5

Der rosa Elefant tritt nochmals ordentlich nach

Sisserli

173
11
34
Nur zwei Wochen ist es her, als ich hier triumphierend angekuendigt hatte der rosa Elefant will zu mir zurueck
Dachte ich doch wirkllich, er wollte mich.
Aber er stand nie weinend vor meiner Tuer, er zeigte nie Reue, fuer all das was er gemacht hatte.

Es kamen seine sms ich will zurueck will meine Familie wieder. Kein zaghaftes Anfragen, keine Entschuldigung.
Eine paar muede Einladungen zu einer Pizza mit den Kindern, die ich heldenhaft abgelehnt habe. In diesem Momente hatte ich gelitten, heut bin ich froh drum.

Dann kam ich drauf, dass er seine Affaere noch gar nicht verlassen hatte. Er habe jetzt schon oefter versucht sie zu verlassen, ihr gesagt sie solle nach Amerika zurueck, sagt er, vergeblich, sie wolle einfach nicht (was heisst denn das? ).

Er hat mir gesagt, er habe jetzt alles moegliche fuer die Familienzusammenfuehrung versucht, aber ich schalte ja auf stur. Er habe sich nix mehr vorzuwerfen. Mehr kann er nicht tun. Ich glaub er treibt mich jetzt bald wirklich zum Wahnsinn.

Er faehrt wieder zu ihr (sie wohnt fuenf Stunden entfernt). Nicht mehr so oft wie vor ein paar Monaten, die Fenstertage und den Urlaub verbringt er nun viel oefter mit seinen Kindern, die hatte er ja beim ersten Testosteronschub vollkommen vernachlaessigt.

Ich hab ihn gefragt, wieso er sie ueberhaupt verlassen wollte? Seine Antwort: weil sie sein Leben immer komplizierter macht aber positiv kompliziert (aha, wenn etwas positiv ist, verlaesst man es?) er muesse naemlich jetzt entscheiden, ob sie zusammenziehen (und dann spielt er mit dem Gedanken zu uns zurueckzugehen und versucht sie zu verlassen...tut es dann aber doch nicht, weil sie nicht mitspielt? ich wusste gar nicht dass es auch fuer die Trennung immer 2 braucht, dachte das gilt nur fuer die Beziehung).

Und nachdem ich ja 2 Pizzen und eine Einladung zum Cafè abgelehnt habe und so auf stur schalte und vollkommen unflexibel bin und ihm auch nicht entgegenkomme und helfe, findet er, dann geht er halt wieder zu ihr.

Ich bin vollkommen platt: als ich ihm sagte, dass so muede Versuche zurueckzukommen, noch dazu noch nicht einmal als freier Mann, eine Frechheit sind, in keiner Weise die Ernsthaftigkeit fuer einen Neuanfang zeigen und mich aber auch die Kinder verletzen.
Gleichzeitig aergere ich mich ueber mich selbst: jetzt geb ich Depp ihm auch noch Nachhilfe in wie man korrekt zu mir zurueckkommen kann?

Er sagt, er brauche eben noch Zeit sie zu verlassen, versteht aber gar nicht, wo das Problem ist, dass er davor schon mal angeklopft hat. Ja gehts noch? Wer spinnt denn hier jetzt?

Er nennt mich beim Namen, es ist aber nicht mein Namen, sondern der von seiner Next.
Er gibt immer wieder auch mir die Schuld, dass unsere Beziehung so leer geworden ist. Wieso komm ich von so einem Deppen nicht los?

Und er schafft es immer noch mich aufs Kreuz zu legen, dass ich mit dem Ruecken am Boden liege, in Atemnot und nicht mehr hochkommen; und es verletzt immer noch, es verletzt weil er nur zu seinen Kindern wollte, aber nicht zu mir. Und er versteht nicht, dass ich es nicht toll finde, dass er das alles fuer seine 2 Kinder versucht hat.

Kein Wort du fehlst mir. Er will die Familie.
Es tut weh, dass diese Affaere immer noch wichtig ist, wichtiger als ich (obwohl ich nicht verstehe wie man jemand verlassen will, und auch nur noch alle 2 Wochen zu ihr faehrt, und dann ueberlegt eine Lebensgemeinschaft mit ihr zu bilden).

Wer von uns beiden ist da nicht mehr normal? Wenn ich mit ihm rede, denke ich, ich bin beschraenkt, kleinlich, ein Spiesser? Erst wenn ich mit anderen Menschen rede, merke ich, die sind alle noch viel entsetzter als ich ueber das was er sagt und tut.

Ich bin drei Schritte vor, nun hat er mich mit falschen Hoffnungen (die ich eh nicht haette haben duerfen, was will ich denn noch von ihm?) wieder zwei Schritte zurueckgeworfen.

Wie kann ein Mensch nur so dumm sein?
Aber ich komme nicht los. Ich weiss, jeder der das liest, kann nur den Kopf ueber mich schuetteln. Mach ja sogar ich waehrend ich das schrieb.

30.04.2013 23:04 • #1


Mulle80


525
1
133
Ach meine Liebe, wie gut kenne ich dieses Spiel!
Nach zwei gescheiterten Versuchen, eine neue Dame zu finden, kam auch mein Ex immer wieder bei mir an.
Halbgares Theater.
Ertrage es nicht mehr!
Er dreht und wendet wie er es braucht und ich steh wie
die dumme da.
Zeitweise hab ich wirklich an seine Liebe geglaubt (ich Idiot) aber emotional kam so gut wie nix!
Beide Kandidatinnen haben es beendet.
Warum wohl....?!
Und dennoch packt ein manchmal das Gefühl, falsch zu reagieren. Vielleicht meint er es doch ernst?.
Na mal schauen bis die nächste am Start ist und er sein wahres Gesicht zeigt..
Lg

30.04.2013 23:16 • x 1 #2



Der rosa Elefant tritt nochmals ordentlich nach

x 3


Sisserli


173
11
34
Ach, das vergass ich.
Zum Schluss zeigte er sich doch sehr einsichtig: er meinte, er werde sich bei mir jetzt erst wieder melden, wenn er sich ganz sicher ist.
Aaaaaaaaaaaaaaaaaah!

30.04.2013 23:20 • #3


Mulle80


525
1
133
Aarrghhh..
Heftig! Könnte ja meiner sein:-)
Ich glaube mein ex hat angst komplett die Kontrolle zu verlieren.
Als er die letzte hatte (für 2 wochen;-) )
war ich wieder das letzte für ihn.
Nicht ganz eine Woche nachdem ich ihn fragte, er was neues sucht und er verneinte, kam ich in mein altes heim.
Dort lag mein Schlüssel mit neuem Anhänger, die Bilder von unserem Kind und uns abgehangen.
Duftkerzen und leere Weingläser in der Küche.
Ich war sprachlos!
Fragte was das soll. Na ich hab ne neue Freundin!
Baaam, in my face!
Ich sagte er soll sich was schämen und verließ das Haus.
Dann plötzlich Blumen und mms von ihm und unserer Tochter. Und ich wusste er steht wieder alleine da.
Hab den Kontakt aufs nötigste reduziert.
Er tut so, als ob nichts wahr.
Iwi krank. Und es macht mich so unendlich traurig was aus uns geworden ist.

30.04.2013 23:31 • x 1 #4


Susie Q.


74165
Hallo
Zitat:
Zum Schluss zeigte er sich doch sehr einsichtig: er meinte, er werde sich bei mir jetzt erst wieder melden, wenn er sich ganz sicher ist.


alles worte, die für diesen Moment galten, keine Sekunde länger, leider, denen keine Taten folgten

ich fühle mit dir

30.04.2013 23:41 • x 1 #5


Sisserli


173
11
34
Ach Mulle
du hast mir mit Deiner Erfahrung die Augen geoeffnet.
Sein Verhalten war deshalb so unerklaerlich und fuer mich widerspruechlich, weil ich Depp mal wieder davon ausging, jetzt erzaehlt er mir endlich mal die Wahrheit.
Dabei wird es so sein, wie bei dir. Nicht er versuchte sie zu verlassen, sondern sie wird ihn zum Teufel gejagt haben, aus welchem Grund auch immer.
Traurig und einsam besann er sich auf mich,...aber von Liebeskummer fuer die eine gebeutelt sind seine Annaeherungen natuerlich am unteren Minimum. Die Kinder koennen ihn von seiner Trauer ablenken. Daher auf einmal dieses Interesse.
Und dann gibt sie ihm halt noch ne Chance, und er ist natuerlich wieder Feuer und Flamme.
Jetzt ist mir alles klar.
Wie konnte ich nur davon ausgehen, dass er mich diesmal nicht beluegt.
Unglaublich! Aber ob das diesmal reicht, dass ich von ihm loskomme?

30.04.2013 23:45 • #6


Mulle80


525
1
133
Und genau das ist der Punkt!
Wann reicht es denn endlich mal?
Ich sag es ungern, aber wir sind seid einem jahr getrennt! !
Und immer gings bergauf und dann wieder ab ins tiefste, dunkelste Loch.
Da war so eine Stimme, die nannte mich Lückenfüller, zweite Wahl etc. Und ja das war ich.
Immer wieder verfalle ich in diese, früher war alles anders, Lethargie.
Und es muss sich was ändern.
Denn der mann von früher ist tot.
Ich bin mir bewusst das es falsch war, aber meine Hoffnung starb wirklich zu letzt...ich umarme dich!

30.04.2013 23:58 • #7


Sisserli


173
11
34
Auch bei dir Mulle ist es ein Jahr her? Bei mir auch . Der Betrug mit ihr fing etwa Maerz vor einem Jahr an, das Aus zwischen uns gabs im Juni 2012.
Boes, fies und sehr gemein.
Ich haette nie gedacht, dass er ein so ein eiskalter Mensch sein kann. Aber nur mit mir.
Du hast es richtig formuliert: der Mann von frueher ist tot.
Aber eines bin ich mir trotzdem sicher: in dem Moment, in dem er mir wirklich gleichgueltig sein wird, wird er voll Reue bei mir ankommen.
Schade aber trotzdem...wir waren eine schoene Familie

01.05.2013 00:09 • #8


StarfishMü


976
4
143
Hallo Sisserli und Mulle,

macht euch bitte klar, dass Ihr nicht mehr geliebt werdet! Ich weiss, das ist ein Satz wie Donnerhall, aber zum Verständnis der Situation unabdingbar notwendig.

Ein Mann, der liebt, würde sich niemals so schäbig und respektlos verhalten!

Ich weiss, was Ihr durchmacht, weil ich auch nach 27 Jahren Ehe verlassen wurde und alle von Euch genannten Symptome an mir selbst und an meinem Ex miterleben durfte.

Ich weiss, dass man mehr als nur den Mann verliert, dass die Familie auseinanderbricht und nicht mehr besteht, die gemeinsamen Wünsche, Hoffnungen, alles vorbei ist ....

Auch das ist nur der Beweis dafür, dass die längst abgeschlossen haben - mit uns, unseren gemeinsamen Träumen, Hoffnungen und eben auch unserer Familie.

Die erinnern sich nur mal so vage, dass die Ehefrau möglicherweise sooo schlecht doch nicht war, wenns in der neuen Beziehung Stress gibt, sie den Laufpass bekommen o.ä. - aber das hat mit UNS NICHTS ZU TUN!

Ich weiss, es ist verdammt schwer, das alles bei sich ankommen zu lassen, aber m.E. der einzige Weg damit fertig zu werden. Man muss die Realität anerkennen.

Einen dicken Drücker für Euch
sternchen

01.05.2013 20:23 • x 1 #9


Sisserli


173
11
34
Danke StarfishMue,
auch wenn es, wie du selbst sagst, weh tut, aber du hast recht: er liebt mich nicht mehr.
Das was mich aergert und traurig macht, dass er nix dafuer getan hat, diese Gefuehle doch noch zu retten und so auch unsere Familie.
Anstatt zu reden, holte er sich den Spass und irgendwann auch die Liebe bei anderen Frauen.
Und ich muss ihn wohl vergessen und meinen Lebenstraum loslassen.
Alles Liebe

01.05.2013 20:50 • #10


ft


410
56
der versucht doch nur die schuld bei dir abzuladen ... lass das nicht mit dir machen

reagiere nicht mehr, wenn es nachrichten sind löschen. anders geht es nicht . . .

01.05.2013 21:00 • x 1 #11


StarfishMü


976
4
143
Hallo Sisserli,

klar, es macht UNS traurig, alle UNSERE gemeinsamen Zukunftspläne sind zunichte gemacht worden.

DIE hatten keine gemeinsamen Pläne mehr, nicht mit UNS. Sie waren längst weg, bei der Neuen, vermeintlich spannenderen. Alle ihre Interessen waren nicht mehr bei uns und ihrer Familie, sondern bei dem Neuen, Prickelnden ...

Für mich stellt sich die Frage, wie tief diese Liebe von ihrer Seite aus ging, wenn sie den Reiz des Neuen über eine lang gewachsene Beziehung und Liebe stellten ....

Für mich ganz persönlich kommt ein Mensch dieser Kategorie nicht mehr in Frage, auch wenn ich mit ihm Kinder habe (umso schlimmer) und die Hälfte meines Lebens mit ihm verbracht habe.

01.05.2013 22:25 • #12


ft


410
56
siehst du ja was passiert wenn die wieder halbherzig antesten wollen ob noch zu landen ist bei der ex . . .

01.05.2013 22:35 • #13


Mulle80


525
1
133
@star
Kein donnerhall in meinen Ohren.
Ganz tief im inneren weiss man was Sache ist.
Man hofft nur trotzdem.
Dummer Mensch.
Zumal ich genau weiß wo es enden würde.
Gewohnheit und Alltag sind starke Mächte.
Ich wurschtel mich echt gut durch:-)
Bin freundlich und doch distanziert. Fällt ihm natürlich sofort auf und er bockt das es mich amüsiert.
Alles wird gut!

03.05.2013 13:41 • #14



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag