickboxerinnen sind ja ziemlich zäh Und außerdem, vielleicht merkt er nach einer kurzen Pause was er an dir hatte und meldet sich bei dir wieder.

Liebste Grüße
Natu

21.05.2012 22:16 • #3


Alena-52

willkommen

du bist noch so jung und hast schon vieles mitgemacht. wenn du das gefühl hast depressionen zu haben, gehe zum arzt, lasse dir helfen, überlege dir mal ob du nicht einen stationären klinikaufenthalt anstreben möchtest. da kann man dich unterstützen mehr eigenliebe aufzubauen, du kannst deine trennung verarbeiten und anderes was bisher dein leben belastete. am meisten brauchst du dich! du hast dich selbst verlassen und bestrafst dich indem du dich selbst verletzt.
allein wirst du da möglicherweise nicht rausfinden.

du brauchst ihn und glaubst, dass das liebe ist - aber liebe fühlt sich glücklich wenn sie geben kann, man braucht sie nicht, wenn man (idealerweise) selbst genügend davon in sich hat - bekommt man sie zurück, freut man sich.

komme raus aus deinem bett, da wirst du immer kraftloser und leerer, mache etwas für dich, versuche dich zum sport aufzuraffen, suche dir hobbys, tue dir gut und hole dir hilfe !

21.05.2012 22:25 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag