109

Desillusionierung bei Partnersuche

YsaTyto


Zitat:
Als die Wissenschaftler untersuchten, wie die Ehepaare miteinander kommunizierten, stellten sie fest: War die Frau sch├Âner als der Mann, verhielten sich beide Partner in Gespr├Ąchen meist konstruktiv. War der Mann attraktiver als die Frau, gingen beide Partner tendenziell schlechter miteinander um


@Kaetzchen

ja, aber es gibt sooo viele Studien, die irgend welche Aspekte betonen, die angeblich f├╝r das Funktionieren einer Beziehung verantwortlich gemacht werden. Wer will da entscheiden, welche zentral sind?
Mich ├╝berzeugte z.B. eine Studie, die besagt, dass Beziehungen lange halten, wenn beide ein gemeinsames Ziel haben, was auch immer das sei. Alles andere w├Ąre in meinen Augen auch egozentrisches Kreisen umeinander. Am Anfang einer Beziehung normal, auf Dauer halte ich das nicht f├╝r sinnvoll.
Zumal Sch├Ânheit sowas von subjektiv ist. Du hast z.B. mal einen Link zu einem ber├╝hmten Mann gepostet, den Du wundersch├Ân findest. Ich aber finde ihn gar nicht attraktiv. Und wenn ich mich so im Bekanntenkreis umsehe, best├Ątigt sich das. Teilweise auf beiden Seiten Augenreiben, wen der andere so sch├Ân findet. . .

Dar├╝ber hinaus ist meine Beobachtung, dass meistens gerade die Paare, die lange und gute Beziehungen f├╝hren, beide mittelm├Ą├čig aussehen.
Zumal wir alle ├Ąlter werden und damit weniger sch├Ân.

Und ich habe nun ausgerechnet mit einem Sch├Ânling meine l├Ąngste und beste Beziehung gef├╝hrt. Die Frau, die nach mir kam und mit der er seit vielen Jahren zusammen ist, ist auch alles andere als ein Model und orientiert man sich an so Modelnormen, ├╝berragt er sie bei weitem.

p.s. @Kaetzchen

die Ehepaare der Studie waren nur max. 3 Monate verheiratet!

17.01.2020 10:58 • #76


NurBen


1750
2
2238
Zitat von Rino:
Entweder GIBT es IRGENDWO Frauen, bei denen man DAMIT Erfolg hat, was ich mir aber nur schwer vorstellen kann oder das sind Taten die aus absoluter Doofheit, aus Verzweiflung oder 'exhibitionistischem Zwangsverhalten ' zustande kommen?

Ich kann bei P-Bilder nicht mitreden, ABER
Wenn es nur um das Eine geht, gilt f├╝r M├Ąnner im Online-Dating: Masse statt Klasse.
Es lohnt sich eher bei 100 Frauen offensiv in die Bresche zu springen, als sich bei 10 Frauen zu bem├╝hen.
Unterm Strich kommt bei Ersteres mehr rum.

Zitat von Rino:
Aber TROTZDEM m├╝ssten doch dann ' wenigstens ein PAAR von den GUTEN' mit dazwischen sein - ab und zu, wenigstens?

Es ist eine Wahrnehmungssache. Wenn eine Frau sagt, sie bekommt "st├Ąndig" 6-Anfragen hei├čt es, dass von 100 Leuten vielleicht 10 direkt gefragt haben.

Zitat von Gorch_Fock:
Ich hatte von ein paar Jahren bei Finya doch recht viele Dates und da war es dort auch noch weit angenehmer. Kann aber auch sein, dass es noch nicht die Zeit der Smartphones war. Damals lief es halt nur am heimischen PC / Notebook.

Fr├╝her waren Singleb├Ârsen noch nicht so alltagstauglich wie heute. Damals hie├č es "der/die hats n├Âtig" und heutzutage ist es selbstverst├Ąndlich, dass jeder diese Apps benutzt. Wenn man damals jemanden kennenlernen wollte, musste man raus.
Jetzt sitzt man in Jogginghose auf dem Sofa und swiped.

17.01.2020 12:23 • #77




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag