877

Die andere

Pina67

Hallo liebes Forum,

ich bin eigentlich eher stille Mitleserin, aber gerade bin ich wirklich sehr traurig und ratlos und kann nicht mehr klar denken. Mir wären Einschätzungen von außen wichtig.

Ich (52) habe im Spätsommer über gemeinsame Freunde einen Mann (52) kennen gelernt. Alles ging sehr schnell, vielleicht zu schnell. Nun sind wir 3 Monate zusammen. Wir haben das beide so klar verbindlich definiert.

Aber es ist nicht alles so einfach, wie man sich das in den ersten Monaten eigentlich wünscht. Wir haben uns schon in den ersten Wochen so schlimm gestritten, dass ich dachte: vergiss es. Nach einer Aussprache wollten wir dann aber weitermachen. Wir waren beide zu gefangen und beeindruckt voneinander, verknallt halt.

Kurz darauf folgte der zweite große Streit. Wieder fast final. Wieder Aussprache. Wieder weitergemacht.

Es läuft, aber es läuft nicht rund. Irgendwas ist komisch, ohne dass ich das benennen könnte. Im Bett läuft es ok, durchschnittlich würde ich sagen. Er ist ein sehr lieber und sensibler Mann, aber auch sehr still und wortkarg. Er öffnet sich nur langsam, meldet sich manchmal sehr spärlich und hat wenig Zeit für uns. Er hat einen Sohn, der bei ihm lebt, arbeitet viel (Handwerk) und hat einen großen Freundeskreis, wo er oft auch am WE einen ganzen Abend verbringt.

Und er hat eine Ex. Die beiden waren nie so richtig zusammen sagt er. 2,5 Jahre on/off. Gruselig sei es manchmal gewesen. Aber sie bedeutet ihm sehr viel. Sie sei ein wichtiger Mensch für ihn. Sie sei anders als andere, etwas besonderes, einer der besten Charakter, die er kenne etc. Und er sagte mal, dass von ihr eine ganz unwahrscheinlich starke Anziehung auf ihn ausgehe. Alles in allem hatte ich den Eindruck: Nette Frau, klappte mit ihr aber vor allem im Bett, nicht auf Beziehungsebene.

Das alles zu hören hat mich sehr irritiert und auch verletzt. Ich weiß, dass er ein Leben vor uns hatte. Aber diese Frau spielt für meinen Geschmack noch eine sehr große Rolle für ihn. Und ich frage mich, ob er mit ihr wirklich fertig ist. Er sagt, sie hätte nichts mit uns zu tun. Er würde sie nicht lieben, sie sei mittlerweile nur eine gute Freundin.

Ich kann das aber irgendwie nicht glauben. Durch einen blöden Zufall habe ich heute erfahren, dass er die vergangene Nacht bei ihr verbracht hat.

Was sagt ihr dazu? Vielen Dank fürs Lesen.

19.11.2020 22:46 • x 2 #1


tina1955


443
544
Hallo @Pina67 erst mal willkommen hier im Forum.
Kannst Du ganz sicher sagen, dass er in der letzten Nacht bei ihr war?
Zufall?
Hat es Dir jemand gesteckt?

19.11.2020 22:58 • x 3 #2



Die andere

x 3


Vegetari

Vegetari


7001
3
5661
Zitat von Pina67:
Alles ging sehr schnell, vielleicht zu schnell.


Schnelle Übergänge von einer zur nächsten Beziehung haben nicht selten Potential zum Scheitern....und wenn man noch nicht ganz innerlich abgelöst ist aus letzter Beziehung ,hat es nachfolgende Beziehung schwerer....

Und hatte er on off Beziehung und kommt anscheinend nicht von Ex los? Angst vor Nähe bei Frauen ....er ist nicht bindungsfähig ?

19.11.2020 22:59 • x 4 #3


Butterblume63


2180
1
4906
Hallo Pina!
Hast du dir nicht die Antwort selbst gegeben. Wenn,ein Mann mir als seine Freundin eine andere Frau so beschreiben würde bekäme er alle guten Wünsche für sein weiteres Leben....aber ohne mich.
Mit der verbrachten Nacht bei dieser Frau weißt du nun genau wie viel ihm diese Frau bedeutet und du stehst irgendwo ganz hinten in der Schlange. Wie stellst du dir das Leben denn weiter vor? Wo ist deine Schmerzgrenze und Selbstachtung?
Oder hast du Angst vor dem Alleinsein?
Im Endeffekt bist du in dieser "Beziehung" doch eh allein. Schau dir doch nur seine Prioritäten an.

19.11.2020 23:02 • x 8 #4


Schlurfi2020


441
1
347
@Pina67 .

Hallo.

Wenn er wirklich die Nacht dort verbracht haben sollte, fällt es mir schwer zu glauben, dass er nichts mehr mit ihr hat. Vielleicht sind die beiden gerade wieder auf der On-Schiene.

Was Du bisher geschrieben hast, besonders die " durchschnittliche Qualität" im Bett lässt eher vermuten, dass er bei Dir nicht , ja was? Zufrieden ist? Hinzu kommen Eure Streitereien. Nach so kurzer Zeit, wo alles frisch und unkompliziert sein sollte, klingt das für mich auch nicht gerade optimal.

Woher weißt Du denn, dass er bei seiner Ex übernachtet hat? Von Ihm?

Bedeuten kann das alles mögliche oder auch nicht. Mein persönlicher Eindruck ist da eher zurückhaltend, aber eine Bewertung im Bett mit Durchschnitt, nach so kurzer Zeit, lässt nichts Gutes erahnen.

19.11.2020 23:04 • x 4 #5


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4284
1
7985
Ich finde das klingt sehr unrund. Durchschnittlicher Sechs? Ständiger Streit? Er vergöttert seine Ex? Am WE Party mit den Kumpels? Ach ja, und die berühmte Wortkargheit ist auch dabei. Warum gibst Du dir das? Es gibt da draußen wesentlich sympatischere Zeitgenossen.

19.11.2020 23:05 • x 9 #6


Pina67


Zitat von tina1955:
Hallo @Pina67 erst mal willkommen hier im Forum.
Kannst Du ganz sicher sagen, dass er in der letzten Nacht bei ihr war?
Zufall?
Hat es Dir jemand gesteckt?


Ja, das ist absolut sicher.

19.11.2020 23:06 • x 1 #7


Sorgild


2351
3
4210
Zitat von Pina67:
Aber diese Frau spielt für meinen Geschmack noch eine sehr große Rolle für ihn. Und ich frage mich, ob er mit ihr wirklich fertig ist.

Ich würde sagen, nein.
Wer eine Beziehung hinter sich bringt und anständig verarbeitet, ist hinterher frei und offen für einen neuen Partner und die Ex spielt wenn überhaupt, nur eine untergeordnete Rolle. Aber so wie er sie beschreibt, hat er sie wohl auf eine Art Podest gestellt.

Tur mir leid für dich, aber ich sehe hier leider sehr viele Red Flags.

19.11.2020 23:07 • x 4 #8


tina1955


443
544
Zitat von Pina67:

Ja, das ist absolut sicher.



Das wäre dann bei mir das Ende.
Da gibt es keine Ausrede, warum, wieso und weshalb er bei ihr war.

19.11.2020 23:08 • x 2 #9


Hansl

Hansl


3235
3
2669
Zitat von Pina67:
Ich (52) habe im Spätsommer über gemeinsame Freunde einen Mann (52) kennen gelernt.


Meine Erfahrung derzeit, meine Gedanken, meine Gefühle:

Nein, ab diesem Alter muss es vorbei sein.
Die Beziehungen die keine sind, das sinnlose anrennen.
Man hat nicht mehr viel Jahre, gesund und kräftig.
Ich glaube vielleicht erkennt er die Chance nicht, noch einmal etwas schönes und neues aufzubauen.
Ich persönlich bleibe dann lieber alleine als unzufriedene Umstände die mich nur noch negativ einengen.
Zu Spekulieren gibt's nichts, er ist einfach nicht da.

19.11.2020 23:10 • x 4 #10


Pina67


Zitat von Vegetari:

Schnelle Übergänge von einer zur nächsten Beziehung haben nicht selten Potential zum Scheitern....und wenn man noch nicht ganz innerlich abgelöst ist aus letzter Beziehung ,hat es nachfolgende Beziehung schwerer....

Und hatte er on off Beziehung und kommt anscheinend nicht von Ex los? Angst vor Nähe bei Frauen ....er ist nicht bindungsfähig ?


Danke Vegetari. Ich weiß nicht, ob das ein schneller Übergang zu uns war. Zwischen den beiden lief das die letzten Monate wie Freundschaft+, sagt er, also keine Beziehung.

Mich befremdet das alles immer mehr, je mehr ich darüber weiß. Er spielt das runter, sagt, er sei durch mit ihr, das sei beendet und hätte halt nicht gepasst. Aber für mich passt da irgendwie zu viel zwischen den beiden und ich weiß nicht, ob ich da überreagiere und entspannt bleiben müsste.

Warum denkst Du an Bindungsängstler? Er ist doch ganz verbindlich mit mir zusammen.

19.11.2020 23:13 • #11


Schlurfi2020


441
1
347
Zitat von Pina67:
Zwischen den beiden lief das die letzten Monate wie Freundschaft+, sagt er, also keine Beziehung.


Zitat von Pina67:
Warum denkst Du an Bindungsängstler? Er ist doch ganz verbindlich mit mir zusammen.


Wie bitte? Fplus ist keine Beziehung? Nun ja, es ist wohl keine feste Beziehung, aber gar keine Beziehung ist das auch nicht irgendwie. Ein Mittelding, wenn Du mich fragst.

Das wenigste, was ich annehmen würde ist, dass er auf jeden Fall noch irgendwie irgendwo bei der Ex (fest-)hängt.

19.11.2020 23:18 • x 1 #12


Isely

Isely


7334
2
12734
Zitat von Pina67:
Aber es ist nicht alles so einfach, wie man sich das in den ersten Monaten eigentlich wünscht. Wir haben uns schon in den ersten Wochen so schlimm gestritten, dass ich dachte: vergiss es.


Ja das wäre gut gewesen, es gleich zu vergessen.
Frisch zusammen und schon so viel Streit

Zitat von Pina67:
Es läuft, aber es läuft nicht rund. Irgendwas ist komisch, ohne dass ich das benennen könnte. Im Bett läuft es ok, durchschnittlich würde ich sagen. Er ist ein sehr lieber und sensibler Mann, aber auch sehr still und wortkarg.


Also ein komischer Typ, der nix mit einer Beziehung anfangen kann.
Ist ihm zu anstrengend, reden muss man auch noch. Nö.


Zitat von Pina67:
Und er hat eine Ex. Die beiden waren nie so richtig zusammen sagt er. 2,5 Jahre on/off. Gruselig sei es manchmal gewesen. Aber sie bedeutet ihm sehr viel. Sie sei ein wichtiger Mensch für ihn. Sie sei anders als andere, etwas besonderes, einer der besten Charakter, die er kenne etc.


Auch da hat er keine Beziehung hinbekommen.


Zitat von Pina67:
Er sagt, sie hätte nichts mit uns zu tun. Er würde sie nicht lieben, sie sei mittlerweile nur eine gute Freundin.


Ja so wie du bald auch.

Vergiss ihn, der hat null Bock auf eine Frau mit allen Facetten, auf die er sich einlassen kann.,ist ihm zu anstrengend.,

Das er zudem auch schon fremd geht, passt dazu.,
Es geht ihm nur um sich , andere sind ihm Wurscht.

19.11.2020 23:21 • x 5 #13


Pina67


Zitat von Butterblume63:
Hallo Pina!
Hast du dir nicht die Antwort selbst gegeben. Wenn,ein Mann mir als seine Freundin eine andere Frau so beschreiben würde bekäme er alle guten Wünsche für sein weiteres Leben....aber ohne mich.
Mit der verbrachten Nacht bei dieser Frau weißt du nun genau wie viel ihm diese Frau bedeutet und du stehst irgendwo ganz hinten in der Schlange. Wie stellst du dir das Leben denn weiter vor? Wo ist deine Schmerzgrenze und Selbstachtung?
Oder hast du Angst vor dem Alleinsein?
Im Endeffekt bist du in dieser "Beziehung" doch eh allein. Schau dir doch nur seine Prioritäten an.


Meinst Du, weil er so denkt und fühlt oder weil er so spricht?

Es stimmt schon, was Du da schreibst. Aber zusammen ist er mit mir. Also offiziell. Affäre mit der Ex will ich einfach nicht glauben. Er wirkt so ehrlich auf mich.

Ich versuche mich die ganze Zeit zu beruhigen, dass es vielleicht nur ein Glas Wein zu viel war und er nicht mehr fahren konnte oder dass sie dich einfach nur verquatscht haben. Ich weiß aber auch selber, wie verzweifelt sich das für andere anhören muss.

19.11.2020 23:21 • #14


tina1955


443
544
Zitat von Pina67:

Meinst Du, weil er so denkt und fühlt oder weil er so spricht?

Es stimmt schon, was Du da schreibst. Aber zusammen ist er mit mir. Also offiziell. Affäre mit der Ex will ich einfach nicht glauben. Er wirkt so ehrlich auf mich.

Ich versuche mich die ganze Zeit zu beruhigen, dass es vielleicht nur ein Glas Wein zu viel war und er nicht mehr fahren konnte oder dass sie dich einfach nur verquatscht haben. Ich weiß aber auch selber, wie verzweifelt sich das für andere anhören muss.



Wenn er wirklich nur mit ihr gequatscht hat, dann hat er es Dir selbst erzählt, dass er dort die ganze Nacht bei ihr war?

Das wäre dann wenigstens ehrlich gewesen.

Und wenn er zu viel getrunken hätte, gibt es noch ein Taxi um nach Hause zu kommen.

19.11.2020 23:25 • x 3 #15



x 4