65

Der Kontaktabbruchs-Thread!

felixxx

711
11
57
Hallo miteinander,

Habe selbst nun zwei wochen damit verbracht um meine beziehung zu kämpfen mit dem resultat,dass mich jede weitere zuückweisung nur noch mehr zurück wirft,verletzt und es mir sehr schlecht geht.
mit jeder nachricht,die man absendet keimt etwas hoffnung auf,man bekommt aber logischerweise niemals das zurück,was man sich erhofft.

vor einer woche habe ich beschlossen aus selbstschutz einen kompletten kontaktabbruch durchzuziehen,was mir bis jetzt gelingt.

wer ist in ähnlicher situation?
wer möchte mit mir gemeinsam das durchstehen?

eure gefühle,hoffnungen,geschichten und sorgen gehören in diesen thread!

14.07.2012 13:24 • #1


ba_

ba_

525
14
110
Hallo.
ich bin in derselben situation. habe ihm auch immer wieder auf seine sms geantwortet, natürlich, wie du schon schreibtest, niemals mit der erwünschten reaktion. es kamen immer so kryptische antworten wie "ich habe mittlerweile auch festgestellt, dass ich fehler gemacht hab" und "danke fürs antworten, das baut auf" .. und dann kam wieder tagelang nichts. also sehr verwirrend ! man kann also nicht gerade behaupten, dass er sich bemüht um mich- überhaupt nicht. daher hab ich beschlossen, nicht mehr auf seine sms zu reagieren, letzten sonntag hat er mir die letzte bisher geschrieben, wie es mir geht und ob ich jetzt wieder arbeite.
ich habe nichts darauf geantwortet.

bis jetzt gings mir eigentlich recht gut. aber heute bin ich wieder in einer down-phase...vielleicht weil ich nichts vor habe dieses wochenende.
wie geht es dir felix ? hast du etwas vor dieses we, das dich irgendwie ablenkt ?

LG !

14.07.2012 14:04 • x 1 #2


felixxx


711
11
57
bei mir ist es etwas anders.
seit sie sich getrennt hat,kam von ihr keine eigeninitiative.
sie hat immer nur auf meine sms reagiert.
mit dem gleichen resultat,dass die gefühle nicht mehr reichen und das nichts mehr wird.
auch zeit bringe nichts.

unser letzter kontakt lief folgendermaßen ab:

ich:ich vermisse dich sehr.
sie:denke auch viel an dich.

dann hab ich ihr geschildert,was ich fühle und viel an mir arbeite,beziehungsbücher lese etc. um gewisse verhaltensmuster zu verstehen und mein verhalten überdenke.

ich:ich bin nicht von dir abhängig und das ist das gute.ich arbeite an meinem nähe-distanz verhalten.mit dir ist alles schöner.

sie:meine gefühle reichen nicht mehr,auch wenn mit dir natürlich alles viel schöner ist als ohne dich.

ich:bist du denn glücklich ohne mich?
sie:ja.


daraufhin hab ich mich nicht mehr gemeldet und werde es auch nicht mehr.von ihr kam seitdem
auch nichts mehr.
wie es mir geht?-sehr schlecht.
mich nagen selbstzweifel und ich bin traurig.
weiss aber,dass es nichts mehr wird.denn dazu müsste sie ja alles gesagte für ungültig erklären.
ich vermisse sie sehr,aber ich hab gemerkt,dass mich der kontakt nur jedes mal nur weiter runter zieht und kontaktabbruch das einzige mittel ist um abstand zu gewinnen und die gefühle abzulegen und zu verarbeiten.

wie ich mich ablenke?
gestern war ich mit einem freund was trinken.war zwar eine gute ablenkung,aber ich merke,dass die gedanken kreisen.waren in einer bar,wo ich früher auch mit ihr und unseren freunden war.hatte etwas angst,dass ich sie sehe-das wäre für mich das schlimmste.

heute geh ich evtl.abends auch noch mal weg und sonntag treffe ich mich mit meiner schwester.
und dann geht ja(in dem fall zum glück) die arbeits woche wieder los.

14.07.2012 14:24 • #3


felixxx


711
11
57
und jetzt sitz ich wieder auf der couch und heul.

14.07.2012 15:06 • #4


Miezie65

Mir geht es ähnlich :( , das 2. WE ohne Ihn, nach knapp 8 Jahren. Heute morgen war Er bei meiner Tochter, Er hat sich an meinen Wunsch gehalten und war wirklich nur solange da, bis sich wiederkam.
Dennoch-ich muß mich immer zusammenreißen Ihm nicht zu schreiben, dabei sind noch soviele Fragen meinerseits offen. Rein rational weiß ich natürlich, dass ich nie die Antworten erhalten werde, die ich gerne hätte.
Den Thread finde ich gut, vielleicht schaffen wir es gemeinsam.

14.07.2012 21:01 • #5


2besome1

46
1
10
Zitat von ...:

ich:bist du denn glücklich ohne mich?
sie:ja.



Mist muss das ein Schlag gewesen sein ! :(
Es tat mir grad beim lesen weh....

14.07.2012 22:07 • #6


Carlson

2233
3
619
Tut auch weh, wenn du es ins Gesicht gesagt bekommst... keine Sorge...

14.07.2012 22:19 • #7


2besome1

46
1
10
Das ist der Grund warum ich erst garnicht gefragt habe.... ich sehe es ja :cry:

14.07.2012 22:37 • #8


felixxx


711
11
57
ich kann jetzt endgültig nicht mehr,

15.07.2012 04:18 • #9


felixxx


711
11
57
ich war ja wirklich ein kebenslustiger menschaber jetzt wünsche ich mir ich wäre einfach nikcht mehr da

15.07.2012 04:34 • #10


Rustyyy

65
3
7
sowas darfst du nicht denken! Du bist für dich da und du bist so vielen Leuten wichtig! Ich halte mich immer an dem Satz fest: Es gibt keinen Menschen auf der Welt, der nicht vermisst wird!
Wir sind alle in einer be***eidenen Situation, aber so etwas solltest du nicht denken (und wenn sich diese GEdanken häufen, solltest du dir bitte wirklich Hilfe suchen!) Irgendwann kommen wir auch wieder auf die Beine, finden eine neue Liebe und haben eine neue Chance um glücklich zu sein (auch ohne Partner! Nicht umsonst sind 1/5 aller Deutschen Single! Die können nicht alle unglücklich sein!)

15.07.2012 09:02 • #11


norwid68

1205
10
172
Zitat von ...:
ich kann jetzt endgültig nicht mehr,


..., kein mensch ist so wichtig, dass du dich so fühlst! noch wichtiger als der ex partner bist IMEER du! versuche das zu verinnerlichen und es wird dir besser gehen, glaube mir. du musst dich nun um dich und dein wohlergehen kümmern. 1. hilfe ist lange sport treiben. wenn es seelisch nicht geht, spreche mit deinen freunden und vertraue dich an. zum therapeuten gehen ist auch eine gute lösung !

zum ausgangsthread: ich weiß weder die handynumer, noch mail-addy der ex auswendig, müsste nachschauen. kontakt nur via anwalt. mit der zeit verblasst sie einfach...

15.07.2012 09:44 • #12


ba_

ba_

525
14
110
Hi Felix !

ich dachte vor 3 wochen auch noch, so für was lohnt es sich eigentlich noch ? habe extrem über tod etc.nachgegrübelt und wollte eigentlich auch nicht mehr. ich habe mich dann an die vielen ratschläge hier im forum gehalten und voll auf uni gestürzt und echt was nur für mich gemacht. und siehe da: im großen und ganzen gehts mir echt schon besser. gib dir die zeit, manche brauchen etwas länger bei anderen geht es kürzer. bei mir war der supergau am 30.3. nie hätte ich gedacht dass sich diese geschichte so lange zieht. und ich habe immer wieder noch phasen, die letzte war erst gestern, aber die schlimmsten gefühle vergehen, glaub mir das, bitte !
vor einigen wochen hab ich das selber noch nicht glauben können, aber es passiert tatsächlich so ! je länger du nichts vom ex partner hörst oder siehst, desto eher gewöhnst du dich an die neue situation.
vergiss das niemals: du bist nicht irgendwer. sowas macht man nicht mit jemandem, dem man vertrauen kann und der sich das vom anderen ebenso erwartet. verzweifle nicht, wenn die wut sich noch nicht einstellen will bei dir ! sie kommt eines tages von selbst und dann gehts aufwärts.

LG

15.07.2012 10:26 • #13


felixxx


711
11
57
ich habe einfach immer noch genau die gleichen gefühle ihr gegenüber und fühl mich wort wörtlich verlassen.

sie sagt,dass in den streits und mit den vorwürfen in ihr jedes mal was kaputt gegangen wäre,hat sich aber bis kurzvor der trennung ganz anders verhalten und gesprochen.

wie kann man nur von jetzt auf nachher so einen radikalen bruch machen und sich ab dem zeitpunkt der trennung gar nicht mehr von sich aus bei mir melden?
wie kann man schon kurz nach der trennung von freundschaft reden?
geht das überhaupt,dass man alle negativen gefühle ''verdrängen'' kann?
warum sagt man,dass es mit mir schöner ist und sie viel an mich denkt,aber sagt dann dass sie glücklich ohne mich an ihrer seite ist?

15.07.2012 11:08 • #14


felixxx


711
11
57
würde ihr am liebsten jetzt sofort schreiben wie sehr ich sie vermisse.

15.07.2012 17:03 • #15